Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Sichere Investitionsmöglichkeiten im Ausland


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich möchte hier keine politische Diskussion lostreten, aber aufgrund der möglichen Regierungskonstellation, welche im Herbst über uns hereinbrechen könnte, mache ich mir vermehrt Gedanken über Investmentideen außerhalb Deutschlands. Mir geht es dabei ausdrücklich nicht im Offshore Firmen, Grauzonen, Steueroptimierung etc., sondern um solide Investments, welche bei einer Korrektur der deutschen Investments im Depot, halbwegs werthaltig stehen bleiben.

 

Hintergrund:

Ich bin seit vielen Jahren aktiv mit Investments in Wohnimmobilien, sehe den Berliner Mietendeckel, auch wenn er jetzt gekippt wurde, aber als Warnschuss an. Sollte es RRG werden, wird es sicher nicht lange dauern, bis derartige Restriktionen erneut auf dem Immomarkt Einzug halten. Darüber hinaus werden Klimawahn und Scholzis neue Grundsteuer sicher auch nicht spurlos an den Vermietern vorbeigehen. An Aktien habe ich mich in den letzten Jahren rangetastet, allerdings fehlt mir da ein bisschen der monatliche Cashflow. Um Gewinne zu realisieren, muss ich Teile verkaufen und Dividende gibt es halt, wenn überhaupt, nur einmal pro Jahr.

 

Nun ist es natürlich naheliegend, sich auf Wohnimmobilien im Ausland zu stürzen. Allerdings fehlt mir da die Markt- und Rechtskenntniss. So musste ich neulich erfahren, dass z.B. in Schweden die Mieten zentral festgelegt werden und man als Vermieter relativ wenig Spielraum für Rendite etc. hat. Ähnliches könnte einem mit besonderen Bestimmungen im Mietrecht etc passieren.

 

Eventuell ist hier ja schon Jemand im Ausland investiert, egal ob Immobilien oder andere Assets, und kann von seinen Erfahrungen, Pros / Cons etc. berichten.

 

Viele Grüße,

 

Christian

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sportdriver
Am 28.4.2021 um 15:32 schrieb Lotusmann:

[...]An Aktien habe ich mich in den letzten Jahren rangetastet, allerdings fehlt mir da ein bisschen der monatliche Cashflow. Um Gewinne zu realisieren, muss ich Teile verkaufen und Dividende gibt es halt, wenn überhaupt, nur einmal pro Jahr.[...]

Viele US-Aktiengesellschaften schütten quartalsweise aus.

  • Gefällt mir 1
Am 28.4.2021 um 18:50 schrieb Bonhomme Richard:

Direktinvestitionen im Ausland sollte man Profis überlassen.

Warum genau? Ich denke, man kann sich in jedes Thema einarbeiten und erfolgreich werden.

Gibt es denn überhaupt sichere Investitionsmöglichkeiten mit hoher Rendite?
Wie überall unterliegen Investotionen auch einem gewissen Risiko. Daher ist es ja auch gut wenn man sein Vermögen etwas streut.
Ich habe vor ein paar Monaten ein Hausboot in Holland gekauft. Die Rendite würde bei einer Vermietung bei ca 4% liegen. Habe es aber nicht wegen der Rendite gekauft und vermiete auch nicht, sondern um mein Bargeld irgendwie loszuwerden. Aktien habe ich schon und wollte streuen und gleichzeitig mir auch einen Wunsch erfüllen.

  • Gefällt mir 2
  • Mitglieder
WuerttRene

„Sicher“ gibt es nicht. Wenn man sich dessen bewusst ist, kann man seine Anlagen breit fächern und im Falle eines Totalverlustes einer Anlage hat man noch genug andere.

 

Im Ausland ohne Profi zu investieren, ist aufgrund der oft komplexen Rechtslagen nicht empfehlenswert. Spätestens, wenn der Bagger anrückt, weil die Ferienimmobilie in Spanien ein Schwarzbau ohne Genehmigung ist und abgerissen werden muss, merkt der Hobby-Investor, dass er da besser nicht gespart hätte.

 

Aktien, Fonds usw. auch in Fremdwährungen, sind einfach zu kaufen, einfach zu halten und es gibt viele Profis, die einen gut beraten. Wenn man da bei mehreren Banken Profis hat, mit denen man sich wohlfühlt, kann man schon viel Ruhe reinbringen. In diesem Bereich selbst investieren erfordert viel Zeit und Wissen, da sind meist die Ausgabeaufschläge der Banken umgerechnet günstiger.

  • Gefällt mir 3
vor 2 Stunden schrieb Thorsten0815:

Schon, aber zumindest ich hab dafür auch Lehrgeld bezahlt. Bin kein Profi. 

 

Ich denke, das passiert Jedem, der etwas Neues probiert. Daher fand ich die Idee dieser Gruppe hier interessant, um sich eben über solche Dinge und eventuelle Fallstricke auszutauschen.

vor 1 Stunde schrieb quax:

Gibt es denn überhaupt sichere Investitionsmöglichkeiten mit hoher Rendite?
Wie überall unterliegen Investotionen auch einem gewissen Risiko. Daher ist es ja auch gut wenn man sein Vermögen etwas streut.
Ich habe vor ein paar Monaten ein Hausboot in Holland gekauft. Die Rendite würde bei einer Vermietung bei ca 4% liegen. Habe es aber nicht wegen der Rendite gekauft und vermiete auch nicht, sondern um mein Bargeld irgendwie loszuwerden. Aktien habe ich schon und wollte streuen und gleichzeitig mir auch einen Wunsch erfüllen.

Sichere Investition meinte ich nur insofern, dass es keine halblegalen Konstrukte etc. sein sollen. Das bessere Wort wäre wahrscheinlich werthaltig gewesen. Das Rendite und Risiko eine direkte Abhängigkeit haben, ist soweit klar. Die Idee mit dem Hausboot finde ich zum Beispiel sehr cool. Ein schönes Asset, was dir selbst Freude bringt, in Ankauf und Unterhalt relativ unkompliziert und unanfällig für staatliche Eingriffe ist, wahrscheinlich halbwegs werthaltig ist (kenne mich auf dem Hausbootmarkt nicht aus) und dir bei Vermietung sogar eine kleine Rendite bringt, perfekt!

Den Unterhalt eines Hausbootes ist nicht so ohne.
Meines liegt ca bei 450 Euro im Monat. Sollte man also nicht unterschätzen. Steganlage, Versicherung, Strom/Gas/Wasser und Reparaturen. So muss das Boot ca alle 10 Jahre in die Werft um den Stahlkörper neu zu beschichten. Das sind dann auch schnell 5000 bis 10000 Euro.

Aber wenn einem das klar ist, dann ist es eine schöne Investition. Mir war es beispielsweise auch wichtig ein eigenes Wassergrundstück zu haben und eine "Immobilie" ausserhalb von Deutschland zu haben, weil mir die politische Entwicklung hier nicht gefällt.

 

  • Gefällt mir 2

Viele meiner Kunde kaufen aktuell Ferienhäuser in Österreich Vorteil Deutsche Sprache Rechtssicher gute Vermietung in den Ferien plus ggf. Eigennutzung und langfristig ggf. auch Eigennutzung  z.B. als Rentner.  Finanzierung geht da für Deutsche auch teils aber mit Eigenkapitalquote 20% . 

  • Gefällt mir 3
FerraristiCaliSuisse

Seit 2000 hatten wir investments in Asien (China). Expatriate Residential Villas. 
Seit 2012 verkauft und aufgeben. Die locals dominieren den Markt. 

Nunmehr vorranging CH/EU Investments in Life-Science und Health Technology Patente und Equity.

Die Investition als Venture Capitalist / Private Equity in den Bereichen der Life Science und Health Technology, dort in Patente und CH/EU Produktion zu investieren, um diese dann nach Asien und LATAM zu bringen - das ist u.E. nach eine solide und ROI starke Investition. 

Immobilien in CH & EU: alles was gut ist (Gewerbe) geht unter der Hand; da ran zu kommen bedarf es guter Kontakte und hoher Liquidität. Wir machen das nicht mehr, und konzentrieren uns auf unser VC business in den o.g. Bereichen. 

Wenn man jedoch im Bereich Immobilien handeln will, ist der Bereich "Burn Out" Clinics sicherlich interessant in den kommenden Monaten; einige kleinere Objekte (bis EUR 50 Mio) sind am Markt, und aus diesen kann man nebst Gewerbe und Gastro auch eine integrierte Burn-out Klinik nebst Healthcare & Medical Center etablieren. Dafür sehen wir einen grossen Markt in CH/EU.

Im übrigen sollen wohl gerade in den neuen Bundesländern Agrarflächen gut gehen?
 

herbstblues

lächel und gruss an ferraricalisuisse ,

 

50 mio und mehr für eine klinik ist schonmal eine nummer !

 

denke um da mitzuhalten bedarf es partner , einer bank im rücken und einer gewissen kapitalgröße auf die man zugriff hat .

 

patente innerhalb der eu , der ch und usa haben ihren stellenwert und gültigkeit , doch die asiaten allen voran die chinesen sind mehr als kreativ im " abkupfern " und danach als eigenkreation zu vermarkten !

 

heir im hinterland von DA  gibt es einen mittelständler der kann ein lied davon singen ( koziol . de )

 

gruss

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...