Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ferrari plant 60 Prozent elektrifizierte Fahrzeuge bis 2026


JoeFerrari

Empfohlene Beiträge

https://www.electrive.net/2022/06/17/ferrari-plant-60-prozent-elektrifizierte-fahrzeuge-bis-2026/

 

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/sportwagenhersteller-warum-der-ferrari-chef-weiter-auf-verbrenner-setzt/28431146.html

 

1.000 Verbrenner Stück (weltweit) gibts damit auch noch nach 2035

 

Die Marge ist beeindruckend bei einem derart hardwarelastigen und nicht stark skalierenden Produkt.

Aber Ihr könntet auch 1 von 3 EUR sparen und Ferrari würde immer noch im Plus sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Die Überschrift sollte laute: Ferrari entwickelt weiterhin Verbrenner! 

:D 

Zitat

Die Entwicklung von Verbrennungsmotoren, „ einem wesentlichen Teil des Erbes des Unternehmens“, wird laut Ferrari fortgesetzt.

 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja bis 2036, bis die EU zwangsweise den Cut macht...  dafür dann saubere Batteriemotoren, die vermutlich bis dahon dank der globalen Streitigkeiten unbezahlbar werden.. Ironie aus

  • Gefällt mir 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann bin ich mal gespannt, was dann mit den alten verbrennen passiert. 
Was ist dann mit einem 488, 458, 430 oder älter. Besteht dann die Gefahr das man mit diesen nicht mehr fahren darf? Das kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Werden diese Fahrzeuge dann noch beliebter? Eventuell werden sie auch wertlos? Wird spannend. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 40 Minuten schrieb Stocker85:

das man mit diesen nicht mehr fahren darf?

Das sicher in absehbarer Zeit nicht. Dazu gibt es zu viele Verbrenner im Bestand.

bei Ferrari wird sich dann eine Oldtimer Verbrennerwelt auftun. Bestand also halten und pflegen.

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In den 60% sind ja auch Hybride eingerechnet, also 296 und SF90 (respektive 26 wohl deren Nachfolger). Auch beim Purosangue ist doch neben dem V12 ein V6 Hybrid zu erwarten. Soooo ehrgeizig scheint der Plan nicht.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb marc-29:

Ja bis 2036, bis die EU zwangsweise den Cut macht...  dafür dann saubere Batteriemotoren, die vermutlich bis dahon dank der globalen Streitigkeiten unbezahlbar werden.. Ironie aus

Entwickeln dürfen sie ja dennoch, die Fahrzeuge können nur nicht mehr in der EU zugelassen werden. Für Ferrari bestimmt ein wichtiger Markt aber die Firma verkauft ja auch in der restlichen Welt recht gut. Dann gibts halt bestimmte Modelle oder Motorisierungen nur außerhalb EU ... wie hier den BMW M760 V12. Der wird meines Wissens auch nicht mehr in der EU angeboten ...

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 31 Minuten schrieb LittlePorker-Fan:

Dann gibts halt bestimmte Modelle oder Motorisierungen nur außerhalb EU ... wie hier den BMW M760 V12. Der wird meines Wissens auch nicht mehr in der EU angeboten ...

Genau. Das ist heute ja schon üblich - BMW ist da nur ein Beispiel von vielen. Gerade die japanischen Hersteller bieten bereits viele Motoren nur noch auf ausgewählten Märkten an. Toyota hat etwa für den aktuellen Supra ein Leistungsupdate gebracht, das für die EU nicht homologiert wurde. Subaru hat für den Levorg in Deutschland Motoren mit 150PS angeboten, in Japan gab es ihn mit 300PS.   

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb LittlePorker-Fan:

... wie hier den BMW M760 V12. Der wird meines Wissens auch nicht mehr in der EU angeboten ...

 

Wenig überraschend- da sicher eh nur 7 Stück pro Jahr von dem Ding in der gesamten EU verkauft wurden. 🤪 Die Zeit des 7er BMW ist doch längst vorbei. In dieser Klasse liegt die S-Klasse bei den Verkaufszahlen Lichtjahre vorn. Das BMW Design ist bis auf 1er, 3er, 5er und X1 sowie X5, eh furchtbar. Und den komischen 8er bringen sie auch nur mit Ramsch-Raten unters Volk. Die Mühle will auch kein Mensch. 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

7er sind durch die SUV abgelöst worden - S-Klasse mittlerweile rarer als Bentley. Entweder werden die auch verramscht oder der Preisunterschied in der Liga ist so gering geworden, dass es auch schon wieder egal ist.

 

Dass jeder Hersteller irgendwie diesen Dummfug der Akkuschrauber mitgehen muss liegt an der EU selbst. Gäbe es Technologieoffenheit und realistische Grenzwerte ALLER Schadstoffe ... aber hey, solange in der Politik Brutto für Netto und Kobolde für den Strom aus der Steckdose verantwortlich sind, passt das schon.

  • Gefällt mir 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab gerade von einem Bekannten mitbekommen , dass der Akku im SF90 über 10000 Euro kostet und dieser nicht von der Garantie übernommen wird , weil das Fahrzeug zuwenig bewegt wird und daher wird der Akku nicht optimal benutzt , daher darf er den Akku selbst bezahlen.

  • Gefällt mir 4
  • Wow 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Hybrid-Technik hat in diesem Fahrzeugsegment durch das Nutzungsprofil solche Herausforderung erst noch zu meistern.

 

Wie lagert der Sammler solche Fahrzeuge?

Kaufen, Akku ausbauen, bzw. abklemmen und ab und zu einen Entlade-/Ladezyklus mit dem dicken CTek fahren? 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb FerrariSpider360:

SF90 über 10000

Der ist doch max. 2 Jahre alt? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

10.000 € bei einem SF90 ? Das ist doch geschenkt, sofern der nicht alle zwei Jahre getauscht werden muss.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Könnte auch spannend werden wenn so ein Hobel mal länger beim Händler zum Verkauf steht - da dürfte so mancher freier Händler noch böse Überraschungen erleben, entweder sofort beim Verkauf oder im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung...

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb ministerialrat:

Wird dann wohl bei den 296 dasselbe sein.

Endlich mal Ferraris die ganzjährig gefahren werden um im Frühjahr böse Überraschungen zu vermeiden 🤣

  • Gefällt mir 1
  • Haha 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab beim Capital Markets Day auch zugehört. Ich bin da pessimistisch, dass es da noch genügend Differenzierung gibt, wenn alles Akkuschrauber ist. Darum müssen die jetzt so viel Gas geben im Branding, weil in der Leistung ist dann Geely oder Rimac jetzt schon besser.

 

Ich habe jedenfalls nix gehört, was begeistert hat und bin dann irgendwann eingeschlafen 🥳

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb F400_MUC:

Ich habe jedenfalls nix gehört, was begeistert hat und bin dann irgendwann eingeschlafen 🥳


Jetzt freu Du Dich erst mal über Deinen zukünftigen ONE und gib Ruhe! X-)

  • Haha 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

https://www.autocarindia.com/car-news/15-new-ferrari-models-by-2026-424824

 

Wenn man sich das so durchliest scheint sich das Angebot an Verbrennern bei Ferrari immer mehr auf die Icona-Modelle zu reduzieren. (Margenträchtige 12-Zylinder-Modelle).

Dann sind Roma und Portofino vermutlich die letzten reinen Verbrenner V8. Spricht dafür, dass diese Modelle recht wertbeständig sein werden. (siehe F8 und 458 als letztem Sauger). 

Mal sehen, was dann nach dem Roma und Portofino kommt...

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das alte Gesabbel (Du bist nicht gemeint, cavallino17!) zur "Wertbeständigkeit, weil der letzte von irgendwas" glaube ich überhaupt nicht. Alles in der Welt war wertbeständig, weil die Welt mit billigem Geld zugemüllt wurde.

 

Es fehlen die Jungen, die Verbrenner-verrückt nachwachsen, in fünf Jahren gibt es von jedem eAuto Hersteller einen Akkuschauber, der die Supercars der letzten Jahre matcht (Lotus Eletre im 2-Sekunden-Club...) und die Politik macht es Verbrennern ungemütlich. Gleichzeitig wird die Batterietechnik nochmals deutliche Fortschritte machen auf Sicht 5 Jahre.

 

Klar, nicht alles kann man über einen Kamm scheren, ich denke so ein schöner 458 wird es da besser haben als ein 488 oder ein F8. Aber mei, grundsätzlich tun die Grünen doch alles, uns auf Lastenräder umzuzwingen.

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich hat Ferrari mit dem 360 das letzte Auto gebaut, 

welches ich mir in die Garage stellen würde.

Was danach kam, löst bei mir nichts mehr aus.

Von mir aus können die in Zukunft Staubsauger oder Kappsägen herstellen.

  • Gefällt mir 2
  • Wow 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Elektroautos finde ich langweilig. Vielleicht bekommen wir einen Havanna Markt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb bastelbude:

Vielleicht bekommen wir einen Havanna Markt.

Wage ich zu bezweifeln. Das wird die lenkende Wirkung der Steuern auf fossile Energieträger leider verhindern.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@F400_MUC Ich gebe Dir in praktisch jedem Punkt recht. Allerdings bin ich 24 und es gibt für mich nichts größeres, als den kalten Motor eines 308 Vergasers zu starten. Und ich habe schon noch einige Freunde in meinem Alter, denen es da ganz ähnlich geht. Ich glaube, da kommt schon noch eine Generation nach an Verbrenner-Enthusiasten. Aber klar, Du hast recht, vermutlich weniger als in den Generationen davor. Und bezüglich der Politik bin ich auch ganz Deiner Meinung...

  • Gefällt mir 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...