Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ein "Neuer" vom Herrn Wiesmann?


Empfohlene Beiträge

Thorsten0815

Bei mir kommt einfach kein "haben will Gefühl" auf.

 

Das Auto an sich ist sicher nicht schlecht und fährt sich vermutlich auch gut. Der Preis ist für eine hochwertige Kleinserie vermutlich auch gerechtfertigt, aber.......   

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 75
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • ellbc

    9

  • Thorsten0815

    6

  • Bonhomme Richard

    5

  • master_p

    5

Aktivste Mitglieder

  • ellbc

    ellbc 9 Beiträge

  • Thorsten0815

    Thorsten0815 6 Beiträge

  • Bonhomme Richard

    Bonhomme Richard 5 Beiträge

  • master_p

    master_p 5 Beiträge

Beste Beiträge

Bonhomme Richard

https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/boldmen-cr4-mit-bmw-technik-f-wiesmann-legt-roadster-auf/   naja…   beliebiges Design, kaum erkennbare Anleihen an die früheren Wiesmänne

matelko

Wenn ich mit künftigen 67 Jahren das Bedürfnis haben sollte, es nochmals allen zeigen zu wollen und dafür ein Budget verbraten müsste, das die vollständige Entwicklung, Erprobung, Typisierung und schl

Bonhomme Richard

Friedhelm Wiesmann lanciert den BOLDMAN. Vorstellung soll noch 2021 sein. Basis ist der BMW Z4 M440i mit einer eigener Carbon-Karosserie und eigenem Interieur. Montiert wird das Auto in Augsburg bei e

Andreas.
vor 3 Stunden schrieb dickerg60:

Guten morgen,  trotzdem muss man doch nicht immer nur negativ über irgendwas herziehen

Ganz deiner Meinung! „Mir“ fehlt aber halt das Abgrenzungsmerkmal, welches des Preis rechtfertigt & wenn es „nur“ offene VMax wäre. 

 

  • Gefällt mir 1
coolbeans
vor 11 Minuten schrieb Andreas.:

fehlt aber halt das Abgrenzungsmerkmal, welches des Preis rechtfertigt

Die gesamte gebaute Stückzahl - sehe schon die News vor meinem geistigen Auge, Boldmen stellt Produktion nach nur 32 Fahrzeugen wieder ein 🤣😁

  • Haha 1
justin_mehren

Lieber Friedhelm, lieber Martin! Ich bin mir sicher, dass ihr beide diesen Chatverlauf verfolgt. Um es für Euch zu verifizieren, 271,36,398. Ich muss sagen, dass ich gelinde gesagt erschüttert bin, was im Namen Boldman, aber im Verweis auf Wiesmann da mit viel „Krawall“ auf den Markt geschmissen wird. Ein Wiesmann war immer ein mehr oder weniger eigenständiges Fahrzeug, das mit Hilfe der BMW-Technik sehr viel Fahrspaß vermittelt hat und durch die Ingenieurleistung von Martin Wiesmann einen extremen Spaßfaktor entwickeln konnte.. Aber eben ein ganz anderes und besonderes Fahrzeug und nicht ein Auto, das ich eigentlich so schon kaufen kann und das für einen Bruchteil des Preises. Und ehrlich gesagt, gefällt mir der Z4 im Original besser!

  • Gefällt mir 2

Ich glaube nicht das Friedhelm gesagt hat der Wagen soll ein MF Nachfolger werden. Der Wagen wurde u.a. von Friedhelm mit entwickelt und muss und soll bestimmt kein Wiesel Nachfolger sein. Davon muss man sich lösen.

Mir hat da der alte 3er Cabrio, wie auch immer das hieß, von Friedhelm besser gefallen. Wobei auch da der hinterm nicht schön war. Preislich sind für mich beide indiskutabel.

 

Martin hat doch damit gar nichts zu tun oder täusche ich mich?

15wiesmann12

auch  ich glaube nicht an einen Erfolg des Boldmen CR 4. So sehr ich es Friedhelm gönne.

Um den Autobegeisterten ein solches Auto schmackhaft zu machen, müßte es wesentlich spektakulärer daherkommen, sowohl leistungsmäßig , als auch vom  Design her.

Ich kann mich des Gefühls nicht erwehren, dass hier eine  japanische Gemengelage  aus Mazda, Nissan und Toyota vor uns steht und um die Gunst der Käufer buhlt, schade.

 

 

das Original gefällt mir wesentlich besser.

 Dass das Gewicht , trotz Carbonkarosse so hoch ist, finde ich seltsam.

hier nochmal zum Vergleich der kleinen Wiesel, der auch als Zeichnung ein Kunstwerk des Designs ist.

20210624_195812.jpg

  • Gefällt mir 5
15wiesmann12

@quax: ich meinte auch das Original , den Z4 . Das mir ein MF3, MF4 und MF5 besser gefallen, wie den meisten hier, bedarf doch wohl keiner😊 Erwähnung.

Bonhomme Richard
Zitat

 

Lieber Richard,

 

die Entwicklung rund um unseren neuen Roadster, den BOLDMEN CR 4, ist weitgehend abgeschlossen. Wir arbeiten noch am Interieur, was in der Verbindung von begeisterndem Design und edelster Materialien höchsten Ansprüchen genügen wird. Im August werden wir die ersten Sportwagen bauen, im September beginnen unsere Präsentationstermine im neuen Showroom (Vertriebszentrale) in Welden bei Augsburg, anschließend bei allen Vertriebspartnern (Hamburg, Dortmund, Leipzig, Bern, Prag und folgende). Aktuell statten wir nach und nach unsere Vertriebspartner mit allen Verkaufsunterlagen aus und werden deren Kontaktdaten am 24.07. auf unserer Website www.boldmen.de veröffentlichen. Die Präsentationsorte und -termine geben wir Dir frühzeitig bekannt.

 

In der Anlage übersenden wir Dir unseren VORAB–PROSPEKT mit den technischen Daten, Serien– und Sonderausstattungen, Preisen sowie mit Leasing– und Finanzierungsbeispielen. Wir legen zu Beginn eine SONDEREDITION „FIRST THIRTY 01/30 - 30/30“ auf, die eine besondere Ausstattung und Kennzeichnungen innen und außen erfährt. Diese Edition wird immer an den Beginn einer neuen, automobilen Erfolgsgeschichte erinnern, später werden diese Roadster sicherlich hohe Sammlerpreise erzielen. 

 

Noch vor den Präsentationsterminen wurden aktuell bereits 11 der 30 BOLDMEN CR 4 fest geordert. Man bringt mir und dem gesamten BOLDMEN–Team aufgrund meiner fast 30-jährigen Erfahrung aus meiner Wiesmann–Zeit sehr viel Vertrauen entgegen. Wir werden die in uns gesetzten Erwartungen durch die Verbindung präziser Handwerkskunst mit deutscher Spitzentechnologie und qualitativ hochwertigsten Materialien noch übertreffen. 

 

Der endgültige Prospekt mit allen Details erscheint zur Erstpräsentation im September, mit unserem VORAB–PROSPEKT möchten wir Dich aber heute bereits über alle wesentlichen Details zu unserem BOLDMEN CR 4 informieren. Für offene Fragen stehen wir Dir sehr gerne zur Verfügung.

 

Viele Grüße

 

Dipl.-Kfm.

Friedhelm Wiesmann

 

Geschäftsführender Gesellschafter / Managing Partner

Vertrieb und Marketing / Sales and Marketing

 

Die (Auf-)Preisliste ist nicht ohne. Man bringt den Listenpreis mühelos auf > kEUR 200. Ziemlich viel Geld für einen gepimpten Z4.

 

Respekt vor Friedhelm Wiesmann und seiner Crew, ein neues Auto an den Start gebracht zu haben - auch wenn es mir nicht gefällt. Die Firma Wiesmann selber kündigte zwar schon vor langer Zeit vollmundig ein Auto an, konnte aber bis heute nichts präsentieren, obwohl man eine bessere Ausgangslage hatte. "Dülmen" hinkt inzwischen mehrere Jahre hinter der eigenen Ankündigung her. 

  • Gefällt mir 5
15wiesmann12

wie ich schon einmal schrieb , keimt in mir schon  lange der Verdacht, dass Dülmen nunmehr als Abschreibungsobjekt der Berrybrüder herhalten muss.

 Ich hoffe der Keim findet keinen fruchtbaren Boden.!!??

Vor meinen geistigen Augen festigt sich immer mehr eine gewissen Ähnlichkeit  des  Hinterteils des neuen Boldmen mit dem kleinen 2 sitzigen Daihatsu Cope  .?!🤗 

Der originale Z4 ist meinem Geschmack nach wesentlich ansprechender.

  • Gefällt mir 1

Also mich erinnert das Heck viel mehr an das Lexus SC 430 Cabrio als an den Copen, auch von der Größe /Proportionen her. Was es aber nicht schöner / besser macht 😢

  • Gefällt mir 1
  • 1 Monat später...

Heute war Präsentation des Boldmen CR4. Ich muss sagen, live hat er mir deutlich besser als auf den Bildern gefallen. Schön sind zum Beispiel die Sichtcarbon-Elemente (die Karosse ist ja komplett aus Carbon). Edel oder sportlich - beide haben was.

5DDC409E-3CD4-4919-9E28-E2D7798AB00D.jpeg

7CBF9A5A-3BA4-4429-9148-96399498C691.jpeg

C31BF02F-1622-42D0-B18B-E0A7C48B003D.jpeg

CA473E5B-FBDD-450C-8B5C-40B55157843E.jpeg

EF746F40-034B-4B92-B04E-2FBA71CB80CA.jpeg

41B72399-8CC0-41B0-8A84-4E667F634042.jpeg

  • Gefällt mir 3

Ich denke nicht, nur diverse Teile sind als Sichtcarbon erhältlich. Das Thema mit dem Aufwand für eine ganze Karosse gab es hier ja bereits irgendwo, stünde wohl in keinem Verhältnis.

  • Gefällt mir 1

Und dann spendiert man dem Präsentationsfahrzeug Reifen aus 2018 :D Die waren wohl schon zu Entwicklungszwecken auf dem Auto. Also für mich persönlich hat das Auto weiterhin keinerlei Reiz. Für mich gibt es schönere Roadster und schnellere Sportwagen, der Boldmen füllt für mich da eine nicht vorhandene Lücke. Klar das Interieur mit dem wirklichen Vollleder wirkt natürlich sehr edel. Aber für den Preis kann ich mir auch einen alternativen Serienwagen für 100.000€ mit Super-Leder beledern lassen und fahre immer noch günstiger. Ist vielleicht etwas für Leute mit einem Faible für sehr seltene Fahrzeuge, weil selten wird er bei den beliebigen Fahrleistungen gepaart mit dem wenig ästhetischen Aussehen und dem extrem hoch angesiedelten Preis bleiben.

  • Gefällt mir 3

Vollcarbon kostet halt… ich bin auch kein potentieller Käufer, muss das Fahrzeug deshalb aber nicht schlecht reden, es wird schon seine Käufer finden.

Und zu deiner Aussage mit den Reifen… furchtbar, 3 Jahre alte Reifen. Geht ja gaaaaar nicht. Womöglich war der Tank noch nicht mal voll 🙄

vor 14 Stunden schrieb ellbc:

Und zu deiner Aussage mit den Reifen… furchtbar, 3 Jahre alte Reifen. Geht ja gaaaaar nicht. Womöglich war der Tank noch nicht mal voll 🙄

Sorry, aber ich habe viel in der Präsentations-Branche zu tun (gehabt). Wer ein überzeugendes Produkt im hohen Preissegment ansiedeln will, der muss auf die letzten und noch so kleinen Details achten. Das ist die Erwartungshaltung, wenn man 500.000€ auf den Tisch legen soll. Vielleicht mag das bei Wiesmann anders sein. Aber ich kenne durchaus Leute, die auf Grund von kleinsten Details das beworbene Produkt nicht gekauft haben. Gar nicht, weil sie das Produkt schlecht finden, sondern weil sie liebend gern noch 100.000€ mehr bezahlt hätten, um damit (zumindest gefühlte) Perfektion zu bekommen.

 

Ich gönne Boldmen jeden Erfolg, den sie nur bekommen können - nicht, dass ich hier falsch verstanden werden. Nur glaube ich nicht dran. Die Wiesmänner waren vom Aussehen her schon sehr anders und sahen schon von weitem nach Sportwagen und Kunstwerk aus. Gepaart mit den (teils) fantastischen Fahrleistungen und ohne ESP war das Ding etwas für Enthusiasten, Kenner und Liebhaber schöner Dinge. Dieser Boldmen sieht (für mich) aus, als hätte man einen Daihatsu Copen mit einem Z3 gepaart. Kann innen seine Z4-Herkunft überhaupt nicht verstecken (was ich absolut traurig finde) und fährt mit Carbon Karosserie gerademal eine halbe Sekunde schneller auf 100, als ein 718 Boxster GTS oder ein Z4 M40i - Ersterer fährt allerdings ab 250 mal eben lässige 43km/h an dem CR4 vorbeifährt, während er sich überlegen kann, wie er die übriggebliebenen 100.000€ ausgeben kann. Der Boldman ist vielleicht gar nicht so ein schlechtes Auto, aber auf Grund seiner Abstammung würde ich ihn mit den Wiesmännern vergleichen und da verliert er in jeder Kategorie.

  • Gefällt mir 2

Wieso kommst du jetzt auf einmal mit 500.000€ um‘s Eck? Egal, dürften fast dieselben Leute sein, die sich das leisten können.

ICH finde das mit den Reifen übertrieben, die halten noch jahrelang und es handelt sich hier um Fahrzeug #1. Ich hatte hingegen ein Spaltmaß im Einstiegsbereich „bemängelt“, wurde mir aber direkt erklärt und dass es abgestellt wird (war nur beim gelben so).

 

Zum Thema Erwartungshaltung bezüglich der Marke: es ist kein Wiesmann - Punkt! Ich bin auch nicht so rangegangen. Friedhelm Wiesmann meinte, dass ein vergleichbares Projekt wie damals heutzutage ca 50 Mio Investitionskosten bedeuten würde, bis man ein Fahrzeug auf die Straße bringt. Daher wohl auch die deutliche Nähe zum Z4.

 Aber egal wie - die Kunden entscheiden, kann gut sein, dass viele so denken wie du und nicht kaufen. Dann wird’s ne Pleite und die müssen sich überlegen, ob sie nachlegen oder es zukünftig sein lassen. Auch ich wünsche allen Beteiligten den größtmöglichen Erfolg, warten wir es ab.

  • Gefällt mir 2
vor einer Stunde schrieb ellbc:

Ich hatte hingegen ein Spaltmaß im Einstiegsbereich „bemängelt“, wurde mir aber direkt erklärt und dass es abgestellt wird

Gut, dass sie es wohl dann in der Serienproduktion abgestellen werden. In meinen Augen aber mehr als schlecht und wahnsinnig ärgerlich solche Sachen nicht am Präsentationsautos gar nicht erst zu haben. Wie kann man denn ein Auto ausstellen, um es potentiellen Käufern zu zeigen, welches Mängel hat? Warum hat man das denn nicht händisch am Präsentationsmodell behoben? Warum gehen denn da nicht mal 10 Leute mal 1-2 Tage vorher mehrmals um das Auto und kleben kleine Zettelchen an die Stellen, die nicht perfekt sind? Das finde ich persönlich halt irgendwie unprofessionell und das unabhängig vom Budget und oder Produkt. Wenn ich kein öffentliches Event mache wo Heti und Pleti kommen, sondern eine Präsentation von ganz gezielt ausgewählten Personen und potentiellen Käufern, dann leiste ich mir doch nicht solche Schnitzer.

 

Ich gebe zu, dass ich bei sowas sehr sehr pingelig bin. Aber genauso wurde es mir über die Jahre eingeschliffen und meine Erfahrung von diversen Events ist, dass gerade dieses wohlhabende Publikum genauso kritisch damit umgeht. Aber um das nochmal zu wiederholen: Ich wünsche absolut niemandem eine Pleite und freue mich tierisch, wenn gerade Kleinserienhersteller und "Freaks" es schaffen ihre Produkte so serienreif zu platzieren, dass sie damit überleben können. Was besseres kann der Autoszene gar nicht passieren!

  • Gefällt mir 4

Vermutlich bin ich der Einzige, der das bemängelt hat, denn ich kann auch pingelig sein. Wir reden hier über 3 mm Spalt anstatt 1,5 oder so. Wie dem auch sei, wir beide sind offenbar keine potentiellen Käufer, sollen andere entscheiden.

  • Gefällt mir 1
  • 2 Wochen später...
Thorsten0815

Da steht aber:

Zitat

Statt der knapp 63.000 Euro des Basisfahrzeugs BMW Z4 M40i kostet der Boldmen CR4 185.000 Euro.

Das ist noch mal eine andere Nummer als 500'000 mit entsprechend anderer Erwartungshaltung. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...