Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
MTT

NS Rundenzeit Carrera GT

Empfohlene Beiträge

Anonymous
Geschrieben
@ Cristof (Karl: :D )

...

Was ist eigentlich mit dem Audi Gallardo, der seine Werksangaben in Sport Auto um lockere 1,5 Sekunden unterbietet?

Einen Teil des Tunings hat sicher auch das Wetter gemacht.

500 PS unter Normbedingungen = 536 PS bei 6°C und 1034 mbar

Davon ab. Die Supertest-Porsches der letzten Jahre hatten rechnerisch alle mehr Leistung als die Werksangabe. :wink2:

Gruß, Peter

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Saphir
Geschrieben
Hab heute auf der Essen-Motorshow mit dem wahren Meister gesprochen.

( Hatte vor 2 Jahren mal die Gelegenheit eine Runde mit Ihm auf der Nordschleife zu fahren )

Rundenzeit 8,32 :-))!

Mein Gott Walter :)

Röhrl ist und bleibt ein Original. Ich hab Ihn dieses Jahr am ring und bei der Rallye getroffen. er ist so bodenständig und freundlich, al wäre er der Bekannte, von Nebenan...echt super!

ach, zu der frage, ob jemand ausschnitte der asch-runde auf video oder dvd hat? Ich hab die komplette runde auf DVD X-)

:wink2:

MTT
Geschrieben

@saphir gibts ne Möglichkeit die Runde hier zu posten

Karl
Geschrieben
@Was ist eigentlich mit dem Audi Gallardo, der seine Werksangaben in Sport Auto um lockere 1,5 Sekunden unterbietet?

HvS auf Speed :D ...

gillchen
Geschrieben

ach, zu der frage, ob jemand ausschnitte der asch-runde auf video oder dvd hat? Ich hab die komplette runde auf DVD X-)

Sie zu dass die schnell auf einem Server landet!

BMW-Mattes
Geschrieben
Wo gibts das auf Video oder DVD? Wer hat hier sowas?

Die "alten" DTM mit 190er und M3 quasi nur in der Luft....geil!

Das war mehr ein Flushow als alles andere. :-))!:-))!:-))!

Ja, auch wenn's offtopic ist -

hat jemand Bezugsquellen zu solchen Videos?

Gibt's die irgendwo zu kaufen?

Als ich den DSF-Bericht sah, mit den funkensprühenden DTM-Fahrzeugen - superstarke Onboardvideos! :-))!

Erinnert mich an die Sig von Moderator Saphir :D .

Gruss Matthias

christof
Geschrieben

sauber,

einen serien sl 55 amg würde ich etwa für den 300 km/h-sprint in den bereich 50 sek plus/ minus einer geringen streuung abhängig von den rahmenbedingungen taxieren, fahrvergleiche eines freundes von mir mit einem privaten sl unterstützen auch diese meinung. ebenso ein vergleich unter www.rennteam.com(mercedes vs. porsche 996 turbo), der ebenso diesen schwindel durch entsprechende messwerte als allzu offensichtlich entlarvt;

was hier getrieben wird ist offen gesagt ein betrug an den kunden , der sich bei seinem sl die gleichen fahrleistungen erwartet und hier vorsätzlich hinters licht geführt wird, einerseits von mercedes selbst,

andererseits von der überkompetenten ams, die solchen schwindel

voll deckt;

wieder einmal ein ganz gutes beispiel bzgl. der relationen mancher autohersteller zu manchen medien, aber das ist eben in vielen fällen die praxis;

aber wie man im forum sieht gibt es zumindet einige hier, die für diese dinge keinen getrübten blick haben.

viele grüße an alle wachen geister

christof

M@rtin
Geschrieben

Im Carrera GT ist ja noch ne Menge Potential vorhanden, wie man sieht liegt das auch sehr am Fahrer.

Ich persönlich bin nur mal gespannt, wann sich Gemballa und/oder Techart an den Carrera GT wagen, um damit einen neuen Rundenrekord aufzustellen.

btw, bei der DSF Reportage mit den DTM auf der NNS hab ich eine Gänsehaut bekommen. Es war und ist einfach der Wahnsinn. :-o

Autopista
Geschrieben

@cristof,

Das Thema Werksangaben des Carrera GT wurde bereits in diesem Thread ausführlich beleuchtet:

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=16260

Ich glaube, daß 9,9s von 0-200 nur sehr schwer zu realisieren sind. 10,4s liegen im Bereich des Möglichen. Der Vorsprung gegenüber dem AMS Exemplar kann auch aus anderen Bedingungen resultieren. Teilweise wurden sowohl bei AMS als auch bei Sport Auto vollkommen identische Autos mit unterschiedlichen Messwerten getestet. Eine Differenz von 0,5s ist da sicher nichts ungewöhnliches. Ich möchte jedoch nicht abstreiten, daß Porsche ein vergleichsweise gutes Exemplar angeliefert hat. Diese Verfahrensweise ist jedoch in der Branche durchaus üblich.

Mich erstaunt daher, daß man ausgerechnet Porsche immer wieder unterstellt, sie würden ihre Testfahrzeuge explizit "frisieren". Sämtliche Porsche, die von der Autozeitung MOT tatsächlich auf dem Leistungsprüfstand getestet wurden, lagen im Bereich der gesetzlich erlaubten Streuung. z.B. GT2 464PS, 996 Carrera 3.6, 311PS. Alle Fahrzeuge erreichten aber durchweg Fahrleistungen die auch mit den Messwerten aus anderen Zeitungen vergleichbar sind, inkl. Sport Auto.

Gemballa und Techart sind für mich tatsächlich nicht das Non-Plus Ultra der Tuningbranche und daher auch kein Vergleichswert. Da könnte man ja auch andere Tuningautos heranziehen, wie den MTM Bimoto mit angeblich 900PS und 10,0s von 0-200. Demnach müsste ein GT2 mindestens 600PS mitbringen.

Der angesprochene Nardo Test des SL55 ist ein gutes Beispiel für tatsächliches Tuning von Autos. 32,5s von 0-300 sind für einen Serien SL 55 jenseits von gut und böse. Der CarCulator errechnet ca. 47s. So ein Beispiel lässt sich aber auch bei Audi und BMW finden, z.B. RS4 Supertest, diverse M3 Tests......etc.

Für die Rundenzeiten am Hockenheimring oder Nürburgring sind Leistungsdifferenzen von 5% aber nicht wirklich entscheidend, deshalb halte ich die Ergebnisse dennoch für representativ.

Karl
Geschrieben
@ Teilweise wurden sowohl bei AMS als auch bei Sport Auto vollkommen identische Autos mit unterschiedlichen Messwerten getestet. Eine Differenz von 0,5s ist da sicher nichts ungewöhnliches. (...) Sämtliche Porsche, die von der Autozeitung MOT tatsächlich auf dem Leistungsprüfstand getestet wurden, lagen im Bereich der gesetzlich erlaubten Streuung. z.B. GT2 464PS, 996 Carrera 3.6, 311PS.

Zu dem Thema darf man auch den Faktor Mensch nicht vergessen.

Und in punkto Leistungsprüfstand hat die sport auto nach massiven Protesten und entsprechenden Forderungen durch die Leser dem Thema mal auf den Zahn gefühlt mit dem ernüchterndem Ergebnis, dass auch die Leistungsprüfstände "streuen"...

Früher beharrte ich auch auf möglichst identische Meßwerte ein und desselben Fahrzeugtyps bei verschiedenen Tests oder im Vergleich Werksangabe vs Testergebnis und witterte bei jeder Zehntelsekunde Abweichung einen veritablen Betrugsversuch durch Hersteller oder Magazin. Heute sehe ich die Sache relaxter. Solange ein Auto in der Performance nicht wirklich extrem abfällt, ist alles in Ordnung. Die Tester haben halt auch mal schlechte Tage..., ebenso die Autos...

Psychodad
Geschrieben
So ein Beispiel lässt sich aber auch bei Audi und BMW finden, z.B. RS4 Supertest, diverse M3 Tests......etc.

Das würde ich hier nicht zu laut schreien, sonst wirst Du gesteinigt :D

Ein anderes Zitat ist dafür absolut übertragbar :wink:

Tja, versuch dies mal einigen Fanatikern in unsrem Forum klar zu machen! Da beisst du auf Granit.

sauber
Geschrieben

Das würde ich hier nicht zu laut schreien, sonst wirst Du gesteinigt :D

Ein anderes Zitat ist dafür absolut übertragbar :wink:

He, man benutzt doch nicht fremde Zitate! :wink:

Dass der RS4 beim Supertest ca. 420 Ps hatte, ist ja (bei CP) schon länger bekannt, aber auch dies wollen einige Leute nicht begreifen! Beim M3 kann ich mir allerdings schwer vorstellen, einfach so 10 Ps aus den Hut zu zaubern. Wenn man bedenkt, wieviel aufwand beim CSL betriebern wurde um 13 Ps mehr rauszuholen.

MTT
Geschrieben

es sind immerhin17 Ps unterschied und einige Motoren beim CSL sollten sogar 375 PS haben

derduke
Geschrieben

es ist doch garnicht so wichtig wie viele versteckte PS die Autos mehr haben..

Der wirkliche Unterschied ist bei der Vorbereitung der Presse Autos, die Feinarbeit bei Reifen, Bremsen und Fahrwerk..

ob ein RS4 oder M3 nun 19 Sekunden oder 17 Sekunden von 0-200 braucht spielt nicht so eine Rolle! Beispiele:

der "420" PS RS4 aus dem Supertest (0-200 km/h: 17 sek) fuhr auf dem HHR 1.18,2 min, während der "380 PS" Dauer-Testwagen der Sportauto (0-200 km/h: 19 sek) mit feinem Fahrwerk 1.17,5 min brauchte

Porsche 996 GT2 lieferte Querbeschleunigungen im Supertest die sonst nur Rennreifen liefern (1,35 G!!!!), da hätte ein 500 PS hausgetunter GT2 mit normalen Gripwerten von 1,2 g auch nix gegen ausrichten können!

und ein M3 Cabrio welches plötzlich schneller auf dem HHR ist, als das BMW Coupe, trotz erheblichem Mehrgewicht und 1,5 sekunden langsamerer Beschleunigung von 0-200km/h

Tja so sieht es nun mal aus..

:(

MFG

sauber
Geschrieben

und ein M3 Cabrio welches plötzlich schneller auf dem HHR ist, als das BMW Coupe, trotz erheblichem Mehrgewicht und 1,5 sekunden langsamerer Beschleunigung von 0-200km/h

Tja so sieht es nun mal aus..

:(

MFG

Weisst du noch welcher Test das war? Das Coupe hat ne Bestzeit von 1.16.6. ( Vergleichstest gegen den S4) Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Cabrio unter 1.16 gefahren ist. Man kann natürlich die Tests nur Vergeichen, wenn die äusseren Bedingungen ähnlich sind.

Das die Motoren eine gewisse Streuung haben, ist ja nur logisch. Aber wenn Hersteller wie Audi, Mercedes etc. mit massiv leistungsgesteigerten (+10%) Autos antreten, ist das, für mich, Betrug.

derduke
Geschrieben

@sauber

ich hab mich wegen dir mal durch meine Sportauto's gearbeitet, und hier einige interessante Fakten zum M3, M3 Cabrio

Heft 12/2000 Supertest:

M3 Coupe 6-Gang Schalter:

Gewicht: 1584 kg

0-200 Km/h: 18,1 sek

Runde HHR: 1 min 17,6 sek

Heft 6/2001:

M3 Coupe SMG:

Gewicht: 1590kg

0-200 Km/h: 20,5 sek

Runde HHR: 1 min 17,8 sek

und last but not least:

Heft 8/2001:

M3 Cabrio 6 Gang Schalter:

Gewicht: 1724 kg

0-200 Km/h: 20,3 sek

Runde HHR: 1 min 17,2 sek

:-))!

So und wenn man das mal wirken lässt bedeutet das, dass es völlig unerheblich ist, ob nun ein M3, RS4 nun 20 PS mehr hat oder nicht!!

Es spielt nicht so sehr die Rolle..

und das ein M3 heute plötzlich nur noch 1 min 16,6 sek für den Hockenheimring braucht hat nichts mit Leistung sondern mit Grip zu tun.. die Hersteller tricksen mit Reifenmischungen und Fahrwerkseinstellungen!

MFG :wink2:

sauber
Geschrieben

Danke für deine mühe duke! :-))! Aber ein wichtiger Faktor hast du vergessen, aufzuschreiben, nähmlich Asphalt- und Aussentemperatur. :wink: Diese Faktoren können ja weit mehr Einfluss haben, als 20 Ps.

derduke
Geschrieben

@ sauber

Ich hätte sie von Anfang an gepostet, wenn sie stark unterschiedlich gewesen wären, aber überzeug dich selbst:

Heft 12/2000 Supertest:

M3 Coupe 6-Gang Schalter:

Gewicht: 1584 kg

0-200 Km/h: 18,1 sek

Runde HHR: 1 min 17,6 sek

Lufttemperatur: 20 Grad

Asphalt : 16 Grad

Heft 6/2001:

M3 Coupe SMG:

Gewicht: 1590kg

0-200 Km/h: 20,5 sek

Runde HHR: 1 min 17,8 sek

Lufttemperatur: 18 Grad

Asphalt: 23 Grad

und last but not least:

Heft 8/2001:

M3 Cabrio 6 Gang Schalter:

Gewicht: 1724 kg

0-200 Km/h: 20,3 sek

Runde HHR: 1 min 17,2 sek

Lufttemperatur: 17 Grad

Asphalt: 19 Grad

MFG

sauber
Geschrieben

Interessant. Als der M3 die 1.16.6 gefahren ist, war die Lufttemperatur 1 Grad, die Asphalttempertur müsste ich nachschauen.

olivier1234
Geschrieben

Habe soeben gelesen das Walter Röhrle eine 7:37Min Zeit mit dem GT erreichte .

Auf der geraden Döttingerhöhe schafft Röhrle mittlerweile Tempo 309 und arbeitet sich langsam an die Optimalen Rundenzeiten heran.

Zitat von Walter Röhre:

"Wir haben mit 7:57min angefangen dann 7:43min und 7:40min.Jetzt bin ich bei 7:37min aber so richtig ernsthaft bin ich noch nicht auf Zeit gefahren."

Seit mehr als einem Jahr ist Röhrle nun mit dem GT unterwegs.

Also denke ich mal das locker 7:30min drinn ist.

Quelle:automotorsport Sportwagen SPEZIAL

:wink2:

Winni
Geschrieben

Hallo Fans.

also ich find das mit dem AMG 55 SL auch schon etwas komisch....wollte mir eigentlich wegen der guten Fahrleistungen einen kaufen, bin aber letztendlich doch bei einem GT2 gelandet.

Fahre einen GT2 und hatte vorher einen 996Turbo und davor einen 965 turbo 3,6 mit Leistungssteigerung

Kürzlich war so ein SL55 AMG auch mal auf der BAB und ich muss sagen da war nicht viel vorhanden.

Ich hab ein leichtes Tuning drauf, aber das hätte serienmässig auch gereicht.

Ich hab auch mal ein video gemacht und festgestellt, das mein GT2 ohne zu schalten im 6. Gang von 200 bis 300 nur 17 sec braucht. Also mit durchschalten geht es bestimmt noch besser.

Es schwirrt auch ein Video mit 341 km/h im Net rum, auch da habe ich festgestellt, das die Beschleunigung vom meinem GT2 mit 1,1bar Ladedruck deutlich besser ist als vom Turbo mit 1,2bar (Beide Videos nebeneinandergelegt und die Zeit abgemessen) Aus der Sicht find ich schon das die Porsche einfach flotter sind in der Beschleunigung als SL55 obwohl das in der Presse nicht dokumentiert wird.

Gewicht im SL und beim Turbo die Reibung im Allrad plus Gewicht können eben nicht gegen ein leichteres und im Antrieb verlustarmes Fahrzeug gewinnen.

Natürlich hat der Turbo seine Vorteile und der SL 55 auch seine, jeder muss halt für sich entscheiden was das richtige ist. (oder halt mal ausprobieren und wechseln wenn es geht)

PS es geht auch mehr wie 341Km/h nach dem Digitacho aber bei348 ist das Zählwerk am Ende falls man mal dahinkommt weil das dauert schon a bisl....ab 341 dauert es einfach auch bei Porsche etwas länger.

Nichts für ungut.........nur ein lockerer Bericht aus dem Feld und ohne Theorie und PS Kalkulator.

Weil PS oder KW sagen eh nichts aus. 500PS sind nicht 500PS auch wenn beide Motoren soviel im Spitzenwert haben. Wichtig ist die Fläche im Diagramm je grösser rein mathematisch diese ist um so besser. Deshalb ist das immer unterschiedlich. Autsch jetzt doch Theorie...i hör lieber auf smile

FormulaPontiac
Geschrieben

Ich weiss, dass ich im anderen Thread schon nach Fotos gefragt habe, aber trotzdem muss ich hier nach den Videos fragen. Hast du die zufällig irgendwo zum Download bereit? Falls nicht, könntest du das bitte tun?

Winni
Geschrieben

ja da schick mir halt Deine E-Mail Adresse ich werd wenn ich Zeit hab mal den Teil rausschneiden. Damit das Mail nicht so schwer wird.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...