Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'944 s2'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

2 Ergebnisse gefunden

  1. dragstar1106

    Mein Projekt... 944 S2 Cabriolet

    Hallo zusammen, die allermeisten User hier kennen mich als eingefleischten „ferrarista pilota“ Nun war ich das ja nicht immer, sondern bin zuvor für knapp 15 Jahre (bis 2009) mit den Wagen aus (theoretisch) Zuffenhausen unterwegs gewesen. Angefangen hat das Mitte der 90er mit einem 928S aus 1985 als Handschalter; es ging über das 911 G-Modell SC-Targa, div. 964er, div. 993er, div. 996, einem Ausritt zum 2,5ltr. Boxster, ein 928GT in sternrubin bis zuletzt zum unischwarzen 911/996 320PS FL Cabriolet. Nun, somit war ich den Zuffis ja auch eher zu- wie abgewandt und habe mich zeitweise mit dem Thema beschäftigt. Dann fiel mir vor knapp 3 Jahren ein 944S2 Cabriolet aus 1992 vor die Füße, er stand 15km entfernt in einer Halle. Der Wagen war fast vollständig zerlegt, (rollt aber) da er zuvor einer recht umfangreichen Restauration unterzogen wurde. Motor, Transaxle, Hauben, Türen, Innenausstattung.... alles war/ist weggebaut. Die Karosse wurde nach voriger, fachlich sehr guter Restauration in mitternachtsblau neu lackiert, der Motor war aufgrund einer anstehenden Revision ebenfalls zerlegt. Kurzum, ich habe die Baustelle gekauft... Eigentlich war dann geplant, anschließend mit familiärer Hilfe und ausreichender Eigeninitiative den Wagen auf die Straße zu bringen, er ist mittlerweile weit über 10 Jahre abgemeldet. Die familiäre Hilfe ist leider ausgefallen, für mich alleine nicht machbar. Somit steht der Wagen nach wie vor, die Revision des Motors ist allerdings weiter gelaufen. Gestern nun, habe ich den Wagen zu mir in die Garage geholt. Die Motivation ist, den Wagen 2019 nun auf die Straße zu bekommen. Hier mal ein paar Bilder: Mal sehen, wie es weiter geht... 😊 LG Andreas
    • 4 Antworten
  2. Hallo Zusammen, dies ist mein erster Beitrag und ich will auch gleich zur Sache kommen Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Porsche 944 S2 oder evtl. auch Turbo. Nachdem ich nun schon etliche Angebote verglichen habe und Kontakt mit Verkäufern aufgenommen habe, geht's jetzt ans Eingemachte, sprich an die Begutachtung vor Ort und wenn's paßt natürlich auch an den Kauf Konkret habe ich zu einem Fahrzeug eine Frage, bzw. ich bräuchte einfach mal einen Rat, wie ich mich da verhalten soll. Es geht um dieses Fahrzeug hier: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=149641151 Der Kontakt lief bislang positiv und mir liegen bereits etliche gescannte Dokumente vor, die den bislang positiven Eindruck bestätigen. Ein Haken hat die Sache aber, und zwar hatte das Fahrzeug mal einen Hagelschaden. Der wurde gerichtet, dabei wurde auch gleich das ganze Fahrzeug komplett neulackiert. Nun meine Frage: ist das üblich bzw. was könnte denn bei einem vollverzinkten Fahrzeug passieren, wenn es qualitativ nicht gut gemacht wurde? Hatte von Euch schonmal jemand so ein Fahrzeug? Leider weiß der aktuelle Besitzer nicht, wie der Hagelschaden behoben wurde. Ein Gebrauchtwagencheck von KÜS bestätigt, dass das Fahrzeug ganzheitlich eine dickere Lackschicht besitzt und das angeblich keine Farbunterschiede zu erkennen sind. Da das Fahrzeug ne Weile bei mir bleiben soll (mind. H-Kennzeichen), wollte ich dazu einfach mal Euren Rat, ob die Offerte ok ist, oder ich doch lieber die Finger davon lassen soll und dafür einfach ein paar Euro drauflegen soll, um einen 944er zu Erwerben, bei dem die Historie besser/klarer ist. Was meint Ihr dazu? Das sind die anderen Fahrzeuge, die mich interessieren: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=155134646 http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=160256427 http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=151386814 http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=160275965 http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=159894014 Besichtigungen dieser Fahrzeuge sind kurzfristig geplant. Vielen Dank fürs Lesen und Feedback geben Viele Grüße Alfred
    • 23 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...