Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ein "Neuer" vom Herrn Wiesmann?


Empfohlene Beiträge

Thorsten0815

Ein Neuer vom Herrn Wiesmann?

Hier, bei Minute acht, bin ich hellhörig geworden. Wisst ihr mehr? 

 

Oder ist das ein alter Hut? 

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 75
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • ellbc

    9

  • Thorsten0815

    6

  • Bonhomme Richard

    5

  • master_p

    5

Aktivste Mitglieder

  • ellbc

    ellbc 9 Beiträge

  • Thorsten0815

    Thorsten0815 6 Beiträge

  • Bonhomme Richard

    Bonhomme Richard 5 Beiträge

  • master_p

    master_p 5 Beiträge

Beste Beiträge

Bonhomme Richard

https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/boldmen-cr4-mit-bmw-technik-f-wiesmann-legt-roadster-auf/   naja…   beliebiges Design, kaum erkennbare Anleihen an die früheren Wiesmänne

matelko

Wenn ich mit künftigen 67 Jahren das Bedürfnis haben sollte, es nochmals allen zeigen zu wollen und dafür ein Budget verbraten müsste, das die vollständige Entwicklung, Erprobung, Typisierung und schl

Bonhomme Richard

Friedhelm Wiesmann lanciert den BOLDMAN. Vorstellung soll noch 2021 sein. Basis ist der BMW Z4 M440i mit einer eigener Carbon-Karosserie und eigenem Interieur. Montiert wird das Auto in Augsburg bei e

Huschijunior

Bist Du auch so ein "IndermittagspauseJPgucker"?

 

Ich habe den Beitrag auch gerade geschaut. Soweit ich weiss, hat das ein oder andere CP Mitglied mal geschrieben, den neuen Wagen auch bereits gesehen/präsentiert bekommen zu haben. 

Das ist aber auch schon eine Zeit her und ich denke, dass mittelfristig da schon nochmal etwas Neues auf den Markt kommen wird. 

  • Gefällt mir 3
netburner

Ja, es gibt aktuell zwei Projekte, einmal von Wiesmann selbst und einmal von Friedhelm Wiesmann. Mal schauen, welches Projekt eher auf der Straße steht.

  • Gefällt mir 3
F40org

Davon hat Friedhelm schon vor 2 Jahren erzählt. Dunkel erinnere ich mich, dass Dähler irgendwie mit involviert sein soll. Produktion angeblich in Bayern. 

  • Gefällt mir 2

Ich tippe auf das Projekt von Friedhelm Wiesmann, das lief irgendwie im Verborgenen und scheint schon relativ weit fortgeschritten zu sein, wohingegen man aus der Manufaktur seit geraumer Zeit nix mehr hört...

  • Gefällt mir 2
Bonhomme Richard

Friedhelm Wiesmann lanciert den BOLDMAN. Vorstellung soll noch 2021 sein. Basis ist der BMW Z4 M440i mit einer eigener Carbon-Karosserie und eigenem Interieur. Montiert wird das Auto in Augsburg bei everytimer (die schon ein Remake des BMW 2002 gebaut haben). 

 

Das Design ist noch nicht ganz fertig; die Seitenlinie orientiert sich an MF3/MF5, Front und Heck sind - diplomatisch formuliert - "anders".

 

Gewicht gegen 1'500 kg und damit deutlich über den "alten" Wiesmännern. Preisvorstellung leicht unterhalb 200 kEUR.


Ob es sich ein neu eingekleideter BMW Z4 zum dreifachen Preis verkaufen lässt? Wenn ich es Friedhelm Wiesmann auch gönnte - ich glaube nicht.

  • Gefällt mir 7

Das ist in der Tat äußerst ambitioniert... meines Erachtens immer noch zu schwer und laut deiner Beschreibung zu nah am Z4. Bin mal auf das fertige Fahrzeug gespannt, bislang kannte ich nur den Namen.

  • Gefällt mir 1

WOW, das sind tolle Nachrichten. 

Bin mega gespannt und voller Vorfreude.

 

Und woran arbeitet Martin? Passiert da noch etwas am Speedster?

mwalter

Der Speedster von Martin war auf dem Frühlingsfest 2019 bereits mit Motor, Getriebe, Antrieb und Aufhängung versehen.

Müsste bereits Fahrtüchtig sein. 😉

 

Bonhomme Richard
Zitat

Sehr geehrter Herr Richard,
 
wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem neuen BOLDMEN CR 4 Roadster und haben Sie wunschgemäß in unsere Kontaktliste aufgenommen. Im Laufe des Juli werden die ersten BOLDMEN CR 4 produziert, so dass mit Hilfe dieser Fahrzeuge umfangreiche Fotoaufnahmen zur Erstellung von Prospekten in digitaler Form und als Prints gemacht werden können.
 
Ab August werden wir die Erstpräsentationen an der Vertriebszentrale und der Produktionsstätte in Welden bei Augsburg vornehmen, danach bei unseren Vertriebspartnern in Hamburg, Dortmund, Leipzig und im Ausland (derzeit Bern und Prag, weitere folgen). Sie werden rechtzeitig über Orte und Termine informiert.
 
Zwischenzeitlich werden wir auf unserer Website www.boldmen.de in unregelmäßigen Abständen weitere Informationen über das gesamte Karosseriedesign, die Interieurgestaltungen, die technischen Daten und letztendlich auch die Serien- und Sonderausstattungen preisgeben. Sobald alle Unterlagen vorliegen, werden diese unseren Vertriebspartnern zugestellt und deren Firmierungen, Adressen sowie Kontaktpersonen veröffentlicht.
 
Wir müssen Sie also heute noch um ein wenig Geduld bitten, unser Team arbeitet mit Hochdruck an der Realisierung unseres Projekts BOLDMEN – es bleibt spannend.
 
Wir freuen uns darauf, Sie schon bald im Rahmen der Erstpräsentationen begrüßen zu dürfen und verbleiben für heute
 
mit freundlichen Grüßen
 
Dipl.-Kfm.
Friedhelm Wiesmann
 
Geschäftsführender Gesellschafter / Managing Partner
Vertrieb und Marketing / Sales and Marketing

 

  • Gefällt mir 4

Das denke ich nicht - man muss hier zwischen Friedhelm Wiesmann und seinem Projekt und der Wiesmann Sportscars GmbH unterscheiden. Letztere haben vor langer Zeit eine Ankündigung gemacht und seither ist freilich sichtbar nichts / nicht viel passiert.

Das Boldmen-Projekt verlief doch eher im Verborgenen und wurde erst kürzlich bekannt gemacht.

  • Gefällt mir 1
  • 1 Monat später...

Das sehe ich genauso, wobei die fehlenden Anleihen eventuell beabsichtigt sind. Wird sich zeigen, wie gut ein beliebig mit Carbon verpackter Z4 sich verkauft, den Erfolg wünsche ich den kühnen Männern jedenfalls.

luxury_david

Ach du sch…; hätte anfangs noch eine Weiterentwicklung des tollen Designs der alten MF-Linien erwartet und dann das🤮.

  • Gefällt mir 1

...naja, vom Design her ist der Boldmen "sehr" gewöhnungsbedürftig !

 

Von hinten sah ich einen TVR durchblitzen und von vorne dachte ich an den Audi TT, verbunden mit dem hohen Gewicht und dem momentan scheinbar doch ambitionierten Preis, denke ich, wird ein Erfolg sich sehr schwierig gestalten... hier dürfte keiner auf die Idee kommen, dass dies ein "Wiesmann Nachfolger" sein könnte! Nein, überhaupt nicht, könnte auch ein irgendso "chinesisches möchte gern Design" sein...sorry, meine Meinung!

 

  • Gefällt mir 1

Also besonders sportlich oder elegant finde ich persönlich das Ding nicht. Die Scheinwerfer vorne und hinten sind (für mich) design-anleihen an einen Wiesmann. Ansonsten finde ich an dem Auto viel mehr Daihatsu Copen, als Wiesmann MF - aber wie schon geschrieben wurde, ist das vielleicht beabsichtigt. Ein neues Kleid für einen getunten Z4 für knapp 190.000€ ist auf jeden Fall "bold". Vom Innenraum konnte ich keine Bilder finden, das liegt vermutlich daran, dass man zwischen Z4, einer Supra und dem CR4 keinerlei Unterschied ausmachen kann. Und beim Design liegt gerade darin für mich persönlich der Reiz eines individuellen Roadsters. Klar sieht ein Wiesmann Klasse aus, wenn man an großen Schaufensterscheiben vorbeifährt. Aber das individuelle Interieur schaut man sich ständig an und man fühlt sich in einem Wiesmann ständig "special". In diesem Ding wird man sich innen vermutlich so fühlen, wie die Damen nebenan an der Ampel im Z4 sDrive20i Roadster - nur eben, dass man zusätzlich selbst in einem der hässlichsten Autos der letzten 10 Jahre sitzt. Keine Ahnung, wer das kaufen wird, ich würd's nichtmal tun, wenn ich das Geld übrig hätte.

  • Gefällt mir 3
Thorsten0815
vor 3 Stunden schrieb Bonhomme Richard:

https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/boldmen-cr4-mit-bmw-technik-f-wiesmann-legt-roadster-auf/
 

naja…

 

beliebiges Design, kaum erkennbare Anleihen an die früheren Wiesmänner, zu schwer und in der Summe viel zu teuer. So sehr ich Friedhelm Wiesmann Erfolg wünsche, so sehr zweifle ich daran.

Danke für den Link. 

Also Du fasst auch meine ersten Gedanken, als ich ich dem Link folgte, recht gut und knapp zusammen. Net, aber doch hinter den Erwartungen in jeder der aufgezählten Disziplinen.

 

  • Gefällt mir 1
AronCanario

Leider sehe ich da auch keine Zukunft,

was ist das Tolle an diesem Fahrzeug was den doch "mutigen" Verkaufspreis rechtfertigt.

Das Auto finde ich nicht wirklich hässlich, von einem Blickfang ist es aber auch meilenweit weg, wirkt auch ein wenig asiatisch auf mich,

Für ein CFK-Auto mit 6-Ender eindeutig zu schwer, bin neugierig wie viel Interessenten sich da finden ...........  

 

  • Gefällt mir 2
Andreas.

Die 250km/h VMax-Beschränkung ist ein nettes Topping - hätten die „Mutigen“ mal beim Bovensiepen angefragt, dann wäre der CR4 (kommt da noch eine Ronaldo-Edition mit 700PS?) wenigstens auf dem Papier schneller als die Basis 😕 Nö, so wird das IMHO nix.

  • Gefällt mir 1

Oh je, da hätte ich etwas anderes erwartet. Das sieht so beliebig aus. Wo ist da die kreative Formensprache geblieben. Das sieht auf jeden Fall nicht nach einem 190.000 Euro Auto aus. Finde schon den Namen nicht besonders gelungen.

  • Gefällt mir 2
IronMichl

Das wird nix.

 

Dazu brauchts keine Glaskugel.

 

WER will WARUM solch ein "Fahrzeug"????

 

 

Michl

  • Gefällt mir 3

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...