Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Seckbacher

Vignette in Deutschland?

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Fear Factory
Geschrieben

Wenn schon, dann für alle.

Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn ich in Dt. zahlen müsste. Allerdings muss das Geld dann auch zu 100 % in den Straßenbau gehen!!

So wie ich Dt. kenne, würde 30 % an einen überteuerten Herstelle a la "Toll-Collect" gehen, 30 % zur Sicherung der Renten, 30 % für andere Haushaltslöcher ... wenns hoch kommt bleiben noch 10 % für den Straßenbau. Selbst mit den 10 % kann man bei uns nicht viel anfangen, weil irgendeine Organisation/Initative den Neubau verhindern wird ...

Ergo: Also doch besser darauf verzichten!

Seckbacher
Geschrieben

....

mailmane
Geschrieben

Ökosteuer runter, also das Benzin billiger machen und dafür ne Vignette für alle. Ruhig auch für die Deutschen. Wenn das ganze Geld in den Straßenbau geht und sonstige Dinge die damit zu tuen haben gerne.

Mushu
Geschrieben

Vignette für Ausländer reicht doch völlig, denn erstens zahlen Deutsche ja schon Kfz-Steuer und zweitens, wenn für alle, dann bitte über die Kfz-Steuer abrechnen, denn erstens erleichtert es die Kontrolle (es müssen keine deutschen Kfz kontrolliert werden) und zweitens hasse ich Aufkleber (Nordschleife mal ausgenommen). Sonst hat man ja für Deutschland, Österreich und Schweiz schon die halbe Frontscheibe verklebt. :puke:

master_p
Geschrieben

Vignette in Deutschland? :-))! Aber nur mit gleichzeitiger Steuerersparnis, sodass die deutschen im Grunde nichts zahlen, aber alle Ausländer. Immerhin zocken die uns auch alle ab und da Deutschland (mit) das Trasitreichste Land und vor allem Durchfahrtsland ist, finde ich es nur fair, wenn wir auch mal etwas abbekommen und nicht mit unseren Steuergeldern die Osteuropäischen LKW-Straßenschäden ausbessern.

Seckbacher
Geschrieben

....

naethu
Geschrieben

was würde wohl die eu zum vorhaben "vignette für ausländer" sagen? :???: konsequenterweise müsste man bei jeder auslandfahrt blechen. nein, danke! :lol: viel zu kompliziert.

die vignette in der schweiz finde ich nicht einmal so schlecht. für ein jahr autobahnfahren 40.- chf ist im rahmen. im gegensatz zu österreich. auch wenn ich bereits ein paar hundert franken verkehrssteuern pro jahr zahle. aber unter einer bedingung (die leider wohl nicht erfüllt wird): die einnahmen kommen NUR dem strassenbau (mit strasse ist weder die polizei noch die verkehrsüberwachung (aka. radarfallen) gemeint!) zu gute.

M@rtin
Geschrieben

Erstmal: Moved to "Verschiedenes über Autos"

Ich wäre auch bereit, 40€ pro Jahr für die Benutzung der Autobahn zu zahlen. Die Schweiz hat es vorgemacht. Aber natürlich nur, wenn die Straßen dann in entsprechendem Zustand sind.

Das ganze Mautsystem für LKW´s was wir hier einführen ist doch der totale Mist. Warum einfach wenn es auch kompliziert geht?

Für jeden Kilometer einen bestimmten Betrag zahlen ist doch quatsch. Aber es muss ja soooo gerecht zugehen in Deutschland.

Besser wäre auch für die LKW´s eine Vignette, die sagen wir mal 500€ p.a. kostet. Und die muss jeder kaufen der mit dem Brummi hier durchfährt.

Das wäre viel effizienter.

Psychodad
Geschrieben

Besser wäre auch für die LKW´s eine Vignette, die sagen wir mal 500€ p.a. kostet. Und die muss jeder kaufen der mit dem Brummi hier durchfährt.

Das wäre viel effizienter.

Die gibt es schon.

Kostet mich pro LKW fast 1500 Euronen im Jahr :wink2:

Mushu
Geschrieben

@ Psychodad : Wie pro LKW? Musst du für den C36 etwa auch zahlen? Für den S hätte ich es ja verstanden ... :D:hug:

M@rtin
Geschrieben
Die gibt es schon.

Kostet mich pro LKW fast 1500 Euronen im Jahr :wink2:

Wird die dann bei der Maut abgeschafft oder zusätzlich auch noch betrieben?

Psychodad
Geschrieben

@M@rtin

Die wird durch die Maut komplett ersetzt. Wäre ja wohl noch schöner. :puke:

Durch die Maut wird die ganze Sache schon teuer genug :-(((°

alpinab846
Geschrieben

Sie sollen es machen wie die Schweizer: Einreise auf der Autobahn-->Pickerl haben oder sofort kaufen. 40 Euro halte ich für unser Autobahnnetz für lächerlich. Ich bin gerne bereit 200 Euro im Jahr zu zahlen-zusätzlich. Unter einer Bedingung: Jeder Holländer zahlt mit seinem Caravangespann, jeder polnische LKW, jeder Schweizer der über unsere Autobahnen rast (nix für Ungut-ich würds an eurer Stelle auch machen)

Wer keine Plakette hat wird stillgelegt bis zum Zahlen einer empfindlichen Strafe. In bar oder mit Karte. Bis zu dem Zeitpunkt kann sich der Spediteur sein just-in-time-Geschäft in die Haare schmieren. Ich würde den zehnfachen Satz der Vignette ansetzen.

Nicht daß hier gleich wieder alle nach gerechtigkeit schreien: In Belgien zu schnell gefahren ist z. B. für Ausländer teurer und ohne Bares wars das mit der Weiterfahrt...

Die Spediteure in unserem land müßen dabei wettbewerbsfähig gehalten werden. Wie das EU-konform abzuwickeln ist sollen bitte unsere hochdotierten Politiker klären.

MTT
Geschrieben

Unsere liebe Regierung kann nur eines und das heißt, laß die Deutschen bluten. Wenn die Vignette wirklich durchkommt, dann zahlen wir die Vignetten und die Ausländer zahlen nichts

TaKeTeN
Geschrieben

für was zahl ich mineralölsteuer und KFZ steuer...?! Hab keine lust noch extra für das straßennetz was zu zahlen das sollte schon in diesen steuern enthalten sein...!

Warum ausländer zur benutzung unserer bahnen nix zahlen müssen ist mir völlig unverständlich...immerhin ist es nicht wirklich billig den Zustand der Straßen zu erhalten...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×