Jump to content
cathy

Auto

Empfohlene Beiträge

cathy   
cathy
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

tag , ich brauch ein bissl hilfe bzw mein freund und zwar er will sich ein auto kaufen bis 2000 € , kann mir jemand tips geben damit alles nicht zu teuer wird versicherung steuern u.s.w kann benziner und nicht mehr als 80 PS .

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Mr Body   
Mr Body
Geschrieben

also ich würde lieber noch etwas sparen...

chip CO   
chip
Geschrieben

Für 2000 Euro gibt es relativ Gute und gepflegte Golf 2. (einfach mal bei mobile.de suchen ) Wenn er einen G Kat hat, dann sind die Steuern kein großes Thema. Vieleicht kommt ja ein GT mit 90 PS in Frage. Der fährt gut und hat 4 Scheibenbremsen und i.d.R Servolenkung. Die Versicherung ist auch erträglich. Haftpflicht dürfte ausreichen. :wink2:

cathy   
cathy
Geschrieben

danke ..

Fear Factory   
Fear Factory
Geschrieben

Toyota Starlet, 75 PS, die Versicherung und der Unterhalt ist günstig, das Auto sehr zuverlässig und mit den älteren Modellen (unter 800 kg) ist man relativ flott unterwegs.

Sowas in der Art: http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=6787246&id=25094939

Nur 62.000 km

skaone   
skaone
Geschrieben
also ich würde lieber noch etwas sparen...

super Kommentar!! X-):puke:

Anonymous1   
Anonymous1
Geschrieben

Er meinte nur das man vielleicht mehr davon hat n bissl länger zu sparen und sich dann einen gescheiten wagen zuzulegen.Bei 2000 Euro hat man halt nich so viel auswahl wie mit 4000 oder 5000 € ...

Fear Factory   
Fear Factory
Geschrieben
Er meinte nur das man vielleicht mehr davon hat n bissl länger zu sparen und sich dann einen gescheiten wagen zuzulegen.Bei 2000 Euro hat man halt nich so viel auswahl wie mit 4000 oder 5000 ? ...

... noch so ein super kommentar :???:O:-)

Amtrack   
Amtrack
Geschrieben

Meine Güte: Ist doch logisch - wenn man sich eine *sorry* Möhre für 2000€ kauft (viel mehr als eine Möhre bekommt man eben nicht für das Geld!), dann hat man entweder Glück und fährt 2 Jahre nur mit Verschleissteilkosten, oder man hat Pech und läßt den Wagen nach einem Monat auf dem Hof stehen, weil man die fällige Zylinderkopfdichtungsreperatur nicht bezahlen kann - aus diesem Grunde wäre es vielleicht angebracht noch ein bisschen zu sparen. :wink:

chip CO   
chip
Geschrieben
Meine Güte: Ist doch logisch - wenn man sich eine *sorry* Möhre für 2000€ kauft (viel mehr als eine Möhre bekommt man eben nicht für das Geld!), dann hat man entweder Glück und fährt 2 Jahre nur mit Verschleissteilkosten, oder man hat Pech und läßt den Wagen nach einem Monat auf dem Hof stehen, weil man die fällige Zylinderkopfdichtungsreperatur nicht bezahlen kann - aus diesem Grunde wäre es vielleicht angebracht noch ein bisschen zu sparen. :wink:

Verstehe ich nicht... Gebraute sind doch immer ein wenig Glückssache.

Selbst wenn ich 4 K Euro habe, dann ist es eben kein gebrauchter Golf sondern ein 3er BMW und der hat dann die gleichen Probleme. Und selbst wenn es der Golf für 4 K ist, dann kann der doch genau die gleichen Probleme haben wie bei dem für 2 K Euro. Wichtig ist doch letztendlich der Pflege und Wartungszustand. Und selbst wenn am 2 K Euro Golf etwas kaputt geht, dann ist es im Zeitalter von ATU und Co doch kein Himmelfahrtskommando mit dem Wagen in die Werkstatt zu fahren.

Wenn dazu natürlich das Geld fehlt, dann ist wirklich noch sparen angesagt... :-))!

Damit eure Argumente wirklich ziehen muß es meiner Meinung nach schon ein Jahreswagen oder ähnliches sein.

isch   
isch
Geschrieben

Ich habe hier einen Radsatz mit nagelneu Sportreifen herum liegen. Sehen toll aus wenn sie so schön glänzen. Könnte man einen Tollen Wohnzimmertisch draus bauen. Kosten keine Versicherung und haben weniger wie 80 PS. Kosten aber auch mehr wie 2000 Euro.

Lass Dich nicht ärgern. Mein erster Kadett hat 3900 DM gekosten. War fünf Jahre alt, und hatte satte 50 PS. Man konnte alles Vollgas fahren.

Gruss Ingo

Felix   
Felix
Geschrieben

ich habe nen ganzen teil bekannt die autos unter 1000€ fahren, wo ist den da das problem. ich denke mit dem Starlet bist du schon ganz gut bedient, aber auch einen einfachen Golf2, passat 32B, kadett oder Omega A bekommt man schon recht günstig. einen sportwagen sicher nicht, dennoch für einen "fahrbaren untersatz" reichen 2000€ wohl allemale.

mein tipp wäre dieser 5zylinder, damit kannst du sicher noch 100.000km fahren, ausserdem ein lässiger wagen.

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=7079260&id=24496763

MTT   
MTT
Geschrieben

bekommst aber auch scho einen Astra 16V mit 150PS für ca. 2000€

Versicherung( da nur HP nötig) und Steuer ist kein großer Unterschied zu 80 PS Starlet

Falcon99   
Falcon99
Geschrieben

Für 2000 € bekommt man schon einen gut gepflegten Audi 100 Typ44 (der 100er, der bis 1990 gebaut wurde). Platz hat er ohne Ende, Rost ist dank Vollverzinkung kein Thema. Motorisierungsvarianten mit 75 und 90 PS gab es auch. Man muß nur sehen, dass man ein Modell mit G-Kat bekommt (beim Typ44 das Faceliftmodell seit 1987).

Desert   
Desert
Geschrieben

Hi, also ich habe ein änlichen Problem, nur dass der Anschaffungspreis nicht so die große Rolle spielt. Bis 8000€ sind drin.

Allerdings bin ich Schüler und mir konnte noch keinder die Angst vor den Kosten der Versicherung und Steuer, die auf mich zukommen nehmen.

Habt ihr vielleicht Tipps, für schöne Autos, die nicht zu teuer im Unterhalt sind?

Ciao

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×