Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'328'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

72 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Zusammen! darf mich kurz vorstellen. Ich heiße Axel und komme aus Ingolstadt.  Ich lese hier schon seit einiger Zeit mit - ganz ganz tolles Forum. Ich habe mir in Österreich einen 87er 328 GTS gekauft und ihn heute per Anhänger geholt. Jetzt heißt es als nächstes die ganzen Formaltäten mit TÜV, Straßenverkehrsamt etc. zu erledigen. Komischerweise sind auf dem Fahrzeug Reifen in den Dimensionen 245/45 ZR 16 hinten und 225/50 ZR 16 vorne. Die sind zwar schon uralt und Neue in der serienmäßigen Größe hab ich auch schon da, aber eventuell hat einer hier im Forum auch diese Kombination zusätzlich eingetragen. Laut Vorbesitzer hat es die serienmäßige Bereifungsgrösse wohl temporär nicht gegeben. Die Krux ist aber, dass diese Kombi in keinem der Papiere bei dem Fahrzeug eingetragen sind, obwohl das Fahrzeug so schon zigmal durch den österreichischen TÜV gekommen ist. Wäre nett, wenn mir jemand ein Bild oder Kopie seines Fahrzeugscheins zusenden könnte. Gruß Axel
    • 5 Antworten
  2. F40org

    328 Bilder-Thread

    Zur momentanen Jahreszeit liegt es ja leider näher Bilder zu wälzen als sich an schönen Fahrzeugen in freier Wildbahn zu erfreuen. Aus diesem Grund möchte ich einen Bilder-Thread (bei Bedarf mit Kurzerläuterungen zu den Bildern) über die von sehr vielen hier im Forum sehr geschätzte und geliebte 328-Reihe incl. der 2-Liter-Italien-Versionen im gleichen Gewande starten. Gerne auch Umbauten etc. - damit wir einen schönen Überblick und ein schönes Bilderbuch bekommen.
    • 87 Antworten
  3. Hallo zusammen, ich suche gerade einen 328 GTS und sehe auch immer wieder US Modelle. Die seitlichen Reflektoren stören mich daran am meisten. Kann man diese einigermaßen „zerstörungsfrei“ entfernen oder wäre immer Spachteln und Lackieren angesagt? OpenAirFan
    • 4 Antworten
  4. Jonesflint

    Getriebe Check beim 328

    Hallo Leute, nachdem mein 328er schon einige Kilometerchen auf dem Buckel hat, dachte ich mal an eine Getriebekontrolle. Kann man so eine Sichtkontrolle der Laufflächen der Zahnräder auch bei eingebautem Getriebe auf der Bühne machen, oder ist das eher sinnfrei? LG, Christian
    • 7 Antworten
  5. Hallo Weiß wer ab wann beim 328 Katalysatoren eingeführt wurden?
    • 4 Antworten
  6. Na da will ich meinen 328er hier auch mal verewigen ...und der auf Einzeldrosselklappen umgebaute Motor dazu (315 PS). Gebaut habe ich ihn in den Jahren 90'ern - und er fährt noch immer bestens!
    • 32 Antworten
  7. Hallo liebe Carpassion-Gemeinde, mein Name ist Stephan aus der Nähe von München und ich verfolge Euer Forum schon seit einigen Jahren, da ich seit meiner Kindheit mit Magnum als Lieblingsserie im Fernsehen fest beschlossen hatte mir irgendwann so einen Ferrari zu kaufen. Und bevor ich einfach loslege habe ich mir viel bei Euch durchgelesen. Jetzt bin ich 45 und habe nun gerade die Zeit und Möglichkeit mich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen (Meine Frau kanns schon nicht mehr hören ;)). Seit geraumer Zeit durchforste ich also relativ geduldig die Anzeigen von 308ern und 328ern. Da ich öfter in den USA bin auch dort. Jetzt habe ich aktuell ein Angebot für einen November/1988er 328 GTS mit 39.000 Meilen. VK 66.000 USD - also ca. 59.000 EUR. Sehr günstig...... Warum jetzt der 328er statt dem 308er? Keine Ahnung - finde beide schön und hab mich auch noch nicht wirklich festgelegt aber was man so liest soll der 328er - sagen wir mal - ausgereifter sein. Sollte allerdings ein erschwinglicher 308 GTS QV auftauchen gerne auch den.... Ich habe das Carfax bekommen und der Meilenstand ist wirklich bis 1990 zurück nachvollziehbar. Servicerechnungen liegen bis 2004 vor - danach leider keine mehr. Das Leder ist in gutem Zustand ohne Risse - das Armaturenbrett ebenfalls. Die Karosserie hat ein paar Steinschläge was ich aber bei dem Alter normal finde. Ich habe also das besagte Auto gestern von einem "AutoInspector" vor Ort checken lassen und den Bericht mit Fotos könnt Ihr unten lesen. Was meint Ihr? Totale Schrottkarre oder sagt Ihr aus Eurer Erfahrung das sind behebbare Kleinigkeiten und normal für ein 30 Jahre altes Auto. Das das Auto hier in Deutschland als erstes zum Zahnriemenwechsel und Vollcheck kommen würde wäre sowieso geplant. Und da es ja günstig hergeht wäre auch noch etwas Geld für sonstige kleinere Reparaturen da. Was mich ehrlich gesagt stutzig macht ist das Bild vom Unterboden mit der Endnummer 918. Ist da was geschweißt worden oder ist das normal? Ich gebe jetzt auch gleich zu - ich war früher Hobbyschrauber und hab an all meinen Autos in jugendlichem Leichtsinn Federn, Dämpfer, Sportauspuff, Radios, Endstufen, etc. montiert - würde es in erster Instanz jetzt aber nicht wagen ohne know-how an einem Ferrari rumzubasteln. Das möchte ich erstmal der Werkstatt überlassen bis ich mich in alles eingelesen habe was man evtl. gefahrlos selbst erledigen kann. Also mal Zündkerzen wechseln oder undichte Ölschrauben nachziehen stellen jetzt keine Herausforderung dar aber den Motor ausbauen würd ich mir jetzt nicht zutrauen - wobei wenn ich alle Posts von ME308 lese sollte sogar das möglich sein Im Ernst - ich freue mich auf Eure Einschätzung. Danke schon mal für Eure Hilfe. Hier der Bericht der Inspection vom 30.4. im Original: Viele Grüße Stephan
    • 28 Antworten
  8. 13tigg12

    Lüftungssgitter gesucht

    Hallo Ich bräuchte beide Lüftungsgitter hinten links rechts bei der Ansaugung außen. Weiß irgendwer wo ich die her bekomme?
    • 9 Antworten
  9. Hallo Zusammen, ich bin aktuell dabei einen Sitz von dem 328 gts neu zu beziehen. Allerdings habe ich Probleme die Kopfstütze von dem Sitz zu entfernen. Könnt ihr mir da weiterhelfen?
  10. Gerhard328

    Hilfe beim Kauf eines 328 GTS

    Hallo zusammen, ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach meinem Traumauto, einem 328 GTS in rot mit beiger Lederaustattung. Nun habe ich folgenden Ferrari gefunden und wollte gerne Eure Meinung dazu hören bzw. hätte eine konkrete Frage. Der Ferrari ist seit Juni 2017 inseriert bei mobile.de (was ja schon ziemlich lange ist): https://suchen.mobile.de/auto-inserat/ferrari-328-gts-ahlen/246141792.html Anfangs wollte der Besitzer wohl 100k, im Laufe der Zeit ging er immer weiter runter. Eine Einigung könnte bei knapp unter 80k klappen. Wäre das in Ordnung? Kennt vielleicht jemand sogar den Ferrari? Folgende Infos habe ich noch: Der 328 kommt aus der Schweiz und hatte dort 2 Besitzer. 2005 kam der zu dem jetzigen Besitzer, der in den letzten 10 Jahren nur ca. 2800 km gefahren ist. Das Scheckheft ist ausgefüllt und die Laufleistung nachvollziehbar. 2017 wurde der Zahnriemen mit Spannrollen erneuert, ein KD durchgeführt, Klima auf R134a umgerüstet, Fahrwerkgummis VA und HA erneuert, ebenso Buchsen der VA und Spurstangenköpfe (Rechnung liegt vor). Die Reifen sind auch neu. Er ist unfallfrei und nicht nachlackiert, irritiert haben mich aber die Wellen an der Oberseite der hinteren Stoßstange auf Höhe der Bremslichter (Bild). Der Händler hat keine nähere Erklärung und meinte, das ist eben so. Bei anderen 328, die ich sehen habe oder die angeboten werden, ist das nicht so. Kann hier bitte jemand Licht ins Dunkel bringen? Für weitere Hinweise bin ich natürlich auch dankbar. Da die Entfernung ca. 600 km beträgt, wollte ich vor einer Besichtigung bzw. Probefahrt möglichst viel abklären. Schon mal herzlichen Dank an alle, die mir weiterhelfen. Gerhard
    • 4 Antworten
  11. 13tigg12

    Lederpflege beim Ferrari 328

    Hallo Da die Saison bevorsteht und ich nichts passendes fürn 328 hier gefunden habe, hier meine Frage: Welches Lederpflegeset verwendets ihr beim 328?
    • 8 Antworten
  12. Hallo Wo bekomm ich den Schaumstoffring bzw Gummiring um das Zündschloss beim 328 her? Hat wer eine Ahnung? mfg Thomas
    • 5 Antworten
  13. Hallo Ich habe leider nichts passendes hier gefunden. Ich weiß schon das alle 3 Jahre oder 40.000 km der Zahnriemen gewechselt gehört, aber bei einer Fahrleistung von 2000km im Jahr würde ich auf einen Intervall von 5 Jahre dentieren, was sagt ihr dazu?
    • 9 Antworten
  14. habe Ersatz für alldiejenigen welche Probleme mit der Elektrik haben in ihrem Mondial, Testarossa, 328 oder 400. Neu aufgebauter Sicherungskasten, ohne diese minderwertigen Folienplatinen, sondern alles verdrahtet. Da gibt es bestimmt niewieder ein blindes Auge oder ein sich nur manchmal drehender Drehzahlmesser.
    • 13 Antworten
  15. harald_f

    Ferrari 328 vs Ferrari 348

    Oh liebe die alten Magnum Folgen Hab aber auch nen 348... hatte aber davor nen 328 GTS und könnte immer noch heulen den verkauft zu haben 😂😩
    • 39 Antworten
  16. Hallo Miteinander! Ich hätte ein neues Objekt der Begierde: Ein 328 GTB in rot 1988 (lt. Verkäufer ein Pre Katalysator), was ich nicht ganz glaube mit Bj 1988 und schweizer Erstauslieferung mit 34.400 km. Verkaufslink: http://www.gallery-aaldering.com/collection/ferrari-328-gtb-de/ Jetzt Meine Fragen: 1. Gibt es einen GTB, Bj: 1983 überhaupt ohne Katalysator 2. Welche Unterschiede gibt es zum EU Modell (zB Deutschland) 3. Was sagt ihr zum Zustand, Preis, Originalität lg Thomas
    • 28 Antworten
  17. Hallo Leute, ich hatte letztes Jahr das Glück, einen Riss im vergammelten, porösen Kühlmittelschlauch unter dem Asaugkrümmer "rechtzeitig" zu bemerken. Ich hab dann den Schlauch am Anschluss etwas gekürzt und erneut mit einer Schelle angebracht. Aber die Leitung ist definitiv tauschwürdig- und vermutlich nicht die einzige, die seit 30 Jahren gealtert und somit porös ist... Meine Frage: hat jemand schon mal die Schläuche getauscht und dibt es da Erfahrung mit "welche Neuen nehmen", und "welche Alten tauschen" und ist das recht kompliziert? Vielen Dank im Voraus, Christian
    • 15 Antworten
  18. Guten Morgen zusammen, ich habe im letzten Jahr beschlossen, meinen Ferrari 328 GTS BJ 1987 einer kompletten Restauration zu unterziehen. Es gab zwar schon mal vor 4 Jahren den vorsichtigen Versuch einer "Verjüngungskur" nur hat mir das Ergebnis im Nachhinein nicht wirklich gefallen. Der Unterboden war durch die Tieferlegung in arge Mitleidenschaft gezogen worden Beulen, Dellen und Kratzer von 25 Jahren Benutzung haben ihre Spuren hinterlassen Das Leder ist unansehnlich und trotz "Aufbereitung" in arge Mitleidenschaft gezogen Der Motor wird zwar jedes Jahr von Robert Fehr in Grünberg gewartet aber dennoch wurden einige Revisionsarbeiten dringend notwendig. Bei einigen Freunden hat diese Aktion zu Unverständnis geführt, da die jetztigen Investitionen nicht in Relation zum Wert des Fahrzeugs stehen. Aber das ist mir egal, zur Restauration habe ich mich aus mehreren Gründen entschlossen: das Auto ist im November 26 Jahre alt und ein Klassiker das Auto hat mir seit 13 Jahren - nicht immer - Glück und Spass bereitet Das immer näher rückende "historische" Kennzeichen soll mein Ferrari in neuen Kleidern erleben Der 328 war schon immer mein "Traumferrari" und ich möchte noch viele Jahre Freude daran haben. Die Restauration ist - für mich - ein Mammutprojekt, da dieses Mal das Auto KOMPLETT zerlegt wird und - wirklich - JEDES Teil auf den Prüfstand kommt. Neben den kosmetischen Arbeiten ist mir persönlich wichtig, einen Klassiker auch technisch wieder in einen 1a Zustand zu bringen. Ich bin der Meinung, dass hat meine "Diva" verdient. Die Restaurationsarbeiten übernimmt vollständig die Firma Fehr aus Grünberg. Ich bin schon seit mehr als 10 Jahren dort Kunde und Forenmitglieder, die mich kennen, wissen, dass ich zu 100% von deren Arbeit überzeugt bin. Das Auto habe ich im September 2012 an Robert Fehr übergeben und letzten Samstag bin ich für die Vorbesprechungen in Grünberg gewesen. Zu diesem Zeitpunkt hatte man das Auto schon weitestgehend in seine Bestandteile zerlegt. Für diese Phase der Restauration sind nun folgende Arbeiten bis April 2013 geplant: komplette Revision des Motors der 5. Gang ist in arge Mitleidenschaft gezogen worden und die Ritzel müssen getauscht werden korrodierte Schläuche und Verbindungen werden ersetzt Elemente des Motors werden pulverbeschichtet, damit der Motor "wie neu" aussieht. die Airbox auf dem Motor wird mit feuerfestem Lack neu lackiert Zahnriemen und Spannrollen werden gewechselt eine neue Kupplung muss eingebaut werden Karosserie ALLE Beulen und Dellen werden entfernt / verzinkt alle Anbauteile werden neu lackiert die Dichtungen an der A-Säule (Auflage für Dach) werden gewechselt Türdichtungen werden ersetzt Lüftungsgitter der Motorhaube werden pulverbeschichtet Windschutzscheibe wird gewechselt Felgen alle Felgen werden vollständig aufbreitet und lackiert Die Sattlerarbeiten werden dieses Jahr nicht mehr gemacht, da die Restauration doch recht teuer ist. Da ich wieder die Originalfarben (crema) im Auto haben möchte, müssen erst Teppiche und Leder besorgt werden. Das wird aber weitere ca. 7.000,00 € kosten. Diese Arbeiten werden innerhalb der nächsten 2 Jahre gemacht. Damit dieser Thread nicht zu "textlastig" wird, habe ich Frank Fehr gebeten, mir die Restauration mit Bildern zu dokumentieren. Die ersten Bilder habe ich gestern erhalten und werde sie hier posten. Danke für Euer Interesse. Ich hoffe, ihr habt mindestens halb so viel Spaß bei der zukünftigen Entwicklung wie ich
    • 223 Antworten
  19. Sven328

    Baujahr 328 heraus finden

    Hallo an alle, ich habe einen Ferrari 328 der erst 1991 in Deutschland zugelassen wurde. Da ich nun eine Oldtimerzulassung (wegen Umweltplakette) haben möchte, brauche ich das Baujahr. Bei der VIN komme ich nicht weiter da die Zahlen so nicht zu den Vorgaben im Netz passt. Ich komme noch bis zur EU- Ausführung, dann ist Schluß. Ich kann das Baujahr über "Fachlektüre" grob zuordnen aber nicht genau bestimmen. Ist das Baujahr irgendwo am Fahrzeug ab zu lesen. Wäre schön wenn jemand herzu einen Tip hat. Danke Sven
    • 44 Antworten
  20. Johannes_124

    328 - wie viel Öl verbraucht ihr?

    Liebe Forengemeinde, ich hoffe, ihr könnte den schon lange andauernden Sommer dieses Jahr genießen und seid entsprechend mit euren Flitzern unterwegs? Mich würde mal interessieren, wie viel Öl ihr ca. verbraucht? Habe einen Liter nachgefüllt vor acht Wochen und nun, 1.500km später, scheint er wieder einen guten halben/dreiviertel Liter zu wollen. Viel? oder normal? Ich messe immer bei kaltem Motor (wurde mir mal so empfohlen) = richtig? Wünsche euch gute Fahrt an diesem Sommerwochenende:-) Johannes
    • 13 Antworten
  21. Helmut Pangga

    Hatte 328 GTS eine Wegfahrsperre und ZV?

    Eine Frage an alle: Hatte der Ferrari 328 GTS von 1986 schon eine Wegfahrsperre und eine Zentralverriegelung? Danke im Voraus!
    • 2 Antworten
  22. 13tigg12

    Jetzt poliert mein 328 GTS

  23. 328 GTSpider

    328 ruckelt beim Gasgeben

    Hallo, mein 328 GTS Bj.87 ruckelt beim Gasgeben. Das Problem trat nicht plötzlich, sondern schleichend auf, zuerst ruckelte er nur in der Warmlaufphase und wen er warm war, war es weg. Letzten Freitag fing es an, dass er nach jedem kurzen Stop, auch wenn es nur 10min waren, wieder ruckelte und es erst nach mehreren Kilometer aufhörte. Dieses Wochenende hat sich das Problem so weit verschlechtert, dass es gar nicht mehr aufhört, egal wie lange ich fahre. Nun habe ich mal den Stecker von der vorderen Zündspule abgezogen und der Motor sank in der Drehzahl ab, lief aber relativ rund weiter. Ziehe ich aber den Stecker von der hinteren Zündspule ab, humpelt er so stark, als ob er auf 3. Zylindern läuft und geht kurz darauf aus. Also habe ich die Zündspulen untereinander getauscht, aber das Problem wandern nicht mit. Das Problem scheint also an der vorderen Zylinderbank zu liegen. Hat jemand eine Idee, wie ich weiter vorgehen kann, bzw. was ich prüfen soll? Grüße Olaf
    • 20 Antworten
  24. 13tigg12

    Dichtung Ansaugbrücke beim 328 GTS

    Hallo Ich muß die oberen 4 Doppeldichtungen bei der Ansaugbrücke beim 328 GTS wechseln. Aufgrund des Alters porös und undicht (zischt beim Gasgeben und abstellen des Motors) und Leistungsverlust (Ca. 15 PS lt. Prüfstand). Hat das schon wer gemacht? Soll ich dabei auch gleich die beiden unteren Dichtungen der Ansaugbrücke auch wechseln? Gibt es da noch Dichtungen die auch gleich erneuert gehören? Gibt es da etwas besonderes zu beachten bei der Demontage der Einspritzung? Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar. Kann ich jetzt problemlos weiterfahren, wenn er Falschluft zieht oder wird da noch mehr kaputt? lg Thomas
    • 7 Antworten
  25. 13tigg12

    Dyno Run 328 Lambdawert

    Hallo! Aufgrund von Auspufftopfänderung (Original umgebaut) und Verbauung eines Sportluftfilters von der Fa. Green Filter wurde heute ein Dyno Run durchgeführt. Jetzt meine Frage: Was sagen die Spezialisten zum Lamdawert? lg Thomas
    • 10 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...