Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'preisentwicklung'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • Leasing Angebotes Leasing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

12 Ergebnisse gefunden

  1. leonzzzz

    Huracan Avio als Wertanlage?

    Hallo, da der Avio nun seit ca 4 Jahren auf dem Markt ist und nur 250 produziert wurde, sind immernoch Modelle mit ca. gleichem Preis (200k) auf mobile.de Würde es sich lohnen einen Avio in 2020 als Wertanlage zu kaufen oder empfiehlt man da eher den neuen Evo (Serienfahrzeug)? Was ist eure Meinung zu welchen Huracan am Preisstabilsten ist? Vielen Dank im Vorraus MfG
    • 5 Antworten
  2. Wenn ich die Reaktion sehe, die eine bloße Kaufabsicht auslöst, dann sind die bisherigen Angebote wahrscheinlich doch gerechtfertigt. Kann mir mal einer eine Glaskugel geben, ...wie wird sich das mit dem F40 weiterentwickeln, stockt die Wertentwicklung, wird sie gar wieder Rückläufig oder steigen die Preise weiter und 2014 knackt der F40 die halbe Mio-Marke ? Man bedenke, es ist eine Kapitalbindung von nicht unerheblicher Größe und ein richtiges Spielzeug ist das nicht mehr, eher ein "Schonzeug" Auch liegen zwischen F40 und F40 Welten, wie ich feststellen durfte. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich auf Leute getroffen bin, die sich mit solchen Fahrzeugen beschäftigen und nicht nur reden, sondern tatsächlich diese Wagen besitzen oder vermitteln. Erstaunlich war für mich, das ich anfangs hier und da nachgefragt habe, auch mehr oder weniger wertvolle Antworten erhalten habe, aber halt nichts brauchbares. Erst jetzt bekam ich per Mail und Telefon Kontakt zu den oben beschriebenen Branchenkennern. Es ist so, das man nicht einfach hergehen kann um einen F40 zu erwerben, das ganze ist wie ein Kult, man erwirbt einen Mythos und wer diesen Mythos besitzt entscheidet wer ihn kaufen darf. Sicherlich entscheidet auch die Kaufsumme aber beim F40 nicht ausschließlich, zumindest nicht bei ausgesuchten top Fahrzeugen mit kpl. Wartungs- und Eignerhistorie. Diese Leute geben ihre Lieblinge meist nicht wegen wirtschaftlichen Schwierigkeiten ab, da spielen andere Gründe eine Rolle und daher sind die Anbieter in der komfortablen Situation, sich den neuen Owner auszusuchen. Was auch erstaunlich und für mich nicht so ganz nachvollziehbar ist, das die Besitzer sich Öffentlich nicht als F40 Owner, bzw. Sammler exotischer Fahrzeuge zu erkennen geben. Eigentlich hatte ich bisher den Standpunkt vertreten, diese schönen Fahrzeuge auch Interessierten zu zeigen und sich an der Technik und den Mythos gemeinsam mit anderen zu erfreuen. Ein Mythos lebt doch von der Begeisterung derer, die ihn nicht in der Garage zu stehen haben. Sollte sich meine Suche lohnen, werde ich das kaum hier veröffentlichen, aber mit einigen User werde ich dann meine Freude schon teilen
    • 67 Antworten
  3. Kazuya

    Mittelfristige Preisentwicklung M5 (E60)

    Servus liebe Forumskollegen, lang ists her dass ich mich im Forum beteiligt habe. In den letzten Jahren ist mir der M5 (E60 Limo) nicht aus dem Kopf gegangen. Die Vorzüge sind ja bekannt. Ich schaue immer wieder mal in den Markt hinein und habe jetzt einen Kandidaten entdeckt der fast perfekt für mich ist. Richtiges Model, Laufleistung, Faceflift-Model, Innenausstattung mit weißem Merinoleder, und leztlich stimmt sogar der Preis L usw. Hier der Link: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=224186380&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&scopeId=C&isSearchRequest=true&minFirstRegistrationDate=2007-01-01&makeModelVariant1.makeId=3500&makeModelVariant1.modelId=46&pageNumber=1 Meine Frage jetzt: Der konkrete Wagen oben kommt für mich leider finanziell aktuell zu früh. In etwa 1,5 Jahren müsste es passen, aber… wie sieht bis dahin die Preisentwicklung aus? Im Supersport Segment sind in den letzten Jahren die Preise für Klassiker wie einem Diablo oder Carrera GT durch die Decke gegangen. Jetzt ist ein M5 bei weitem nicht so exklusiv wie besagte Supersportler, aber vom Namen sicherlich ein Prestigeauto und dann noch mit einem Motor den es so heute in keiner modernen Limousine gibt. Alleine deswegen würde ich den V10 Sauger dem V8-Bi-turbo vorziehen. Ich spiele mit den Gedanken ggf. über einen Privatkredit (ca. 10.000 Euro und über 3 Jahre in Raten zurückzahlen) den Fang doch zu machen, aber eigentlich will ich nur für ein Spaßobjekt, mich nicht so verschulden. Meine Frau ist von dem Gedankenspiel alles andere als begeistert und ich will sowas nicht auf Biegen und Brechen durchziehen. Ich rechne mit ca. 500 – 700 Euro pro Monat an Kosten (Raten + Unterhaltskosten). Es schmerzt halt sehr, weil ich nicht weiß ob in 1,5 Jahren nochmal so ein derart guter Wagen nochmal zu dem Preis vorallem am Markt sein wird. Zuschlagen oder lieber vernünftig bleiben und die Spinnerei sein lassen ?
    • 61 Antworten
  4. Hallo in die Runde, nun wird ja seit vergangenem Jahr der Pista ausgeliefert. Ich finde das Fahrzeug für mich sehr interessant und es sind ja alleine auf mobile knapp 50 Fahrzeuge im Angebot, allesamt über Listenpreis. Meine Frage nun vor allem an die alten Hasen, wann ist wohl der richtige Augenblick zu kaufen. Wie lange dauert es bis der „Hype“ auf das Fahrzeug nachlassen wird und die Preise auf Listenniveau bzw. darunter fallen werden? Ist damit noch dieses Jahr zur rechnen oder dauert das bis der „F8 Pista“ raus kommt? danke für Ratschläge
    • 87 Antworten
  5. Thomas_Z

    Wertentwicklung Gallardo

    Gibt es Vorstellungen zur weiteren Preisentwicklung beim Gallardo? Meiner Meinung nach ist bei LP500 + 520 eine Bodenbildung erreicht bzw. schon länger vorbei und die Preise beginnen für gut erhaltene Exemplare wieder anzuziehen. Beim LP560 haben wir den Boden möglicherweise noch nicht ganz erreicht. In einigen Threads kommt das Thema vor, aber das ist entweder schon länger her oder es ist dort nur ein Randthema.
    • 69 Antworten
  6. Hallo liebe Forums Freunde, bin mir immer nicht sicher ob meine Fragen mitunter überhaupt Sinn machen oder man diese beantworten kann... Trotz dessen stelle ich Sie ein. Gibt es von euch in irgend einer Art und Weise eine Prognose , ob sich die Preise vom Gallardo explizit des LP 560(auch im Anbetracht dessen das immer mehr Huracán gebraucht auf den Markt kommen in den nächsten 1-2 Jahren recht Preisstabil im Einkauf bleiben ?Oder die Preise eher steigen oder fallen? Es stehen ja nicht extrem viel bei Mobile zum Beispiel drin und beim 560 beginnen die Preise bei 93.000 Euro und es gibt einiges bis 110.000 Euro mit sogar recht wenig km (unter 30.000) drin. Ob es da sehr sehr grosse Qualitätsunterschiede gibt? Bei dieser grossen preislichen Differenz. Soll mein erster Gallardo werden , bisher war im ich V8 Segment unterwegs ....Corvette ,C6 dann C6Z06...aber die Optik vom Gallardo und der V10 Sound ....waren wirklich noch einmal ein Grund komplett umzuschwenken.... Im Corvette Bereich hatte ich fähige Menschen die so ein Fahrzeug in Windeseile und gegen eine geringe Gebühr auf Herz und Nieren prüfen konnten... Beim Gallardo fange ich bei Null an. :-) Wollte langsam mal die Händler die man bei Mobile so finden kann abzufahren(Geht wohl ne Woche Urlaub drauf..) Aber ist es mir wert....Geld ist soweit vorhanden... bin nur am überlegen...ob ich noch etwas warte ....ein Bekannter aus der Automobil Szene meinte die Preise sind gerade extrem hoch...und der Markt wird sich entspannen...wenn sich das am Ende in 20.000 Euro widerspiegelt würde ich noch bis zum nächsten Winter bzw Saison mich gedulden....aber das ist glaub ziemlicher Quatsch...Er sprach nur von (Blase )bei den Sportwagenpreisen etc... Hoffe wird hier nicht gleich übelst geschmunzelt.....herje...aber lieber eine Frage mehr als zu wenig. Danke und Gruss und einen schönen Wochenanfang. Ps sollte jemand einen Lp 560 verkaufen wollen...oder jemanden kennen...gerne PN an mich! Dankeeeeeeeee!
    • 23 Antworten
  7. Manni308

    Preisentwicklung Ferrari F430

    Mal so eine Frage aus aktuellem Anlaß! Seht Ihr nicht die Gefahr eines übermäßigen Preisverfalls beim 430er angesichts des sehr großen Angebots auf dem Gebrauchtwagenmarkt? Wenn man so auf den einschlägigen Internetplattformen so herumsurft, dann steht doch ein Preisverlust innerhalb des nächsten bis übernächsten Jahres von mehr als 40000.-Euro zu beführchten! Wie seht Ihr das? Gruß Manni308
    • 308 Antworten
  8. Hallo täusche ich mich, oder werden die 430er jetzt wieder günstiger gehandelt ?
    • 18 Antworten
  9. Hallo Community! Nachdem ich im letzten Frühjahr meinen Mondial bei Blitzeisregen auf der Autobahn geschrotet habe, bin ich nun mental bereit, einen Nachfolger zu suchen und zu akzeptieren Was es schwer macht: gelb oder schwarz muss er sein, keinesfalls rot, ein T-Modell und nicht über 40 TE kosten. Nun ergibt es ich, dass mein bester Freund den seinigen verkaufen will. Schwarz, beiges Leder, BJ 93, 58 TKM. Und dazu ein betörender Tuby und die schönen 348er Felgen. Soweit so perfekt. Aber der Wagen ist nicht in einem optimalen Zustand. Das Getriebe hakelt reichlich. Zweiten Gang einlegen bei kaltem Motor unmöglich. Das Verdeck schließt – aber nur schwer (war schon zum Spannen beim Sattler). Easy ist was anderes. Mechaniker meint, die Fahrwerksbuchsen werden irgendwann zum Thema. Das Leder hat Patina und wurde an zwei Stellen geflickt. Fensterheber hinten knarren gewaltig aber funktionieren tadellos. Insgesamt wahrscheinlich eine 3. Der Wagen ist Neunter (!) Hand und wurde einfach nie so richtig geliebt. Immerhin wurde vor 1.000 KM der Zahnriemen gemacht und weitere 5 TE investiert (Kupplung, fehlende Bodenbleche, Verdeckhebel etc). Nun schleiche ich seit Monaten um den Mondial rum. Preis 35 TE: Tun oder lassen? Mir scheint, die Preise sind im letzten Jahr stark gestiegen und der Preis ist gar nicht mehr so schlecht. Bekomme ich den Mond mit den Jahren wieder hin oder soll ich auf ein anderes Angebot warten (aktuell in Europa kein Gelber und nur ein überteuerter Schwarzer – 49K und hohe Laufleistung). Bin kein Perfektionist und will einfach ein schönes Auto zum Fahren und kein Geld verlieren. Was meint Ihr? Danke für jeden Comment!
    • 5 Antworten
  10. Der neue Mercedes Gt steht in den Startlöchern und wird Ende dieses Jahres zu den Händlern Rollen. Den normalen SLS kann man garnicht mehr bestellen sondern nur noch die auf 350 Stück limitierte Final Edition, bis schließlich im Sommer die Produktion komplett eingestellt wird. Nun meine Frage, wie sich der Gebrauchtwagenmarkt entwickeln wird. Galubt ihr, ist ein Wertzuwachs realitische oder werden sich die Preise kaum verändern oder gar sinken. KAnn man ihn mit dem Z8 vergleichen? Habe nähmlich im Hintergedanke mir einen preiswerten Gebrauchten irgendwann einmal zuzulegen.
    • 33 Antworten
  11. Hi miteinander, würde gerne mal Euere Stellungnahme und Erfahrung dazu hören. Habe in letzter Zeit durch Recherchen in verschiedenen Autozeitschriften gelesen, daß bei einigen Ferrari Modellen, speziell F 308, F328 und F348, teilweise enorme Wertsteigerungen zu beobachten sind. So z. Bsp. F 308 ca. 5 - 8.000,-- € ( jetzt ca. 45.000,-- € ) F 328 ca. 10 - 15.000,-- € ( jetzt ca. bis zu 62.000,-- € ) F 348 ca. 5.000,-- € ( jetzt ca. bis zu 55.000,-- € ) Diese Preise beziehen sich selbstverständlich auf guten bis sehr guten Zustand der Fahrzeuge. Allerdings habe ich auch festgestellt, daß der Testarossa der ersten Generation, sowie F 360 enorm vom Preis gefallen sind. Testarossa teilweise schon ab 42.000,-- € F 360 auch schon ab 80.000,-- € Könnt Ihr diese Beobachtungen bestätigen, wenn ja würde ich gerne Euere Meinung dazu hören, warum, wieso weshalb, Begründung etc. Vielleicht wissen einige von Euch auch den damaligen Kaufpreis/ Neupreis dieser o. a. Fahrzeuge. Bedanke mich schon im voraus für Euere Antworten. herzliche Grüße Sumita
    • 108 Antworten
  12. Hallo zusammen, nachdem ich diese Forum bisher überwiegend passiv genutzt habe und nun meinen ersten Beitrag verfasse, möchte ich die Gelegenheit nutzen um mich kurz vorzustellen. Mein Name ist Sascha und ich komme aus dem südlichsten Teil Deutschlands. Beruflich bin ich als Entwicklungsingenieur bei einem großen Motorenhersteller tätig und eines meiner liebsten Hobbys sind schnelle Autos. Meine Auto-"Kindheit" (Während Schule und Studium) habe ich den aufgeladenen Motoren des VW-Konzerns gewidmet. Seit einiger Zeit (seit ich den ersten Gallardo fahren konnte) hat sich aber mein automobiler Drehzahl-Traum manifestiert und ist inzwischen auch in greifbare Nähe gerückt: Der "kleine" Lambo. Konkret bedeutet das, dass ich mir im Laufe diese Herbsts/Winters einen "alten" Gallardo (500PS) zulegen möchte. Die Wunschausstattung wäre: Farbe: alle außer Silber und Rot (glücklicherweise selten!) E-Gear (orig.) Gewindefahrwerk (Lift-System wäre natürlich ein dickes PLUS) mind. CD-Wechsler, besser Navi (Rückfahrkamera!) KM dürfen auch mehr sein, wenn ein ordentliches Scheckheft vorliegt Glashaube, gelbe Bremssättel, Callisto-Felgen usw.. ist auch alles gern genommen, aber kein Must-have Nun beobachte ich schon seit einiger Zeit den Markt und wenn ich mich recht erinnere lagen bereits vergangenen Herbst die "Schnäppchen"-Preise bei 70/75t €, sodass sich meiner Meinung nach bei diesem Auto ein antizyklischer Kauf lohnt! Wie schätzt Ihr realistisch die Preisentwicklung die nächsten Monate ein? Das nachfolgende Auto z.B. trifft meine Vorstellung sehr gut, ist schon sehr lange inseriert und den ganzen Sommer zu diesem Preis nicht verkauft worden! Was haltet Ihr für einen angemessenen/realisierbaren Preis und kennt jmd. vielleicht das Fahrzeug (liest der Besitzer/Händler eigentlich mit )? Zum selben Preis wurde nämlich kürzlich ein schwarzer 2006er (520PS) mit etwas über 20 tkm vom Lenkwerk angeboten.. und wahrscheinlich auch verkauft! Was darf dann dieser kosten, der natürlich auch schön ist, aber wirklich NULL Ausstattung (nicht mal CD-Wechsler) und hohe Laufleistung hat? Ich freu mich auf Eure Meinungen und Tipps! MfG, Sascha
    • 51 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...