Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Versicherung kündigen!!!


Andy

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

hab folgendes Prob.

Ich fahren einen Toyota Supra und in der Versicherung stehe ich zur Zeit bei 140% :-o

Meine Mutter bot mir zu meinem Geburtstag an, dass ich ihre Versicherung übernehmen könnte, sprich, sie versichert den wagen auf ihren namen und da sie bei 35% steht ist das ein recht genialer deal.

Aber, und das ist der Knackpunkt, wie komme ich raus. Angeblich würde es auch nicht funktionieren wenn ich den Wagen für ein paar Tage abmelde und dann wieder anmelde und bei einer anderen Versicherung anmelde.

Aber gerade fand ich bei AutoBILD (hüstel) auf der Seite diesen Spruch:

Kündigen außer der Reihe geht sonst nur, wenn a) das Auto verkauft oder abgemeldet wird. Oder B) es einen Schadensfall zu Lasten des Versicherers gab. Oder c) sich der Beitrag ohne Leistungsänderung erhöht.

Hmmm, würde dieser Trick nun gehen oder nicht?!??!

Gruß

Andy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Ich habe das, was du erwaenst schon mal gemacht. Weiss allerdings nicht obs in Deutschland auch funktioniert. Die Kündigungsgründe die du angegeben hats, sind auch in der Schweiz gültig. Ich denke, dass da aehnliche Gesetze herrschen.

Ich habe nen alten, Schrottreifen Wagen, dessen Papiere ich noch hatte, für ein paar Tage eingelöst. Und dann wieder zurück 8) Haengt aber vielleicht auch mit dem Goodwill der Versicherung zusammen. Eİn guter Freund von mir ist Agenturleiter, der hat das in die Wege geleitet und es hat geklappt. Mein Versicherungswechsel hatte allerdings nicht mit hoher Einstufung zutun, ich hatte einfach ein besseres Angebot. Auch habe ich ihn nicht auf die Mutter/ Vater gewechselt, sondern wieder auf meinen Namen bzw. Firma.

Gruss Ok 911

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch ganz einfach, du verkaufst das Auto deiner Mutter, zumindest auf dem Papier...

Wenn das Auto demnach abgemeldet wird, erlischt die alte Versicherung und sie kann das Auto unter ihrem Namen bei ihrer Versicherung anmelden!

Ich sehe nicht wo hier ein Problem sein soll, den es ist dann ein Halterwechsel und der neue Halter ist nicht verpflichtet die Versicherung zu übernehmen, nicht einmal wenn es ein Familienmitglied ist...

Raymond

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wohne zwar auch in der Schweiz, habe aber das ähnlich gemacht:

Auto abgemeldet, ein oder zwei Tage später mit dem neuen Versicherungsnachweis auf das gleiche Auto angemeldet. Nicht wegen einem Schadenfall, sondern besseres Angebot.

Sollte aber dennoch klappen.

Aber was sonst sicher klappt, ist das was Raymond sagte...

Grüsse

Tom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...