Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
bmw.m3

Probleme über Probleme M3 E46

Empfohlene Beiträge

bmw.m3
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo an alle Leidensgenossen des M3 E46,

im August letzten Jahres sah ich meinen heutigen M3 ein Cabrio. Ich war sofort hin und weg und kaufte mir nach einer kurzen Verhandlung mit dem Verkäufer diesen in damaligen Augen SUPER Wagen.

Jedoch wurde ich nach einem Jahr eines besseren belehrt. Der Motor eigentlich ohne Probleme, Jedoch der Rest ist billiger Schrott.

Nach 10.000Km Kupplung defekt - wurde ausgetauscht. Danach fing die Reparatur Geschichte an. Kupplung, Dachdichtung, Steuerelement Mittelkonsole, Rahmenverkleidung, mehrfach Dach " lässt sich nicht öffnen, Inspektionanzeige hat sich in den letzten 2 Monaten 3mal resetet,

Anzeige während der Fahrt "Ausfall DSC und ABS Rote Signallampe", Türverkleidungen klappern, starke Geräusche im hinteren Bereich unter der Verdeckverkleidung.

Mein Händler bekommt schon die Kriese wenn er hört der ist schon wieder am Telefon. Gestern habe ich mit der M-GmbH telefoniert und meine Verärgerniss dargestellt. Ein sehr netter Herr am Telefon hat sich meine Probleme angehört und will nach Abruf der Servicedaten sich wieder bei mir melden.

Ich hoffe nur dort wird mir nun geholfen. Ansonsten geht der Karren halt weg jedoch immer mit dem Gefühl hier muss ich jemanden etwas verkaufen was eigentlich für soviel Geld nur Schrott ist.

Mich würde Interresieren ob Ihr auch soviel Probleme habt oder handelt es sich hier um ein Montagsauto. Da ich bereits die Werkstatt gewechselt habe kann ich das Auto überhaupt Wandeln?? wer kennt sich aus und gibt mir mal Auskunft.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben

Also ich denke Du hast ein ganz "normales" Montagsauto bekommen. Denn bei unserem Cabrio (kein M!) ist im Grunde noch gar nichts gewesen. Nur die Kupplung war nach knapp 2000km hin und wurde auf Kulanz gewechselt. Seitdem gab's keine Probleme mehr, schon gar nicht mit dem Dach oder den Regelsystemen.

Normalerweise sind solche herben Probleme, wie Du sie hast, nicht an der Tagesordnung, da gerade der 3er mittlerweile recht ausgereift ist.

Dan.KK
Geschrieben

hi!

tut mir leid zu hören, wie du dich mit deinem ehemaligen traumauto rumplagen musst! ich für meinen teil kann nur sagen, dass ich noch keine unlösbare probleme hatte! mein erste M3 E46, mit dem ich 77.000km gefahren bin, bekam zum schluss ein neues hinterachsdifferzial weil nach einschätzung des werkstattleiters zuviel spiel drin war. das war's! kein einziger werkstattbesuch ausserhalb der servicearbeiten.

meiner neuer mit smgII hat jetzt 38.000km runter. hier war ein smgII relais kaputt, was meinen emmi auf den abschleppwagen brachte. wurde aber innerhlalb zweier tage behoben. ausserdem scheppert der HK bass LS in der beifahrertür! wird aber demnächst behoben. sonst gabs noch nichts zu meckern!

also, ich hoffe dein M3 wird auch wieder fit! :hug:

:wink2:

e46m3c
Geschrieben

Hallo bmw.m3,

war bei mir ähnlich, neuer Motor, neue Hinterachse, neues Diff. 8 x Werkstattaufenthalt wegen klapper und quietschgeräuschen, wurden nie behoben. 2 x defekte Motorlager, defekte Lichtmaschine....sprich jedesmal wenn ich mit der Kiste fahren wollte ging sie nicht. Der BMW-Service-Mann wollte mittlerweile auch schon nicht mehr zu mir kommen. Insgesamt 58 Tage Werkstatt und 7 x Service-Mobil und dann dazu immer tolle Ersatzfahrzeuge 316i oder 318d :-))! . Hatte jetzt die Schnauze voll und den überteuerten (mit beschissener Qualität) Wagen verkauft. Hab auch mehrmals Kontakt mit der M-GmbH aufgenommen, waren immer nett aber geholfen hats auch nichts. War mein letzter BMW. :evil:

Hab jetzt einen Porsche und muß sagen die Qualität und der Service sind Spitze, dachte ich eigentlich nicht.

:wink2:

Team M3
Geschrieben

Sorry für dich :( , aber ich hab mittlerweile 27'000 km runter und hatte noch nie das kleinste Problem, obwohl ich den Wagen nicht grad schone 14.7 L/100km) und ihn auch schon über die Rennstrecke gehetzt habe.

Trotz Gewinde und 19-Zöllern nur die Kopfstütze des Beifahrers, die so was ähnliches wie ein geräusch produziert.

Du hast ein echtes Montagsauto gekriegt!

Schlattau
Geschrieben

Hallo

Mein Auto ist vom 07/02 und ich habe mitlerweile 67000 Km runter.

Klar hat man hier und da mal kleinere Sachen aber die wurden immer ohne probleme erledigt. Bin absolut zufrieden mit meinem Cabrio. Er läuft wie ein Uhrwerk.

Vielleicht passt das Auto einfach nicht zu dir O:-) (war nur ein witz, nicht persönlich nehmen)

Gruss

Rainer

e46m3c
Geschrieben

Ich möchts ja nicht nur aufs Auto schieben, aber BMW ist einfach nicht in der Lage gewesen die Mängel anständig zu beseitigen, könnte man bei diesem Preis schon erwarten. :evil:

provocazione
Geschrieben

ich hab mittlerweile 70000 km auf dem tacho und bis auf einen grösseren marderschaden, :???: der die parksensoren ausser betrieb setzte, hatte ich auch keine probleme mit meinem m3.

verkaufe das auto :evil: hihi...

blackM3
Geschrieben

Ein M3 ist eben scho ein komplexer Wagen, daher kann es auch zu Problemen kommen. Für jeden einzelnen ist es natürlich hart, aber nicht die Regel. Falls die Probleme sich häufen und die Händler ratlos wirken, hat sich für mich eine Erkenntnis durchgesetzt: sofort den Wagen auf irgend eine Art abstossen!

Ich hatte mit meinem M3 bisher zwei Probleme, beide Male war das SMGII betroffen: einmal ein defektes Relais, das andere Mal die Öldruckpumpe. Ansonsten ist fast alles ok, bis auf zwei Details:

Wenn der Motor kalt ist, reagiert der Motor sehr merkwürdig. Beim losfahren "hackt" der Wagen ein paar Mal, dann geht's. Der Serviceberater meinte, das sei normal. Kennt ihr dieses Problem auch?

Das andere, was mich stört ist ein Knacken im Bereich Beifahrertür. Sobald sich das Fahrzeug durch eine Unebenheit etwas verzieht, knackt die Scheibe laut, wie wenn diese direkt auf den Rahmen stossen würde. Der Händler hat beim letzten Mal natürlich nichts bemerkt...

Gruss

Matthias

Dan.KK
Geschrieben

Wenn der Motor kalt ist, reagiert der Motor sehr merkwürdig. Beim losfahren "hackt" der Wagen ein paar Mal, dann geht's. Der Serviceberater meinte, das sei normal. Kennt ihr dieses Problem auch?

...dein serviceberater hat recht! :-))!

blackM3
Geschrieben

@Dan.KK

Danke, da bin ich beruhigt! Weisst Du, warum der Wagen so hackt? Der Serviceberater hat mir erklärt, es hätte einen Zusammenhang mit dem Differential. Mich würde rein interessehalber interessieren, was der Grund für dieses Verhalten ist..

Matthias

Dan.KK
Geschrieben

soweit ich mich entsinne hängt es mit der mageren gemischaufbereitung bei kaltem motor zusammen. es geht hier wohl um abgaswerte...!

wenn ich mich irre, bitte korrigiert mich... :???:

:wink2:

who_cares
Geschrieben
Nur die Kupplung war nach knapp 2000km hin

uhm, sorry, aber das auch nicht gerade die regel :-o

BMWPeter
Geschrieben
Ein M3 ist eben scho ein komplexer Wagen, daher kann es auch zu Problemen kommen. Für jeden einzelnen ist es natürlich hart, aber nicht die Regel. Falls die Probleme sich häufen und die Händler ratlos wirken, hat sich für mich eine Erkenntnis durchgesetzt: sofort den Wagen auf irgend eine Art abstossen!

Ich hatte mit meinem M3 bisher zwei Probleme, beide Male war das SMGII betroffen: einmal ein defektes Relais, das andere Mal die Öldruckpumpe. Ansonsten ist fast alles ok, bis auf zwei Details:

Wenn der Motor kalt ist, reagiert der Motor sehr merkwürdig. Beim losfahren "hackt" der Wagen ein paar Mal, dann geht's. Der Serviceberater meinte, das sei normal. Kennt ihr dieses Problem auch?

Das andere, was mich stört ist ein Knacken im Bereich Beifahrertür. Sobald sich das Fahrzeug durch eine Unebenheit etwas verzieht, knackt die Scheibe laut, wie wenn diese direkt auf den Rahmen stossen würde. Der Händler hat beim letzten Mal natürlich nichts bemerkt...

Gruss

Matthias

Hallo Matthias

Das Knacken kenne ich auch. Abhilfe schafft bei mir das Einsprayen der Türgummis mit Silikonspray. Danach habe ich einige Monate "Ruhe".

Gruss Peter

blackM3
Geschrieben

@BMWPeter: Du meinst also einfach den Gummi, der am Rahmen entlang läuft, etwas mit Silikon behandeln? Hast Du das Problem schon mal Deinem Händler geschildert?

westbywest
Geschrieben

ich fahre zwar keinen M3 aber das knacken irgendwo in der beifahrertüre habe ich auch. keine ahnung was das genau ist. als wäre hinter der verkleidung etwwas nicht gut befestigt.

ja und jetzt hat er 50'000km drauf... der dichtungsgummi bei der fahrertüre ist etwas eingerissen, muss wohl ein neuer rein. ansonsten keine probleme... hmmm ausser den bremsbelägen, die sind nächstens runter, jedefalls vorne. ist das eine normale lebensdauer, also ich finde es okay aber kenne mich da nicht aus.

BMWPeter
Geschrieben
@BMWPeter: Du meinst also einfach den Gummi, der am Rahmen entlang läuft, etwas mit Silikon behandeln? Hast Du das Problem schon mal Deinem Händler geschildert?

Genau, wichtig ist nur, dass du viel Spray verwendest.

Mein Händler konnte mir übrigens auch keine andere Lösung anbieten.

Gruss Peter

blackM3
Geschrieben

Danke! Ich werde das mal ausprobieren. Schon interessant, dass es mehrere Leute gibt, die dieses Problem haben, aber BMW nichts davon weiss...

BMWPeter
Geschrieben
Danke! Ich werde das mal ausprobieren. Schon interessant, dass es mehrere Leute gibt, die dieses Problem haben, aber BMW nichts davon weiss...

Das ist leider nicht nur bei BMW so. Es gilt für die meisten Probleme bei den meisten Produkten!!

blackM3
Geschrieben

Da hast Du natürlich Recht. Aber zum Glück gibt es ja kreative Kunden, die solche Probleme selber lösen können! :-))!

ronaldo
Geschrieben

Habe seit ein paar tagen schleifgeräusche von der Hinterachse (differenzial) aber nur bei langsamer fahrt und einem bestimmten einschlagwinkel nach links, sobald ich schub über die vorderachse gebe.

wisst ihr was das sein könnte?

vielen dank im voraus

Ronaldo

M3Hub
Geschrieben

Meiner Ez. 05.01 Km 50.000

Keinerlei Probleme !! :D:-))!

Gruß H.

Soner
Geschrieben

hallo!! habe zwar auch kein m3 aber das knacken an der seiten-verkleidung hatte ich auch mal! meine werkstatt hat das fensterheber-mechanismus erneuert! und seit dem ist ruhe :-))! ansonsten keine probleme gehabt!habe jetzt knappe 50000 km drauf! :-))!:-))!

blackM3
Geschrieben

@Soner und jene, die auch ein Knacken haben: meine Vermutung ist auch, dass es sich um ein Problem mit dem Fensterheber handelt. Mein Händler hat bei der letzten Insepktion nichts gehört, deswegen wurde das nicht ausgetauscht. Allerdings hat der Tipp, den Gummi mit Silikon einzusprühen, funktioniert. Seither habe ich das Knacken nicht mehr wahrgenommen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...