Jump to content
Seckbacher

Gewicht des 350Z

Empfohlene Beiträge

Seckbacher   
Seckbacher

......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

großer motor, starke bremsen, hohe sicherheitsaustattung, steife karosse und alltags-tauglichkeit. leider das problem vieler sportwagen heutzutage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seckbacher   
Seckbacher

......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory

Die sich wie äußert?

Klimaautomatik Serie; Elektrische Fensterheber, Spiehel etc.; ABS, ESP, Bremsassistent usw.; Audio-Anlage; jede Menge Airbags; ...

Der Z ist ein GT und kein Leichtgewicht wie Elise und Co.

Außerdem muss man bedenken, dass es für 33.500 Eben eben kein Leichtbau gibt. Trotzdem wärs schön gewesen, wenn er 100-200 kg weniger auf dem Buckel hätte. Das gleiche Problem haben aber auch M3, TT, R32 und viele mehr, kann mich da Felix nur anschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

ich kenne leute die mit diesem wagen täglich zur arbeit fahren, oder mal mit der frau/freundin auf nen kurzurlaub (mehrere hundert km autobahn). ich denke das ist mit autos vom schlage speedster/elise nicht eingeschränkt machbar.

aber unsere 350Z-fahrer hier können das sicher besser beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#kingkarl   
#kingkarl
ich denke das ist mit autos vom schlage speedster/elise nicht eingeschränkt machbar.

glaube du meinst nur eingeschränkt oder ;) ?

naja,möglich isses,aber will nich wissen wieviel man danach noch hört :wink:

find es allerdings trotzdem schade das diese autos immer mehr an gewicht zu nehmen,gerade zum 350z würde doch von der optik her ein bissl leichtbau passen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seckbacher   
Seckbacher

......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

ich denke dafür ist der 350Z aber auch fast ein "schnäppchen" und wie man an CSL und konsorten sieht kostet das "weglassen" meist mehr geld als was reinzupacken. ich denke das ist bei dem Z schon in ordnung lieber das gewicht für sicherheit und fahrstabilität in kauf zu nehmen.

was wiegen den die konkurenten so im vergleich? würde mich jetzt mal interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory
Naja, aber ein Z4 wiegt z.B. weniger.

Der Boxster S ohnehin. Wieso tut das nicht auch der Nissan? O:-)

Mit dem R32 oder dem M3 ist der Nissan zu vergleichen.

Die haben alle zumindest eine Rücksitzbank und mekr Kofferraumvolumen.

Z4 und vor allem Boxter S sind dafür auch deutlich teurer - unterm strich aber (weitgehend) gleich schnell.

Der 350Z wurde in erster Linie für den amerikanischen Markt gebaut, dort kommt eben Leichtbau weniger gut an. Man wollte bewusst kein typisch Japanischer Auto bauen. In USA sieht man eher spöttisch auf leichte Autos mit hochdrehenden Motoren. Wobei der Z auch nur ein Kompromiss darstellt. 3,5 l sind für die Amerikaner auch noch eine kleine Maschine.

Die Vorteile des 350Z liegen insbesondere im Preis/Leistungsverhältnis und in den "Emotionen". Dass es leichtere, praktischere und schnellere Autos gibt, wird man nicht verleugnen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

was wiegen den die konkurenten so im vergleich? würde mich jetzt mal interessieren.

Der Z wiegt ja etwa 1530 Kg. Zum Vergleich: R32 ca. 1500 kg, M3 1570 Kg. Alle Gwichte aus der AMS und SA.

@ Fear Factory: Zum Thema USA und hochdrehende Motoren. Immerhin wird der grösste Teil der M3-Produktion in die USA geliefert. :-))! Aber ich gebe dir absolut recht. Der Z 350 hat ein sensationelles Preis/Leistungsverhältnis. Für mich der beste japanische Sportwagen seit langem. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seckbacher   
Seckbacher

......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory

Also dann nochmal:

1. Karosserie: sehr verwindungssteif und massiv

2. 3,5 l V6 wiegt natürlich mehr als ein 3 l

3. Klimaanlage, Elektronik, Komfort- und Sicherheitsausstattung.

Mal anders herum gefragt: kennst Du ein aktuelles preisgünstiges Coupe, mit einem Motor im Bereich 3,5 L, das deutlich unter 1500 kg wiegt ("echte" Sportwagen mal ausgenommen)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

der chrylser crossfire wiegt leer 1.452 kg, bietet aber die schlechteren fahreigenschaften. trotzdem hat er mir auf einer kleinen testfahrt sehr gut gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seckbacher   
Seckbacher

......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
2. 3,5 l V6 wiegt natürlich mehr als ein 3 l

mehr hubraum bedeutet auch nicht zwangsläufig mehr gewicht. beispiel: s4-motor hat in etwas dasselbe gewicht wie ein m3-motor. :wink:

Naja, aber ein Z4 wiegt z.B. weniger.

nur eine kleine info:

nissan 350z cabrio: 4.30m x 1.82m x 1.33m

bmw z4 3.0i: 4.09m x 1.78m x 1.30m

ein z4 ist von den ausmassen her schon eine stufe tiefer. da ist das eine oder andere kilo zu entschuldigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tralien   
Tralien

bei 33500 € wird auch nicht so viel leichte Material verbaut, weil es einfach teurer ist. Carbon und Alu wird man beim Z wohl nicht so üppig findes wie es möglich wäre...

einfach selber gewicht sparen! ! ! klima raus, leichte felgen, carbon teile anbauen, domstreben austauschen ect...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory

@Seckbacher: Das Gewicht ist so wie es eben ist. Es ist müßig zu diskutieren, ob der Motor jetzt 10 kg mehr hat als der Boxter oder ob die Karosserie zu schwer ist.

Wer den Z unbedingt abspecken will, kann das ja (für viel Geld) tun. Das Problem ist dann vor allem der Wiederverkauf. Oder man kauft sich eben gleich ein anderes Auto a la Elise.

Das gleiche Gewichtsproblem haben M3 oder S4 auch. Solange die Hersteller nicht umdenken, muss man damit leben wie es ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Methadonmann   
Methadonmann

Ich denke mal, dass sich die Leergewichte von Z4 3.0 und Boxster S auf die jeweiligen Grundversionen beziehen. Da müssten der Vergleichbarkeit wegen noch elektrische Sitze rein, eine dicke (für das Umfeld, klar es gibt wesentlich bessere Anlagen!) Hifi-Anlage, Klimaautomatik usw. und schon ist der Gewichtsunterschied nicht mehr so groß.

Hätte der 350Z keine elektrischen Ledersitze, ließen sich bestimmt 30 kg sparen, oder ist das zu optimistisch geschätzt?

Ansonsten lässt sich beim Z zu günstigen Preisen nicht mehr viel Gewicht sparen. Rückbank ausbauen? Welche Rückbank? Dämmaterial? Nun ja, ist ja schon von vornherein nicht viel drin. Man kann natürlich die ganzen Verkleidungen rausnehmen, Klimaautomatik raus etc., dann dürfte man evtl. auf knapp unter 1400kg rutschen.

Wäre dann aber nur noch sehr bedingt alltagstauglich für den Mainstream-Geschmack.

Aber eine gewichtsoptimierte Bi-Turbo-Version in limitierter Auflage wäre schon was, womit Nissan seinen Ruf weiter verbessern und im echten Sportwagenbereich ein ernstes Wörtchen mitreden könnte. Preisniveau? 70.000€, auf 1000 Stück weltweit limitiert. Aber das sind Träume (die sowieso unbezahlbar für mich wären).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
r3b1   
r3b1

In Japan wurde doch schon von der Fachpresse kommentiert das der 350Z eher ein Cruiser und kein "richtiger" Sportler sei. Er wurde ja ursprünglich für den Amerikanischen Markt gebaut. Zwar kann man mit einem besseren Fahrwerk und weiterem Tuning sehr viel aus dem Auto rausholen aber das hohe Gewicht bleibt trotzdem und wird der einzige Makel an dem Wagen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

à propos leichtbau, nissan und kritik:

99er nissan skyline: 1'560 kg :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
r3b1   
r3b1
à propos leichtbau, nissan und kritik:

99er nissan skyline: 1'560 kg :wink2:

Ein FR sollte immer leichter sein als ein 4WD... deshalb kann man das hoche Gewicht des Gt-r's verkraften!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory

Ein FR sollte immer leichter sein als ein 4WD... deshalb kann man das hoche Gewicht des Gt-r's verkraften!

Was soll ein FR sein? Vielleicht meinst Du RWD?

Der 350Z bleibt der Tradition treu, was das Gewicht angeht, vom 240er bis zum 300 TT war nie Leichtbau angesagt.

Aber lassen wir mal die Kirche im Dorf. 1,5 Tonnen sind nicht wenig aber heutzutage normal für den Hubraum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Methadonmann   
Methadonmann

Und heizen kann man mit ihm auch, trotz 1,5 Tonnen. Amen. O:-)

"FR" ist wohl die Abkürzung für Frontmotor mit Heckantrieb, analog "RR" nicht Rolls-Royce, sondern Heckmotor mit Heckantrieb usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
r3b1   
r3b1

Was soll ein FR sein? Vielleicht meinst Du RWD?

Der 350Z bleibt der Tradition treu, was das Gewicht angeht, vom 240er bis zum 300 TT war nie Leichtbau angesagt.

Aber lassen wir mal die Kirche im Dorf. 1,5 Tonnen sind nicht wenig aber heutzutage normal für den Hubraum.

Jetzt fühl dich nicht angegriffen wenn ich sage das der 350Z zu schwer und eher ein Cruiser und kein Sportler ist. Bei Nissan übernehmen die Silvia Modelle (Hier in Dt. unter 200sx S13/S14 bekannt) die Rolle des leichten Sportlers. Die letzte Silvia mit FR (Front Rear) ist die S15 und hat ein Gewicht von 1250 kg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fear Factory   
Fear Factory

Schade, dass es den S15 nicht in Deutschland gibt. Das wäre sonst eine echte Alternative. Soweit ich weis gibts/gabs die ja bis zu 250 Turbo PS Serie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×