Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Saphir

Seit Sonntag nur noch 399 Enzo's

Empfohlene Beiträge

Saphir
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Am sonntag hat in spa einer seinen enzo komplett gefrittet...jetzt sinds wohl nur noch 398+1 im Museum!

:-(((° tja, aber wengstens mal einer, der ihn so nutzt(e), wie es sich gehört...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Matt_355_GTS
Geschrieben
Am sonntag hat in spa einer seinen enzo komplett gefrittet...jetzt sinds wohl nur noch 398+1 im Museum!

:-(((° tja, aber wengstens mal einer, der ihn so nutzt(e), wie es sich gehört...

Naja, das musste ja auch mal passieren. Gibt es dazu mehr Informationen. Greift die Vollkasko, wenn man das Auto auf einer Rennstrecke verbeult :-?

Naja, stimmen wir ein Requiem an und wenn dem Fahrer nicht spassiert ist, ist das gut und ein Crash-Test für den Enzo ...

:wink2:

Matthias

mASTER_T
Geschrieben
Naja, das musste ja auch mal passieren. Gibt es dazu mehr Informationen. Greift die Vollkasko, wenn man das Auto auf einer Rennstrecke verbeult :-?

Ne, ne, keine auch nur halbwegs vernünftig kalkulierende Versicherung auf diesem Planeten versichert irgendein Auto auf einer Rennstrecke. Denn wenn sie es täte wäre das ein Freibrief die Versicherung über's Ohr zu hauen, man muss ja nur "versehentlich" den Bremspunkt verpassen und schon steht wieder ein neuer Wagen in der Garage.

reni355
Geschrieben

Greift die Vollkasko, wenn man das Auto auf einer Rennstrecke verbeult.

Bei mir ja. Die Leasingbank hat von der Versicherung ne Bestätigung bekommen, das der Paragraph 61 (was immer das alles ist) ausgeschlossen ist. Da steht u.a. drin: Bei Unfällen auf Rennstrecken zahlt die Versicherung nicht blah blah.

Da der bei mir aber ausgeschlossen wurde, zahltse auch auf der Rennstrecke.

Grüße Reni...

c5-freak
Geschrieben

kommt auf die Veranstaltung an.

Meine (Würtembergische) hat mir auch einmal einen 5000 DM Schaden bezahlt, als ich bei Schwedenkreuz die Leitplanke küsste.

Die Versicherung prüfte meinen Fall, konnte aber nicht viel machen, da bei den Touristenfahrten die NS den Status einer öffentlichen Straße hat (mehr oder weniger).

Die Versicherung schließt ihre Haftung aus, wenn du nachweislich bei "erzielung von Höchstgeschwindigkeiten" scheisse baust.

Wenn du an einem Rennen teilnehmen würdest (legal oder illegal), dann zahlt die Versicherung nix.

Bei den Touristenfahrten guckst du dir offiziel die Gegend an und fährst nach StVo :???::D

Masterblaster
Geschrieben
:-(((°:-(((°:-(((° Aber wenigstens hatte der Enzo einen schönen Tod (Rennstrecke) und nicht den einsamen langen Weg in der Garage vor sich :wink:
stelli
Geschrieben
Bei den Touristenfahrten guckst du dir offiziel die Gegend an und fährst nach StVo :???::D

Stell ich mir grad lustig vor, wie ein GT3 Fahrer mit Helm und Rennoverall(Porsche komplett leer geräumt) seiner Versicherung erklären will, dass er bei der angegebenen abfluggeschwindigkeit von weit über 130km/h sich die Bäume und Rehkitze am Streckenrand angeschaut hat......naaaatüüürlisch...... :wink:X-):D:D

:wink2:

taunus
Geschrieben

Woher weisst du das ? Hast du schon nähere Infos ?

Saphir
Geschrieben
Woher weisst du das ? Hast du schon nähere Infos ?

der typ is ok, der wagen aber weniger...

stand im touri-forum!

nacht!

CountachQV
Geschrieben

Ne, ne, keine auch nur halbwegs vernünftig kalkulierende Versicherung auf diesem Planeten versichert irgendein Auto auf einer Rennstrecke. Denn wenn sie es täte wäre das ein Freibrief die Versicherung über's Ohr zu hauen, man muss ja nur "versehentlich" den Bremspunkt verpassen und schon steht wieder ein neuer Wagen in der Garage.

Die Versicherung zahlt wenn es sich um einen Fahrlehrgang handelt, die vom SAR und ACS der Schweiz auf dem Hockenheimring haben sogar eine spezielle Versicherung die alles deckt.

HighSpeed 250
Geschrieben

Grundsätzlich ist bei jeglicher Veranstaltung und den dazu gehörenden Übungsfahrten, bei der es um die "Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten" geht, der Versicherungsschutz ausgeschlossen.

"Dies gilt nicht nur für Rennen im sportlichen Sinne, sondern für Rennen jeglicher Art, insbsondere Geschwindigkeits-, Touren-, und Sternfahrten u.ä., solange es um die Erzielung der höchsten Geschwindigkeit geht, mag diese auch nach den gegebenen Voraussetzungen in der absoluten Ziffer niedriger liegen können als bei Rennveranstaltungen im eigentlichen Sinn".

Das gilt auch dann, wenn auf abgesperrten Strecken Vergleichsfahrten durchgeführt werden, bei der es um eine möglichst hohe Durchschnittsgeschwindigkeit geht oder um eine möglichst hohe Anzahl gefahrener Runden.

Dies gilt dann nicht, wenn die "Fahrveranstaltung auf einer öffentlichen Straße ausgetragen wird, die Teilnehmer die Verkehrsvorschriften zu beachten haben und die Veranstaltung lediglich auf die Erzielung einer hohen Durchschnittsgeschwindigkeit ausgerichtet ist" (BGH)

Weiters gilt das dann nicht, wenn bei einem "Lehrgang der Sportfahrschule eines Autoherstellers auf einer Rundstrecke die Verbesserung des Fahrkönnens und der Beherrschung des Fahrzeugs im Alltagsverkehr, insbesondere in extremen Gefahrensituationen, im Vordergrund steht, wenn die Erzielung einer möglichst hohen Geschwindigkeit nicht Haupt- und Endziel ist, weil sich die Platzierung der Teilnehmer nicht danach richtet" (OLG Hamm)

Alles klaro?

Wird seinen Enzo wohl nur noch zum Schrottpreis loskriegen und sonst nichts dafür ...

botzelmann
Geschrieben

UUiii. Das is dann ja echt übel. Naja. Ehrentod

War da nicht noch einer, dem seine Garage abgefackelt ist, wo glaub ich auch der Enzo etwas arg gelitten hat?? Der, den Daniel S. fahren wollte?

Bin mir nicht sicher und will keine gerüchte verbreiten, aber ich glaube schon :-(((°

taunus
Geschrieben
War da nicht noch einer, dem seine Garage abgefackelt ist, wo glaub ich auch der Enzo etwas arg gelitten hat?? Der, den Daniel S. fahren wollte?

Infos ???

botzelmann
Geschrieben
Ich glaub kaum dass das Event stattgefunden hat, einbisschen Blick lesen wär von Vorteil, die Garage von Loris Kassel ist zu einem Teil abgebrannt, Schaden beläuft sich auf ca. 12 Mio. (!), einige Bentleys und Ferraris hats auch erwischt!

So und nun SCHNAUZE!

(Zitat aus dem Thread)

Und hier der Link:

http://www.carpassion.com/de/forum/viewtopic.php?t=13458&postdays=0&postorder=asc&start=60

Wie gesagt ich will hier keine gerüchte verbreiten

achja: noch schnell ausm anderen Thread:

http://speed.supercars.net/boardpics/2003-8-21/1501326-Toinea.jpg

shneapfla
Geschrieben

wer sich einen enzo leisten kann, wird auch an einem Totalverlust nicht allzu schwer zu knabbern haben...

Trotzdem schade um das schöne Auto...

Enzo
Geschrieben

Mein Abflug in Hockenheim hat die Volkasko bezahlt. Das problem ist, das die Stvo auf den rennstrecken bei Touristenfahrten gillt. Sprich -> Es sind nur 100km/h erlaubt. Fliegt man also ab ohne "grob farlässig" gefahren zu sein, müssen die meisten Versicherungen zahlen.

whatzmyid
Geschrieben
wer sich einen enzo leisten kann, wird auch an einem Totalverlust nicht allzu schwer zu knabbern haben...

Trotzdem schade um das schöne Auto...

Sich einen Enzo zu leisten kann eine harte Nuss sein, ihn zu verlieren noch eine viel härtere. Vielleicht muss er jetzt bei Wasser und Brot leben :D

taunus
Geschrieben
wer sich einen enzo leisten kann, wird auch an einem Totalverlust nicht allzu schwer zu knabbern haben...

Trotzdem schade um das schöne Auto...

Wobei man dabei nicht vergessen sollte, das es bei solchen Autos eigentlich keinen Nachschub gibt. Wenn man einen Golf, M3, 996 etc. versägt, geht man zum Händler und holt sich ein neues Auto. Das geht bei begrenzten Auflagen natürlich nicht...

stelli
Geschrieben

Wobei man dabei nicht vergessen sollte, das es bei solchen Autos eigentlich keinen Nachschub gibt. Wenn man einen Golf, M3, 996 etc. versägt, geht man zum Händler und holt sich ein neues Auto. Das geht bei begrenzten Auflagen natürlich nicht...

....und was sacht uns das.....immer gleich nen zweiten dazu kaufen....doppelt hält halt besser..... X-):wink:

Das ist wie bei der Wursttheke....."Darfs auch (einer) mehr sein"..... X-):D

isch
Geschrieben

Hey.

Ne, ne, keine auch nur halbwegs vernünftig kalkulierende Versicherung auf diesem Planeten versichert irgendein Auto auf einer Rennstrecke.

Da muss ich Dir leider wiedersprechen. Du kannst deinen Wagen sogar versichern wenn Du VLN fährst.

Gruss Ingo

taunus
Geschrieben
....und was sacht uns das.....immer gleich nen zweiten dazu kaufen....doppelt hält halt besser..... X-):wink:

Das klappt aber auch nur, wenn du Herrscher eines bestimmten Ölstaates bist... :wink:

Du kannst deinen Wagen sogar versichern wenn Du VLN fährst.

Das geht, allerdings wirst du da auch arm bei. Mein Chef hatte sich mal nach einer Versicherung für seinen 935 erkundigt, hätte ihn pro Rennwochenende ca. 10.000 Euro gekostet.

Mercedisto
Geschrieben

PICS OR BAN!!! X-)

Sind leider keine Bilder dabei :cry:

Matthias2004
Geschrieben

Solche Fahrer haben eindeutig zuviel Kohle! Das geht gar nicht. :evil:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×