Jump to content
Road Trip 4ever

Mehrteilige Felgen auseinanderschrauben

Empfohlene Beiträge

Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

Hallo,

ich habe diese 2teiligen BBS 16" Felgen. Die Ringe sind teilweise etwas korrodiert und deswegen würde ich mir gerne neue Ringe zulegen. Ist das viel Aufwand oder bin ich im Endeffekt besser beraten, mit einfach neue Felgen zuzulegen. Mein Reifenfuzzi hat da mal so eine Andeutung gemacht.

Aber irgendein Sinn muss diese Mehrteiligkeit X-) doch haben, außer dass es besser aussieht... :???:

hat da jemand Erfahrungen? :-?

thx! :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matthias2004   
Matthias2004

Ich weiß nur soviel, das man es auf gar keinen Fall selber machen sollte! :wink2:

Neue würde ich mir nicht kaufen, dafür sind die Mehrteiligen schließlich u.a. auch da.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever

eben. mein reifenfuzzi hat gemeint, dass man die zu bbs einschicken müsste, weil die neu gedichtet werden müssen oder sowas.

Dann fällt das lackieren weg, wegen dem Porto

(komplett hinschicken->einzelteile zusrück ->lackieren ->Einzelteile hin ->komplette Felge wieder zurück. Da ist ja alleine das Porto teuerer als neue Felgen (dann halt nicht mehr bbs). Wo kann ich denn da mal nachfragen, was ein neuer Ring kostet? Der Händler wusste die Preise nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Der Vorteil der 3-teiligen liegt wohl eher in der Herstellung, sprich man macht einen Felgenstern und kann mit den Ringen diverseste Grössen für viele Autos herstellen...

Richten kann sie nur der Hersteller, man bekommt keine Ringe von denen über und preislich lohnt es sich kaum, da eine neue Felge oft nicht teurer ist.

Bei BBS hat man wohl den Vorteil dass diese den Ring für alte Felgen noch haben oder nachproduzieren können, wenn eine einteilige Felge so richtig zermatscht ist, ist Ende Feuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nevereverlift   
Nevereverlift

Sorry.... Muss Euch wiedersprechen...

Wenn die Reifen abmontiert sind, kannst Du den Felgenkranz sehr einfach selbst auswechseln. BBS hat die entsprechenden Reperatursätze auf Lager. Die beiden Dichtungen und sämtliche Schrauben (evtl. auch Muttern) sind enthalten. Die Gummiringe haben eine Passung, das Abdichten ist also kein Problem. Du brauchst allerdings einen Drehmomentschlüssel...

LG

Felix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Jungs-das ist mal wieder nicht so einfach...

1.) gibt es 3 teilge Räder( Prototyp RS1): Felgenstern und zwei Felgenhälften, die in der Mitte abgedichtet werden müssen.

2.) gibt es 2-teilige Räder, z.B. Stern und hintere Flehnhälfte in einem Teil, nur vordere Hälfte aufgeschraubt oder Stern zum einschrauben ind die eigentliche Hälfte ohne Dichtfläche

und 3.) noch die Räder mit Anfahrschutz(auch keine Dichtfläche.

Die Rep.Sätze sind von BBS nicht zu kaufen (außer für Rennsporträder, die nicht für den Straßeneinsatz zugelassen sind)-Zudem braucht man spezielle werkzeuge, die es nicht beim Obi gibt. Im Sinne der Sicherheit würd ich die Felgen einschicken, alternativ gibt ja viel Aufbereiter, die sich professionell um sowas kümmern und auch gleich die Lackierung übernehmen...

Finger weg von mehrteiligen Rädern...macht ihr da einen Fehler wirds lustig...

Grüße

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×