Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wie ist Definition zur Differentialsperre?


Empfohlene Beiträge

Eine Frage beschäftigt mich schon lange. Ich höre hier immer wieder den Begriff Differentialsperre bzw. Sperrdifferential, nur kann ich mir nichts genaues darunter vorstellen.... ist das vielleicht so eine Art Traktionskontrolle bei höheren Geschwindigkeiten? Bei allen Fahrzeugen wird diese heutzutage verbaut und in den technischen Prospekten wird die Differentialsperre auch immer erwähnt.

 

Daher würde ich mich über eine gut verständliche Antwort freuen.

Was ist die Differentialsperre genau?

 

Danke

Gruß

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Versuchen wir es mal:

Das Differential gleicht den Drehzahlunterschied bei Kurvenfahrt aus. Dies hat den Nachteil, daß bei unterschiedlich griffigem Belag das Rad auf der Glätte durchdrehen kann und das andere nicht angetrieben wird. Um diesen Effekt zu verhindern, gibt es ein Sperrdifferential. Bei 100 % Sperrwirkung werden immer beide Räder angetrieben. Dies ist gut in matschigem Gelände, aber schlecht in engen Kurven bei trockener Straße, da beide Räder versuchen, den gleichen Weg zurückzulegen - was in der Kurve natürlich nicht geht.

 

Daher gibt es für sportliche Fahrer Reiblamellen-Sperrdifferentiale mit einer Sperrwirkung zwischen 40 und 80 Prozent. Dreht nun ein Rad durch, wird die Kraft auf das andere übertragen. Dies kann auch elektronisch geschehen (ESD), indem das durchdrehende Rad gebremst wird. In beiden Fällen geht es nicht ganz ohne Geräusche, die zu Irritationen des Fahrers führen können. Im Winter, bei Matsch oder bei flotter Paßfahrt sind Sperrdifferentiale Gold wert! Alles klar?

Beim neuen M3 wird die Variable Visco-Lok-Sperre von GKN eingestzt! wie bei konventionellen, mechanischen selbstsperrdifferenzialen bewirken dort seitlich zusammengdrückte lamellenpakete eine variable sperrwirkung. Beim visco-lok geschieht dir per hydraulikkolben. treten zwischen linkem und rechtem antriebsflansh drehzahldifferenzen auf, kommt zwangsläufig auch die zwischen rechtem antriebsflansh und differenzialgehäuse eingefügte pumpe in bewegung, die nen ringkolben unter druck setzt! die pumpe selbst ist wie ne scherpumpe ausgeführt, d.h. zwischen 2 ringförmigen scheiben befindet sich in nem engen spalt ein sehr zähes SILIKON :smile: -öl!

 

Verdrehen sich nun die scheiben gegeneinander wird allein durch scherkräfte im öl dieses durch bohrungen in einer der beiden scheiben zum ringkolben transportiert. dabei wird, ähnlich wie beim hydrodynamischen aufschwimmen etwa einen kurbelwellenlagers eine hoher druck aufgebaut!

hoffe es konnte mir einer folgen...

Zitat

Mich würde mal die Unterschiede zwischen DSC und Differentialsperre interessieren. Und hat nur der M3 ein D.sperre?

DSC beeinflußt die Fahrstabilität insgesamt, sie sorgt dafür, daß das Auto da hin fährt, wo der Fahrer hin will, und nicht von der Straße abkommt.

 

Differentialsperre sorgt für guten Vortrieb bei Traktionsproblemen, kann Bestandteil von DSC sein. Sperrdifferentiale gibt es bei jedem Traktor, bei Geländewagen und sogar bei (gut motorisierten) popeligen Autos schon seit den 70er Jahren.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...