Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mr.TOM

Könnt ihr euch noch erinern?!

Empfohlene Beiträge

isch
Geschrieben

Hey.

Von einem Gumball war nie die Rede. Ging von vorne herein eigentlich um eine Veranstaltung auf einer Rennstrecke, so wie im vergangen März.

Also wenn es was bringen soll, bitte konstruktive Vorschläge zu meinem ersten Post und keine Philosophien über Gumball. Darum geht es in dem Threat nicht.

Gruss Ingo

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Anonymous
Geschrieben

Da kann ich nur beipflichten... ich kann nur raten, mit dem unrealistischen Kinderkram aufzuhören...

Da frag ich mich manchmal, wer hier grad 18 oder verdeckter Ermittler geworden ist...

So ein Mist läuft einfach nicht, dafür haben die Freaks hier einfach noch zuviele Gehirnzellen, dafür hat der CP GP viel zu viel Spaß gemacht... Und Roland sollte man auch nicht vergessen... Cheffe= Verantwortung!!!

Also denkt mal bitte daran, was Ihr hier ablaßt...

gute Nacht!

Diga-Tec
Geschrieben

Da frag ich mich manchmal, wer hier grad 18 ... geworden ist

80% haben diese Grenze wahrscheinlich nicht mal erreicht :wink2:

botzelmann
Geschrieben

Edit: Lesen -> Denken -> Posten

alpinab846
Geschrieben

80 % der hier postenden können mangels Führerschein und demzufolge auch mangels fahrzeug nicht teilnehmen.

99% der hier postenden haben noch nie ein Treffen organisiert.

Die Meisten werden nicht bereit sein, 200 euro rauszutun-im Vorraus, ohne Kenntnis der Wetterlage, des Kupplungszustandes an dem Tag oder der gerade vorherrschenden Profiltiefe an eben jenem Tag...

Wir reden hier-Ingo, bitte korrigier mich wenn ich Müll schreibe-von um die 5000 euro, sprich 25 festen Teilnehmern....Ich rede von Hockenheim oder Nürburgring Grand-Prix Kurs...

BMW als Sponsor eines Straßenrennens auch nur im entferntesten anzudenken spricht von einer gewissen Realitätsferne.. ..

Masterblaster
Geschrieben

Als erstes sollte man mal überlegen, ob man sowas will wie letztes Jahr, oder alles größer, besser und (wenn möglich :) ) schneller. Danach kann man über den Rest nachdenken.

Und das es auf öffentlichen Straßen stattfinden soll, ist utopisch.

Falls man sich für größer, besser und schneller entscheiden sollte und dann nach Hockenheim oder zum Nürburgring geht, könnte man ja wirklich mal die Medien versuchen einzubeziehen.

whatzmyid
Geschrieben

Könnte vielleicht einer mal kurz skizzieren, wie der letzte CP GP ablief? Die Vorstellungen gehen hier etwas auseinander: Rennstrecke, öfftl. Straße, Medien etc.

Gesetzt den Fall, es findet auf einer Rennstrecke statt, sieht das dann so aus, dass ca. 25 Teilnehmer anwesend sind nebst 29.975 Minderjährige, die auf eine Taxifahrt hoffen? Das Ganze garniert mit einer handvoll Wichtigtuer von den Medien, die dann einen via TV verunglimpfen?

Danke im Voraus für eine Antwort!

:wink2:

alpinab846
Geschrieben

Meines Wissens war im Febrzar diesen Jahres für einen Tag der Grand-Prix kurs in Hockenheim angemietet.

Ich war damals leider noch nicht dabei... :-(((°

Ich glaube, daß Straßenrennen nicht öffentlich gefahren werden sollten, wenn überhaupt bleiben Rundkurse.

Nordschleife ist viel zu teuer-bleiben Hockenheim, Nürburgring GP, Oschersleben und Lausitzring in Deutschland über.

Im Ausland ist Dijon und der A1-Ring zu erwähnen, ich glaube aber, daß das ztu viel Fahrerei ist.

Stop...Zandvoort ist noch recht gut zu erreichen, liegt aber quai direkt´an der Küste und ist damit leicht kritisch vom Wetter.

Grüße

Peter

skaone
Geschrieben
Da kann ich nur beipflichten... ich kann nur raten, mit dem unrealistischen Kinderkram aufzuhören...

!!!!

Aber nun zurück zum eigentlichen Thema.

@whatzmyid

Wenn ich mich recht erinnere wurde das ganze von ISCH und CARL organisiert. Der HHRing wurde an einem Samstag gemietet. Es waren jede Menge Leute (ich leider nicht) und sehr viele schöne Autos (von denen zwei oder drei leider den Tag nicht so wirklich überstanden haben) da. Leider hat es wohl geregnet, aber es war wohl ein voller Erfolg. Hier und da schwirren und einige Videos im Internet rum. Das schnellste Auto an dem Tag war ein M Coupé.

edit: da war wohl jemand schneller....

alpinab846
Geschrieben

Medien möcht ich übrigens persönlich nicht dabei haben. Das endet zu leicht in Beiträgen ala "Hirnamputierte Raser zerstören Ihre aufgemotzten 100.000 euro Autos am Wochenende zum Spaß".

Was erwartet Ihr denn in diesen Zeiten außer reißerischer und neidheischender Berichterstattung? Auf die paar pfennige, die RTL 2 oder Kabel 1 rausrücken können wir dann auch noch verzichten.

Mal nen anderer Vorschlag: Wir fahren alle ne Leistungsprüfung auf der Nordschleife mit.

Treffen kann man sich dort sowieso, Preis für DSK Mitglieder 170 euro+15 euro Tageslizenz für 12 (!) Runden....Organisation steht.

isch
Geschrieben

Hey.

Ich kennen die Priese für 2004 nicht, aber werden so 8000 Euro sein. Rheinring 5-6.

Gruss Ingo

jujo
Geschrieben

Hockeheim und Co sind sicher teuer. Aber was ist mit so einem Fahrsicherheitszentrum ? Dort sind die Preise sicher nicht so hoch und ISCH könnte uns mal erklären wie man richtig driftet, denn trozt BMW-Intensivtraining bin ich dazu immer noch nicht in der Lage .

speedym3
Geschrieben
ISCH könnte uns mal erklären wie man richtig driftet, denn trozt BMW-Intensivtraining bin ich dazu immer noch nicht in der Lage .

Naja sah doch schon ganz gut beim ALbtraum aus, bis auf die kurze fast überschreitung der 36°Grenze O:-)

Ich glaub so ein Fahrsicherheitszentrum zu mieten geht nur mit instruktoren, und die haben was gegen driften!!

ciao :wink2:

Mr.TOM
Geschrieben
Hockeheim und Co sind sicher teuer. Aber was ist mit so einem Fahrsicherheitszentrum ? Dort sind die Preise sicher nicht so hoch und ISCH könnte uns mal erklären wie man richtig driftet

Wäre auch eine gute Idee.

AxelF
Geschrieben

Gumball D läuft nicht, ist klar, aber ich denke mal, BMW-7er wollte wohl eher so eine Cross-Country-Tour machen (z.B. alle wichtigen deutschen Sehenswürdigkeiten in 5 Tagen abfahren...vom Brandenburger Tor bis Neuschwanstein). Oder sowas, was die Dänen von www.bmwm5.com gemacht haben...Tunertour von Brabus bis Alpina, mit Werksbesichtigungen usw.

So ein Tag Rennstrecke ist zwar auch sehr anregend, aber die Kosten sind schon immens...nicht nur die Streckenmiete, auch Fahrzeugabnutzung usw.

Dazu noch das Wetterrisiko & das Absagrisiko...

Sowas zu organisieren ist echt schwer...

Christian

Nitro
Geschrieben

Wenn jemand konkrete Vorschläge hat, wie man das Ganze finanziell absichern kann, es geht hier schon um einige Tausend Euro, dann knie ich mich gerne rein.

-Also ich bin bereit 2000.- Euro Risikokapital beizusteuern. D.h. wenn die Aktion durch die Teilnahmegebühren finanziert ist bekomme ich mein Geld zurück und wenn nicht dann ist die Kohle halt weg.

Ich finde es toll dass Ingo das organisiern würde und bitte jetzt alle mal definitive Aussagen zu machen ob sie Interesse haben oder nicht.

Diga-Tec
Geschrieben

Zusagen nur für Leute, die auch auf die Rennstrecke wollen oder generell für Anwesenheit?

isch
Geschrieben

Nur Teilnehmer. Von Zuschauen darf kein Eintritt verlangt werden.

Björn
Geschrieben
Ich glaub so ein Fahrsicherheitszentrum zu mieten geht nur mit instruktoren, und die haben was gegen driften!!

:-?

Kann leider nur von BMW-Trainings sprechen, dort war jedoch Driften ein fester Bestandteil!

back to topic

Hoffe, diesen Thread hat jeder gesehen:

inoffizieller CP GP 2

Gruß,

Björn

Mr Body
Geschrieben

es war auch einmal die rede von einen ->

offiziellen cp user treffen in münchen

(hab den thread leider nicht mehr gefunden)

ich würde mich freuen wenn das 2004 was werden würde!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×