Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'california'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen und Luxusmarken
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Weitere Automarken
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
    • Usertreffen, Clubs & Veranstaltungstermine
    • Werbepartner
    • Kaufberatung
    • Anzeigen-Check
    • Verschiedenes über Autos
    • Versicherung, Leasing und Finanzierung
    • Pflege und Aufbereitung
    • Restaurierung und Neuaufbau
    • Luxus & Lifestyle
    • Auto Testberichte
    • Auto HIFI und Multimedia
    • Technische Probleme
    • Erlkönige / Autos der Zukunft
    • Verkehrsrecht
    • Motorsport
    • Umfragen
    • Fotoshootings
    • Videos
  • Off-Topic Diskussionen
    • Aus dem Alltag
    • Modellautos
    • TV und Literatur
    • Vorstellungen / Neumitglieder
  • Capristos Capristo Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Angebote
  • Gesuche

Kategorien

  • Touren

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

34 Ergebnisse gefunden

  1. Kaufberatung, Hilfe bei der Suche

    Seid Gegrüßt, vielleicht könnt ihr mir helfen, bin gerade auf der Suche nach einem neuen Untersatz und bin beim überlegen einen California zu kaufen. es wäre nun der 2te Ferrari nach dem 430 den ich mir zulegen möchte und wäre sehr dankbar wenn mir jemand ein paar tipps geben könnte auf was zu achten ist wenn man einen gebrauchten kauft. Ich hätte diesen im Blickfeld, vielleicht kennt ihn ja jemand und kann mir auch direkt zum Fahrzeug einige infos geben: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=263402367 Wichtig wäre mir das die Farbe entweder Grau oder Dunkelrot mit Schwarzen dach ist wie dieser hier: https://www.gebrauchtwagen.at/fahrzeuge/ferrari-california-der-exclusive-benzin/a7fa625e-3a49-46b0-bc07-391521da5559?from=angebote&index=3&safemake=ferrari&safemodel=california Der 2te würde mir vom aussehen her besser gefallen nur sind es für mich zuviele Kilometer am Fahrzeug. Danke für die Hilfe. Liebe Grüße aus Österreich
    • 15 Antworten
  2. Motorlager defekt

    Unser California, EZ 7/2011 war beim Jahresservice und dabei sind angeblich "eingerissene" Motorlagergummis aufgefallen. Nun möchte man auch noch prüfen ob die Getriebelagergummis (wusste gar nicht dass es sowas gibt) dadurch Schaden genommen haben. Der Cali hat gerade mal 30' km hinter sich. Hat schon mal jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht oder kann mir eine Orientierung geben? Danke vorab.
    • 1 Antwort
  3. Hallo Zusammen , bei meiner gestrigen zweiten Tour durch die Berge (Sylvensteinspeicher , Tegernseer etc.) trat plötzlich folgende Störung auf. Ich crouste gemütlich im Automatikmodus dahin, es war der 7. Gang drin, als plötzlich das Getriebe ohne mein Zutun in den Leerlaufmodus schaltete und natürlich der Motor entsprechen aufheulte ? Parallel wurde im Display des Navis das Pferdchen also der Cavallino Rampante angezeigt. Ich bremste den Wagen ab bis zum Stillstand und legte wieder den ersten Gang ein und setzte die Fahrt fort. Nach ca. 5 Kilometer das selbe Problem! Wieder rechts rangefahren, aber diesmal Motor aus Schlüssel abgezogen und ca. 2 Minuten gewartet dann wieder den Wagen gestartet und los gefahren, nach der Aktion trat das Problem nicht mehr auf. Das Controlsystem im Armaturenbrett zeigte ebenfalls nichts an. Auch im Schaltmodus (Manuell) trat das Problem auf. Habt Ihr so was schon mal gehört? Werde auf jeden Fall die Woche den Wagen zum Händler geben, bin ja noch in der Mainantance Zeit. Schönes WE Allen!
    • 70 Antworten
  4. Hallo, heute wird mein Beifahrer-Airbag im California (2011er) ersetzt. Es gibt eine Rückrufaktion "60" bez. des Beifahrer-Airbags. Soweit ich das jedoch mitbekommen habe, ist das Neuteil trotzdem mit den gleichen gefährlichen Stoffen im Gasgenerator ausgestattet, wie bisher. Ist also nur eine Verschiebung des Problems. In 7 Jahren dann wieder ...? (da hab ich das Auto vermutlich eh nicht mehr) Wollt euch nur Informiert haben, also einfach mal zu Ferrari gehen und fragen, ob eure Kiste auch betroffen ist.
    • 13 Antworten
  5. Hallo, ich möchte eine neue Batterie für meinen California BJ. 2011 kaufen. Mir wurde aus dem privaten Umfeld eine Odyssey Batterie (Extreme Series) empfohlen, 587 € sind mir aber doch ein bisschen viel Könnt Ihr eine günstigere, aber dennoch vernünftige Alternative empfehlen? Dachte zwischenzeitlich an eine Varta 595901085D852 (ca. 180 €) , hier sagt mir allerdings der eine Onlineshop, dass diese passt und der andere, dass sie nicht passt Fahrzeug steht relativ viel, ist dann aber an ein Batterieerhaltungsgerät angeschlossen. Vielen Dank für Euer Feedback. Gruß Lenn
    • 6 Antworten
  6. (Kinder)Krankheiten des California?

    Guten Morgen, der California gefällt mir - gerade innen- besser als zb ein bestimmtes älteres Modell (möchte nicht sagen welches ,sonst wieder Geschmacksdiskussion:-). Im anderen CP Forum, wo man mir bzgl des f430 sehr half,stellte ich ebenfalls jene Frage,aber dort ist DIESE Frage nicht gut aufgehoben ,da dort der Wagen nicht gefällt/passt usw. . In diesem Thread hier würde ich gerne nur die Thematik der Macken des California behandeln. Bei einem F430 sind zB folgende Sachen ein Thema : -Krümmer -Kupplungsverschleiss -Traggelenke -wackelnde Heckleuchten -Sequentielle Getriebe ggf.nicht jedermanns Sache Obige Punkte lernte ich bei CP,ich selbst bin nur Laie. Danke euch. Gruß
    • 41 Antworten
  7. Kofferraum öffnen ohne Strom/Batterie

    Hallo, ich habe einen Ferrari California und der Kofferraum geht nicht auf da die Batterie leer ist aber eine Tür ist auf ( die Fahrerseite) Könnte ich irgendwie die Tür öffnen, finde den Seilzug nicht. bitte schnelle Antwort stehe hier an einer Tanke
    • 3 Antworten
  8. Wird der California nicht geliebt?

    Interessant, kann man die Unzufriedenheit mit dem California an etwas festmachen? Wurden die einfach blind gekauft?
    • 88 Antworten
  9. Batterie Größe und Austausch

    Hat jemand Erfahrung mit dem Austausch einer Batterie bei einem California? Was kostet das beim Vertragshändler oder besteht auch die Möglichkeit das beim Boschdienst dürchführen zu lassen. Wie groß, bzw. wie stark ist die Batterie. Ich finde nirgendwo eine Angabe über den Batterietyp, auch nicht in der Bordmappe/Beschreibung Beste Dank schon mal im Vorraus
    • 7 Antworten
  10. Prospekt vom California

    Hallo Community, hat jemand zufällig ein Original-Prospekt (in deutsch) vom California das er nicht mehr braucht? Ciao gary
    • 10 Antworten
  11. Kaufentscheidung California

    Hallo, liebe Gleichgesinnte!! Bin gerade auf der suche nach meinem Traumwagen. Soll California sein, kein schwarz ( außen und innen) und preislich um die 100-120 000 liegen. Selbstverständlich mit allen Nachweisen usw. Es sind aktuell 3 Fahrzeuge zur Auswahl gekommen: 1. https://suchen.mobile.de/auto-inserat/ferrari-california-f1-ronnenberg-bei-hannover/247357613.html?action=parkItem 2. https://suchen.mobile.de/auto-inserat/ferrari-california-navi-keramikbremse-leder-homburg/245158877.html?action=parkItem 3. https://suchen.mobile.de/auto-inserat/ferrari-california-keramik-20-zoll-18-tkm-mainz/244536092.html?action=parkItem Würdet Ihr bitte mir Eure Ratschläge mitteilen, welches Fahrzeug "besser" oder "einfacher" wäre. Vielen herzlichen Dank für Eure Zeit.!!
    • 24 Antworten
  12. Reifendruck prüfen - California

    Hallo zusammen Bei meinem Cali meldet sich seit neustem beim Einschalten der Zündung die Reifendruckkontrolle. Der Druck ist jedoch bei Kontrolle absolut OK. Was muss hier gemacht werden? Die Batterie? Oder der Sensor? Mit welchen Kosten ist hier zu rechnen, hat da jemand Erfahrung? Gruss NordStage
    • 7 Antworten
  13. Der Nachfolger vom Ferrari California heisst jetzt anscheinend Ferrari Portofino...
    • 149 Antworten
  14. Hallo, leider erkennt mein S8+ meinen Cali nicht. Was kann ich machen?
  15. Servus zusammen , kennt das jemand ? Beim betätigen des Knopfes zum rückwärts fahren passiert nicht's ! Erst nach abstellen des Motors bzw. Zündung " off " ging's dann wieder . Was nun ? Kann ich was unternehmen ? Bin gespannt auf die Antworten :- )) Vg Lölein
    • 3 Antworten
  16. Hallo zusammen, Hat jemand dieses Phänomen auch schon gehabt? LED-Reflektoren beim Blinker fallen ab... ? LED's funktionieren aber einwandfrei. Wenn ja, kann man das selber reparieren? ? Gruss Jörg
    • 13 Antworten
  17. Hallo, habe mir vor kurzem einen Califormia T geholt und noch ein paar Fragen. Hoffe, ihr könnt mir helfen. Wie kann ich den Ton ausschalten, wenn man den Rückwärtsgang einschaltet und auch der Ton, wenn man mit dem Schlüssel die Tür öffnet nervt. Wie kann man den auch abschalten? Danke
    • 3 Antworten
  18. Hallo zusammen Tia es ist passiert, und ich habe mich nach 12 Jahren von meinem 308GTS getrennt, und mir einen California zugelegt. Nach so langer Zeit wollte ich einfach mal was neues haben und bin eigentlich schwer begeistert von meiner neuen Diva. Allerdings kenne ich mich halt noch nicht so gut aus mit den Gepflogenheiten des Ferrari California. So habe ich nun eine Frage betreffend Motor Control System an euch. Gemäss Handbuch betrifft dass ja das Diagnose System (EOBD). Es signalisiert bei Aufleuchten während des Betriebes eine Störung im Emissonskontrollsystem und in der Zünd-/Einspritzanlage und sollte eigentlich nach ein paar Sekunden löschen nach dem Anlassen des Motors. Leider ist dies bei mir nicht mehr der Fall und signalisiert mir jetzt, dass ich die Werkstatt aufsuchen soll. Mein California läuft allerdings einwandfrei. Das Auto hat alle Service's und ist vor dem Kauf etwa 6 Monate gestanden. Jahrg. 2009 / 50'000 Km. Hat das schon mal jemand gehabt? Ist dieser Fehler bekannt? Mit Gruss Jörg
    • 7 Antworten
  19. Nachfolger California 2018/19

    Bin ich jetzt blind oder gibt's den Thread noch gar nicht? Meine Frage: Abgesehen davon, dass der Ferrari California 2018 jetzt sportlicher aussehen wird (und hoffentlich mal schnell ist) - wird der Nachfolger auch zwei Rücksitze haben, die man mal mit Kids nutzen kann? Hab' im aktuellen T nie drin gesessen, aber da stell' ich es mir hinten für Kids sehr mühsam vor bzw. sieht noch enger aus als beim 991. Brauche immer noch ein (schnelles, Carbrio) Auto mit vier Sitzen. Wenn Leopold und ich im Audi sitzen, mag meine Frau nicht im Fussraum mitfahren, seltsam.
    • 91 Antworten
  20. Hallo. nachdem beim California der linke vordere Fensterheber seinen Geist aufgegeben hat (Fensterhebermotor lief leer durch -> Scheibe bewegte sich nicht), dachte ich erst an gebrochene Kunststoffführungen oder einem gerissenen Seilzug. Also Türverkleidung abgebaut um nachzusehen, was bestellt werden muss. Es waren weder die Kunststoffführungen noch der Seilzug. Also den Motor vom Fensterhebergestänge ausgebaut und siehe da, das Zahnrad des Fensterhebermotors war gebrochen und drehte sich im Betrieb leer durch ! Gut dachte ich, kein Problem, bestelle ich den E-Motor beim Ferarri-Händler neu. Doch leider gibt es diesen nur komplett mit Gestänge und kostete ca. 550 €. Da dachte ich mir, das geht auch günstiger. Hab den E-Motor auseinandergebaut und das gebrochene Zahnrad ausgebaut. Dieses für ein Kasten-Bier bei einen Kumpel der täglich mit Kunststoff auf Arbeit zu tun hat, das Zahnrad nachbauen lassen (obwohl Aluminium stabiler gewesen wäre - aber ich habe keine CNC-Metallfräser-Kontakte). Zahnrad getauscht, alles wieder eingebaut und das ganze funktioniert wieder fürn Appel und n Ei ! Achso, hätte ich das bei Ferrari machen lassen, wären wohl mit Anfahrt und Rückfahrt (da der Händler nicht ums Eck ist) ca. 1.000 € gekostet. Zum Thema Türverkleidung ausbauen (war in ein paar Minuten erledigt ist): - Lederdeckel (ist gesteckt) hinter dem Zuziehgriff entfernen - die dahinterliegenden 8 Schrauben mit einer 10er Nuss entfernen - Lautsprechergitter (ist gesteckt) entfernen und die dahinterliegenden 3 Schrauben (10er Nuss) entfernen - Lüftungsgummideckel an der Türverkleidung um 180 Grad drehen (dahinter ist noch eine Inbusschraube -> ebenfalls entfernen) - noch eine Inbusschraube ist in der Türverkleidung unten im Ablagefach (auch entfernen) - oben an der Türverkleidung zum Spiegeldreieck das kleine Kunststoff-Dreieck lösen (ist nur gesteckt) - Nun die Türverkleidung unten mit einem Kunststoffkeil lösen (ist unten mit 1 oder 2 Kunststoffnieten an die Türe gesteckt. - Nun die Turverkleidung bei abgesenkter Scheibe unten ca. 5 cm abheben und nach oben rausheben (die Türverkleidung ist oben zur Türe hin eingehängt). - Jetzt den Seilzug des Türgriffes der Türverkleidung aushängen sowie diverse andere Stecker von Lautsprecher (Tiefton u. Hochton), Außenspiegelverstellung, ... (Achtung: den Stecker vom Airbag wegen Fehlereintrag im Airbag-Steuergerät nicht lösen !!!) Die Türverkleidung kann dann mit einer Decke auf den Boden gelegt oder auf einen Bierkasten gelegt werden. - Um an die Fenstermechanik zu gelangen, müssen die beiden (ich nenn sie mal Schaumstoff-Folie) Folien gelöst werden, dazu vorsichtig wegen Reißgefahr den Kleber durch ziehen lösen, andernfalls mit einem Kunststoffkeil nachhelfen. (Die beiden Folien habe ich mit Kleber wieder angeklebt - ansonsten neu kaufen). - Nun kann man durch die kleinere Öffnung den Stecker des E-Motors abstecken. - Dann die 3 Schrauben (20er Torx) von innen vom Fensterhebergestecke zum E-Motor lösen (Achtung: die Spindel des Zeilzugs kann rausfallen und der Seilzug ist mehr oder weniger entwickelt/hinüber) ! - Danach die drei 10er Muttern des e-Motors von der Türe lösen und den E-Motor rausnehmen. Dauer ca. 30 Minuten für alles. Einbau in umgekehrter Reihenfolge genauso lang. Nun folgt der Umbau des Zahnrads: - Den E-Motor vom Gehäuse trennen (3x 15er Torx-Schrauben) - Schwarzer Kunststoffrahmen (das um das Zahnrad) vorsichtig entfernen (ist geklebt) - Von hinten den Zentrierbolzen auspressen (mit einer Presse oder ähnliches) - Zahnräder ausbauen und tauschen - Zentrierdorn wieder einkleben (mittels Sekundenkleber) und mit einem Hammer reinklopfen und alles weitere zusammenbauen/verkleben Das wars. Fotos habe ich vor lauter Begeisterung und in vertiefter Arbeit nicht machen können. Außer diese hier habe ich keine weiteren... leider ! Gesamtkosten: 2 Stunden Arbeit 1 Kasten Bier
    • 5 Antworten
  21. seit einiger Zeit zeigt mein Cali immer öfter "Start Stopp Fehler" an. War seitdem schon 2x zur Inspektion. Fehler kommt immer wieder auch bei ausgeschaltetem Start Stopp. mein "Freundlicher " meinte das könne ich ignorieren aber immer wenn der Fehler im Display auftaucht, kommt es nun auch zu anderen Fehlern in Folge. Und das nur dann. Z.B. es ist manuell nicht mehr möglich den 2tn 4tn oder 6tn manuell einzulegen springt dann immer einen Gang weiter. Fahrzeug anhalten ausschalten neu starten der Fehler ist weg und das Auto samt Getriebe arbeitet wieder ganz normal. Das neuste ist nun wenn Start Stopp angezeigt wird und man will z.B. vom 1tn in den 2tn schalten nimmt er den 3tn und das Auto geht schlagartig aus. Das ist wenig lustig. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der Start Stopp Funktion/Fehler .......
    • 9 Antworten
  22. Hallo zusammen, heute möchte ich Euch ein schickes Rad von uns vorstellen: P101. Die P1 Serie vereint in sich die Fachkompetenz aus dem Rennsport mit einer kompromisslosen Liebe zum Detail - Motorsport Charakter für die Straße! Die High-Performance Felgen von HRE sind das Maß aller Dinge, wenn es um ultra leichte Schmiederäder im Straßen- und Rennsportbereich geht. Jedes Modell aus der P1-Serie ist speziell für Supersportwagen, Sport GTs, leistungsstarken Limousinen und SUV's konzipiert. http://www.hrewheels.com/wheels/series-p1/p101 Erhältlich in 19 ", 20", 21 "und 22" (auch mit Zentralverschluss bestellbar). Unzählige Kombinationen aus Finish, glanz/matt, hochglanzverdichtet/ von Hand gebürstet. Die Räder von HRE sind TÜV-zertifiziert. Gerne liefern wir montagefertige Kompletträder (inkl.Bereifung und originale RDK-Sensoren) direkt nach Hause. Wir beraten Euch gerne jederzeit per Email, Telefon oder direkt bei uns vor Ort in Bietigheim-Bissingen Die Fragen dürfen natürlich auch hier gestellt werden - immer willkommen damit. So und erstmal darf sich das Auge freuen Rad: P101 in Red polished Fahzeug: Ferrari California
    • 12 Antworten
  23. Batterie für den California

    Hallo Zusammen , kann mir hier jemand einen Tip geben bezüglich der Batterie im California Bj.2011 ? Kann das Batterie - Erhaltungsgerät nicht benützen und bin so mit nun auf der Suche nach einer neuen Batterie die mit längeren Standzeiten gut zu recht kommt . Batterie Typ , Marke etc. Hat da jemand Erfahrung ? Danke
    • 35 Antworten
  24. Probefahrt California T

    Hallo liebe Leser, ich heiße Matze, bin 38 Jahre alt, komme aus Berlin und bin seit Jahren im PFF aktiv. Als bekennender Porschefahrer, musste ich mich jedesmal beobachten, wie ich bei einen Ferrari jedesmal grippeln im Magen verspürte, wenn ich einen sah. Ich sagte auch trotz aller liebe zu Porsche immer meiner Frau, irgendwann kaufe ich mir einen Ferrari. Meiner Frau war aber ein Ferrari immer zu protzig und auffällig, zumal wir in einer Arbeitergegend in Berlin (Wedding/Reinickendorf) leben. Aber gerade hier, gibt es eher weniger Neider, als in besseren Gegenden! Letzten Freitag hatte ich nun eine Probefahrt mit dem California T und kopiere Euch den Text, den ich im PFF gestellt hatte. Wollte den Text nicht nochmal umschreiben. Ich hoffe auch hier gute Infos zu bekommen. Das PFF ist eines der besten und aktivsten Autoforen die ich kenne. Ich hoffe bei Euch wird es ähnlich werden, auch wenn es hier wesentlich ruhiger zugeht. Im PFF ist ständig was neues zu lesen. Hier der Text: So Leute, komme gerade von der Probefahrt mit dem California T mit Handling Paket. Was soll ich sagen?! Es ist der beste Sportwagen den ich jeh gefahren bin! Ein top Wagen mit sehr viele Reize und Emotionen! Design: ich weiß, ich weiß, jetzt sagen wieder alle er ist dick, er ist kein echter Ferrari und bla bla bla! Ich finde der Wagen sieht sehr elegant und beim offenen und geschloßenen Verdeck, ganz klar als Ferrari zu erkennen. Wunderschön und zeitlos diese Form! Großer Kofferraum und viel Platz. Verarbeitung: alles gut, sehr gut verarbeitet und bis ins Detail! Wirklich kaum bis kein Unterschied zum Porsche. Trotz Sportfahrwerk und Berliner Kopfsteinpflaster, klappert nichts! Wirklich nichts! Hätte ich so nicht erwartet. Platz: mehr als ausreichend Platz. Kein beengtes Gefühl im Innenraum. Der Kofferraum hat ca. 340 Liter Volumen! Toll! Motor: ein wares Meisterstück. Toller Sound beim starten, jedoch sehr laut. Meiner Frau war es etwas zu brummig in der Stadt. Ich würde ihn ohne Handling Paket nehmen, da dann kein lauteres Auspuff verbaut ist. Motor dreht schön hoch und hat Kraft ohne Ende! Man kann schön driften. Bei der vollen Beschleunigung ist der Sound sehr brachial und ganz Ferrari-like. Hört sich im Tunnel nach Motorrad an. Sound macht süchtig. Aber trotzdem für mich nur ohne Handling Paket, da er dann beim starten und cruisen leiser ist, was die soziale Akzeptanz steigert. Verbrauch? Keine Ahnung, der Ferrari hat keine Verbrauchsanzeige. Musste jedoch bei Ca. 130 km für 45 Euro tanken, aber 109 oktan. Ich denke aber, dass der Wagen nicht ganz voll war. Ist mir aber auch total egal, da ich für die große Tour meinen geliebten Cayenne Diesel habe. Fahrwerk: so nun das absolute Highlight des Ferraris. Klar habe immer Tests gelesen, dass der Cali sehr komfortabel sein soll, dies habe ich jedoch beim 911 auch immer gelesen und war dann bei der Fahrt leicht enttäuscht wie ruppig der war. Ich sage euch, das Fahrwerk ist der Hammer! Sowas von komfortabel, hätte ich trotz Tests nie erwartet. Er federt softer über Bodenwellen und Gullideckeln, wie mein Cayenne! Sagenhaft! Ich würde jedoch die Standardfelgen in 19" nehmen und mir nich das magnetic Ride oder so ähnlich gönnen. Jetzt schreien wieder alle Dorffahrer auf, ein Sportwagen muss nicht komfortabel sein und man braucht 21" Felgen und bla bla bla. Fahrt mal in Berlin, bei den Fahrbahnen und Bordsteinkanten. Ich brauche Komfort und unkomplizierte Felgen. Wenn man will, kann man das Fahrwerk auf Sport stellen und dann ich er immer noch relativ komfortabel, aber trotzdem super sportlich. In der Stellung Sport ist er immer noch komfortabler als der 911er! Meine klare Referenz! Emotionen: hej, es ist ein Ferrari! Viele Leute drehen sich um, es werden Fotos gemacht, kleine Kinder wollte mal drinn sitzen usw. In Rot ein Eyacatcher. Ich würde mir überlegen ob man eher ein dunkelgrau nimmt, damit man nicht gleich so auffällt, aber ein Ferrari sollte doch rot sein oder?! Dieses Auto hat eine Menge Emotionen und ist nicht zu toppen! So nun zum Schluss noch der Preis! Habe ein sehr gutes Angebot erhalten und gleich 10% Rabatt erhalten, dass ich doch sehr gut finde! Beim 991 Turbo gibt es nur 6%. Dann habe ich noch 3 Jahre Garantie und 7 Jahre sind alle Wartungen inklusive! Dass nenn ich mal ein Angebot! Ich könnte schwach werden, muss jedoch noch 2 Wagen verkaufen! Dann könnte ich mir eine Bestellung vorstellen! Habe noch an die Ferrari Spezialisten paar Fragen: man kann eine Wärmeschutzverglasung für die Frontscheibe bestellen, hat hier jemand Erfahrung, ob dies nutzt. Wo habt ihr euren Ferrari versichert? Meine LVM nimmt keinen Ferrari. Welche Extras sieht ihr als sinnvoll an?! Gruß und schönes Wochenende!
    • 41 Antworten
  25. Störung beim Verdecköffnen

    Bei meinem California Typ 149 habe ich zum wiederholten Mal eine Blockade beim Öffnen des Verdecks. Nachdem die Seitenscheiben heruntergefahren sind und der Kofferraum geöffnet ist, verharrt das Rückfenster in leicht geöffneten Zustand und nichts geht mehr. Im Display erscheint die Störungsmeldung "Verdecköffnung abschließen". Schön wär's, wenn ich die Verdecköffnung abschließen könnte. Erfreulicherweise lässt sich das Verdeck wenigstens wieder schließen und danach erscheint die Meldung "Kofferraum offen". Vor einiger Zeitlieb ich diese Störung bei meinem Ferrari-Händler instandsetzen lassen. Laut Aussage des Werkstattleiters sind die vielen Sensoren, welche die Verdecköffnung überprüfen, sehr sensibel und blockieren aus Sicherheitsgründen das Verdeck, sobald "Irgendetwas nicht stimmt". Auf meiner Rechnung wurden als durchzuführende Arbeiten "Verdeck geprüft und Heckklappenschloß eingestellt"aufgeführt. Ausgerechnet jetzt bei diesem herrlichen Cabrio-Wetter blockiert das Klappdach erneut. Mein Ferrari-Händler ist über 100 km von mir entfernt und es es immer ein größerer Aufwand, den California dorthin zur Reparatur bzw. Inspektion zu bringen. Meine Fragen an Euch: Kennt Ihr das geschilderte Problem? Kann man das Heckklappenschloß selbst einstellen oder justieren? Möglicherweise kann ich mir mit Eurer Hilfe die Fahrt zur Ferrari-Werkstatt sparen. Im voraus "Danke" für Eure Hilfe und Tipps.
    • 23 Antworten
×