Jump to content
Barmaley

Autowäsche bei Neuwagen

Empfohlene Beiträge

Barmaley   
Barmaley

Hi,

Habe in der Bedienungsanleitung dazu nichts gefunden. Also rein in die Waschanlage oder erstmal nur Handwäsche ?

Aber auch allgemein, was bevorzugt ihr denn? Wie soll das Auto am besten gewaschen werden ohne die nervigen Kratzer? :???:

MfG,

Barmaley

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaitreM   
MaitreM

Rein in die Waschstraße. Bei meinem Audi A4 konnte ich sofort lt. Audi in die Waschstraße. Die feinen Kratzer kommen so oder so....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Am besten per Hand was denn sonst?

Natürlich ist das Arbeit und kostet ne menge Zeit.

Sonst kann ich die Aral-Waschstrassen mit diesem Softex system empfehlen. die sind recht schonend zum Lack - die normalen Bürsten Waschanlagen sind dagegen sehr Agressiv.

Die Läppchenwäsche ist nur bei nagel neuen Lappen gut zum Lack - sobald sich Staubpartickel in den Lappen sammeln sind die sogar schlechter als die Bürsten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barmaley   
Barmaley
Am besten per Hand was denn sonst?

Das ist natürlich richtig, aber richtig per Hand waschen muss man ja auch können. Ansonsten hat man dann genau so viele Kratzer, wenn nicht mehr, als nach einer guten Anlage.

Also die Tips zur Handwäsche wären dann: viel viel Wasser, schön sauberen Lappen, welchen Schampoo?, und und und.....

Hat wer mehr Tips auf Lager?

MfG,

Barmaley

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti

Handwäsche mit Shampoo ist leider nicht erlaubt (Umweltgedanken).

Wenn Du eine gute Tanke hast, dann erst mit einem Kärcher den Wagen

behandeln und dann mit sehr viel Wasser. Immer von oben (Dach) nach unten arbeiten und den Schwamm permanent ausspülen.

Mit dem Lederlappen genauso. Von oben nach unten und immer mit viel Wasser ausspülen.

Dann kannst Du den Wagen danach mit Lackpflege und Wachs behandeln. Hierzu gibt e sschon einen speziellen Pflege-Tread im CP-Forum. Da findest Du auch die absoluten Lackexperten. Sehr lesenwert.

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaitreM   
MaitreM

...wie gesagt, ich fahre mit dem Boxster immer in so eine Waschstraße mit Textillappen. Danach mit feuchten Lappen noch die Türen und Falze etc. abwischen, dass war es. Mein A4 kommt immer in die normale Bürstenanlage und sieht bei Sonnelicht nicht besser bzw. schlimmer aus als der Boxster. Mir fehlt auch die Möglichkeit privat meinen Wagen von Hand zu waschen, meine Garage hat keinen Wasseranschluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Barmaley   
Barmaley
...wie gesagt, ich fahre mit dem Boxster immer in so eine Waschstraße mit Textillappen. Danach mit feuchten Lappen noch die Türen und Falze etc. abwischen, dass war es. Mein A4 kommt immer in die normale Bürstenanlage und sieht bei Sonnelicht nicht besser bzw. schlimmer aus als der Boxster. Mir fehlt auch die Möglichkeit privat meinen Wagen von Hand zu waschen, meine Garage hat keinen Wasseranschluss.

Also, falls ich Dich richtig verstanden habe, macht es keinen grossen Unterschied vom Ergebniss her, ob man das Auto per Hand oder halt in einer guten Waschanlage wäscht.

Ehrlich gesagt, war das auch meine Vermutung... 8)

Danke,

Barmaley

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SirRichi   
SirRichi

Hallo :)

Es macht sehr wohl einen Unterschied, ob man das Auto von Hand wäscht (z. Bsp. in einer DIY-Waschanlage mit Lanzen/Kärcher), oder ob man das Auto alle 2-4 Wochen in eine automatische Waschanlage steckt.

Textilwaschanlagen sind eindeutig besser als die veralteten, sehr agressiven Rollenbürstenanlagen.

Aber insbesondere bei Uni-Lacken ist meiner Meinung und Erfahrung nach eine Handwäsche das einzige, das den Lack nicht wirklich schädigt. Anbei ist ein Porsche Boxster, Modell 04, schwarz uni. Unter 20000km und alle 2-3 Wochen in einer Rollenanlage und in einer Textilanlage, was halt näher war :???:

Wenn ihr auch bei Sonnenschein Freue am Auto haben wollt, gönnt ihm eine schöne Textilwaschanlage oder wascht es von Hand :-))!

Viele Grüsse

Richi

PS: Wenn ihr selber wäscht, nehmt ein Shampoo mit Wachsanteil. Die sind meist milder und reinigen genau so gut :-))!

post-762-14435308008208_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN
Mir fehlt auch die Möglichkeit privat meinen Wagen von Hand zu waschen, meine Garage hat keinen Wasseranschluss.

Wasseranschluss ist nicht unbedingt erforderlich. Ich wasche mein Auto mit 2-3 Kübel Regenwasser und nem Schwamm, ohne Schampoo. Danach mit dem Microfasertuch nachwischen und fertig...

Leitungswasser macht sowieso nur Kalkflecken wenn es verdunstet.

Der Boxterlack sieht echt übel aus. Sowas bekommt man nach meinen Erfahrungen nur noch mit der Poliermaschine raus. Versiegelungen und Füllpolituren helfen nur zeitweilig die Kratzer optisch zu retouchieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Les ich richtig?

Der Mann der Kratzerentfernung und der LG-Schichten, wäscht sein Auto ohne Shampoo, dafür mit saurem Regenwasser?

Damit hätt ich nicht gerechnet :-o .

Im Grunde ist es doch eine Prioritätenfrage: Ist es mir die Zeit wert (bzw. hab ich sie überhaupt), oder machen mir ein paar Haarlinienkratzer mehr oder weniger nichts aus.

Ich wasche sehr gerne von Hand, mir würde es nicht einfallen mal in eine Waschanlage zu fahren, da mir der Nachputzaufwand im Endeffekt fast gleich hoh erscheint, als hätt ich´s gleich selber gemacht.

OK-als Student hat man dafür wohl auch mehr Zeit als so manch anderer. :wink:

Ich nahm früher das Sonax Xtreme Shampoo und neuerdings das Liquid Glass.

Wie schon gesagt:

- viel Wasser

- Schwamm oder Microfaserhandschuh oft auswringen

- Schaum als Partikelträger

- von Dach nach unten

- Felgen mit Felgenbürste

- Endrohre (wenn in Chrom vorhanden)

- gut abledern mit sauberem Leder

- Dichtungsgummis und Kunststoffteile "pflegen"

- undundund

LG, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fab600   
fab600

Bin noch am suchen der richtigen Kommandos. Einige Wünsche haben sie mir schon erfüllt.8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×