Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ojeee,die franzosen....


Pooboo

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Sagt mal 1.Frage /feststellung: die franzosen bauen die eigentlich außer Ralleyautos auch noch andere 'schnelle,starke' Autos?Wenn ja wer?Ich glaub bei Citroen ist das höchste 169ps,soweit ich weiß,und bei Peugot(wie auch immer das geschrieben wird :lol: )

hatt auch nicht viel mehr.

Aber heizen tuen die wie die blöden!

Gestern erst wieder überholte mich ein franzose auf der Autobahn mit nem BMW 530i,aber in einer art und weise....bei 230km/h mit blinker links,mit Lichthupe mit rechts Überholen...und dann wollter mich noch ausbremsen,bis er die 'b u l l e n' in ca 100m entfernung sah,dann hat er es seien gelassen...so ein a r s c h :evil:

Und letztes Jahr in Frankreich ist einer durch einen Tunnel gedonnert(bei Lion) mit nem Motorrad in dem Tunnel war glaub ich 80km/h erlaubt und der hatte locker 150km/h drauf,der hätte nicht gesehen wenn einer ausschert,der wär dem Auto volle Kanne hinten drauf...echt mal... :x

Peter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo zusammen,

habt ihr schon mal das Video vom "schwarzen Prinzen" gesehen? Der Beitrag kam vor über 10 Jahren mal auf RTL. Der Typ hat gewettet, dass er den Pariser Autobahnring unter 15 min schafft.

Nun ja, Videokamera auf den Tank (man kennt das ja :wink: )

und ab gings. Überflüssig zu sagen, dass er es in knapp 11 min geschafft hat. Beim zusehen wird einem angst und bange. Mit 250

km/h durch Tunnels, auf dem Standstreifen überholt usw. Das Motorrad war, glaube ich, eine 1100 GSX-R oder ne 1000er Yamaha. Leider hat das Video über 50 MB, per Mail schicken ist also nicht :cry:

(Natürlich wurde das damals voll ausgeschlachtet: DIE bekloppten Biker usw.)

Gruss

Carsten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was soll denn jetzt diese blöde Verallgemeinerung?

1. Solche Raser gibt es in allen Ländern!

2. Die Franzosen bauen nicht weniger schnelle Autos als alle anderen. Renault hat z.B. den Clio V6, der vor kurzem ausgelaufene Safrane hatte mit V6 auch knapp 200 PS, der Vel Satis hat jetzt einen 3,2 Liter V6 mit 240 PS. Das ist besser als bei Mercedes im 320er. Mein R25 ist von 1992, einer der letzten, also gabs das schon Ende der 80er und der hatte damals schon aus 2,9 Litern 153 PS und fährt Tacho 230. Zur Haltbarkeit, er hat 220000 km, hatte noch keine Panne und verbraucht weniger Öl und sauberer als mein Audi.

Was also ist an französischen Autos schlecht oder unsportlich?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir(d.h. meine Eltern) haben ein 406 Coupé V6 Platinum(Bj 2001).Also ich könnte mich nicht beschweren, dass der zu lahm ist.

Soviel zum Thema die Franzosen bauen keine schnellen Autos.

Gruß Josef

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die älteren Franzosen wie Renault 19 kenn ich nur aus der Werkstatt oder dem Standstreifen auf der Autobahn. Ausserdem sind die ein Hass für jeden Mechaniker! Schon mal beim Renault die Lichtmaschine gewechselt! Da muss man den Motor für ausbauen! :roll:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was soll denn jetzt diese blöde Verallgemeinerung?

1. Solche Raser gibt es in allen Ländern!

2. Die Franzosen bauen nicht weniger schnelle Autos als alle anderen. Renault hat z.B. den Clio V6, der vor kurzem ausgelaufene Safrane hatte mit V6 auch knapp 200 PS, der Vel Satis hat jetzt einen 3,2 Liter V6 mit 240 PS. Das ist besser als bei Mercedes im 320er. Mein R25 ist von 1992, einer der letzten, also gabs das schon Ende der 80er und der hatte damals schon aus 2,9 Litern 153 PS und fährt Tacho 230. Zur Haltbarkeit, er hat 220000 km, hatte noch keine Panne und verbraucht weniger Öl und sauberer als mein Audi.

Was also ist an französischen Autos schlecht oder unsportlich?

Na gut dann bauen sie eben schnelle Kleinwagen, aber wirkliche Topvarianten fehlen doch. Welcher Franzose hat denn 300+ PS ?

Außerdem welche Modelle von denen sollen denn eine Konkurrenz zu A8, 7er, S-Klasse darstellen ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Attila

Wieso nur schnelle Kleinwagen? Du hast mich doch zitiert, also hätte Dir auffallen müssen, daß ich von R25, Safrane und Vel Satis gesprochen habe. In der Reihenfolge (sind jeweils die Nachfolgemodelle) stellten die die Topmodelle bei Renault dar, eine Konkurenz zu E-Klasse, 5er und A6. Von Fahrleistungen, Platzverhältnissen und Ausstattung sind sie Mercedes, BMW und Audi weit vorraus. Ich hab im R25 fast genauso viel Platz wie im Audi und die Ausstattung ist für 1992 genial: E-Sitzverstellung, Geschwindigkeitsabhängige Servo, elektrisch einziehender Kofferraum, Tempomat, E-Fensterheber rundum, Fernbedienung, Klima und E-Schiebedach gegen Aufpreis (um die einzigen Extras zu nennen). Nenn mir ein Deutsches Auto, bei dem Du Ende der 80er, Anfang der 90er solche Ausstattung bekommen hast (Serienmäßig und für einen Neupreis von knapp 50000 DM).

Natürlich können die mit A8 und 7er nicht mithalten, aber im E-Klasse Segment gibt es neben Vel Satis auch noch den Peugeot 607 und den Citroen C5, die in Technik und Ausstattung auch Vorreiter sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hin und wieder hatten die schon interessante Wagen: in den Sechzigern den Vacel Vega, danach die diversen Renault Alpine, und jetzt den vorgenannten Venturi. Ansonsten wirklich nicht viel los. Habe übrigens in 10-jähriger regelmäßiger Tätigkeit in Paris auch die Motorrad-Kamikazes auf der Perepherique fürchten gelernt. Die haben quasi eine eigene Fahrspur zwischen dem 2. und 3. Fahrstreifen, da geht's dann schonmal mit 200 km/h vorbei !

Da es hier um "Verschiedenes über Autos" geht, sage ich lieber nichts zu sonstigen Erfahrungen in der täglichen Arbeit in Frankreich und mit Franzosen. Allein beim Gedanken daran geht der Puls schon höher....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Sagt mal 1.Frage /feststellung: die franzosen bauen die eigentlich außer Ralleyautos auch noch andere 'schnelle,starke' Autos?Wenn ja wer?Ich glaub bei Citroen ist das höchste 169ps,soweit ich weiß,und bei Peugot(wie auch immer das geschrieben wird :lol: )

hatt auch nicht viel mehr.

Aber heizen tuen die wie die blöden!

...............................

Peter

Sei mir bitte nicht böse- aber das kenne ich vorallem auch Deutschland.

Ich bin oft in Deutschland unterwegs, auch mit dem 911er. Da sehe ich regelmaessig, wie alte und neuere Golfs, Polos, Kadetts usw., die dann noch meistens wenig Hubraum haben, versuchen das letzte aus den Kisten holen. Die haengen sich mit 180 an meinen 11er und haben Motörchen mit Leistung wie ich Fensterheber und Bremsscheibchen so gross wie CD's..........

Das finde ich fahrlaessig.

Aber du hast sicherlich recht. Die Franzosen haben schon nen krassen Fahrstil.

Es gab auch staerkere Franzosen, z.B. Safrane BiTurbo mit 280 PS oder so. Ausstattungsmaessig sind sie Top, nur Verarbeitung und was auch schon beschrieben wurde, sie sind schon nicht gersde mechanikerfreundlich.

Ok 911

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Video vom schwarzen Prinzen hab ich aufm Rechner! Das ist echt krass...

Die Franzosen fahren echt manchmal wie die letzten...mein Freund kommt aus Frankreich und bestätigt das!Jedoch scheint es dadurch nicht mehr Unfälle zu geben...

@Psychodad

Der schwarze Prinz ist echt tot?...wundern würde es mich nicht... MfG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...