ITManager

BMW Lederpflege

20 Beiträge in diesem Thema

Ist es richtig das man die aktuellen Ledersitze mit BMW Lederpflegemittel behandeln muss?

Ehrlich gesagt habe ich sowas nie genutzt. Habe jetzt aber schon 2mal gehört das wäre nicht verkehrt.

Wie sind da eure Erfahrungen und welche Mittel nutzt ihr dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm.....keine ahnung, aber meine sitzte sind sehr empfindlich und ich reinige sie mit seifenwasser und das klappt prima.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verwende die Produkte von Limit-KMU, eine Renigungslösung auf Gallenseifenbasis zum Reinigen und ein Pflegemittel auf Bienenwachsbasis.

Wer die Sitze meiner Lambos gesehen hat, weiss dass sie wie neu aussehen, der Jalpa hat schon 62tkm runter und ist 16 Jahre alt und das Interieur sieht aus wie neu.

In Italien war eine Östereicher mit dem gleichen Interieur da hab ich fast reingeko**t so schlimm sah es aus.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo CountachQV,

könntest Du die Bezugsquellen mal nennen, da ich auch immer Probleme damit habe. Bei den Pflegemitteln meiner Werkstatt ensteht tagelang ein weisser Rand (wie Salz im Winter auf Lederschuhen). Danke, Reset

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist eine Adresse mit email:

http://www.proregio.ch/limitweb/shop/ueber-uns.html

der hier ist einer der Vetreter, aber du kannst gleich direkt bei der obigen (Hersteller-) Adresse bestellen, hier sind die Produkte beschrieben:

http://www.freecoupon.ch/shop/limit.html

Ich brauche den Lederreiniger, der ist super, in den Furchen der beigen Sitze war es schwarz, nun ist der Sitz wieder einheitlich hell und sauber.

Raymond

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: CountachQV am 2002-02-12 09:38 ]</font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und mit diesem Zaubermittel kann man erreichen das die Sitze wie neu aussehen?

Mit der Zeit entstehen ja oft diese kleinen Risse im

Leder. Die möchte ich vermeiden. Aber wahrscheinlich

weiß keiner was ich meine :sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Lederreiniger holst du den Dreck aus diesen kleinen Rissen, mit dem Balsam fettest du das Leder damit es geschmeidig bleibt und keine Risse entstehen.

Achtung, das Balsam darf nicht bei Wild- und Nubukleder verwendet werden, sonst siehst speckig aus.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir den Balsam und den Reiniger bestellt.

Bei einem neuen Auto brauche ich erstmal nur

den Balsam oder? Wie oft wendest du das denn an?

Alle 4 Wochen? 1/2 Jahr?

Habe mir auch noch den Fussplegeschaum bestellt :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verwende es wenn das Leder wieder schmuzig ist (den Reiniger), da ich sehr helles Leder habe sind schwarze Jeans Gift.

Allzu häufig brauchst du das Balsam nicht ich denke 2-3 mal im Jahr.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, habe ich auch bestellt.

Habe das Wochenende mit Reinigen meiner Ledersitze verbracht, waren dreckig vom Hund (ächz). Gestern sollte ja das Auto verkauft werden. Und was war: Der hat sich das Auto von innen noch nicht mal angesehen! Einfach so gekauft. :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das ist ja gut für dich wenn er die autos einfach kauft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ITMANAGER

Du kannst ja mal erzählen, was bei Deiner "ersten Lederpflege" herauskam.

Ich benutze orig. Mercedes Benz Lederpflegemittel. Stammt noch von meinem letzten Mercedes. Ich finde das ist auch ok.

Gruss Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ACHTUNG!!! Bitte keine Lederpflege verwenden! Ausser jemand steht auf dieses glänzende,rutschige Zeug!

Das beste ist ein Hara-Lappen oder ein microfasertuch und viel wasser!ich benetze mein leder förmlich mit wasser!der reinigungseffekt ist voll ok und alles bleibt matt,so wies sein soll! wer will schon rutschiges ,glänzendes Leder!

Ausgerechnet wenn man auch mal von dem seitenhalt spricht!

mein 528(E39 leder montana;Komfortsitz) hatte damals 180000 km war 5 jahre alt!keine risse oder ähnliches! wie am ersten tag,abgesehen von ein paar falten die kein Pflegemittel hätte verhindern können!

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: deejay-555 am 2002-02-12 22:28 ]</font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also laut BMW soll man Lederpflegemittel verwenden. Ich befürchte wenn ich mich daran nicht halte, sehen die Sitze schnell verwohnt aus. Und das möchte ich ja nicht. :sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie gesagt nach 5 jahren sahen die noch nicht verwohnt aus!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@deejay

Also ich weiss nicht, hast du das Gefühl ich reibe mein Leder mit Speck ein oder was :???:

Leder braucht als Hautprodukt ein Produkt dass es geschmeidig hält, nur zum waschen kannst du ja Wasser nehmen, aber ich würde mir den Härtegrad (Kalk) ansehen!

Im übrigen gibt es verschiedene Leder matt und seidenmatt glänzend aber alle brauchen Nährmittel sonst wird es brüchig.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch jede empfehlen das Leder mit Pflegemittel ein zu cremen. So bleibt es länger weich. Habe die Erfahrung gemacht das die originalen Mittel von BMW sehr gut sind. Ich verwende allerdings die Pflegemittel von Jaguar. Diese sind wirklich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke es hängt auch ein wenig vom Leder ab Jaguar hat Conolly-Leder, was BMW hat weiss ich nicht.

Lamborghini hatte immer ganz dünnes Leder und nicht unbedingt von bester Qualität (vor Diablo Zeit).

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

anscheinend habe ich da was falsch beobachtet! :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Lederpflege Buden-Besitzer scheinen mit dem ganzen

Geld von Euren Bestellungen in die Karibik abgehauen zu sein.:cool:

Wollte auch was bestellen per mail und hab nie eine Antwort bekommen.

Gruß

Ubzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden