Erator

Die Zukunft des Diesels

35 Beiträge in diesem Thema

Es ist ja immerhin erfreulich, daß hier eine Verordnung in richtiger deutscher Sprache, anstatt in Bürokraten-Sprech verfaßt, erläutert und diskutiert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deshalb hab ichs ja auch hier eingestellt.

Nein, für mich war es folgender Grund. Vor kurzer Zeit ist an meinem Passat TDI die Dieselpumpe ,im warsten Sinne des Wortes, "verreckt".

Trotz durch Carpassion war es mir nicht möglich eine günstige gebrauchte zu kaufen. Also auf den Geldbeutel und 1.200€uronen geblecht.

Jetzt kommt bald das Thema Rußpartikelfilter.

Was machen? Auto verkaufen

Mini one

Golf GTI

oder A3 kaufen

Rätselraten!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was machen? Auto verkaufen

Mini one

Golf GTI

oder A3 kaufen

Rätselraten!!

Mal über LPG nachgedacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[AngryAngel][']Mal über LPG nachgedacht?

nö, hab eh bock auf was neues!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kauf einen Peugeot diesel die haben Partikelfilter und nicht erst seit gestern 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauf einen Peugeot diesel die haben Partikelfilter und nicht erst seit gestern 8)

Möchte keinen Diesel mehr....und schon gar nicht von Peugeot.

Ich weiss die Franzosen sind nicht schlecht, aber nicht mein Ding!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es mit Golf GT?

Der GT bietet den neuen 1.4 TFSI mit Turbo und Kompressor und leistet 170PS. VW verspricht einen angenehm niedrigen Verbauch, fast auf Dieselniveau. Der GTI dagegen, ist ein SuperPlus-Vernichter.

Bei der Wahl GTI oder A3 würde ich jedoch den A3 (mit selbem Motor) vorziehen. In der Anschaffung zwar deutlich teurer, dafür auch der wertstabilste seiner Klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie wäre es mit Golf GT?

Der GT bietet den neuen 1.4 TFSI mit Turbo und Kompressor und leistet 170PS. VW verspricht einen angenehm niedrigen Verbauch, fast auf Dieselniveau. Der GTI dagegen, ist ein SuperPlus-Vernichter.

Gute Idee, ist sicher ne interessante Alternative! Wenn der GT hält was er verspricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der GT bietet den neuen 1.4 TFSI mit Turbo und Kompressor und leistet 170PS. VW verspricht einen angenehm niedrigen Verbauch, fast auf Dieselniveau.

Was vorallem noch auf "Diesel-Niveau" ist, ist der Drehmomentverlauf. 200NM ab 1250upm. Wenn das mal keine Ansage ist.

Zum steuerlichen Vorteil eines 1.4er Benziners gegenüber eines 2.0er Diesel muss ich an dieser Stelle keine Worte verlieren.

Der GTI dagegen, ist ein SuperPlus-Vernichter.

Falsch!

Zumindest ersteres. Der GTI braucht kein SuperPlus. Laut Verkäufer wurde der Schichtladebetrieb des FSI so eingestellt, dass kein SuperPlus mehr nötig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falsch!

Zumindest ersteres. Der GTI braucht kein SuperPlus. Laut Verkäufer wurde der Schichtladebetrieb des FSI so eingestellt, dass kein SuperPlus mehr nötig ist.

Alles klar, das wusste ich nicht!

Würde ihm trotzdem nur vom besten geben :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Würde ihm trotzdem nur vom besten geben :wink:

ich würde ihn mit ROZ 91 fahren :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kommen einem immer mehr gedanken sich doch was kräftiges zu kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß schon einer wann der Golf IV GT genau raus kommt und was er kosten wird ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falsch!

Zumindest ersteres. Der GTI braucht kein SuperPlus. Laut Verkäufer wurde der Schichtladebetrieb des FSI so eingestellt, dass kein SuperPlus mehr nötig ist.

Der GTI hat keinen Schichtladebetrieb.

Bei den normalen FSIs sollte man Super+ tanken, weil das i.d.R. Schwefelfrei ist. Bei schwefelhaltigem Sprit muss sich der Kat öfter regenerieren, was Sprit verbraucht. Dazu steigt der Spritverbrauch nochmal an, wenn man in ein eigentlich für Super+ konzipiertes Auto Super reinkippt. Ob man also unterm Strich günstiger davon kommt, ist fraglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zukunft des Diesels?

Im Premiumsegment wird die Leistung sicher noch weiter steigen. Mehr Power lautet die Devise. Aufgrund schwerer Autos und Motoren auch nicht ganz unlogisch.

Bei den Brot-und-Butter Autos tut sich - zumindest aus meiner Sicht - bis auf den Partikelfilter nicht allzu viel. Da sind keine neuen Leistungs- oder Sparrekorde zu erwarten.

Da der 3 Liter Polo gestorben ist, toben sich die Hersteller eben am anderen Ende der Skala aus. Bringt auch mehr DB :-))! .

Weiters tippe ich, dass die Dieselzulassungen wieder etwas zurückgehen werden, was ja bereits erkennbar ist. Die hohen Dieselpreise, die mittlerweile schon auf Super-Niveau liegen, und die drohenden Fahrverbote bei Feinstaub sind sicher auch eine Grund...

Was ich am Diesel mag:

Leistung, Drehmoment, Verbrauch und das Turbopfeifen...

Was ich nicht mag:

Anschaffungspreis, Gewicht, Sound im Vergleich zu einem Benziner, Gestank :D , Rußwolken, den eingeschränkten Drehzahlbereich, Fahrverbote und die vielen Schäden inkl. teurer Reparaturen (Zahnriemen, Einspritzpumpen, Turbolader etc., die je nach Fabrikat variieren).

Das zukünftige Hauptproblem: In Ö. muß ich bei der nächsten Feinstaub-Warnstufe meinen 1,5 Jahre alten Euro IV Diesel stehen lassen und zu Fuß gehen. In Ö. (Graz) wird nämlich nur zwischen Diesel mit und ohne Partikelfilter unterschieden. Mein 330d wird also gleich bewertet wie die uralten Ostblockstinker...:???:

P.S.: Schon alleine aus diesem Anlaß plädiere ich für das öffentliche Auspeitschen inkompetenter Politiker...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

[quote name='jackpot

P.S.: Schon alleine aus diesem Anlaß plädiere ich für das öffentliche Auspeitschen inkompetenter Politiker...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Helmut: Wäre es in dieser Situation nicht ratsam einen DPF nachzurüsten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Patrick: Bietet BMW schon einen Filter an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Patrick: Bietet BMW schon einen Filter an?

Das kann ich Dir nicht sagen, aber es gibt doch eine Firmen, die Nachrüstfilter anbieten. Ich kann Dir aber nciht sagen, ob es einen für den 330d gibt...

EDIT: z.B. www.dieselpartikelfilter.at --> okay, kein Filter für den 3l !

EDIT2:

Nachrüstlösungen in Vorbereitung.

Parallel dazu arbeitet BMW intensiv an einer Nachrüstlösung für bereits ausgelieferte BMW Dieselmodelle. Voraussichtlich gegen Ende des Jahres werden - nach bestimmten Baureihen gestaffelt - die ersten Nachrüstlösungen mit voller Händlergewährleistung verfügbar sein. Damit können Kunden ihre Dieselmodelle, die ab Werk ohne Partikelfilter angeboten werden - wie etwa der BMW 118d und BMW 120d oder die E46-Modelle BMW 320 Cd/330 Cd Coupé und Cabrio - nachträglich mit einem so genannten Partikel-Kat ausrüsten. Darüber hinaus ist vorgesehen, auch für auf dem Markt befindliche BMW Dieselmodelle, deren Produktion bereits ausgelaufen ist, Partikel-Kats zum nachträglichen Einbau anzubieten. Dies gilt für ältere E46, E38 und E39 Modelle, die bereits die Abgasnorm EU-3 erreichen.

Quelle: http://www.baum-automobile.de/diesel_filter.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weiß schon einer wann der Golf IV GT genau raus kommt und was er kosten wird ?!?

Wann genau er kommt weiß ich nicht, müsste aber in den nächsten Wochen passieren. Prospekte trudeln in den nächsten Tagen bei den Händlern ein.

Grundpreis ist 22.500€ für den TSI und 24.750€ für den GT TDI.

s. auch www.volkswagen.de im Konfigurator!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wohl dem, der einen Partikelfilter hat. Wobei es in meinen Augen Schwachsinn ist. Um die Partikel wird ein riesen Aufstand gemacht, ums CO2 wird ein Aufstand gemacht-aber kaum einem wird soooo viel Beachtung beigemessen wie den Autofahrern. Weder Kraftswerksbetreiber noch Industrie stehen so unter BEschuß. Es wird (mal wieder) Reibach auf Kosten der Autofahrer gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden