Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Audi kauft McLaren (?)


skr

Empfohlene Beiträge

Nach einer Quelle der englischen Zeitung "Autocar" hat Audi angeblich McLaren gekauft.

 

Zuvor berichtete die "Car" von einem Bieterwettstreit um McLaren zwischen Audi und BMW.

https://www.carmagazine.co.uk/car-news/industry-news/mclaren/bmw-and-audi-in-bidding-war-for-mclaren/

 

Laut "Autocar" hat offensichtlich Audi das Rennen gemacht.

https://www.autocar.co.uk/car-news/business-finance-and-corporate/audi-buys-mclaren-group-secure-formula-1-entry

  • Wow 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Habe ich auch gelesen! Wird ja schon länger drüber spekuliert, dass der VAG Konzern in die Formel 1 einsteigen will. Mit McLaren hätten sie einen bestehenden und sehr erfahrenen Rennstall, der leider nicht mehr besonders liquide ist. Insofern für beide Seiten eine win/win Kooperation. Das Audi Sportwagen bauen kann, zeigen sie seit Jahren mit Lamborghini. Ich würde deshalb den Deal begrüssen.

Nebenbei hätte es dann für die Eigner der Strassenfahrzeuge den Vorteil, dass diese dank des dichten VAG-Händlernetzes auch gleich die Inspektionen beim örtlichen VW-Händler durchführen lassen können. 😜💪  

  • Haha 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb california:

....... Nebenbei hätte es dann für die Eigner der Strassenfahrzeuge den Vorteil, dass diese dank des dichten VAG-Händlernetzes auch gleich die Inspektionen beim örtlichen VW-Händler durchführen lassen können. 😜💪  

Für den R8 braucht man schon einen zertifizierten Betrieb. Wenn man bedenkt was Audi den Händlern an Vorraussetzungen abverlangt um überhaupt Audi verkaufen zu dürfen, kann ich mir vorstellen daß nur Audidealer mit entsprechend Platz und geeigneten Showrooms in die engere Auswahl kommen dürften.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wird wohl eher nicht passieren. Und überhaupt, wieso Audi? Achja, die haben ja keine Eigenentwicklungen mehr.

 

Witzigerweise würden dann die McLaren in Zukunft mit Porsche Motoren fahren😅

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb erictrav:

Witzigerweise würden dann die McLaren in Zukunft mit Porsche Motoren fahren😅

Damit liebäugelt Porsche zwar schon länger zumindest als Motorenlieferant in die Formel 1 zu gehen - aber m.E. war der Zeitpunkt nie schlechter als heute. Einen derartig großen Entwicklungsaufwand zu betreiben bei einer sterbenden Technologie (Verbrenner) mit dem Risiko eventuell hinterherzufahren ... 

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Krass, was solche "News" in der Presse zu suchen haben, Entweder es ist was dran (dann lügt McLaren auf offiziellem Kanal) oder frei erfunden (dann wäre diese Ente an der Wurzel auszugraben). Bin gespannt, wie sich dieses Thema weiter entwickelt.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass an dem Gerücht etwas dran ist. Man munkelt (wie oben schon geschrieben) ja auch, dass BMW beteiligt sein könnte. Aber solange das noch nicht final unterschrieben ist, MUSS McLaren das verneinen. Ich gehe mal davon aus, dass es schon in Hinblick auf die Börsengesetze nötig ist dazu etwas zu sagen. Und vor allem will man die Verkündigung sicherlich selbst kommunizieren und nichts vorher durchsickern lassen.

 

Ich würde es allerdings doof finden, wenn nur das Formel 1-Team gekauft werden würde. Dann gibt's mal wieder zwei McLaren von denen man redet, so wie in der einen Formel1-Saison, wo es zwei Lotus-Teams gab. "Nein ich meine nicht Lotus Formel1, sondern Audi-Lotus..." gar kein Bock drauf. Naja werden wir dann ja vielleicht bald ein "McLaren-Audi" Team sehen. Oder vielleicht sogar ein "McLaren Horch"

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb master_p:

Aber solange das noch nicht final unterschrieben ist, MUSS McLaren das verneinen.

Also wie Tesla & Herz? O:-) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ducati hat die Übernahme durch Audi sehr gut getan. 
Aber fahren wir dann im R8, Lamborghini und McLaren mit der selben Bodenplatte, Motor und Achsen rum? In so einen Nischensegment mit sterbenden Verbrennern?

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb master_p:

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass an dem Gerücht etwas dran ist. Man munkelt (wie oben schon geschrieben) ja auch, dass BMW beteiligt sein könnte. Aber solange das noch nicht final unterschrieben ist, MUSS McLaren das verneinen. Ich gehe mal davon aus, dass es schon in Hinblick auf die Börsengesetze nötig ist dazu etwas zu sagen. Und vor allem will man die Verkündigung sicherlich selbst kommunizieren und nichts vorher durchsickern lassen.


Wie heißt es so schön? Wo Rauch ist, ist auch Feuer.

 

Ich gehe auch davon aus, dass an der Sache irgend etwas dran ist.

Man wird sehen...

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 42 Minuten schrieb Porto2020:

Aber fahren wir dann im R8, Lamborghini und McLaren mit der selben Bodenplatte, Motor und Achsen rum? In so einen Nischensegment mit sterbenden Verbrennern?

Ist ja derzeit schon teilweise der Fall.

Wenn durch die Kosteneinsparung es überhaupt noch möglich ist solche Autos zu bauen  ist es doch o.k.

 

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Durfte vor einigen Jahren mal den Herstellungsprozess von McLaren "live" etwas näher beschauen... kaum vorstellbar, dass da eine gemeinsame Bodenplatte realisiert werden kann... vielleicht könnte man bei der Elektrik oder beim Infotainment Synergien erschaffen.

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb skr:


Wie heißt es so schön? Wo Rauch ist, ist auch Feuer.

 

Ich gehe auch davon aus, dass an der Sache irgend etwas dran ist.

Man wird sehen...

Ich habe das Gerücht anfang Monat auch gehört als ich bei der WEC in Bahrain war. Audi hat bis zu diesem Jahr zahlreiche Teams in der GTWC / ADAC GT Masters und auch - anonym - in der WEC LMP2 unterstützt. Das LMP2 Engagement war im Hinblick auf den kommenden LMDh Einstieg aber anscheinend wurde da plötzlich Gas rausgenommen und das Thema F1 kam auf den Tisch. Mit LMDh sollen nun auch noch Lambo und Bentley kommen, Audi und Porsche sollen sich dem Thema F1 annehmen. Eventuell über den Umweg LMDh und nach 2 Jahren dann F1. Mit dem zusätzlichen Kauf McLaren könnte man das Portfolio abrunden, Kosten auf diverse Teams verteilen und im Gegenzug auch Einnahmen multiplizieren. Sowohl F1 wie auch Le Mans mit dem der LMDh Plattform. 

 

Gerüchte die beim Abendessen mit Teammitgliedern angesprochen wurden. 

  • Gefällt mir 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...