Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

308 lässt Öl verschwinden ohne Ölverlust - Motoröl im Getriebe?


Pinin1970

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Ferrari 308QV verliert Motoröl ohne das etwas herauskommt.:oops:

Der Ölverbrauch des Wagens ist gering und liegt etwa bei 0,5l/1000km.:-))! Jedoch ist der Ölverbrauch im Stand um einiges höher. :-o

Nach gut 4 Wochen Stillstand wollte ich letztes WE eine Tour machen. Beim Ölcheck des kalten Motors (Achtung Nasssumpf!) lag der Ölverbrauch bei unter MIN. Einen Liter Motoröl nachgefüllt und siehe da es war bei knapp über MIN. Motor getartet und eine Runde gefahren bis das Motoröl seine Betriebstemperatur von knapp über 90°C hatte.

Zuhause den Wagen wieder in die Garage gestellt (topfeben) und nach 15min. (Y I H R T F M) den Ölstand geprüft. Knapp über MAX :???: . Die Woche über habe ich dann täglich bei kaltem Motor und nicht gefahrenem Wagen den Ölstand gemessen und siehe da - es wird weniger. Sonntag Abend war es im kalten Zustand bei genau MAX und es sackte bis heute bis auf halb MAX ab. Jeweils kalt seit Sonntag ungefahren gemessen.

Da die 308er doch das Problem der Abdichtung von Schaltwelle und Motorölwanne haben - schwarnt es mir daß das Motoröl in das Getriebe fließt. - Aber wie kommt es beim Fahren da wieder raus? Da ja wohl darduch das Motoröl wieder in die Ölwanne gelangt. Ist das schädlich? Da der Motor ja nun auch Getriebeöl bekommt und das Getriebe Motoröl.

Oder liegt der Hase irgendwo anders im Pfeffer? Wer weiß Rat?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich habe bei meinem QV mittlerweile aufgegeben, den Ölstand bei kaltem Motor bzw. nach längerer Standzeit zu messen. Ich habe die unmöglichsten Werte bekommen, mal zu wenig, mal zu viel. Wenn man misst wie man soll (10 - 15 Minuten nach Abstellen des Motors) bekomme ich IMHO den richtigen Wert. Warum die Messungen bei kalter Maschine nie passen, wüßte ich auch gerne mal.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... Warum die Messungen bei kalter Maschine nie passen, wüßte ich auch gerne mal.

Aber das ist doch unlogisch! Bei jedem gewöhnlichem Auto verändert sich der Ölstand in der Ölwanne nicht. Wie bei Wasser in der Badewanne. Ein geschlossenes System mit x-Liter drin! Und warum bei der Karre? Hat mal jemand die Ölwanne abgehabt und heimliche Kammern entdeckt? Das muß doch irgendwo hinfließen. Wenn es nachher wieder da ist ist ja umso schöner. But why?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei jedem gewöhnlichem Auto verändert sich der Ölstand in der Ölwanne nicht.

Ist ja auch kein gewöhnliches Auto O:-)

me308 wird uns bestimmt bald über dieses physikalische Phänomen aufklären.

Hoffentlich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt nicht der 308-Kenner, aber ich meine mich erinnern zu können, dass die Schaltstange zum Getriebe hin durch die Motorölwanne ins Getriebe führt.

Macht die Dichtung zum Getriebe hin (müsste eigentlich eine Art Simmerring sein) nicht ab und an mal schlapp?

Edith hat was gefunden: http://www.carpassion.com/ferrari-308-328-348/40360-8-l-getriebeoel-getriebeschaltstange-motoroelwanne-dichtes-rohr-beim-328-a.html

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

egal wo das Öl im kalten Motor steht...

dieser Ölstand sollte natürlich gleich bleiben und sich nicht kontinuierlich verringern

schaut Euch mal diesen thread hier an...sowie meine postings dazu :

Wolfgang328 hat mal statt 4 Liter offensichtlich bis zu 8 (?) Liter Öl aus seiner Getriebewanne abgelassen...da war dann klar, warum das Motoröl weg war und wohin es lief

http://www.carpassion.com/ferrari-308-328-348/40360-8-l-getriebeoel-getriebeschaltstange-motoroelwanne-dichtes-rohr-beim-328-a.html

es kann also sehr wohl so sein, dass der O-Ring der Schaltwelle zwischen Motoröl- und Getriebeöl-Wanne defekt ist - das kommt beim 308/328 gar nicht mal so selten vor

beim Wechsel, wird immer auch der zweite O-Ring (von der Motoröl-Wanne "nach außen" in Fahrtrichtung ausgetauscht)

die Arbeiten umfassen Ablassen beider Öle, öffnen der Wannen, Ausbau der Schaltwelle, Wechsel der beiden O-Ringe, Abdichtung der Wannen, Auffüllen der Öle

nicht so wild, nur zeitaufwendig -

schlimmer wäre, wenn das Öl irgendwo ins Wasser liefe O:-)

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

egal wo das Öl im kalten Motor steht...

dieser Ölstand sollte natürlich gleich bleiben und sich nicht kontinuierlich verringern

...

nicht so wild, nur zeitaufwendig -

schlimmer wäre, wenn das Öl irgendwo ins Wasser liefe O:-)

Gruß aus MUC

Michael

Also doch ein gewöhnliches Auto! Nur mit ´nem ungewöhnlichem Defekt!

Tja dann scheint es ja so zu sein wie ich es mir ein meinem letzten Absatz des Eingangspost gedacht habe.

Und da in 2 Wochen ehedem die Saison für mich um ist habe ich dann ja Zeit.

Tja und das mit Öl und Wasser konnte ich gerade noch mal abwiegen - aber dazu später mal mehr wenn ich "mein erstes Jahr Ferrari" Bericht schreibe.

Dann erstmal vielen Dank

Sven

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Hallo,

ich möchte das Thema nochmal aufgreifen, da ich gerade dabei bin mir die Ersatzteile zusammen zustellen.

Dichtung für Öl- und Getriebewanne

Hat unser Pferdchen eignetlich eine magnetische Ölablasschraube serienmässig? Oder ist es sinnvoll sie gleich mitzubestellen?

So jetzt kommt´s:

Ihr redet immer von einem defektem O-Ring. Bei frühen 308er ist das wohl auch so. Da ich aber einen QV habe (einen der letzten) so finde ich einen Simmering in der Stückliste.

Ferrari Tavola25 Pos. 5. Ident Nr.: 115372

http://www.dinoparts.eu/uploads/PDF/Tavola_308/Tavola25A.pdf

Bei Superformance Part 30812052

Kann mir das einer bestätigen?

Hier mal eine kleine Auflistung der ntwendigen Materialien:

1x Sump gasket engine 208 308 104197

1x Sump gasket gerabox 208 308 104196

2x Engine And Gearbox Sump Plug Washer 10263460

1x Engine sump plug 104280

1x Transmission magnetic sump plug 308 104280

1x Magnetic drop gears drain plug 30816228

Gear linkage seal 30812052

Motoröl + Filter

Getriebeöl

Dichtmasse

Fehlt da noch etwas?

Kann man die Staubmanschetten Tavola25 Pos. 20+21 gleich mit wechseln oder muß dafür mehr ausgebaut werden?

Wer hat Erfahrung mit Dino Parts gemacht in Bezug auf Lieferfähigkeit. Preislich tut sich Superformance und Dino Parts nicht viel.

Oder kann mir noch weitere gute Adressen nennen.

Sven

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ein Simmering Dichtet eine drehende Welle in einem feststehenden Gehäuse ab.

In unsern fall Dichtet der O-Ring eine sich hin und her schiebende Schaltstange ab.

Da muß einO-Ring drinnen sein. Dreht sich Deine Schaltstange?

Und aufbassen auf die Kugeln und Federn die beim abnehmen der Gedriebeölwanne herab fallen.Oder hast Deinen 308 auf das Dach gelegt?

Gutes gelingen und weng Öldropfen in Deinen Augen wünsch ich.308 GT

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ihc probiere gut zu schildern was die Ursache für verschiedene Ölnivau man am Ölstab sehen kann, ohne das etwas fehlhaft ist.

Also Ölstab : ganz oben, wo man es anfasst zu herausziehen, aber noch innen, ist eine kleine O-Dichtring. Wenn diese O-ring noh "zu gut" ist, dichtet so gut ab, das von unten, wo das Ölstab halterohr weit im Öl drin ist das Öl nicht nach oben kommen kann, um sich das Niveau mit dem ausseren Niveau auszugleichen. Im innen wo der Ölstab sitzt, bleibt dann beim stehen das niveau niedriger.

Wenn mann den herauszieht, zeigt er einen bestimmten niveau. ABER in der Zeit, wo wir den Ölstab betrachten, bzw reinigen usw. Drückt das aussenstehende Ölmenge den Niveau im Stabrohrinnen zum ausgleich. Wenn wir jetzt den Ölstab zurücksetzen und nochmal herausziehen, sehen wir, das das niveau höher ist als vorhin.

Genau das selbe passiert umgekehrt, wenn wir vor dem starten ölstab ziehen, ansehen, zurücksetzen. Dann starten, 30 sec oder 1 Min. laufen lassen. Der ölwannenniveau sinkt, da die ölpumpe drückt öl im motor überall und nach oben. In dieser zeit bleibt aber im Ölstabrohr das niveau wegen "zu gut"-en O-ring das gleiche. Nach Motor abstellen, ziehen wir Ölstab raus, zeigt eine Niveau, dann sauber machen zurücksetzen, herausziehen und siehemal, der niveau ist jetzt niedriger als vor dem starten.

Ich hoffe das das prinzip zu verstehen war, es heisst nicht das dieses Ereignis bei alle modelle passiert, aber ist auch eine Erklarung, warum Ölstab verschiedene Niveaus zeigt. Habe auch bei meine DB - s das gleiche erfahren.

Ob Motoröl im Getriebe ist, sollte man am einfachsten erfahren, Getriebeöl ablassen und messen, bzw, von Farbe entscheiden.

Wenn der abgelassene Menge 4, oder weniger Liter ist, ist alles OK.

Wenn es mehr sind aber noch hellfarbig, war nur überfüllt irgend wann.

Wenn der dunkelbraunig ist, und etwa 6 Liter oder mehr abgelassen wird, na dann ist schön genug Motoröl drin.

Frohe Weihnachten an Euch alle, und Guten Rutsch 2012

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell habe ich den Wagen weder auf dem Dach liegen :wink: noch irgendwie die Ölwannen aufgeschraubt. -Danke für den Tip mit den Kugeln und Federn.:-))!

Zunächst möchte ich die passenden Ersatzteile beschaffen und dann anfangen.

Ich kann natürlich auch alles demontieren und dann bestellen. Dann sehe ich die Teile ja. Ist aber eine blöde herangehensweiseO:-)O:-)O:-)

Und da es sowohl bei Superformance als auch bei Dinoparts unterschiedliche E-Teile zur Abdichtung der Schaltstange gibt, wollte ich wissen welche die Richtigen sind.

Vielleicht hat ja jemand die Teilenummern parat. Achtung es ist ein 85er QV!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein O-Ring heisst O-Ring, nicht weil er wie ein O aussieht sondern weil der Querschnitt wie ein O aussieht (siehe Teile-Nr. 105558 für alle 308GTB/S)

beim 308QV ist die Teile-Nr. 2x 115372 korrekt

das ist aber kein Simmerring...sondern auch eine "Art O-Ring"...allerdings mit einem quadratischen Querschnitt...

im englischen Sprachraum heisst das auch "Quad-Seal"

ich würde dennoch mal die 105558 2x mitbestellen -

nur für den Fall, dass die Quad-Seals nicht reingehen (bei mir ging es nicht...ist aber auch ein 2V)

ich würde zusätlich noch den silentblock 139555 (superformance 106814) ersetzen...

in den meisten Fälen ist hier eine ausgeschlagene Buchse für hakelige oder "verlorengehende" Gänge verantwortlich

und...wie schon erwähnt...sehr, sehr vorsichtig beim abnehmen der Getriebewanne

(3 Bällchen, 3 Federn, Abstandshalter unterschiedlicher Größe...die fliegen Dir sonst um die Ohren 8)

308gearboxballsspringss.jpg

Gruß aus MUC

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Ein O-Ring heisst O-Ring, nicht weil er wie ein O aussieht sondern weil der Querschnitt wie ein O aussieht"

So habe ich es auch mal gelernt!

"beim 308QV ist die Teile-Nr. 2x 115372 korrekt

das ist aber kein Simmerring...sondern auch eine "Art O-Ring"...allerdings mit einem quadratischen Querschnitt...

im englischen Sprachraum heisst das auch "Quad-Seal""

Das konnte ich auf den Fotos im Netz nicht erkennen - Bei Dinoparts heißt er Nutenring.

Und bei Superformance nennen Sie ihn ähnlich wie die O-Ringe.

Gear Linkage Seal bzw. Gear Linkage O-Ring. Das hat mich halt verwirrt.

Gibt es denn sonst noch etwas zu beachten? Da es sich ja um eine Kulissenschaltung handelt und in einer Motorklassik vor verstelltem Gangwahlhebel mit Spätfolgen gewarnt wurde.

Gruß Sven

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Vieleicht hatten die in Maranello mit 4-Kantigen Ringen Experimentiert.Ähnlich den Hydraulikringen in den Bremssätteln. Ich hatte so ein Gedriebe noch nie?

Beim Ausbauen den Lehrlauf einlegen.

Auf keinen fall die Kontermuttern der Einstellteile öffnen,

wenn Du das verdrehst stehst du auf der Kreuzung ohne Gang da.

Nur die Querschraube herausziehen.Die kleine Büchse und den Gummibalk auch austauschen.

Beim zusammenbau Federn und Kugeln mit Fett in das Gedriebegehäuse einkleben.Evenduel eine Schutzbrille vor den Öldropfen. Sonst geht das ganz einfach.

Alles Gute 308 GT

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...