Jump to content
Cessna340

CLK 55 AMG: was ist los?

Empfohlene Beiträge

Cessna340   
Cessna340

Muß Euch mal eine Geschichte erzählen, die ich auch im Forum des AMG Owner's Club gepostet habe:

Beitrag vom 27.08.2002:

Überschrift: CLK 55 (C209): jetzt oder später abnehmen?

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 27.08.02 (16:01 Uhr) vom Verfasser überarbeitet!

Mir wurde mitgeteilt, dass ich meinen CLK 55 schon Ende September haben könne (ursprünglich geplant: November), da man aufgrund meiner Umbestellung CLK 500 -> 55 im Juni den AMG vorgezogen hat.

Nun stellt sich die Frage:

- glaubt Ihr schon an die Beherrschung der Kinderkrankheiten bezüglich Getriebe und Motor (Konzept zwar schon älter, aber neue EVO-Version)?

- die (mitbestellte) v-max-Aufhebung gibt's erst ab Dezember - könnte es bis dahin eventuell sein, dass ich dann andere Reifen brauche für die v-max-Aufhebung? Der AMG-Verkauf hat dies verneint.

Unabhängig davon ist interessant, dass man mir noch nicht mitteilen konnte, auf welche Geschwindigkeit mein CLK begrenzt sein wird.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Dann geschah am 05.09.2002 folgendes:

Habe mich für die Variante "baldmöglichst" entschieden, da ich es nicht erwarten konnte.

Gestern kam dann auch die Auftragsbestätigung mit Angabe "Liefertermin September 2002". Habe mich zunächst sehr gefreut, bis dann ein Anruf kam:

"Die Produktion des CLK 55 AMG wurde seitens AMG auf unbestimmte Zeit, mindestens jedoch bis Dezember 2002 verschoben. Eine Lieferung im Dezember kann nicht garantiert werden. Ursache ist eine Sperrung durch die Qualitätssicherung".

Jetzt bin ich natürlich völlig frustriert und verunsichert. Der Motor existiert in Grundzügen ja schon seit mehreren Jahren und verrichtet in vielen tausend AMG-Modellen offenbar zuverlässigen Dienst. An den geänderten Nockenwellen und Ventilfedern sowie der neuen Motorsteuerung kann's ja eigentlich nicht liegen - und der Rest kommt ja von Mercedes, angeblich auch das Getriebe.

Eigentlich war ich schon im Vorfeld ein wenig enttäuscht darüber, dass man bei Mercedes-AMG den 5,5-l-V8 ohne Kompressor wohl für ein Auslaufmodell betrachtet und er künftig nur noch im CLK zu finden sein wird.

Daher folgende Fragen:

- Was war der Grund für den kurzfristigen Stopp?

- Ist eine Änderung geplant? Wenn ja: welche?

- Kommt im CLK in absehbarer Zukunft doch ein Kompressor?

- Was ratet Ihr mir?

Ich kann nicht mehr warten!! image.php?img=fitCyberm.gif Erst noch früher ankündigen und dann dies - ich will nicht mehr!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eggibe   
eggibe

Ist schon schade, dass du deinen bestellten CLK 55 AMG noch nicht hast... :cry:

Ich stelle mir eine andere Frage, wieso denn der "neue" 55er mit Kompressor nicht in den CLK kommt?

Ich kann mir nur vorstellen, dass dann bei E,S und besonders bei der CL -Klasse weniger 55er AMG verkauft werden, weil der CLK durch sein niedrigeres Gewicht in sachen Fahrleistungen auftrumpfen kann...oder etwa nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Golden Lion   
Golden Lion

Ist ja der Hammer, mein Beileid. :o

Ich glaube ich werde mir das mit dem Kauf von einem neuen

CLK55AMG nochmals gründlich überlegen.

Vielleicht nehme ich doch lieber den M3 :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferraristo   
Ferraristo

Mit nem M 3 hättest nicht so viel Umstände gahabt..... 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DAMIEN   
DAMIEN

Oh man...mein Beileid...hatte mich auch schon darauf gefreut, dass du den bald hast.... :(:(

Zum 55er Kompressor: Ich schätz mal, dass der komplette Antriebsstrang beim CLK einfach nicht reinpasst....immerhin basiert der CLK auf der C-Klasse und die hat den 55er Kompressor auch nicht drin...der V6 Kompressor wäre da nicht so toll würde ich mal sagen...aber ich glaube nicht, dass die den Motor deswegen nicht reinbauen, um SL55 oder E55 nicht zu gefährden...das wäre ja ein Eigentor in Hoisicht auf den M3....aber ich hoffe für dich, dass sich dein Warten mehr auszahlen wird....lieber etwas länger warten und ein Top-Auto haben als einer der ersten zu sein und dann dauernd in die Werkstatt fahren zu müssen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Der CLK 55 ist für mich ein Witz.

Ich habe in einer Zeitschrift jetzt endlich mal erste Bilder gesichtet.

Wie soll so ein hoher und schmaler Wagen denn sportlich wirken?

Der neue CLK gefällt mir generell überhaupt nicht weil er viel zu

zierlich wirkt. Der Alte war ja soweit okay. Aber der neue ist zu

einscheinbar - der sieht mir fast aus wie ein Sportcoupe.

Wenn AMG dann lieber SL 55.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirRichi   
SirRichi

@ ITmanager

naja... für nen SL55 musst du noch 100'000€ drauflegen.. ich finde den 55er richtig toll.... wenn einer im M3 sich mal verschaltet oder so, ist der AMG schon über alle Berge... die Automatik schaltet immer gleich gut und schnell. Nicht so bei einem manuellen! Beim AMG kannst du 10x nacheinander von 0 auf 100 fahren in der genau gleichen zeit.. das schaffst du nie im M3... :)

PS: Ende Monat kommt ein CLK 500 zu uns ins Haus.. mal schauen wie das Baby tönt und geht.. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Etwa 45 kEUR beträgt der auf meine Ausstattung bezogene Mehrpreis des SL 55 AMG, wenn ich mich recht entsinne.

Mir gefällt der CLK 55 natürlich sehr gut, da das Design einfach aus einem Guß ist - aber über Geschmack läßt sich ja streiten. Von vorne sieht er übrigens einem SL ziemlich ähnlich.

Der M3 sieht sicherlich auch gut aus, deswegen hat sich meine Frau ja auch für einen 320 Ci als künftigen Zweitwagen entschieden, aber dennoch teilt in meinem Umfeld (Familie, Freunde) niemand die Ansicht, dass der M3 vom Design an den CLK herankommt oder der CLK gar "ein Witz" sei.

@ Ferraristo:

Vielleicht stimmen beim AMG dann wenigstens die Passungen der Pleuellager...

(Haltbarkeit war bei mir schon ein Argument bei der nicht einfachen Fahrzeugwahl - aber falls ich von Mercedes zu lange vertröstet werden sollte, dann lande ich vielleicht doch noch beim M3)

@ SirRichi:

Zum CLK 500 gibt's einen Testbericht bei Carpassion. Durch sein hohes Drehmoment (460 Nm bei 2.700 U/min) verbunden mit einer Leistung von immerhin 306 PS bei 5.600 U/min geht er sehr gut.

Verschalten ist übrigens nicht das einzige Problem bei der Motorauslegung des M3 - man muß auch die maximal Drehzahl voll ausnutzen wollen, um mit einem CLK 55 mithalten zu können, und zumindest ich würde meinen M3 nicht grundsätzlich bis 8.500 U/min ausdrehen, um beim nächsten Gang nicht zu sehr mit der Leistung abzufallen. Bei einer Nenndrehzahl von 7.900 U/min verbunden mit der Drehmomentcharakteristik des M3 sollte man eigentlich bis 9.000 U/min drehen dürfen, um eine bessere mittlere Leistung zu erzielen. Wer beim M3 z.B. "schon" bei 8.000 U/min von 2 nach 3 schält, hat eben anschließend nur 272 PS anliegen.

Dieses nicht überdrehen dürfen ist übrigens auch beim CLK 500 ein Kritikpunkt, da er nur bis 6.000 U/min gedreht werden darf und nach dem Schaltvorgang deutlich weniger Leistung anliegt (263 PS bei 4.000 U/min).

CLK 55: 367 PS bei 5.750 U/min, max. Drehzahl 6.700 U/min, max. Drehmoment 510 Nm bei 4.000 U/min, 490 Nm ab 3.000 U/min => nach dem Schalten liegt immer eine Leistung an, die näher an der Nennleistung liegt, z.B. 320 PS bei 4.400 U/min beim Schalten von 2 nach 3 - übrigens ohne Schaltpause.

Viel wichtiger sind mir aber beim CLK Geräusch- und Federungskomfort sowie der lichtdurchflutete Innenraum und die Möglichkeit der v-max-Verschiebung ab Werk unter Garantie.

Nun, dafür hätte ich mir aber auch 25 kEUR sparen können, hätte ich den M3 gewählt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stephan   
Stephan

Qualitätssicherungsgründe der Verspätung:

Schlecht ist das prinzipiell nicht, lieber etwas später zu liefern als nachher endlos nachzubessern, wie ich es ertragen musste. Nachdenkenswert ist:

Der alte CLK 55 war das dynamischste Fahrzeug in der Serienfertigung, der Kreise um einen CL 55 und SL 55 fahren konnte.

Der neue ist, neben SL 55 und E 55 mit Kompressor nur noch besseres Mittelmass in der Leistungsskala, wenn es beim Saugmotor bleibt. In diesem Fall fällt eigentlich der Hauptanreiz, dieses Fzg. zu erwerben, weg.

Übrig bleibt ein sehr teurer 2- Türer auf Basis C-Klasse.

Leistungsbezogene Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×