Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'gtr'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

11 Ergebnisse gefunden

  1. Scheinbar teilen sich 488 und AMG GTR das GTrack Getriebe. Während bsp. das Getriebe der E KLASSE AMG 1.000 Nm Dauerbelasung und auch 1.200 Nm gut aushält, fällt das GTrack bei über 800 Nm auseinander. Der 488 hat ab Werk aber schon 760Nm?! Dies spricht nicht gerade für Langlebigkeit. Ist hier jemand näher mit der Thematik vertraut? Würde mich interessieren. Dany
    • 18 Antworten
  2. Autopista

    Nissan GTR: Die Erfahrung

    Nachdem der GTR Thread inzwischen komplett ausgeufert ist, stell ich hier meinen Erfahrungsbericht zu dem Wagen ein. Ich bin den GTR am letzten WE etwa 2000km gefahren, davon knapp 500km Rennstrecke in Leipzig (Performance Training bei Porsche Leipzig, genialer Event:-))!). Zunächst ein paar Vorinfos, die meines Wissens nach noch nicht bekannt sind. Es gibt für den GTR 2 Setups, eines für die Straße, eines für den Track. Letzteres verstellt den Sturz auf extreme Werte, schnell für die Piste aber für die Straße nicht zu empfehlen. Ich bin mit dem Straßensetup gefahren, weil die Daten noch nicht verfügbar waren. Allgemein....... Der GTR ist wirklich riesig und erfordert einiges an Eingewöhnung. Der Wendekreis entspricht einem mittleren Bus. Man sitzt richtig hoch und für Gesellen ab 1.75m dürfte es mit Helm ziemlich schwierig sein eine gute Position zu finden. Die Ergonomie ist super, die Sitze find ich etwas mager beim Seitenhalt. Lange schnelle Autobahnfahrten führen teilweise zu einer enormen Hitze im Kofferraum. Lebensmittel sollte man dort nicht lagern, ebenso wenig Getränke im Mitteltunnel. Da wirds auch richtig warm, die Klima muss kräftig pusten. Den Playstation-Monitor hab ich teilweise verflucht. Wieso kann man Temperatur und Reifenluftdruck nicht gleichzeitig darstellen? Wer hat sich sowas ausgedacht? Auf der Strecke muss man ständig hin- und herschalten. Naja..... Nun zum wichtigen Teil: Also gleich vorweg: Der GTR ist ein brutaler Apparat. Motor und Getriebe hab ich so noch nie erlebt. Der Turbo spricht sofort an und feuert ab 3000 los, das Getriebe schaltet unglaublich schnell unter Volllast, da kommt nichts anderes mit, nicht einmal die famose Getriebebox aus dem California. Bei den Fahrleistungen spielt die Kiste locker in einer Liga mit dem 997 turbo, vielleicht ab 280 fällt der Nissan etwas ab. Eine Rolle spielt das aber in meinen Augen nicht. Fahrdynamik: Hammer, Hammer, Hammer! Der GTR fühlt sich überall super an. Lenkt zackig ein, liegt voll neutral, kennt keine Lastwechsel. Das komplette Inferno aber kommt am Kurvenausgang. Die Traktion ist Wahnsinn. Das Auto lässt sich voll im Drift fahren, die Karre kommt richtig aggressiv mit dem Heck, zackig gegenlenken,voll auf die Kette und man wird abgefeuert wie von einer Rakete. Wer das ein paar Runden gemacht hat ist dem GTR verfallen. Gibt sicher kein Auto mit dem man auf Anhieb so aggressiv am Limit fahren kann. Man muss absolut offen und ehrlich sagen, daß der 997 turbo da nicht mitkommen kann, so agil wie sich der GTR am Limit bewegt und wie apokalyptisch er aus der Kurve schiesst. Das Monster hat wirklich überall gewaltig Power und setzt diese zu 110% um. Bei dem Auto kann man an Stellen Gas geben, die mit anderen Sportwagen einfach nicht möglich sind. Einige Wehrmutstropfen aber bleiben trotzdem. Das Gewicht spürt man doch, beim Bremsen und an den Reifen. Die Brembos lassen nach einigen Runden schon nach und insgesamt ist der Wagen allgemein auf der Bremse etwas weich, nicht so definiert wie ein 997er. Die Reifen heizen sich extrem schnell auf, sind aber über einen breiten Bereich recht gut zu fahren, weil der GTR sehr gut ausbalanciert ist. Von 1,8-2,3 bar gehts knackig voran, dann wirds schmierig vor allem in schnellen Kurven. Das grösste Problem ist aber ohne Zweifel das Getriebeöl. Ich hab die Kiste 2mal abgestellt, weil die Temperatur an die 140 Grad ging. Wenn man es richtig fliegen lassen will, ist man nach 15min auch schon wieder fertig, länger packt es das Getriebe definitiv nicht! An der Stelle können die GTR Kritiker nun wieder auf den Wagen einschlagen. Sei's drum. Für gut 80.000 Euro ist der GTR trotzdem eine unglaubliche Kampfmaschine mit der man problemlos die Creme de la Creme ärgern kann auch wenns dann für den ultimativen Triumph nicht reichen wird. Ein 430 Scuderia z.b. fährt sich gerad erst warm, wenn der GTR bereits aus den Rohren dampft. Dennoch: Der Nissan GTR ist trotzdem eine ganz eigene Art von Sportcoupe. Ein echter Technikpanzer für Freaks. Das Auto hat einfach eine gewisse Ausstrahlung und ich hätte nie gedacht, daß er so gewaltig Spaß macht......... Also ihr lieben Porsche und Ferrari Fans, eure Autos sind nicht schlechter nur weil es den GTR gibt. Aber der Japaner ist definitiv eine Bereicherung für die Autowelt. PS.: Ebenso brachial wie der Antritt ist auch der Verbrauch. 50 Liter warens im Schnitt am Track. Wieder ein Grund, warums für die Langstrecke nicht reichen wird. PPS.: Mit keinem Auto erregt man derzeit soviel Aufsehen. Wirklich JEDER schaut der Kiste hinterher, will sich reinsetzen, etc.......Wieder eine Disziplin, die der Nissan beherrscht wie ein Exot obwohl er "nur" 80.000 kostet.
    • 378 Antworten
  3. housoleum

    Vorstellen?

    Guten Tag Allerseits Ich habe hier im Forum leider kein Unterforum "User-Vorstellung" oder so ähnlich gefunden. Da ich mich mal in Kurzform Vorstellen möchte und euch vor vielen Neulingsfragen warnen wollte, mach ich das mal hier. Ansonsten bitte zurecht weisen! Ich komme aus der Schweiz und wohne am Zürichsee. Aktuell fahre ich als "Daily" einen Nissan GTR mit ca. 640PS und Novidem-Swiss Umbau. Für die Rennstrecke steht ein 911 Turbo 996 total umgebaut auf GT2 (technisch nicht optisch!) in der Garage. Bin meistens auf der Nordschleife unterwegs. Der GTR steht nun zum Verkauf und wird wahrscheinlich durch einen F430 ersetzt. (Aus "Daily" wird dann wohl "Weekendly") Nun habe ich angefangen mich zu diesem Thema einzulesen und hoffe auf viele gute Inputs von euch. Gruss aus der Schweiz Pascal
    • 7 Antworten
  4. salvatore1988

    Alles über den CLK GTR

    Hiho dieser thread soll dazu dienen, alles über den CLK GTR, Straßenversion zusammenzutragen. Also meines Erachtens gibt es 25 Coupes und 5 Roadster, von den 25 Coupes von 1998 wurden dann 2 genommen und 2002 aufgerüstet, das sind dann die beiden mit dem 7.3 Liter Motor... einer dieser beiden Supersport wurde rot lackiert, sonst sind alle anderen CLK GTR silber.. stimmt dies? Bitte um Bilder
    • 421 Antworten
  5. Aus der aktuellen Sport Auto: Vergleichstest Track Anneau du Rhin Handling Kurs 1. Performante (Pirelli P Zero Trofeo R): 57,5 s 2. Z06 (Michelin Pilot Sport Cup 2 ZP): 58,1s 3. AMG GTR (Michelin Pilot Sport Cup 2 ZP): 58,4s 4. 720s (Pirelli P Zero): 58,6s 5. GT3 (Michelin Pilot Sport Cup 2 N1): 59,1s 6. R8 V10+ (Michelin Pilot Sport Cup 2): 59,8s 7. NSX (Pirelli P Zero Trofeo R): 60,3s Besonderheiten: - McLaren tritt auf eigenen Wunsch als Einziger nicht mit Sportreifen an (damit man wieder eine Ausrede hat? ) - Die aktive Aerodynamik des Performante war bei den niedrigen Temperaturen sogar noch abgeschaltet - Die japanische Godzilla Wuchtbrumme hat schon vorher einen Rückzieher gemacht Ich bin ja sowieso ein Fan des Performante: P.S.: Ein Ferrari war leider nicht am Start, wäre interessant wie sich der 488 Speciale hier geschlagen hätte
    • 33 Antworten
  6. netburner

    Und die nächste Insolvenz: Gumpert

    Ich könnte jetzt schreiben, dass ich überrascht wäre, aber das wäre eine Lüge. Nachdem Anfang des Jahres Artega auf neue Investorensuche ging, Wiesmann unter neue Leitung ging und Melkus die Insolvenz eingereicht hat, reiht sich mit Gumpert nun der nächste deutsche Kleinserienhersteller in die Reihe ein. Hier der offizielle Pressetext:
    • 79 Antworten
  7. SHTAEWFLAINK

    McLaren P1 LM Umbau

    Hallo Freunde, erst einmal möchte ich klarstellen, dass ich bei meiner Frage einfach nur neugierig bin und kein Eigeninteresse besitze. Wahrscheinlich kennt jeder von euch die "Rennsport-Variante" des McLaren P1, den P1 GTR. Um einen GTR auf die Straße zu bringen, baut die Firma Lanzante diesen dann entsprechend um. Somit entsteht ein P1 LM. Nun zu meiner Frage. Meint Ihr, es würde die Möglichkeit bestehen, einen normalen P1 zu Lanzante zu bringen und Ihn auf einen P1 LM umbauen zu lassen? Viele Grüße Stefan
    • 9 Antworten
  8. fe355

    Lieferdatum AMG GT R

    Hallo, gibt es hier wen der einen AMG GT R bestellt und diesen auch schon bestätigt bekommen hat? Wenn ja, zu wann? Vielen Dank für eine Info
    • 14 Antworten
  9. CountachQV

    Gallardo LP560-4 Supertrofeo

    Endlich eine Fortsetzung nachdem es mit der geplanten SL-Trophy nicht geklappt hat.
    • 77 Antworten
  10. HDennis

    SLR 722 GTR - Fotos

    Hi, wie einige von euch wissen war ich am Sonntag auf den Racing Days. Auf dem Weg dorthin kommen wir an unserem Mercedeshändler vorbei, der gerade sein neues Forum eröffnete. Und was sehen da meine Augen. Einen SLR -aber moment eine Rennversion ? Naja, kurz angehalten und ein Foto gemacht. Da mich dieses Fahrzeug näher interessierte bin ich heute Abend kurzer Hand nochmal hingefahren. Showroom hat ja bis 22Uhr auf. Das Ding ist wirklich eine Granate. 300kg weniger als der SLR 722 und mit Slicks bereift. Von dem Fahrzeug existerien weltweit nur 21 Stück. Bis heute wusste ich von diesem Auto überhaupt nichts. Naja, ich lasse mal Bilder sprechen. Weitere Fotos vom SLR 722 GTR, SLR Roadster und Maybach 57s
    • 93 Antworten
  11. Walterfr

    Der ÜBER E46

    Hallo CE Fans Nun, es hat sich ergeben - aus vielen Zufällen, guten Beziehungen, günstigen Gelegenheiten ... etc ... Hier mal die Rohkarosse ... Es handelt sich hier um die letzte, original M3 GTR Karosserie, die ab Werk erhältlich war - Radhäuser mit Dimensionen für Trackerreifen. Anlenkpunkte für die Längs & Querlenker wo diese auch hingehören. Subframes in richtigen Dimensionen... Hier mal ein Teil des Motors Einige Eckdaten: Gewichtsziel ist 1280 kg Motor derzeit 5.0 ltr Hubraum, 550 BHP / 8250 rpm, 7 gang SMG Getriebe, Sintermetallkupplung, Bremsen: 380 mm AP Racing 6 pot, 355 mm AP Racing 4 pot. Suspension: KW Racing III Felgen: BBS Magnesium 285/640R18 auf 11" & 305/660R19 auf 12" "Cherry on the cake" - es wird eine Vollabnahme und eine StVo für dieses Fahrzeug geben - somit ein VOLL - Zulassungsfähiges Fahrzeug für Puristen. (Navi und Soundsystem lasse ich nicht einbauen... ) Liebe Grüße Walter PS:Über den Preis, spreche ich nicht ...
    • 86 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...