Jump to content
Karl

Porsche 959 Speedster

Empfohlene Beiträge

Polouser
Geschrieben
Danke Tobi!

Ich finde aber, das die Proportionen offen sehr unpassend ausschauen.

Wenn man mal den direkten Vergleich nimmt liegt das meiner Meinung nach daran, dass beim Speedster die Frontscheibe kleiner ist (?!).

p959convertible_2mkykezox.jpg

bild2007112502141828__sm1b.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Atombender
Geschrieben

Laut dem Buch "Porsche 959" Südwest Verlag (Autor Jürgen Lewandowski) wurde der Umbau von einer Firma namens Feustel in Heischeid, NRW gemacht, der Auftraggeber, der sich das Wrack von Jürgen Lässig gesichert hatte, wird nur als ein "deutscher Sammler" angegeben (der Autor bleibt eher sachlich und wirkt nicht so prollig wie in dem Bericht aus "Traumsportwagen"). Ein Hardtop wurde auch angefertigt. Angeblich hat der Besitzer "millionenschwere" Angebote aus Japan und den USA ausgeschlagen. Die 3 Mio. Geschichte halte ich aber für Blödsinn, da könnte ja jeder 959 Besitzer das gleiche machen.

Insgesamt schöner Umbau, aber halt kein Original, das wundert's nicht, dass sich Porsche Puristen an dem Auto stören.

Deltabox
Geschrieben

moin Tim

hatte mir mal hier viel mühe gegeben, aber es war nicht von dauer.

es kam nicht bei jeden an.

Gruss Delta

croissant
Geschrieben
Die 3 Mio. Geschichte halte ich aber für Blödsinn, da könnte ja jeder 959 Besitzer das gleiche machen.

Ich habe das Auto damals bei Auto Becker im Showroom angesehen.

Das Preisschild war 2.500.000DM

andi_75
Geschrieben

Es gab noch einen 959 Speedster Umbau, aber ich bezweifel dass Auto-Becker dieses Verbrechen begangen hat...

post-87648-14435388067161_thumb.jpg

netburner
Geschrieben

Das sieht zum Glück auch nicht nach einem echten 959 als Basis aus. Viel GFK notdürftig in Form "gelutscht"...

S.Schnuse
Geschrieben
Es gab noch einen 959 Speedster Umbau

Das ist kein Umbau, sondern eine Replika. Diese 959 speedster Replikas gab es sogar auch auf Käfer Basis. Wahrscheinlich war es billiger einen speedster zu machen, als die Dachpartie auch noch kopieren zu müssen. Ich kann mich erinnern einen solchen Umbau mal am KuDamm in Berlin parken gesehen zu haben - war nicht schön.

AlexM
Geschrieben

Weiss der Teufel, wer das Dimg gebaut hat, aber ein 959 war nie und nimmer die Basis. Ich denke, dass es ien 3.0 oder 3.2 Carrera mit einem schlechten Bodykit ist.

Grüsse

AlexM

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ich tippe auf Käfer-Basis ...

cphilde
Geschrieben

Moin, Moin,

zufällig kenne ich den Umbauer des 959s. Wäre schön die Geschichte des Fahrzeugs nach vollziehen zu können. Wo ist das Dingen, und ja: es hat obwohl oder auch gerade wegen des Umbaus Rekordpreise erzielt. Würde, wenn der Erbauer es erlaubt, auch weitere Fotos hochaufgelöst bereit stellen können.

cphilde
Geschrieben

SORRY, Falscher thread

cphilde
Geschrieben

Doch nicht falsch hier. Von dem 200 Stück 959 sind nicht viele umgebaut worden. Sollten sich die Informationsbrocken hier als wahr herausstellen, ist es definitiv KEIN umgebauter Käfer, sonder ein 959 der einst einen Unfall mit Überschlag hatte und somit zu einem reizvollem Projekt wurde für ein Hardtop, Speedster, Cabrio -Umbau wurde.

Verifiziert das Ganze mal und wenn Alles stimmt frage ich den Erschaffer mal ob ich weitere Informationen preis geben darf.

LittlePorker-Fan
Geschrieben

... es wurde einer umgebaut - eben von Karl-Heinz Feustel (inzwischen die Firma raceline Feustel), der ja bekannt ist, für hochwertige Restaurationen und Umbauten.

Der 959 hatte m.W. nur einen Halterwechsel, nach seinem Unfall.

Er ist noch immer bei dem Sammler,

der ihn von der Versicherung als Wrack gekauft hatte,

danach Porsche zur Begutachtung des Schadens geliehen hatte,

dann bei Karl-Heinz Feustel umbauen hat lassen (damals noch eine Einzelfirma die unter dem Namen fimierte),

und dann Becker eine zeitlang als Ausstellungsstück geliehen hatte, inkl. IAA-Auftritt und diversen Presseauftritten bis 1992.

Danach ist der Wagen weitgehend von der Bildfläche verschwunden und seitdem m.W. nicht mehr aufgetaucht (ich hab mich aber ehrlich gesagt nicht weiter damit beschäftigt ...)

Aber von einem Besitzerwechsel habe ich nie etwas gehört ...

cphilde
Geschrieben

...sehr Schade! Weil genau um die Zeit nach 92 geht es. Niemand kann genau sagen wo dieses einzigartige Fahrzeug nun verweilt. Und ist es nicht gerade die Geschichte von Glanz, Niedergang und Auferstrahlung was solch ein Fahrzeug interessant macht?

matelko
Geschrieben
und ist es nicht gerade die geschichte von glanz, niedergang und auferstrahlung was solch ein fahrzeug interessant macht?
nö.... X-)
cphilde
Geschrieben

Für mich persönlich auch eher weniger. Aber schau dir mal Sportwagen an in die ein berühmter Hintern rein gefurzt hat oder Rennen gewonnen hat. Noch besser: der Papst Golf. Würde sonst Jemand so viel Kohle für `nen popeligen VW ausgeben?

HOLZ
Geschrieben
Niemand kann genau sagen wo dieses einzigartige Fahrzeug nun verweilt.

Offenbar ist der Wagen in Italien. Siehe hier:

http://www.adrmotorsport.it/foto%20959%20bianco-blu.html

http://www.autoscout24.it/Details.aspx?id=203303056&cd=634542287790000000&asrc=st

Diese neuen Fotos zeigen den Wagen mit der Cabrio-Frontscheibe. Die Speedster-Scheibe, die entsprechenden Spiegel und Verdeckabdeckung sind demontiert aber auch auf einem Foto zu sehen.

  • Gefällt mir 2

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×