Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
db-330Ci

Bremsanlage M3 / M3 CSL im 330Ci Coupé

Empfohlene Beiträge

gillchen
Geschrieben

Muss zu Movit noch was sagen:

Habe die Bremse auch an VA und HA verbaut, aus dem Grund weil ich meine Teile direkt bei Porsche kaufen kann, sie zur Not auch dort einbauen lassen kann. So nebenbei krieg ich die Teile auch recht günstig.

Hatte vorher die AP verbaut, brauchte neue Scheiben und war auf die "Gelben Seiten" angewiesen. Lieferzeit betrug 3Wochen (daraus werden schnell mal 8W) und Kostenpunkt 1000Eur ohne Mwst, ohne Beläge :-o ) Nicht mit mir, die Movit macht sich in dem Fall von selbst bezahlt. KK hab ich da noch nicht gekannt.

Die Movit hat aber auf anhieb nicht sofort funktioniert, überbremsen der HA wie KAW schon erwähnte, falsche Stahlflex geliefert (3x!). Boten mir aber an in der Firma das ganze kostenlos instand zu setzen und die Bremse eintragen zu lassen. Nur leider sind sie ziemlich weit weg von mir +400km. Wir habens auch so ohne grosse Unkosten hingekriegt.

Ich würde die Movit wiederkaufen :-))!

@Konsti

Schön wieder von Dir zu hören.

Was KK angeht noch was, irgenwer hat geschrieben die kochen nur mit Wasser... Klar, aber nicht jeder der Koch ist, kann auch kochen. Bsp. Airbox: Nahezu alle Tuner verwenden die gleiche, bei manchen funzt die Sache, andere kriegen es nie hin.

Gruss Gil

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Konsti
Geschrieben

Das ganze zeigt aber auch, dass jeder mit seinen Leuten, sprich Lieferanten und Tuner gute Sachen bewerkstelligen können und andere schlechte Erfahrungen damit machen. Das sind dann halt Erfahrungswerte, wäre auch schlimm, sonst hätten wir ja nur einen Lieferanten weltweit :D

Hallo Gill, mir hatte es die Scheiben auch genommen, begründet auf div. Aussagen. Aber mir ist es auch bewusst, umso mehr man will (racing like) umso heikler ist natürlich die ganze Sache.

Ich kam von einer Runde auf der NS und es hatte gekracht und beim rausfahren war Stau, ich konnte das ganze nicht mehr abkühlen lassen und das ganze ist natürlich nach ein paar derartigen Vorkommnisse kolabiert. Musste danach auch wieder einen neuen Satz mit Klötze haben, aber Schönheit muss leiden und kostet :-(((° Dafür hab ich jetzt einen Satz frisch neu abgedreht als Reserve, das kommt halt immer wieder vor.

So gesehen, müsste ich auch sagen, weg von AP, aber das ist dann halt technisch nicht auffangbar, sondern menschliches Versagen meinerseits.

Ich würde mal behaupten ob AP,Movit oder Brembo, alles sind sehr gute Hightech Produkte, es ist Einstellungssache von jedem, Verkaufsargumente etc. :-))!

Das was ich viel schlimmer finde (und sicherlich auch ein Grund für den Verschleiss meiner Bremsanlage war) ist, dass der CSL sage und schreibe keine BREMSKUEHLEINLAESSE hat, der normale hat es, das ist in meinen Augen eine Frechheit für so ein Fahrzeug, musste das zusätzlich nachrüsten :-(((°

gillchen
Geschrieben

Meine Scheiben haben die ganze Saison überlebt :-))! +120NS-Runden :D !

MTT
Geschrieben

@konsti wenn Du Deine Bremsscheiben hast abdrehen lassen, dann würde ich sie nicht mehr montieren da sie sofort wieder krumm sind, man müsste eine Firma kennen die Bremsscheiben dieser Dimension schleifen können, dann würde es wieder top funktionieren, habe aber noch niemanden gefunden der über eine Schleifmaschine solchen Ausmaßes verfügt :-(((°

Konsti
Geschrieben

@Gill

Du hast eben Qualitäten über die ich nicht verfüge :-))! Ich steh halt vermutlich immer zuviel auf den Bremsen :D Diese heimtückische NS zwingt mich immer zum Bremsen :-(((°

Du nimmst sicher bei Breitscheid den Notausgang, so kannst Du den Stau umfahren und bist als erster am Ziel :D:D:D

@MTT

Vielleicht hab ich das falsche Wort verwendent, das Verfahren kenne ich nicht, bei Porsche ist es übrigens auch so, ohne das mich jetzt jemand zerreisst, sonst bitte sich vorher informieren, dass die Bremsscheiben relativ dick (Materialreserven - laienhaft ausgedrückt) als original montiert ist, dann beim "abdrehen oder schleifen oder was auch immer", danach ist das ganze dann stabil resp. stabiler oder widerstandsfähiger.

Aufjedenfall liegen meine bereit, wenn ich die nächsten verheizt habe, kann Dir dann danach berichten ob es funktioniert hat oder nicht, sonst gibts halt neue :D

Robert_M5
Geschrieben
Das was ich viel schlimmer finde (und sicherlich auch ein Grund für den Verschleiss meiner Bremsanlage war) ist, dass der CSL sage und schreibe keine BREMSKUEHLEINLAESSE hat, der normale hat es, das ist in meinen Augen eine Frechheit für so ein Fahrzeug, musste das zusätzlich nachrüsten

Hallo Konsti,

was hast du denn wg. der Bremsenbelüftung umrüsten lassen? Wäre für ne Info dankbar.

Robert

PS: Kennt jemand die Beläge für den CSL mit der teile-nr. 34 11 2 483 615? Sollte man das ausprobieren?

Kaw-Liga
Geschrieben

Bremsen und Bremsscheiben... Ein Thema ohne Ende...

Generell wird meines Erachtens auf der Nordschleife niemlas so hart gebremst wie z.B. am Hocki...

Also, wenn eine Bremse schon an der Nordschleife thermische Probleme zeigt, wie schlecht erst muss es dann an einer wesentlich kürzeren Rundstrecke aussehen wo viel häufiger und härter gebremst wird...

Für mich gibt's an der ganzen Nordschleife nur 2 wirklich "bremsenfordernde" Stellen. Es sind dies: AREMBERG und STEILSTRECKENKURVE... Bei Aremberg steht wirlich viel Speed auf dem Zähler nach dem Schwedenkreuz und das selbe gilt auch für die Steilstreckenkurve wo man mit viel Schmakes von der Mutkurve her kommend sehr hart abbremst...

Konsti hat natürlich recht damit, dass die Bremsscheiben welche Porsche verwendet, von ihrer Materialanhäufung her betrachtet, so richtige "Totschläger" sind!!! Wenn sie aber gut eingebremst wurden, wenn der verwendete Bremsbelag zum Fahrstil passt und wenn vernünftig gebremst wird, dann sind die Dinger einfach "Unkapputtbar" und halten viele, viele Kilometer.

Und auch der Gilles hat natürlich recht. Die Porsche Bremsscheiben welche Mov'it verwendet kriegt man über das Porsche Zentrum relativ preiswert. Aus diesem Grunde lohnt sich das Schleifen oder sonstiges Basteln an verbrauchten Porsche Bremsscheiben nicht wirklich!

Der einzige wirkliche Nachteil welchen ich an der Porsche Anlage erkennen kann, ist das Gewicht der gesamten verwendeten Komponenten. Zangen und Scheiben sind fast doppelt so schwer wie das originale BMW Geraffel... Dies ist natürlich für die ungefederten Massen nicht wirklich toll...

Aber, was soll's... Einen Tod muss mann im Leben bekanntlich immer sterben...

Konsti
Geschrieben

@Kaw-Liga

Das kann man so oder so ansehen, es gibt ja auch Leute die sagen, auf der NS wird Gas gegeben und nicht gebremst.....

Nehmen wir die originale Bremsanlage vom M3 oder Geraffel wie Du sie nennst, die ist weniger anfällig, aber Du kennst die Gründe ja auch wieso.

Ich für meinen Teil, brauch Bremsen die bremsen, ich stelle keine Forderung an die Bremsen und sage, die müssen 1 oder 2 Jahre halten, wenn Sie durch sind, dann kommen neue drauf, so ist es auch mit den Reifen, die müssen Grip haben, die Lebensdauer ist mir egal. Wo gearbeitet wird, fallen bekanntlicherweise Spähne. Also für meinen Teil, gibt es an der NS ein paar Punkte wo ich meine Bremsen richtig brauchen muss. Beim ISL M3 sind auch die original-Bremsen drauf und das ja schon bald ewig, also die Dinger halten. Deshalb nochmals, umso mehr Racing like umso anfälliger das ganze.

Diese Rüsterei am CSL ist für mich persönlich, weil ich hab keine Lust mit so einem Fahrzeug neben den Porsche's und Co. mit 1 Kolbensätteln nebenzustehn, nur weil BMW die Kosten tief halten muss, genauso ist es mit dem Fahrwerk etc. Ich glaub, ich hätte von anfang an, Keramik montieren sollen....

Uebrigens Kaw-Liga - ich glaube mag mich zu erinnern, das es heisst, die NS sei so ziemlich das Härteste was an Materialbeanspruchung für ein Auto darstellt. Und wenn die AP-Scheibe bei mir nicht standhielt, und Deine wohl immer hält, dann liegt das wohl eher an mir oder an den unterschiedlichen Zeiten die wir fahren.

Uebrigens Kaw-Liga: Kommst Du auch an den HHR? Das wär für mich dann sehr informativ, was den Härtetest der Bremsen am HHR anbelangt.

@Robert_M5

Luftschläuche zuführen. Ein bisschen mit Carbon und Flexrohre basteln.

Aber, was soll's... Einen Tod muss mann im Leben bekanntlich immer sterben... :-))!

gillchen
Geschrieben

Der einzige wirkliche Nachteil welchen ich an der Porsche Anlage erkennen kann, ist das Gewicht der gesamten verwendeten Komponenten. Zangen und Scheiben sind fast doppelt so schwer wie das originale BMW Geraffel... Dies ist natürlich für die ungefederten Massen nicht wirklich toll...

Die Movit doppelt so schwer wie die Originale? Die AP hab ich mit Adapter auf die Waage gelegt, waren knappe 200g (schwerer) pro Seite Differenz gegen das originale Gerümpel. AP ist Alu Sattel, Originale sind Guss. Als ich die Movit gekriegt hab war ich so in Eile die Dinger einzubauen, dass ich das wiegen vergessen hab. Die Scheibe ist schon ganz schön schwer, der Sattel von der Porsche jedoch wieder Alu auch wenn er grösser dimensioniert ist, bezweifle ich dass sie schwerer wie die Gusssättel sind...!?

gillchen
Geschrieben
AUf den BRABUS-Bremssätteln steht zumindest ALCON drauf

:oops:

back to Daniel:

Dennoch würd ich mich über die Tarox mal schlau machen, kosten etwa 2000euro (Komplettes Umrüsrungsset) und sind im Rieger-Katalog zu finden. Kenne aber keinen der die Dinger drauf hat....

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...