Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Aircraft

Leistungsverlust???

Empfohlene Beiträge

Aircraft
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Abend.

Mich würde mal interessieren wie das eigentlich mit dieser Tiptronic ist. Vor allem im Modena. Ich habe wohl ernsthaft vor mir ein solches Auto zu kaufen, nun würde mich aber interessieren ob ich das mit klassischer Schaltung oder mit Tiptronic machen sollte.

Ich hab schon Theorien gehört, welche besagen, er sei mit Wippschaltung sogar spritziger... :-?

Also viele Dank schonmal

Dome

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Masterblaster
Geschrieben

Hab gehört, dass 75% der Modena Kunden die Lenkrad-Schaltung nehmen. Scheint also wirklich gut zu sein :-))!

chip
Geschrieben

Der Begriff Tiptronic kommt von Porsche. Hier wird ein Automatik Getriebe in klassischer Form nur durch Schaltwippen manuell beeinflußt. Es bleibt eine Automatik mit allen Vor- und Nachteilen.

Bei Ferrrari oderr Bmw wird ein manuelles Getriebe mechanisch weiter beibehalten. Lediglich der Kuppel- und Schaltvorgang wird automatisiert. Und das im Millisekundenbereich. Das schaffen die wenigsten manuellen Schalter bzw. Fahrer (ganz zu schweigen von der Automatik..... ). Also liegt hier ein eindeutiger Vorteil in der Schaltgeschwindigkeit :-))!

Ich denke die Zukunft gehört für Hubraumlimousienen der Automatik und für Sportwagen der automatisierten manuellen SCHALTUNG.

andix
Geschrieben

Was mich nur immer gewundert hat ist warum sowohl der M3 als auch F360 in Tests mit dem pseudo-sequentiellen Getrieben langsamer beschleunigen als die Handschalter.

Die Erklärung ist u.a., dass die Motorelektronik zur Anpassung der Schaltvorgänge die Leistung vor und nach dem Schaltvorgang zurücknimmt.

Ein erheblicher Nachteil der sequentiellen Getriebe ist auch der schlechte Komfort im Normalbetrieb. Ich würde sowas unbedingt probe fahren!

hs07
Geschrieben

Hallo, ich fahre einen F360 mit F1 Schaltung.

Sie sollten eine entsprechendes Auto erst probe fahren. Ich persönlich bin nach einiger Eingewöhnungszeit inzwischen mehr als begeistert davon. Insbesondere das im normalen Strassenverkehr relativ langsame ruckfreie Anfahren machte mir anfangs Probleme. Wenn man zu viel Gas gibt, schiesst das Auto los und man hängt im Heck des Vordermanns. Andererseits wird eine Drehzahl von ca. 2.500 U/Min benötigt, dass die Kupplung kommt. Man ist versucht, unmittelbar nach dem Anfahren das Gas weg zu nehmen, was dann ein deutliches Absacken der Drehzahl bedeuted, wodurch dann der "Springeffekt" entsteht. Also erst mal an einem einsamen Platz das verhaltene und doch zügige Anfahren üben. Das schnelle Anfahren ist problemlos. Einfach voll Gas geben und los gehts. Aber bitte mir ESD, ohne gibts einen Burn Out.

Soweit mir bekannt, wiegt die F1 Schaltung einige Kilos. Daraus resultiert vermutlich der etwas langsamere Wert bei Beschleunigungs Tests. Diese Differenzen sind aber im täglichen Gebrauch mehr als zu vernachlässigen. Meiner Meinung nach bin ich mit der F1 Schaltung schneller, als nahezu alle "normalen" Fahrer mit Schaltung. Denn wer quält schon gerne sein Auto so, wie dies die Testfahrer bei Beschleunigungstests machen. Ich habe das mal bei anderen Autos gesehen und mir hat wirklich das Herz geblutet.

360-Spider-F1
Geschrieben

also hab nen 360 spider mit f1 schaltung. Ich kann nur sagen, das beste dass ich je gefahren habe. das gefühl einfach vollgas zugeben und dann schalten, ohne da irgendwas zu denken ist geil. man merkt fast keie verzögerung mehr. im sportmodus ruckt es ein wenig, aber das gehört zu nem sportwagen ja wohl dazu. Mit dem Anfahren habe ich eher weniger probleme, außer, wie schon hs07 die unruhige gasanname. das hat man aber nach ein paar übungen schon raus. Ansonsten ist es für leute die ziemlich groß sind (bin 1,93) eh ein vorteil, da man mehr platz im fusraum hat. im normalen handschalter hätte ich warschienlich ein paar probleme... Also ich habe meinen ruhigen gewissens ohne Probefahrt bestellt, da es von sooo vielen leuten empfohlen worden ist. Dazu finde ich die mauelle handschaltung bei ferrari, lamborghini etc sehr sehr hakelig...

aber muss jeder für sich selbst wissen...

cu

whatzmyid
Geschrieben

Bin den 360 Modena mit Schaltung gefahren und den Maserati 4200 mit Cambiocorsa (baugleich mit der sequenziellen Schaltung des Modenas)

Der Modena mit Schaltgetriebe ließ sich super kuppeln, aber etwas hakelig schalten (verglichen mit meinem GT3). Die Cambiocorsa im Maserati ist dagegen ein Quantensprung und vom Spaß mit keiner manuellen Schaltung zu vergleichen. Es ist ein Traum die Gänge zu wechseln. Insbesondere das Zurückschalten mit autom. Zwischengas ist mehr als genial.

Das mit dem Anfahren ist mir auch aufgefallen. Die Kupplung hat relativ lange Schlupf. Aber nichts, was mich irgendwie beunruhigen oder stören würde. Es ist im Stadtverkehr (habe ich nicht ausprobiert) vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber auf der Rennstrecke oder bei sportlichem Fahren gibt es nichts Besseres.

Warum die Autos mit sequentiellem Getriebe langsamer sind als Handschalter ist mir unerklärlich. Sicherlich spürt man bei Vollgasbeschleunigung ein kurzes rucken, aber der Schaltvorgang geht erheblich schneller vonstatten, als ich es mit Handschalter meinem Wagen jemals zumuten würde.

Ich habe auch unterschiedliche Generationen der sequentiellen Getriebe des Maserati erlebt. Einmal in 2002 bei einem damals nagelneuen Maserati 4200. Der hat wirklich grauenvoll geschaltet: langsam und hat extrem hart geschaltet. Und einen Maserati 4200 Bj. 2003. Der war um Lichtjahre besser. Auf meine Frage, warum das so ist, antwortete man mir beim Händler, dass die Software ständig verbessert wird.

:wink2:

Aircraft
Geschrieben

Guten Abend.

Danke erstmal für die zahlreichen Antworten!

Ich habe dazu(auf dieser Seite) ein sehr beeindruckendes Video gefunden! Bzw ich kannte es schon vor meinem Beitrag...aber ich denke das is hier mal ganz interessant zu sehn und ggf. auch zu hören! Für all die, die es noch nicht kennen:

http://carpassion.com/de/video.php?id=160

- einfach nur beeindruckend.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×