Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Passt Pista Felge auf Ferrari 488 GTB?


Zur Lösung Gelöst von Scheki,

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich bin neu hier und habe eine Frage: Ich hätte gerne unten angehängte Felge für meinen 488 GTB. Es ist die Pista Felge, die laut meinem F Händler gleiche Maße und Einpresstiefe hat. Hat die jemand auf seinem 488 (nicht Pista) und hat sie offiziell eingetragen ? Was mir zur Eintragung fehlt ist eine Aussage über die zulässige Achslast, aber hier schweigt sich Ferrari aus. GGf. steht das ja in den Ungterlagen von jemadem, der einen Pista hat ;) 

 

Vielen Dank vorab !!

Scheki

shopping.jpeg

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

ist doch eine Ferrari Felge mit den gleichen Abmessungen Zollbreite etc. warum eintragen, was soll eingetragen werden? 

 

Das Ergebnis würde mich auch interessieren, insbesondere die Carbonfelge ist die auf dem 488 auch zulässig?

Ok, so dachte ich auch, eisenwalter. ABER Ferrari gibt die Felge intern nur für den Pista frei. Gut, also mach ich eine Einzelabnahme, die macht mit natürlich der F-Händler nicht (weil er Ärger aus I fürchtet), aber mein Reifenhändler des Vertrauens würde das machen, hat auch bei der DEKRA bereits angefragt. Alles, was die dazu noch bräuchten ist die zulässige Achslast für die Pista Felge. Und Ferrari sagt offiziell, dass die Felge nicht für den 488 GTB/Spider zugelassen ist bzw. gibt keine technischen Daten raus. Also einfach draufstecken geht, wenn es bei einem Unfall blöd läuft bist Du sofort voll dabei. Fahren ohne Betriebserlaubnis/Teilschuld etc.. 

Daher würde mir ein COC Dokument des Pista (mit der entsprechenden Felge) für die DEKRA schon helfen

  • Gefällt mir 1

Also der Pista Spider hat vorne 820kg und hinten 1035kg zulässige Achslast. Was hat denn deiner drin stehen?

 

Edit: Und bei einer OEM Felge die exakt die gleichen Maße wie in den Papieren hat würde ich mir über das Thema Eintragung noch nicht mal Gedanken machen.

  • Gefällt mir 2

Ok, das beruhigt mich ja schon einmal. Wie gesagt, ich habe noch Restgarantie für meinen 488, die läuft aber im März aus. Keine Ahnung, wie restriktiv Ferrari das sieht im Falle eines Gewährleistungsschadens, ich hatte da schon Marken von entspannt bis völlig unentspannt. 

 

@BWQ: Welche Farbe hast Du gekauft (und welche Farbe hat Dein 488 )?

Super , danke !!

 

Also habe gerade von einem Händler die Info erhalten, dass es an der zulässigen Achslast hängt. Die 488GTB ist schwerer als der Pista und die Pista Felge nicht offiziell zulassbar, weil nicht die ausreichende Achslast attestiert werden kann. Möglicherweise klappt es beim Tributo, weil der leichter ist und somit an den Pista besser heranreicht; einzige Option wäre, ob die Felge auch beim Pista Spider verfügbar war und wenn ja, welche Achslasten da zulässig waren...

 

 

Gerade eben schrieb Scheki:

dass es an der zulässigen Achslast hängt.

Ich habe dir oben extra die Pista Spider Achslasten geschrieben - wieviel hat deine Kiste denn drin stehen?

  • Gefällt mir 1
vor 6 Stunden schrieb coolbeans:

Ich habe dir oben extra die Pista Spider Achslasten geschrieben - wieviel hat deine Kiste denn drin stehen?

Hab nachgesehen:

 

vorne 820kg

hinten 975kg

 

Das würde ja passen, aber die Felge ist auch für den Pista Spider nicht verfügbar… :(

Die Felge in bi-Color schwarz/silber poliert vom Pista Spider sieht ja auch schöner aus, als die vom normalen Pista. Somit ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Pista Spider Eigner sich diese Felge montiert, eher gering. 

 

Warum willst Du überhaupt die Pista-Felge auf den 488 GTB montieren? Damit er optisch nach Pista aussieht? Die 488 Felge auf deinem Profilbild sieht doch schön aus. 

Warum ich mir die Pista Felge kaufen möchte ? Weil sie mir gefällt. 

Danke, dass Du uns Deine Geschmackspräferenzen mitgeteilt hast, ich gehe aber davon aus, dass auch hier im Forum jeder seinen eigenen Geschmack haben darf.

  • Gefällt mir 1

Also ich fasse man zusammen:

Man(n) will was haben was nicht zulassungsfähig ist... den Mut ohne Eintragung (ob jetzt nötig oder nicht, seih mal dahingestellt) gibt es nicht = hacke das Thema ab.

 

Sicherlich mag es einen Sachverständigen geben, der die Felgen als "Gefälligkeit" einträgt (F-Händler macht das nicht, warum wohl?). Im WorstCase bringt das aber einem auch nichts. Auch wenn man dem Gefühl her dann im Recht ist.

 

Andere Töchter haben übrigens auch schöne Mütter (bewusst gedreht).

 

 

Wenn was nicht geht, dann lasst man es halt - auf biegen und brechen komm raus ist das doch nur verlorene Lebenszeit. Genauso wie mein Beitrag hier dazu.

 

  • Gefällt mir 1

Schon mal vielen Dank an die, die sich bemüht haben meine Frage zu beantworten.

 

Schon sehr interessant, wie man hier >Wilkommen< geheissen wird.

 

Ich hatte gefragt, ob jemand eine Idee hat etc... Man kann darauf antworten, muss man aber nicht.  ;) 

 

Lieber Wolfi, da Du mein Großvater sein könntest, bleibe ich höflich. Das übrigens kann man lernen, auch mit 74 ! 

 

 

  • Lösung

Um wieder aufs Thema zu kommen, für die, die es interessiert: Habe den Tip erhalten, dass es eine nahezu identische Felge gibt, nämlich für den F12 TDF. Die hat die entsprechende Zulassung von der Achslast. :)

IMG_F67B02E494BB-1.jpeg

  • Gefällt mir 6

Ja genau, die gibt es auch beim 812 SF. Da ich die Daten/Felge noch nicht persönlich gesehen habe muss ich mich auf eine Aussage des Händlers berufen, aber die ET sollte passen, die Felge ist vorne und hinten 5mm breiter, sei aber schon auf mehrere 488 GTB/Spider inkl. Einzelabnahme gekommen. Die Achslast ist hier natürlich aufgrund des V12 kein Thema.

 

  • Gefällt mir 2

Grüß dich,

 

488 Pista Satz:

 

VA 9J x 20 et44,7
HA 11J x 20 et38,5

 

F12 TDF Satz:


VA 10J x 20 et48,4 => 0,87 cm weiter nach außen, 1,67 cm weiter nach innen.
HA 11,5J x 20 et57,3 => 1,27 cm weniger nach außen, 2,54 cm weiter nach innen.


Ich wäre an der Hinterachse vorsichtig, selbst bei Serienbereifung hab ich schon einige Autos / Reifen gesehen, wo der Reifen innen angekratzt war beim 488 GTB / Spider am Felgenschutz, weil es je nach Fahrwerkseinstellung verdammt eng zu geht.


Vermutlich wirst du an der Hinterachse 25 mm pro Seite Spurverbreiterungen fahren müssen.

 

20210401_133801.jpg

  • Gefällt mir 4

Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für das rege Interesse. Thema ist abgehakt, dachte es sei eher ein Marketing-Thema bei der Pista Felge als ein technisches. Zu viele "wenn und aber". 

 

Alte Felge bleibt, im Zweifel muss ich mir dann halt Pista Felge plus Auto kaufen.....😜

  • Gefällt mir 4

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...