Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
MTT

NS Rundenzeit Carrera GT

Empfohlene Beiträge

Road Trip 4ever
Geschrieben

also so hätt ich nich gedacht.... (Werner :-))!O:-) )

:-o:-o

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Anonymous
Geschrieben
...

also hier sind die fakten zum SA supertest von HvS:

während der gezeiteten runden (NS) regnete es leicht und die strecke war durchwegs feucht, temperatur 0°C, alle tests mit einem presse pool CGT, also ein pre-production car, das noch nicht die volle performance bringt, auch sind alle tests mit beifahrer durchgeführt worden, was zusätzlich zu den pre-production parts incl. press finish und fillings aufs gewicht drückt und somit auf die rundenzeit. in hockenheim herrschten auch nicht bessere bedingungen, temperatur hier 4°C...

noch fragen....

Hallo! Möchte ich so nicht ganz stehen lassen was Hockenheim betrifft.

Ich war bei den Tests in Hockenheim als Zuschauer dabei (30.10.2003) und die Bedingungen hätten kaum besser sein können. Strahlender Sonnenschein, kühl (7° C), absolut trocken. HvS ist nach eigener Aussage 1:09 gefahren und hielt eine 08er Zeit für möglich. S-GO 448, das gleiche Auto, das auch von der Evo und anderen Gazetten getestet wurde.

Am gleichen Tag wurden auch der Gallardo und die Viper (Heft 12/2003) und zwei getunte Elisen und eine Reihe anderer Autos getestet.

Alle Autos erreichten an dem Tag Traumzeiten. Gallardo und Viper-Zeiten kennt ihr ja inzwischen (SA 12/2003), die Elisen in der 200PS-Klasse fuhren 1:14,1 (Turbo) und 1:13,8 (Honda) respektive.

Gruß, Peter

st-anger
Geschrieben

Hallo! Möchte ich so nicht ganz stehen lassen was Hockenheim betrifft.

Ich war bei den Tests in Hockenheim als Zuschauer dabei (30.10.2003) und die Bedingungen hätten kaum besser sein können. Strahlender Sonnenschein, kühl (7° C), absolut trocken. HvS ist nach eigener Aussage 1:09 gefahren und hielt eine 08er Zeit für möglich. S-GO 448, das gleiche Auto, das auch von der Evo und anderen Gazetten getestet wurde.

Am gleichen Tag wurden auch der Gallardo und die Viper (Heft 12/2003) und zwei getunte Elisen und eine Reihe anderer Autos getestet.

Alle Autos erreichten an dem Tag Traumzeiten. Gallardo und Viper-Zeiten kennt ihr ja inzwischen (SA 12/2003), die Elisen in der 200PS-Klasse fuhren 1:14,1 (Turbo) und 1:13,8 (Honda) respektive.

Gruß, Peter

ich kann mich nur auf meine quellen verlassen vom EZW...

das magazin wirds zeigen... :-))!

Karl
Geschrieben

:???:

nun wirds spannend, rundenzeit @ NS: 7:41min, Hocke: 1:08,0min

0-200: 10,4sec.

Hallo! Möchte ich so nicht ganz stehen lassen was Hockenheim betrifft. (...) HvS ist nach eigener Aussage 1:09 gefahren und hielt eine 08er Zeit für möglich.

Ähem..., ihr merkt aber schon, dass ihr euch grundsätzlich nicht widersprecht :-?:wink: ...

Mushu
Geschrieben

Die Bedingungen in Hockenheim können nicht so schlecht gewesen sein, 1:08 ist eine Hammerzeit. Zur Erinnerung, das ist das Niveau, das ein Gemballa GTR Evo beim Tuner-GP auf Sportreifen gefahren ist.

Die Zeit auf der NS ist sicherlich unter guten Bedingungen noch zu verbessern. Warten wir auf den Frühling/Sommer.

Wie hat sich denn das dezente rote Gerät im Hintergrund geschlagen? *neugierig* O:-)

PCP
Geschrieben

Hm, da lag ich mit meinen in einem anderen Thread geschätzten 7.41 ja gar nicht so verkehrt.

15359-rs3.jpg

Haben wollen! Das Blau ist ja nur genial.

Dennis77
Geschrieben
X-) Wäre was für Papas Sohn.
alpinab846
Geschrieben

@PCP:Endlich wirst Du vernünftig, Nils...ist doch auch blau-weiß :-))!

beckerto
Geschrieben
alle tests mit einem presse pool CGT, also ein pre-production car, das noch nicht die volle performance bringt, auch sind alle tests mit beifahrer durchgeführt worden, was zusätzlich zu den pre-production parts incl. press finish und fillings aufs gewicht drückt und somit auf die rundenzeit.

Erkläre mal bitte was alles gemeint ist mit press finish/fillings und wieviel kilogramm das alles extra wiegen soll.

Hatte der Wagen Klima?

st-anger
Geschrieben

...sorry, wie sich der CS geschlagen hat, da hab ich keine infos, auch leider keine vom RS was rundenzeiten betrifft, aber das ist ja auch nicht der sinn der sache hier und jetzt schon alle zeiten, fakten auf den tisch zu legen, wo bleibt denn da dann die vorfreude O:-)

...überhaupt jetzt wo weihnachten vor der tür steht... :D

M@rtin
Geschrieben

Headroom, das weiss ich, aber er darf trotzdem noch Carrera GT fahren. :D

PorscheGT3RS
Geschrieben

also zermatscht hat Walter Röhrl das Auto sciher nicht !

Dieser GT lief 3 Stundne später wieder auf der NS.

Er hat nur vorne rechts ein wenig die Leitplanke tuschiert .

alpinab846
Geschrieben

Wenn einer da fahren kann, dann Herr Röhrl. Ein kleiner Ausrutscher ist da immer drin.

Gestern kam im Übrigen eine NS-Reportage mit der Asch-Fahrt im techart 911-mit Crash. Da sieht man mal wie eng es wirklich ist....

Mushu
Geschrieben

@ alpinab846 : Die Reportage war wirklich gut. Am besten waren natürlich die Bilder von den alten DTM-Rennen. Mann, was sind die Autos geflogen und in die Kurven reingeknallt. :-))!

alpinab846
Geschrieben

Wo gibts das auf Video oder DVD? Wer hat hier sowas?

Die "alten" DTM mit 190er und M3 quasi nur in der Luft....geil!

Das war mehr ein Flushow als alles andere. :-))!:-))!:-))!

christof
Geschrieben

interessant auch der 0-200 wert von 10,4 sekunden, das ist genau 1/2 sek. weniger als die ams gemessen hat; daraus schließe ich, daß das s.a. exemplar wie meist absolut gut im futter stand, eine differenz von 0,5 sek. bei so einem auto bedeutet in der praxis bei ähnlichen bedingungen bzgl. temperatur und asphalt schon eine ps-streuung, die den gesetzlich erlaubten 5%-bereich wahrscheinlich bereits überschreitet.

aus welchen grund auch immer, aber die s.a. bekam scheinbar aus zufall

immer besonders gut gehende exemplare, gegen nicht selten 50 oder 100 ps stärkere getunte porsche nicht anstinken konnten;

daher wenn man bei porsche von presse-autos redet, dann darf man grundsätzlich annehmen, daß sie ihre nennleistung erreichen und das ist

eher ironisch gemeint.

viele grüße

christof

Karl
Geschrieben
aus welchen grund auch immer, aber die s.a. bekam scheinbar aus zufall immer besonders gut gehende exemplare, gegen nicht selten 50 oder 100 ps stärkere getunte porsche nicht anstinken konnten;...

Lass' das nicht Autopista hören respektive lesen :D ...

Und nur die sport auto O:-) ??

Autopista
Geschrieben

@ Cristof (Karl: :D )

Klar, Porsche frisiert alle Autos die bei Sport Auto angeliefert werden.

Der Carrera GT liegt mit 10,4s immer noch über die Werksangabe. Das galt auch für den GT3. Der GT2 war 0,5s schneller. Ich nehme an, der hatte 550 statt 462 PS....... Ein Vergleich mit frisierten Porsche von No-Name Tunern erübrigt sich, da diese die Leistungsangaben in den seltensten Fällen erreichen. Vergleich das mal mit renommierten Tunern:

Bsp:

GT2 0-200: 12,4s

Ruf R turbo (530PS): 11,4s

Manthey(ca 700PS): 9,4s

Wie man sieht, die können beide gegen den GT2 nicht "anstinken"......

Was ist eigentlich mit dem Audi Gallardo, der seine Werksangaben in Sport Auto um lockere 1,5 Sekunden unterbietet?

FormulaPontiac
Geschrieben

Wie schrieb HvS in der aktuellen SA (Moment mal, S. 5) so schön: "Die Haustuner der Sportwagen-hersteller fahren mittlerweile im Supertest gegeneinander und nicht mehr auf der Rennstrecke."

Oder hab ich da was falsch verstanden? O:-)

st-anger
Geschrieben

Der Carrera GT liegt mit 10,4s immer noch über die Werksangabe. Das galt auch für den GT3.

Was ist eigentlich mit dem Audi Gallardo, der seine Werksangaben in Sport Auto um lockere 1,5 Sekunden unterbietet?

10,4sec...könnt ich mir schon erklären, die press cars sind noch um einiges schwerer als production cars + beifahrer + nicht die besten temps für reifen...

ich bin recht zuversichtlich, dass es eine zeit unter den 10sec geben wird...

...beim "Audi" könnte das Sportpaket hilfreich gewesen sein ???!

bmw_320i_touring
Geschrieben
...Gestern kam im Übrigen eine NS-Reportage mit der Asch-Fahrt im techart 911-mit Crash...

Die Reportage habe ich auch gesehen. War ziemlich gut gemacht!

Ich fand, der Abflug war echt recht übel, das hätte wesentlich schlimmer ausgehen können!

christof
Geschrieben

autopista,

zum teil kann ich dir nicht unrecht geben, wobei das thema gt und werksangaben ja bereits behandelt wurde und dem aufmerksamen leser dabei klar wurde, daß für ein 1,45 tonnen-fahrzeug mit schlechter aerodynamik der 9,9 sek-wert mit der angegebenen leistung doch eher unrealisierbar erscheint; ein 10er-wert scheint da doch realisierbarer, wobei zwischen 10,4 und 10,9 sekunden doch einge ps dazwischen sind

(vgl car calculator) meiner meinung mehr als 5% streuung;

wenn du von no-name tunern sprichst dann meinst du sicher auch tech-art und gemballa, deren über 600 ps -starken produkte konnten sich bei der sport auto im 200 km/h-sprint von dem werks-gt2 nur im 1/10-sekundenbereich absetzen konnten;

daß porsche zu den tests ausgewählte exemplare schickt, das kann ich dir gerne auch noch per pn etwas näher erläutern, da ich doch beruflich relativ oft direkt mit dem hause direkten kontakt habe und die fahrzeuge auch bewege; allerdings, so beteuert man dort, gäbe es dennoch gewisse schranken.....

schranken, die offenbar bei mercedes nicht mehr existent sind, paradebeispiel ist die nardo-geschichte wo ein 476 ps sl(damals wurden noch nicht einmal 500 ps angegeben) von der performance her einen

640 ps sl von brabus(der wohl nicht zu den no-name-tunern gehört) beim

300 km/h sprint um gut 10m sekunden versägte. schon eigenartig nicht?

der schluß daraus: der mündige leser wäre hier gefordert, denn die presse (und da sind auch die renommierten blätter mit einzureihen) deckt in den meisten fällen solche mogeleien, die gründe dafür sind nicht so schwer herauszufinden.

viele grüße

christof

sauber
Geschrieben

paradebeispiel ist die nardo-geschichte wo ein 476 ps sl(damals wurden noch nicht einmal 500 ps angegeben) von der performance her einen

640 ps sl von brabus(der wohl nicht zu den no-name-tunern gehört) beim

300 km/h sprint um gut 10m sekunden versägte. schon eigenartig nicht?

Tja, versuch dies mal einigen SL-Fanatiker in unsrem Forum klar zu machen! Da beisst du auf Granit. Die sind Felsenfest davon überzeugt, dass ein 500 PS SL 32s auf 300 braucht und somit locker einen GT2 oder Murci zersägt! :bored:

Psychodad
Geschrieben

Tja, versuch dies mal einigen SL-Fanatiker in unsrem Forum klar zu machen! Da beisst du auf Granit. Die sind Felsenfest davon überzeugt, dass ein 500 PS SL 32s auf 300 braucht und somit locker einen GT2 oder Murci zersägt! :bored:

Zumindest die Zeit von 0-200 passt einigermaßen. Was danach abgeht ist allerdings sehr merkwürdig :-?:???:

HvD
Geschrieben

Hab heute auf der Essen-Motorshow mit dem wahren Meister gesprochen.

( Hatte vor 2 Jahren mal die Gelegenheit eine Runde mit Ihm auf der Nordschleife zu fahren )

Rundenzeit 8,32 :-))!

Mein Gott Walter :)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...