Jump to content
friggio

Capristo Abgasanlage im 458er / Probleme mit der Polizei?

Empfohlene Beiträge

friggio   
friggio

Frage an alle 458er Capristo Abgasanlagenbesitzer:

Die Anlage ist ja nicht zugelassen, oder täusche ich mich da?

Habt ihr da keine Probleme mit der Polizei, oder hat da Ferrari auch so einen Bonus wie die Harley´s? Was macht ihr, wenn der TÜV fällig wird?

Darf man eigentlich so eine Anlage seitens Ferrari einbauen, ohne dabei die Garantie auf`s Spiel zu setzen?

Und zu guter letzt: Lohnt sich der Einbau der Anlage?

Danke für eure Antworten!

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manni308 CO   
Manni308

Nicht alles im Leben muß Sinn machen, sich rechnen lassen oder erlaubt

sein!:D

Wenn der Tüv Streß macht, dann tauscht man die Anlage eben vorher

aus! :-))!

Ob die Rennleitung Streß macht, oder mal ein Auge zu drückt ist

sicherlich Tagesformabhängig!:D

Gruß Manni308

P.S.: Ein echter Mann muß auch mal ne Nacht "eingefahren" sein!:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex
P.S.: Ein echter Mann muß auch mal ne Nacht "eingefahren" sein!:D

so kann man sich seinen Fehler auch schön reden.... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
webber CO   
webber

Hab sie drauf. "Stadtbetrieb" ist mit geschlossenen Klappen. Da klingt der Wagen wie mit der Originalanlage, ist um nichts lauter.

Und das Allerwichtigste: die Anlage ist TÜV-zertifiziert und ich habe den TÜV nach der Montage abnehmen lassen. Alles bestens. Mit den 230-Zeller-Kats von Capristo hast du zwar deutlich mehr Drehmoment aber die Abgase sind voll OK.

Ciao - Webber

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

230-Zeller-Kats ??

Du meinst 200er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
webber CO   
webber
230-Zeller-Kats ??

Du meinst 200er.

Nein, 230-Zeller!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×