Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
spiderschorsch

M3 3.2 E36: Motor nagelt bei tiefen Drehzahlen

Empfohlene Beiträge

spiderschorsch
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

mein M3 3.2 Jg. 96 nagelt manchmal bei tiefen Drehzahlen. Bei langsamem Befahren einer Bergstrasse z.B. beim Herausbeschleunigen aus einer Haarnadel im 2. oder 3. Gang klingelt er manchmal kurz (1 - 3 sec.), aber doch vernehmlich. Es passiert nicht bei raschem brutalem Gasgeben, sondern bei (für langsame Kolonnenfahrt angemessenem) gefühlvollen Beschleunigen.

Ich fahre Bleifrei Superplus (98 Oktan), der Motor hat 180'000 km, ist aber sonst kerngesund (braucht ca. 0.5 lt Öl auf 10'000 km !).

Kann es sein, dass der Klopfsensor defekt ist, oder hat der eine Verzögerung, so dass die 1 - 3 sec. klingeln normal sind ?

Danke für Tips

Schorsch

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AxelF
Geschrieben

Mein Auto (M3 3.2 Bj. 97) wird regelmässig als "Rasseltopf" oder "Nagelkiste" von meinen Freunden tituliert, weil er so im Leerlauf und bei niedrigen Drehzahlen klingt, als ob eine Kiste Nägel im Motorraum vibriert. Lt. BMW-Händler aber alles normal, das ist halt so.

Kann aber bei Dir auch vom Vanos kommen, das soll hin und wieder solche Geräusche machen.

Christian

Schweiger
Geschrieben

oh, das hatte ich auch mal. kommt vom ausgeschlagenen vanosgetriebe. im stand nagelt der motor wie ein TDI, geht bis ca 1500 u/min. die vanos an sich ist nicht defekt, nur die verzahnung zwischen vanos und nockenwelle hat spiel. nach dem tausch klingt er nun wieder normal.

also normal ist es nicht, sicherlich macht die vanos ganz leichte betriebsgeräusche im leerlauf und bis 1500 u/min aber nicht so das man es als störend empfindet.

180000 km ist kein problem, die vanosgetriebe wurden bei meinem bei ca 200.000 km gewechselt

gruß

schweiger

Wolfenstein
Geschrieben

Hi.

Die Vanos musste bei meinem schon nach 110.000 ersetzt werden; und an der neuen wurde "rumgespielt" (war noch bevor ich ihn kaufte), wie der Mechaniker meines Vertrauens es ausdrückte. Allerdings fällt das Geräusch kaum auf und auch der Motor reagiert (noch) nicht darauf.

A propos "Rasselkiste"...

Diese (fast schon M3-E36-typischen) Geräusche werden vom Getriebe verursacht und sind meist sehr gut hörbar; soll wohl aber auch normal sein...

CU

Schweiger
Geschrieben

normal ist das rasseln sicherlich nicht, schädlich aber auch nicht... bei meinem wurde das rasseln immer heftiger, die leute haben schon komisch geschaut. jetzt hab ich seit gut 30000 km alles neu, sie macht zwar leichte säuselgeräusche, aber kein rasseln.

gruß

sw

spiderschorsch
Geschrieben

Hallo zusammen,

Danke für Eure Antworten, aber was Ihr mir schreibt scheint nicht das zu sein, was ich beschrieben habe : ich habe kein permanentes Rasseln im Leerlauf, sondern ein typisches Klopf- resp. Nagel-Geräusch, das nur beim Beschleunigen aus tiefen Drehzahlen auftritt und das jeder kennt, der einmal zu wenig Oktan getankt hat. Typisch dafür ist, dass es Last-abhängig ist (deshalb tritt es ja nie im Leerlauf auf), und dass es auf Gaspedal-Bewegungen reagiert.

Bei früheren Motoren, mit mechanischer Fliehkraftverstellung konnte das jeweils ganz klar festgestellt werden, wenn von Teil-Last (mit Spätzündung) brüsk aufs Gas gegangen wurde, dann reagierte die Zündverstellung zu spät in Richtung früh, und deshalb trat das Nageln kurze Zeit (1-2 sec.) auf.

Das komische an meinem Geräusch ist, das es genau gleiche Symptome hat, obwohl ja die Elektronik viel schneller schalten sollte und mit dem Klopfsensor sowieso das Nageln verhindert werden sollte.

Gruss Georg

Martin P.
Geschrieben

hallo,

bring dein wagen mal zu bmw, die sollen mal den fehlerspeicher auslesen. vieleicht steht dort etwas bezüglich motorregelung oder zündung. oder versuch doch mal das v-power von shell, das soll ja 2 oktan mehr haben. dann müßte das klingeln ja weg oder zumindest weniger vorhanden sein.

gruß martin :wink2:

cosi M3
Geschrieben

Hallo

Das hört sich nach typischem "klingeln" an. Das ist BMW typisch,die ganzen "sechser " von BMW fahren an dieser Klingelgrenze. Das ist nicht schädlich und ist immer am Leistungsoptimum. Problem ist einfach wenn der Klopfsensor nich funktioniert oder an der Regelgrenze ist,den er kann immer nur in drei Grad Schritten verstellen. Also,am besten Auslesen das ganze und hoffen das es nur der Sensor ist,sonst wird es meistens teuer. Wir hatten auch schon Fälle wo es die Vanos war die nicht mehr richtig geregelt hat nur um mal ein Beispiel zu nennen.

Mfg.Cosi

Achimachim44
Geschrieben

Hay kann mir yemand ein paar Tipps geben bmw E36-Talk 320 i m52 Motor bj 1995 Einzel Vanos habe hydro Stößel neu aber es ist wenn er warm wierd ein tickern da bei kaltem Motor nichts habe 10w40 Aral Öl rein getan ist leiser kein Öl verbrauch geworden aber nicht ganz weg was könnte es sein soll ich noch ein dickeres Öl nehmen Auto zieht super gut habe Kurbel Gehäuse auch erneuert mit schleuchen würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könnt 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Servus, kann mir hier jemand bitte helfen, ich suche mir einen Wolf nach den Köpfen für meinen 351er C. Eventuell hat jemand einen Link dazu?
       
      Besten Dank und Xundbleim!! 
    • Liebe Ferrari348-Liebhaber
       
      Evtl. kann mir hier jemand weiterhelfen.
      Ich habe mir zu meinem 30igsten meinen roten Traum eines 348 erfüllt.
      Die rote Perle wurde 1990 gebaut( gleicher Baujahr wie ich) und hat per heute 47 660km auf dem Tacho.
      Service gepflegt, Ferrari classic zertifiziert und in einem gepflegten Zustand.
      So,
      der 348 wird selten bewegt und steht grundsätzlich oft in der Tiefgarage.
      Nun habe ich Ihn in den letzten Tagen mal in der Tiefgarage bewegt und leider ist mir am Boden eine blaue Flüssigkeit aufgefallen, ich vermute, es handelt sich hierbei um Kühlwasser ( siehe Bild). Ich habe das Fahrzeug im letzten Jahr knapp 800km bewegt und hatte grundsätzlich NIE irgendwelche Probleme, er läuft meiner Ansicht nach perfekt und macht einfach nur Spass. 
      Wichtig,
      ich hatte Ihn zwischenzeitlich kurz in der Werkstatt aber er war dicht und kein Kühlwasseverlust, nichts, er war schön trocken. Im Ausgleichsbehälter ist auch genügend Kühlwasser vorhanden.
      Er läuft rund, überhitzt nicht, perfekter Ölstand und der Riemen wurde mit 46 600km ersetzt, ich vermute jedoch ohne die Wasserpumpe.
      Die Kühler sind auch perfekt und trocken, wurde in der Werkstatt letzte Woche überprüft.  
      Solange man Ihn bewegt, hat er keine Beschwerden, sobald er jedoch steht, tropft leider blaue Flüssigkeit raus.
       
      Eventuell kann mir hier jemand weiterhelfen, wäre natürlich toll, da ich mir doch ein wenig Gedanken machen. 
       
      Austritt unter dem Motor / mittig
       
      PS.
      Ich bin schon neue tolle, moderne und leistungsstarke Fahrzeuge gefahren, der 348 ist jedoch für mich einfach ein Traum und macht einfach eine menge Spass. Ich kann den 348 nur empfehlen, bestes Auto ever.
       
       

    • Moin liebe Gallardo Fahrer,
       
      seit Sonntag bin ich stolzer Besitzer eines Scheckheft gepflegten aus 2006 stammenden Lamborghini Gallardo LP 520 /4 mit nichtmal 35000 KM auf der Nadel mit einem Total Motorschaden. Die Pleuelstange ist abgerissen und durch den Block nach draußen geflogen... Wie gut das der Wagen vor 4 Wochen noch beim Service war ...wollte ich noch erwähnen..
       
      Bin ich den der einzigste dem sowas passiert ? Das Fahrzeug ist original Zustand !! Und wurde nicht im Renn Einsatz gefahren ... Wäre schön wenn sich einer melden könnte dem Ähnliches passiert ist und mich untstützen könnte da ich sprach und ratlos bin!
       
      Michael
    • Hallo nochmals, habe heute meinen lp500 nach ca. 2 Wochen versucht anzumachen, an ist er gegangen aber ist nicht auf allen Zylindern gelaufen, (ersteht seit ca. 2 Wochen im Freien wegen 21 er Abnahme. 
      Als ich ihn dort abgestellt habe lief er noch ganz normal,  versteh die Welt jetzt gerade nicht mehr was das sein könnte, hab versucht ins Steuergerät zu gehen aber da kam immer nur Verbindungsaufbau und weiter nichts 🤔. 
      Kann das von dem Tollen Wetter da draußen sein, Wasser usw.
       
      Über Tipps wäre ich dankbar... 
    • Hallöchen
      Habe jetzt einen überholten Motor eingebaut. Diesmal mit einzelnen Sonden in den krümmern für jeden zylinder.
      6 zylinder laufen mit circa 550 grad. Nur zylinder 6 und 7 laufen mit 460 grad.
      Ist das eine schädliche Abweichung?
      Habe an den beiden Zylindern Kerzen, spulen,einspritzdüsen und luftmassenmesser getauscht.keine Veränderung. Was könnte noch in Frage kommen .ist ein Ferrari 360 
       
      Grüssle und danke

×
×
  • Neu erstellen...