Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mr-Raven

Kaufberatung M3 e36

Empfohlene Beiträge

Mr-Raven
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Habe mir heute einen 98er M3 angeschaut, der Wagen hatte Vollausstattung mit Navi, aber leider auch SMG.

Da der Händler leider keine roten Nummernschilder hatte konnte ich keine

Probefahrt machen. Meine Frage an die SMG 1 -Fahrer:

Ist es normal das wenn man stark Gas gibt das sich das Auto bischen

aufschaukelt.

Wie kann ich eine SMG-Schaltung testen bzw. welche Fehler treten auf.

Das Auto macht von außen bzw. Motor einen sehr guten Eindruck.

Nur die Lederausstattung sind nicht mehr so top aus.

Ausstattung ist sonst wirklich top --> Navi + TV (nicht Orginal).

Der Wagen steht in Schorndorf (BADEN-Württemberg), hat jemand Erfahrungen mit dem Händler verkauft hauptsächlich Porsche.

Danke für Eure Mithilfe

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
M3Compakt
Geschrieben

was soll er denn kosten?suche auch einen! :wink2:

Mr-Raven
Geschrieben

Hallo M3Compakt,

der Wagen kostet 18.900 € hat 91.000 KM auf der Uhr ist bis zum letzten

Tag scheckheft gepflegt. Die Vorbesitzer waren auch jenseits von 35 Jahren.

Also eigentlich sehr gute Voraussetzungen.

Können uns gerne mal austauschen, hast bestimmt auch noch Tipps

worauf ich achten soll.

Was hälst Du eigentlich vom SMG1-Getriebe?

Gruß

Oli

M3Compakt
Geschrieben

wollte auch einen mit smg-1 aber irgendwie rät mir jeder davon ab,weil das nicht so toll ist wie das smg-2 im E46!

preis und kilometer hören sich gut an!wo steht der?

Mr-Raven
Geschrieben

Wie oben schon steht steht er in Schorndorf -->Baden-Wü.

Ca. 30 Km von Stuttgart entfernt.

Luka Marko
Geschrieben

Mein Tipp: Sei sehr vorsichtig, da die 3.2 Motoren probleme mit Vanos hatten. Habe bei meinem (bei 90000!) Vanosgetriebe und Nockenwellenzahnraeder ersetzt. Frueher lief der Motor laut (Vanos). Habe auch probleme mit warmstart gehabt (siehe mein Beitrag vor ein paar monate), die sind aber jetzt schon behoben.( Habe Kraftstoffdruckregler ersetzt) Jetzt habe ich rund 120000km laufleistung, der Wagen funtioniert jetzt endlich einwandfrei. :D Nur noch eine neue Kupplung und Geberzylinder braucht mein M3.(kommt alles diese woche O:-) )

Gruess

Luka

Viktor
Geschrieben

Hallo zusammen!

Um kein neues Thema zu eröffnen, habe ich dieses Thema hervorgezogen...

Ich habe meinen E46-M3 wegen größeren Platzbedarfs (geschäftlich) heuer abgegeben. Nun brauche ich aber wieder etwas schärferes, um die jetzt leider etwas zu kurz kommenden Fahrgefühle zu befriedigen X-)

Da es ein Zweitauto wird und dementsprechend viel herumsteht, kommt nichts Neues in Frage und der E92 sagt mir sowieso nicht mehr zu.

Ich hatte vor 12 Jahren bereits einen 3-Liter-M3 und denke, daß ich bei diesem Fahrzeug viel Fahrspaß und auch Robustheit für erschwingliches Geld erhalten werde.

Ich hatte nach dem E36-M3 ein Z3-M-Coupe und muß sagen, daß der 3-Liter dem 3.2er in nichts nachsteht und hatte auch das Gefühl, daß der 3-Liter eher etwas giftiger war. So würde mir nun der 3-Liter fast mehr zusagen als der 3.2er.

Zur engeren Auswahl stünde jetzt ein 94er originaler 3-Liter-M3 mit ca. 60000 km oder ein 95er GT mit etwa 130000 km. Beide liegen im Bereich von etwa 15000 €.

Nun meine Fragen: Ich denke, der GT wird wertbeständiger sein und im Preis kaum noch fallen (wenn ich da an die E30-SportEvo so denke...). Für den normalen sprechen natürlich die wenigen km.

Auf was sollte ich bei den Fahrzeugen achtgeben?

Dank Euch schon mal und weihnachtliche Grüße aus Bayern,

Viktor

Viktor
Geschrieben

Hallo zusammen!

So, nach einiger Suche hab ich nun mein neues Baby gefunden :wink: (Bilder folgen, falls sie interessieren...)

Nun ein paar Sachen, welche mir nach 10 Jahren E36-Abstinenz nicht mehr so in Erinnerung waren:

Da ich relativ groß bin und lange Füße habe, muß ich mit dem Sitz ein Stück zurück. Da der E36 jedoch keine Lenksäulen-Längenverstellung hat, ist mir das Lenkrad im Vergleich zu meinen bisher gefahrenen E46/Z4/E87 zu weit weg. Gibt es eine Möglichkeit mit einem Adapter hinter dem Serienlenkrad, dieses mir etwas näher zu bringen?

Das zweite Thema: Ist es grundsätzlich ohne extremen Aufwand möglich, den großen Bordcomputer nachzurüsten?

Besten Dank!!!

Viktor

S.Schnuse
Geschrieben
Das zweite Thema: Ist es grundsätzlich ohne extremen Aufwand möglich, den großen Bordcomputer nachzurüsten?

Besten Dank!!!

Viktor

Hallo Viktor,

also Bilder interessieren mich schon. Den großen BC kann man leicht nachrüsten, wenn man schon eine ATA mit Check Control drin hat. Falls nicht geht das auch, ist aber etwas komplizierter.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×