Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Was ziert euer Handgelenk?


Empfohlene Beiträge

Chris King
vor 52 Minuten schrieb WuerttRene:

Welche Preisrange schwebt Dir denn vor?

Keine Ahnung...was muss/sollte man denn ausgeben für eine ordentliche Uhr, aber man alles andere als ein Liebhaber oder Sammler ist? 10.000,-€?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 5k
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • kkswiss

    438

  • Ultimatum

    165

  • skr

    144

Aktivste Mitglieder

  • kkswiss

    kkswiss 438 Beiträge

  • Ultimatum

    Ultimatum 165 Beiträge

  • skr

    skr 144 Beiträge

Beste Beiträge

Mal ein Bild von meiner neuen Rolex im G63.    

Ultimatum

AStrauß

Jetzt habe ich mir gerade Eure Wecker angeschaut. Mein Sohn (10) stand hinter mir und schielte mit ins Handy.   Nun will er seine Uhr auch zeigen, wenn da alle Ihre Uhren zeigen😆   Im

Chris King

Ich versuche es mal so:

 

Die Apple Watch am Arm ist 42mm. Also ich denke ich habe eher ein durchschnittliches Handgelenk. Also nicht schmal, aber auch keine riesigen Hände oder so.

 

Die Uhren aus den letzten Seiten des Threads gefallen mir beispielsweise alle nicht wirklich. Lediglich die letzten beiden. Rolex (farblich egal) oder die Breitling (in der Art). Also eher was in der Art => ist das eher sportlich, locker? 

4D12B08A-979D-4D10-B7CB-4D0242776E55.jpeg

34AFAD57-C94B-4651-B51A-52287884A8FC.jpeg

420A79E6-91E4-49C4-9B1D-5C2B87C53BF9.jpeg

8FA44375-E309-467D-BFFD-3B87FBDC4A53.jpeg

A7822678-38AE-428F-A6B1-23A90795C5F0.jpeg

DE47FE2E-B072-46AC-B5C5-8AA4815997F0.jpeg

9E8DD8B4-C188-46FC-B358-3EF551B69FA7.jpeg

4657E3C4-305D-44BD-989B-5F60F95501BF.jpeg

  • Mitglieder
WuerttRene

Dann bleibt nur die Navitimer (die ganz unten). Davon gibts Vintage Modelle mit für Dich passendem Durchmesser in Deiner Preisrange. Zeitloser Klassiker.

 

Schau mal hier: https://www.worldoftime.de/Watches?SearchTerm=navitimer Da gibts eine große Auswahl und der Händler ist uneingeschränkt zu empfehlen. Dort kannst Du auch eine Menge probieren.

 

Alternativ, wie schon genannt, Tudor. Die kann man auch als Alltagsuhr tragen, es gibt eine Menge ansprechende Modelle und die Qualität ist top.

 

edit: schau Dir mal die Omega Speedmaster an. Auch ein zeitloser Klassiker in Deiner Preisrange mit einer extrem großen Modellbandbreite.

  • Gefällt mir 4
Chris King

Und was spricht dann gegen so eine Rolex @WuerttRene? Preis?

 

Die kann ja auch teurer sein. Meine 10.000 waren ja eher eine Frage...was man so ausgeben muss...

vor 3 Stunden schrieb Chris King:

So Leute...ich kenne mich null aus. Klar sind mir einige der bekannten Namen ein Begriff, aber das wars dann auch schon.

 

Ich trage täglich eine Apple Watch. Und das werde ich auch weiterhin tun.

 

Nichts desto trotz wäre eine schöne Uhr - für den ein oder anderen Anlass (mir fällt aktuell keiner ein) - trotzdem interessant. Zudem man ja den Banken Geld zahlen muss für die Aufbewahrung der Euros, könnte ich mir ja auch mal eine kaufen.

 

 

Was empfehlt ihr mir?

 

Wertsteigerung ist mir egal. Sie sollte nach Möglichkeit nicht nach dem Kauf oder dem ersten Tragen deutlich weniger wert sein => dann könnte ich der Bank ja auch ihre 0,5% Negativ-Zinsen zahlen.

 

Ich will sie aber - wenn ich sie dann schon habe - auch mal anziehen. Also nur im Schrank liegen ist auch nicht meine Vorstellung.

 

Rolex? Welches Modell macht da Sinn? Und dann natürlich noch den Experten Tip, wo ich denn einen Kauf probieren könnte? Wie ich immer so lese, kann man die ja nicht einfach kaufen, sondern muss den richtigen Kontakt haben, oder eben laaaaange warten.

 

 

Freue mich auf eure Ratschläge! 😇

 

Nen Navitimer von Breitling kann man zu allem immer tragen und ist problemlos zu besorgen.

 

 

Old Navitimer 1.JPG

california
vor 8 Stunden schrieb Lagu:

Meine Montagsticktack

IMG_E7538[1].JPG

 

Ich würde ganz klar Dir Rolex empfehlen, z.B. hier die Pepsi, wie sie „Lagu“ gezeigt hat. Gibts jetzt neben dem Jubile-Armband, auch noch ganz neu mit dem Oyster-Armband. Kostet LP knapp 9000 EUR und wird wie fast jedes Rolex Modell für mindestens das Doppelte gehandelt. Alternativ auch die Daytona (noch schwerer in Stahl zu bekommen) oder die Sky-Dweller mit blauem Zifferblatt.

 

Ein Klassiker sind natürlich auch die neue Submariner sowie die Datejust mit blauem oder weißen Zifferblatt. 

 

Mit Patek (Mod.Nautilus) oder AP bist Du preislich mit dem Stahlmodell deutlich über Rolex Preisen und deinem Budget. Panerei wäre evtl. auch noch eine Alternative.

 

Konzentriere Dich deshalb am Besten auf Rolex, da hier ein Top-Werterhalt garantiert ist! Rolex wird deshalb auch gern als „Parallelwährung“ bezeichnet. Deshalb sind diese auch schwersten zu bekommen. Spreche einfach auch mal ruhig mit mehreren Juwelieren, auch im Ausland z.B. CH, A usw. 

 

Vielleicht kann ja auch ein User hier Dir etwas besorgen... In jedem Fall viel Glück! Denn das wirst Du brauchen... Aber ich selbst hatte vor 2 Monaten auch das Glück innerhalb von 3 Wochen 2 Daytonas (Goldene mit grünem Zifferblatt - extrem schwer zu bekommen!! und die Daytona in Gold mit Kautschukband) regulär im Juwelier zum LP kaufen zu „dürfen“. 🙈

 

 

  • Gefällt mir 4
JoeFerrari
vor 2 Stunden schrieb Chris King:

Ich versuche es mal so:

 

Die Apple Watch am Arm ist 42mm. Also ich denke ich habe eher ein durchschnittliches Handgelenk. Also nicht schmal, aber auch keine riesigen Hände oder so.

 

Die Uhren aus den letzten Seiten des Threads gefallen mir beispielsweise alle nicht wirklich. Lediglich die letzten beiden. Rolex (farblich egal) oder die Breitling (in der Art). Also eher was in der Art => ist das eher sportlich, locker? 

4D12B08A-979D-4D10-B7CB-4D0242776E55.jpeg

34AFAD57-C94B-4651-B51A-52287884A8FC.jpeg

420A79E6-91E4-49C4-9B1D-5C2B87C53BF9.jpeg

8FA44375-E309-467D-BFFD-3B87FBDC4A53.jpeg

A7822678-38AE-428F-A6B1-23A90795C5F0.jpeg

DE47FE2E-B072-46AC-B5C5-8AA4815997F0.jpeg

9E8DD8B4-C188-46FC-B358-3EF551B69FA7.jpeg

4657E3C4-305D-44BD-989B-5F60F95501BF.jpeg

Puuh, da wäre ich raus. Abgesehen ggf. von der IWC.

In der 10k€ Klasse würde ich mir eher eine Zentih Chronomaster Sport ansehen

https://www.zenith-watches.com/de_de/collection/chronomaster

 

Oder ggf. eine Glashütte Original SeaQ Panorama

https://www.glashuette-original.com/de/watches/spezialist/seaq-panoramadatum-1-36-13-02-81-70/

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1

Manche Uhren sollte man nur gebraucht kaufen, bei Rolex, Patek ind AP gibt es auch genug Modelle die mehr Geld kosten als bringen wenn man sie neu kauft. Daytona bekommt man als Neukunde nicht, bei den großen Konzessionären entscheiden da die Geschäftsführer wer die Modelle bekommt… So Geschichten wie Stahl-Roségold Yachtmaster ohne Wartezeit als Neukunde angeboten bekommen ist toll, aber da sollte man sich halt auch fragen warum man dir angeboten bekommt 🙃

Schau auf Chrono24 was dir gefällt, was in deinem Budget ist und dann geh in die direkte Kommunikation mit einem Händler wenn dir was gefällt (nicht über Chrono, sonst wird es schwierig mit Nachlässen) und wenn du die Möglichkeit hast schau dir die Uhren auch live an. 
Am Ende ist es auch ein emotionaler Kauf, du musst du Uhr mit einem guten Gefühl tragen können und wollen. Eine Garage oder eher Safe Queen bringt nix… Zumindest hat das die Uhr nicht verdient.

 

Omega Speedmaster ist super, da kann man teuere Modelle easy tragen weil es für die meisten ja „nur“ eine Speedmaster ist. Bei ner Rolex sieht halt jeder das es eine ist und da weiß auch jeder „ui, die ist/war teuer…“, vor allem bei den aktuellen Modellen.

 

World oft time ist gut, die Jungs und Mädels einmal im die Ecke mit Kürzel B&S sind aber auch ganz nett 😎

 

@kkswiss hab heute eine Datejust in der Hand gehabt, bei der Box musste ich an die Hublot von Karin denken :-))!

 

122C9708-D5FE-4875-A157-24C64AAEE9FB.thumb.jpeg.53c9c37a2c5ad7a919f9ff4d72a37dce.jpeg

 

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1
JoeFerrari

  

vor 2 Stunden schrieb Chris King:

 

Puuh, da wäre ich raus. Abgesehen ggf. von der IWC.

In der 10k€ Klasse würde ich mir eher eine Zentih Chronomaster Sport ansehen

https://www.zenith-watches.com/de_de/collection/chronomaster

 

Oder ggf. eine Glashütte Original SeaQ Panorama

https://www.glashuette-original.com/de/watches/spezialist/seaq-panoramadatum-1-36-13-02-81-70/

 

Und natürlich darf auch die OMEGA "Speedy" in all ihren Varianten nicht fehlen

https://www.omegawatches.com/de-de/watches/speedmaster

 

oder alternativ zu einer Sub, eine Seamaster

https://www.omegawatches.com/de-de/watches/seamaster/diver-300-m/gents-collection/product

Die fände ich auch Schwarz-Sedna Gold chic

 

Und wenn es etwas außergewöhnlich, aber stilvoll ausehen soll dann vielleicht eine Panerai Luminor

https://www.panerai.com/de/de/collections/watch-collection/luminor.html

 

Man kann bei < 1000 EUR mit einer guten Seiko oder Tissot anfangen und bei > 1 Mio für eine Patek, Richard Mille, Ulysse Nardin, PP oder JLC enden.

 

Endstufe wäre für mich aktuell wohl die JLC Reverso Hybris Mechanica Calibre 185 (10 Stück)

 

Auf jeden Fall vorher ansehen und probieren. Einen mechanischen Ticker, gerade Automatik-Chronos, kann man schon vom Gewicht und Höhe her kaum mit einer Apple Watch vergleichen.

 

 

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 2
  • Mitglieder
WuerttRene
vor 4 Stunden schrieb Chris King:

Und was spricht dann gegen so eine Rolex @WuerttRene? Preis?

 

Die kann ja auch teurer sein. Meine 10.000 waren ja eher eine Frage...was man so ausgeben muss...

Da spricht nichts dagegen :)

 

Ich hätte halt keinen Bock, für eine Uhr mit Listenpreis 9000€, mindestens 15.000€ zu bezahlen oder jahrelang zu warten.

 

Wenn das für Dich kein Problem ist, schau Dich mal auf deren Website um, da gibt es nach oben keine Grenzen :D

  • Gefällt mir 3
vor 5 Stunden schrieb littlemj:

hab heute eine Datejust in der Hand gehabt, bei der Box musste ich an die Hublot von Karin denken :-))!

Ich wusste gar nicht, dass es solche Boxen gibt.😳 Meine sind einfach grün.

Und, hast Du gekauft?

Italorenner
vor 8 Stunden schrieb Lagu:

Nen Navitimer von Breitling kann man zu allem immer tragen und ist problemlos zu besorgen.

Sofern einem das neue Breitling B-Logo gefällt ist der Navitimer problemlos zu bekommen. Für mich käme nur das "alte" Breitling Flügel-Logo in Betracht und dann sieht es mit der Beschaffung für eine ungetragene Uhr nicht mehr so einfach aus ... 

  • Gefällt mir 1
luxury_david
vor 2 Stunden schrieb kkswiss:

Ich wusste gar nicht, dass es solche Boxen gibt.😳 Meine sind einfach grün.

Diese Box mit der Gobelin-Bestickung war in den 80ern den Damen-Modellen in Edelmetall vorbehalten. Sie wird schon lange nicht mehr produziert.

  • Gefällt mir 6
vor 3 Stunden schrieb kkswiss:

Ich wusste gar nicht, dass es solche Boxen gibt.😳 Meine sind einfach grün.

Und, hast Du gekauft?

Gott bewahre nein, 31 Milimeter, das sähe ja aus als ob ich ne ältere Dame ausgeraubt hätte X-)

 

Rolex hat erst Mitte der 2000er auf die aktuellen umgestellt, jetzt gibt es ja quasi immer die gleiche Box und je nachdem welches Modell man bekommt eine Kleine oder eine Große.  Davor gab es schon ein paar wildere Sachen, neben der Goebelin wären da besonders hervorzuheben

 

die Daytona Beach Modelle (Box gab es analog zu den Uhren in rosa, gelb, grün und blau)

 

spacer.png

 

die Pearlmaster Boxen

 

spacer.png

 

Beides optisch... sagen wir mal gewöhnungsbedürftig, aber halt mal was anderes.

 

Aber da ist die Box irgendwie wertig zu der Uhr die drin ist... Wenn man sich heute eine Rainbow oder vergleichbar rauslässt bekommt man den selben Einheitsbrei wie bei einer Datejust, nur halt größer... Steht für mich halt nicht im Verhältnis. Auf der anderen Seite eigentlich auch völlig egal, haben tu ich weder die eine, noch die andere 🤷‍♂️

 

spacer.png

 

  • Gefällt mir 3
SHTAEWFLAINK
vor 12 Stunden schrieb Chris King:

Ich versuche es mal so:

 

Die Apple Watch am Arm ist 42mm. Also ich denke ich habe eher ein durchschnittliches Handgelenk. Also nicht schmal, aber auch keine riesigen Hände oder so.

 

Die Uhren aus den letzten Seiten des Threads gefallen mir beispielsweise alle nicht wirklich. Lediglich die letzten beiden. Rolex (farblich egal) oder die Breitling (in der Art). Also eher was in der Art => ist das eher sportlich, locker? 

4D12B08A-979D-4D10-B7CB-4D0242776E55.jpeg

34AFAD57-C94B-4651-B51A-52287884A8FC.jpeg

420A79E6-91E4-49C4-9B1D-5C2B87C53BF9.jpeg

8FA44375-E309-467D-BFFD-3B87FBDC4A53.jpeg

A7822678-38AE-428F-A6B1-23A90795C5F0.jpeg

DE47FE2E-B072-46AC-B5C5-8AA4815997F0.jpeg

9E8DD8B4-C188-46FC-B358-3EF551B69FA7.jpeg

4657E3C4-305D-44BD-989B-5F60F95501BF.jpeg

Ich würde dir persönlich auch zu einer Rolex Datejust raten.

Je nach gewünschtem Ziffernblatt ist hier die Wartezeit mit bis zu einem Jahr überschaubar und die Datejust Modelle halten eigentlich alle ihren Wert recht gut.

 

Außerdem kann man sie meiner Meinung nach zu fast jedem Anlass tragen.

 

Preislich sind sie in der Range 9.000 - 11.000,- € angesiedelt.

 

 

grafik.thumb.png.66036d18d8a686d619a226788f60bd1f.png

grafik.thumb.png.fc445249046e7d0a2e3f21db4d5ff250.png

grafik.png.8f825f24572c804b869a30d7dbaacabe.png

 

 

 

  • Gefällt mir 5
F430_2020

Würde dir auch die Datejust 41 empfehlen, wenn es etwas dezenter sein sollte, vll die 126300 mit glatter Lünette. 

  • Gefällt mir 1
luxury_david
vor 3 Stunden schrieb littlemj:

Gott bewahre nein, 31 Milimeter, das sähe ja aus als ob ich ne ältere Dame ausgeraubt hätte X-)

 

Rolex hat erst Mitte der 2000er auf die aktuellen umgestellt, jetzt gibt es ja quasi immer die gleiche Box und je nachdem welches Modell man bekommt eine Kleine oder eine Große.  Davor gab es schon ein paar wildere Sachen, neben der Goebelin wären da besonders hervorzuheben

 

spacer.png

 

die Pearlmaster Boxen

 

spacer.png 

spacer.png


Es gibt seit Frühjahr 2004 die grünen Boxes mit dem hellen Inlay in insgesamt 4 Größen: S für die Stahl-Modelle der Datejust und Damenmodelle sowie die die Semi-Modelle und einige „Zwitter“ wie Explorer I,  M für Bicolor-Datejust und einen Teil der Sportmodelle in Stahl und Bicolor, L für Goldmodelle und die Deepsea und YM II und diese in dunkelgrün für Sky-Dweller, XL mit Nebenfächern für Platinmodelle und einen Teil der Haute-Joallerie der Damen- und Herrenmodelle. 2014 wurden diese im Rahmen der neueren Scheckkarte innen „gefacelifted“. S-Größe wurde jüngst eingestellt. Davor gab es von 2000/01 bis Ende 2003 ein Übergangsmodell mit Goldumrandung in 2 verschiedenen Größen mit Farbabwandlungen für die Beach, in den 80ern und 90ern für die Stahl und tw. Bicolormodelle eine einfach grüne Kunstlederbox mit Innenholz sowie für einen Teil der Bicolor-Sporties und alle Edelmetallmodelle eine Edelholzbox und 2 verschiedenen Größen und die verschließbare Schmuckbox für Haute-Joaillere. Wieder davor in den 70er bis Mitte 80er die sog. Sargboxen mit Krater-Umbox und die kleinen Grünen mit goldener Umrandung.

Trotzdem ist die „Zugehörigkeit“ Box-Uhr immer nur die halbe Wahrheit. Die Konzessionäre bekommen die Boxes völlig unabhängig von den Uhren geliefert. Während die Uhren in kleinen Plastikschatullen mitsamt Scheckkarte und Hang Tags foliert per Sicherheitstransport angeliefert werden, kommt das ganze Zubehör wie Boxes, Anleitungen, Mappen per separatem normalen Transport. Es gibt von Rolex dann lediglich eine unverbindliche Empfehlung, zu Modell x Box y auszuhändigen, keinerlei verbindlichem Zwang. So kam es schon seit je her vor, dass insbesondere der ländliche Konzessionär die Box rausgeholt hat, die er gerade mal eben so im Lager griffbereit hatte. Daher gabs in den 90er Bicolor Daytonas in der einfachen grünen Kunstlederbox genauso wie in der kleineren Edelholzbox.

 

0E6CC130-969E-4ECE-9CC3-FBE47B5DA28E.jpeg

  • Gefällt mir 3
  • Wow 1
vor 40 Minuten schrieb RC:

Heute etwas Simples... :) 

 

 

rx2.jpg

Wenn ich nicht wüsste, dass Du nicht Alex heisst, hätte ich jetzt Alex zu Dir gesagt.

Gestern hat Alex seine grüne abgeholt und beim Konzi die Root Beer mal angelegt.

Man achte auf den Pulli und dann noch die Grüne. Was für ein Zufall.🤣

B3414DC8-E1E9-474D-BE55-CC001561B8BA.jpeg

49A510A8-8D83-4E96-84EC-539D7E7FB5FB.jpeg

  • Gefällt mir 2
  • Haha 1

Rolex kann ich auch ;). Heute erfreue ich mich an meiner Ref. 3131 in 14K Gehäuse und aus 1938. Unrestauriert, nur revidiert (gereinigt/geölt). Läuft perfekt. Der Durchmesser von 32 mm läßt sie auch keinesfalls "auffällig" wirken. Eine meiner Lieblingsuhren. Ich traue mich gar nicht sagen für wieviel (bzw. wie wenig) ich die erwerben konnte ...

 

gs8pgbpm.jpg

  • Gefällt mir 11
F430Matze

Breitling Navitimer 1 Heritage 41 mm Ref. A13324
(on der Uhr würde ich mich im übrigen auch trennen).


Und meine 1957er Rolex Oysterdate Precision 35 mm Stahl Gold Ref. 6494.
Wunderschöne klassische Uhr, muss jedoch jetzt zur Revision (Zeigerposition).
Auch eine vielfach unterschätzte Uhr, die man noch zu vernünftigen Preisen bekommt.

20210506_011029.jpg

 

20210506_011308.jpg

  • Gefällt mir 2
Belvedere

Ich trage eine Hublot Big Bang Unico All Black. Gefällt mir einfach die Mischung aus Sportlichkeit und Eleganz, desweiteren wirkt die Uhr für nichtkenner nicht so protzig wie zb eine Rolex. Ausserdem ist das Modell sehr selten :)

IMG_20210506_180019.jpg

  • Gefällt mir 2
Chris King
Am 4.5.2021 um 11:39 schrieb F430_2020:

Würde dir auch die Datejust 41 empfehlen, wenn es etwas dezenter sein sollte, vll die 126300 mit glatter Lünette. 

Hab ich mir angesehen. Die ist mir zu schlicht. Dann lieber eine GMT Master (heißt die echt so?) oder eine Daytona…die natürlich deutlich, deutlich teurer ist. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...