Lorinser S70 – Besonders edle S-Klasse

Wenn eine Mercedes-Benz S-Klasse zu langsam ist, wie wäre es dann mit zweien in einer? Der Tuner Lorinser bietet für den Mercedes-Benz S 600 in der Langversion ein Leistungspaket an, durch das dem mobilen Büro zu einer Spitzenleistung von 805 PS verholfen wird. Dazu gibt es von Lorinser selbst designte Felgen und bestes Material, wie Nappaleder und mit Klavierlack überzogene Holzleisten im Innenraum.

Lorinser S70

Bild 1 von 10

Das Präsentationsfahrzeug des Lorinser S70 wurde zweifarbig in Obsidianschwarz und Danburitgold metallic lackiert.

Ob man, in Nappaleder gehüllt und von Echtholz umgeben, wahlweise 300 oder 330km/h abgeriegeltes Spitzentempo fährt, ist eher nebensächlich, wenn der Weg dorthin doch so viel schöner als normalerweise ist. Lorinser nimmt sich den Mercedes-Benz S 600 L vor und schickt den Bi-Turbo V12 auf ungeahnte Höhenflüge. Durch größere Turbolader, angepasste Abgasleitung und einen neu programmierten Computerchip im Steuergerät gibt es nun 591 kW/805 PS, die auf die verstärkte Hinterachse übertrage werden. Dabei leidet die Soundkulisse durch die Aufladung kein Stück, grollt und brabbelt der Lorinser S70 doch schon bei Standgas aggressiv vor sich hin.

Doch, wie auch bei den so schon irrwitzigen 65er AMG-Modellen, beeindruckt das Drehmoment mehr, als die Leistung, die das Fahrzeug in den Begrenzer drückt. Durch die Turboaufladung wird ein Drehmoment-Plateau erreicht, welches im Drehzalbereich von 1.900 bis hoch auf 4.200 Umdrehungen pro Minute gigantische 1.270 Newtonmeter Drehmoment am Antriebsstrang bereitstellt. Aerodynamik-Anbauteile helfen, das Geschoss bei Höchstgeschwindigkeit in der Spur der 5-Speichen-Leichtmetallfelgen in 20 Zoll – ebenfalls aus dem Hause Lorinser – zu halten.

Eine S-Klasse ist von Natur aus schon ein angenehmer Aufenthaltsort. Lorinser setzt jedoch auch hier noch einmal die Schraubendreher, Nähnadeln und Lackpistolen an. Fahrer und Passagiere werden auf Druck des Gaspedals in feine Nappaleder-Sitze, die mit Lorinser-Emblemen verziert sind, gedrückt. Die Logos finden sich auch auf dem Lenkrad, sowie dem Kombiinstrument wieder. Zwischen den, mit schwarzem Klavierlack überzogenen, Echtholz-Elementen lässt sich dann auch die längste Strecke bequem zurücklegen. Bei Interesse wird Ihnen Lorinser selbstverständlich weiterhelfen, aus einer S-Klasse Ihr individuelles Einzelstück zu machen. Das gleiche gilt für die Lackierung der Karosserie, die wie beim Fotofahrzeug auf Wunsch auch zweifarbig ausfallen kann.

Quelle: Lorinser

Autor: Michael Müller