Jump to content
JamesBond

Frage an die M3 E46 Fahrer

Empfohlene Beiträge

JamesBond   
JamesBond
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Grüsst euch

Ich möchte mir nächstes Jahr einen M3 E46 kaufen.

Jetzt würde mich interessieren, wie die Unterhaltskosten so in etwa aussehen. Z.B. die Versicherungsprämien (Vollkasko natürlich), Verbrauch, Reifen, Ölwechsel, Anfälligkeit auf Schaden (klar hat er lange Garantie, aber natürlich nicht für immer), usw.

Im Moment sind die Occasions sehr teuer (fast wie ein neuer). Das liegt sicherlich auch daran, dass die Lieferzeiten sehr lang sind und sich viele dann halt einen Occasion kaufen (da kann man halt den Preis etwas hochschrauben als Verkäufer :evil: ). Was denkt ihr, wird es nächstes Jahr vielleich etwas günstiger?

Danke im Voraus für eure Antworten :grin:

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: JamesBond am 2002-02-28 13:49 ]</font>

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ITManager   
ITManager
Geschrieben

Der M3 ist recht wertstabil. Das liegt daran das die Lieferzeiten lang sind, und die Nachfrage bei Neuwagen auch. Außerdem gibt es beim Neuwagenkauf auch nur geringe Rabatte (im Gegensatz zu anderen BMWs - außer X5 und Z8).

Ich würde nur einen Neuwagen kaufen, da der M3 Motor absolut empfindlich ist was die ersten 5000km (einfahren) betrifft. Bei Vorführ- oder Jahreswagen hält sich leider oft niemand an die Einfahrvorschriften. Ich muss zugeben ich bin den VorführM3 den ich hatte auch tierisch getreten obwohl der erst 1000 km drauf hatte. Aber der Verkäufer hatte mir dazu auch nichts gesagt, und der Aufkleber an der Scheibe war auch nicht dran. Daran sieht man auch das es den Verkäufern auch egal ist. Ich hatte ein gutes Angebot für einen M3 fast so wie ich in bestellen wollte - 10.000 Euro billiger aber 12.000km drauf. Ich habe lieber 5 Wochen gewartet und die 10.000 Euro mehr bezahlt.

Was die künftige Wertstabilität bringt wird sich zeigen. Aber ich denke das bleibt die nächsten 2 Jahre so. Ich persönlich würde schon von mehreren Leuten (keine Spinner) angesprochen ob ich meinen M3 nicht verkaufen will. Einer wollte den Neupreis geben. (meiner hat jetzt ca. 4500km)

JamesBond   
JamesBond
Geschrieben

Genau das ist es, was ich sage. Die Leute wollen das Auto unbedingt und zahlen halt fast jeden einigermassen vernünftigen Preis. Da gibts für Schnäppchenjäger so gut wie nichts zu holen :cry:

Ist denn der Motor so anfällig? In dem Falle muss ich mir das Ganze nochmals überlegen. Das Auto finde ich absolut top, aber nicht um jeden Preis. Schwimme halt nich in Geld und kann mir einen ganz Neuen nicht leisten (vielleicht so in 2-3 Jahren, aber dann ist das Auto auch nicht mehr so aktuell). Schade eigentlich, war so ziemlich mein Traum.

Vielleicht muss ich mir jetzt eine Alternative suchen, aber da ist nicht viel Auswahl... :roll:

sauber   
sauber
Geschrieben

Also so tragisch ist das nicht. :wink: Wenn du einen M3 kaufst, hast du ja Garantie. In dieser Zeit kannst du den Wagen vom TCS überprüfen lassen. Sollte der Motor irreparable Schäden aufweisen, muss der Händler das Auto zurücknehmen.

Im Internet habe ich schon M3's für 75000 Fr. gesehen, welche von seriösen Garagen angeboten wurden. :grin:

JamesBond   
JamesBond
Geschrieben

Ja so für ca. CHF 75'000.- habe ich auch schon welche im Internet gefunden. Ist ja nicht schlecht, aber der Wertverlust ist enorm klein. Kenne kaum ein Auto, dass im Moment so wenig an Wert verliert. In Deutschland sind sie sogar noch etwas günstiger, aber da gibts halt Nachteile bei der Garantie im Vergleich zur Schweiz. Ausserdem wüsste ich nicht, wie es mit den Steuern und der Zulassung aussehen würde.

Wenn ich mir aber so überlege, dann gibts kaum ein Auto, dass mit dem M3 zu vergleichen ist. Der Mercedes AMG der C-Klasse ist mir etwas zu unsportlich (bin ausserdem kein Mercedes-Fan :cool: ), der neue Audi S4 kommt erst so in frühestens 2 Jahren (der würde mich aber schon interessieren) tja, und sonst gibts da eigentlich nicht viel :cry:

Aber bisher habe ich ja immer noch keine konkrete Antwort auf meine Frage bekommen. Na kommt schon, liebe M3 Fahrer! :smile:

Ubzer   
Ubzer
Geschrieben

Wder neue Audi S4 kommt erst so in frühestens 2 Jahren (der würde mich aber schon interessieren) tja, und sonst gibts da eigentlich nicht viel :cry:

Der S4 wird dieses Jahr im November vorgestellt !

JamesBond   
JamesBond
Geschrieben

Ach :eek:

Ich habe irgendwo gehört er wird so frühestens Ende 2003 anlaufen.

Ab wann wird er denn genau produziert (schon Nov. 2002?)?

Weisst du schon, wie er in etwa aussehen wird und in welcher Preissgrösse (vielleicht hast du ja einen Link :smile: )?

Ich weiss, wir sind hier im BMW Forum, aber ist ja nur eine Frage (bevor mich wieder jemand kritisiert :cool: ).

Eigentlich habe ich ja auch noch eine BMW-Frage offen... :sad:

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: JamesBond am 2002-02-28 20:06 ]</font>

M3Maniac   
M3Maniac
Geschrieben

Also was die Kosten betrifft, so geht's uns in der CH ja recht gut. Die Versicherungen sind günstig :smile: (im Vergelich zu D oder anderen Ländern) und auch die Benzinpreise sind noch immer "human". Der Service ist ja sowieso gratis (ausser Flüssigkeiten) bis 100'000 Km (dafür bezahlen wir einen Aufschlag für ServicePlus auf dem Kaufpreis... :roll: ).

Allerdings langt das Auto beim Benzinverbrauch ordentlich zu. Wenn man halbwegs sportlich fährt, dann ist's halt doch nicht so eine riesige Reichweite :mad:

Tja, ich stelle einfach folgendes fest: ich hatte mal einen Alfa Romeo 164 und der war klar teurer im Unterhalt.

Cheers

Andreas (aka M3Maniac)

M3Maniac   
M3Maniac
Geschrieben

ach ja... Reifen ! Das ist noch ein Punkt. Die sind recht teuer (vor allem wenn man 19'' und 275er hat) und man hat sie schnell verschlissen (die Hinterreifen). Das fällt ins Gewicht.

Anfällig war mein M3 bisher nicht :grin: Jetzt steht der erste "grosse" Service bei mir an (17'000 Km)

Gruss

Andreas

JamesBond   
JamesBond
Geschrieben

Ja das sind doch Mal erfreuliche Nachrichten aus Zürich :grin:

Ich denke der Durchschnittsverbrauch liegt so zwischen 13 und 14 l oder? Klar, es hängt auch vom Fahrer ab.

Das ist nicht weiter schlimm, mein VR6 verbraucht auch so um die 12 l (zumindest bei meiner Fahrweise :cool: ).

Aber merci für die Infos :smile:

GabrielT   
GabrielT
Geschrieben

Hi Mr. Bond

Hier ein paar Info's

M3 Versicherung Vollkasko bei 100% ca. 5'700.--,

Haftpflicht bei 100% ca. 1'800.--.

Verbrauch ca. 12L.

Gruss

Tim

JamesBond   
JamesBond
Geschrieben

Hey das sind doch Mal Fakten! :smile:

Danke GabrielT

Uiuiuiui, wenn das wirklich wahr ist, dann verbraucht ja mein VR6 in etwa so viel wie ein M3 :evil:

Naja, die Kosten sind ja gar nicht mal so gross wie ich es befürchtet hatte. Ist ja alles noch im realistischen Rahmen.

Tja, jetzt muss ich nur noch einen für mich optimalen M3 E46 finden und dann ab dafür :cool:

wobei, was denkt wohl meine Freundin, wenn ich nur noch Augen für mein Auto habe...? :roll:

aber der Vergleich zwischen Frauen und Autos ist dann doch eine andere Geschichte :grin:

locodiablo CO   
locodiablo
Geschrieben

also durchschnittsverbrauch zeigt mir mein bildschirm auch mit 12.6L an....ist doch halb so schlimm.....nur der tank ist einwenig zu klein geraten :sad:

gian-carlo

@jamesbond....mit welcher farbe liebäugelst du denn?

JamesBond   
JamesBond
Geschrieben

Naja, mir gefallen eher dunkle Farben. Schwarz (ich weiss, ziemlich langweilig :wink: , aber trotzdem, oder dunkelblau, silber wäre auch nicht schlecht).

Nur es gibt ja so gut wie keine dunkelblauen. Gibts diese Farbe überhaupt beim M3 E46? :???:

Schwarzes Leder hätte ich auch lieber als beiges (wird ja schnell dreckig, vorallem wenn man oft Jeans trägt, wie ich :cool: ).

Aber sonst bin ich nicht so anspruchsvoll. Navigation oder sonst so Schnickschnack isch eigentlich nicht nötig.

19" Felgen sind aber geil. :grin:

ITManager   
ITManager
Geschrieben

locodiablo schrieb am 2002-03-01 01:33 :

also durchschnittsverbrauch zeigt mir mein bildschirm auch mit 12.6L an....ist doch halb so schlimm.....nur der tank ist einwenig zu klein geraten :sad:

Das ist ja nicht so viel. Wie fahrt ihr denn mit dem Wagen? Bei mir stehen da ca. 15 Liter. :grin: :grin:

Aber in der Schweiz kann man ja auch nicht open end auf der Bahn fahren. hihi :wink:

RolandK   
RolandK
Geschrieben

ITM: Das kann nicht sein. Ich fahr wirklich sportlich und eigentlich immer schnell, aber über 13,6 Liter jetzt im Winter bekomme ich ihn auf KEINEN Fall.

ITManager   
ITManager
Geschrieben

Kann das daran liegen das meiner noch so neu ist? Und daher noch etwas mehr verbraucht?

Oder sollte ich das mal checken lassen?

Denn es ist definitiv so!

locodiablo CO   
locodiablo
Geschrieben

itmanager....bei uns ist max. tempo 150 angesagt (autobahn)...1km/h mehr und du darfst zu fuss gehen für die nächsten paar monate :evil:

JamesBond   
JamesBond
Geschrieben

Gut, Tempo 150 eigentlich nur für die, die genug auf der hohen Kante haben. Aber eigentlich wärens ja max. 120 km/h.

Klar, wenn man 130 km/h fährt, ist es ja nicht so schlimm, aber dann kanns happig werden...uiuiuiui :evil:

Tja, von deutschen Verhältnissen kann man nur träumen :roll: :cry:

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

@James,

stimmt doch nicht, bis 30Kmh (effektiv) auf der Autobahn kostet 250.-, das ist ja lachhaft, 2-3 mal tanken kostet gleichviel.

Richtig teuer wird es ausser- und speziell Innerorts, da schenkt es schon ab 15kmh kräftig ein + Schein weg.

Ich fahre nur noch zwischen 140-150, ich wurde 2 mal geblitzt und zahlte 40 und 60.-, wenn du nämlich die Tachoabweichung und die Radartoleranz abziehst hast du glatt 10kmh weniger als auf dem (Zeiger-) Tacho.

Raymond

JamesBond   
JamesBond
Geschrieben

Gut, das mit der Tachoabweichung und der Radartoleranz habe ich zwar gewusst, aber wegen den Bussen auf der Autobahn bin ich doch etwas überrascht :eek:

150 km/h kostet also nur 250.- ? Oh freudige Nachricht...

Kenne mich nämlich nicht so mit dem Autobahnbussen aus. Hatte bisher eigentlich "nur" innerorts meine schlechten Erfahrungen :evil:

aber dann gehts ja noch :grin:

Riccardo   
Riccardo
Geschrieben

@Mr. Bond: Ist wirklich nicht so stressig mit den Radar Preisen, naja ich bin erst einmal innerorts mit 58 anstatt 50 geblitzt worden, waren dann schlussendlich 2 zuviel.

Ich fahre sonst jedes Wochenende Zürich - Chur - Zürich und immer Tempomat bei 145km/h! Ich achte eigentlich nur bei 100-er und 80-er Zonen auf das Limit...

Ich habe noch so einen kleinen Radarpager, den habe ich mal geschenkt bekommen. Finde ich persönlich ziemlich nützlich und hat mir bestimmt schon ein paar mal ein paar Franken gespart!

Zu deiner Frage vorhin, dunkelblaue M3 gibts... Ab Juli...

nämlich meinen! :grin: Ich habe nämlich endlich die Bestätigung bekommen, dass er dann produziert wird. Ab März ist über BMW Individual Le-Mans-Blau erhältlich (halt ein wenig Aufpreis, dafür einfach schön)!

_________________

Riccardo

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Riccardo am 2002-03-01 15:10 ]</font>

JamesBond   
JamesBond
Geschrieben

Genau dieses Le Mans Blau ist einfach Weltklasse. Meine Güte, wie ich dich beneide, Ricci!!! :wink:

Du willst ihn nicht zufällig so Frühling/Sommer nächsten Jahres verkaufen?

:smile: :grin: :cool:

Ubzer   
Ubzer
Geschrieben

@riccardo

ist dieses blau vergleichbar mit dem orientblau von BMW ?

Riccardo   
Riccardo
Geschrieben

@Bond, James Bond:

Hmm ich glaube nicht, dass ich ihn gleich wieder verkaufen werde :smile: , warte doch schon eine Zeit auf dieses Auto!

Ich darf aber als allererstes einen Kindersitz bestellen :grin: von dem her wäre natürlich der X5 besser. Naja das Kind wird sich an schnell vorbei ziehende Landschaften gewöhnen müssen

(gut, dass das meine Verlobte nicht sieht :lol: )

@Uzber: Das Le-Mans Blau ist das M5 Blau. Orientblau kenn ich gar nicht.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×