Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wiederinbetriebnahme eines Ferrari 328 GTS nach 20 Jahren Standzeit


Empfohlene Beiträge

cinquevalvole

Was genau soll der 328 denn erfüllen?

 

EU

GTS

rot/sw

ABS

startklar ab Sommer?

price range/budget

unfallfrei / original

Zustand

 

Ansonsten stimme ich Jarama zu,  zumal die ABS-Felgen, roter Teppich, Museumsartigkeit usw ... mir persönlich kein Premium wert wären.

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 73
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Enzo328GTS

    11

  • Jarama

    8

  • buschi

    8

  • Annabelle

    5

Aktivste Mitglieder

  • Enzo328GTS

    Enzo328GTS 11 Beiträge

  • Jarama

    Jarama 8 Beiträge

  • buschi

    buschi 8 Beiträge

  • Annabelle

    Annabelle 5 Beiträge

Beste Beiträge

Annabelle

Hier noch einige Bilder

Annabelle

Mein 348er stand von 1994 bis 2014 mit 22000 km in der Garage und wurde nicht bewegt.Reparatur von der Technik 2 Benzinpumpen,Bremsen,Kupplung komplett,Motor raus ,Zahnriemen,Rollen,viele Kleinte

328gtx

Hallo Heiko macht es nicht so kompliziert und macht Euch frei von dem Wahn, mit diesen typischen "must have" Eckdaten um das Auto am Ende wieder verkaufen zu können. Diese Daten sagen nichts über de

Das Fahrzeug aus eBay gehört dem alten Blöchl. Ich habe mehrfach mit ihm telefoniert weil ich ihm den Radsatz abschwatzen wollte. Sein Vorschlag war: Verkauf mir die Kiste und du bekommst den Felgensatz umsonst. Ich hatte einen Interessenten, dem war das Auto aber zu teuer. Meister Blöchel hatte vor Jahren ein Angebot für 129K, hat dies aber ausgeschlagen. MMn hängt er mit seiner Preisvorstellung immer noch auf dem 2015er Peak fest. Da Blöchel selbst Ferrari Werkstatt ist sollte es keine Probleme mit Wartungsstau etc. geben. Nichtsdestotrotz will er das Auto nur noch weg haben. Ist ihm zu alt und unbequem. Gesehen habe ich das Fahrzeug nicht, laut seiner Beschreibung soll es aber top sein. Was auch sonst.😜

129 K wären mir für einen 328 eindeutig zu viel. Jetzt bleibt es deinem Verhandlungsgeschick überlasse und falls du mit den Felgen nichts anfangen kannst...😀

VG BWQ

  • Gefällt mir 3

als ich meinen letztes Jahr im Herbst geholt habe, sah ich mir ihn an.

Aus meinen Erinnerungen würde ich sagen, der war optisch gut in Schuss.

  • Gefällt mir 1
PoxiPower
vor 23 Stunden schrieb michael308:

Hi Gerald,

dann hoffe ich das dein Motor noch nicht durchgebrannt ist, wenn er noch leicht klackt kauf dir:

- eine Dose Molykote  G68

- ein paar Kabelbinder

- ein paar Dosen Bremsenreiniger

Motor dreht noch problemlos, bringt halt nichts mehr. Seil gerissen :(

PoxiPower
Am 21.4.2021 um 12:12 schrieb Enzo328GTS:

Ist nur 5 km von mir entfernt und von daher kenne ich auch den Wagen. Ich glaube, ich habe den Verkaufsraum noch nie ohne das Ding gesehen ;) 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
michael308
vor 15 Minuten schrieb PoxiPower:

Motor dreht noch problemlos, bringt halt nichts mehr. Seil gerissen :(

Glaube ich nicht 😉, denke Seil abgesprungen oder ähnliches.

Die Türen sind so lustig zusammengedengelt, da wäre hier jeder Karosseriebauer durch die Gesellenprüfung gerasselt🤣.

 

Es hilft nur ein entspannter Tag mit viel Zeit und Gedult.

luxury_david
vor 1 Stunde schrieb BWQ:

Das Fahrzeug aus eBay gehört dem alten Blöchl. Ich habe mehrfach mit ihm telefoniert weil ich ihm den Radsatz abschwatzen wollte. Sein Vorschlag war: Verkauf mir die Kiste und du bekommst den Felgensatz umsonst. Ich hatte einen Interessenten, dem war das Auto aber zu teuer. Meister Blöchel hatte vor Jahren ein Angebot für 129K, hat dies aber ausgeschlagen. MMn hängt er mit seiner Preisvorstellung immer noch auf dem 2015er Peak fest. Da Blöchel selbst Ferrari Werkstatt ist sollte es keine Probleme mit Wartungsstau etc. geben. Nichtsdestotrotz will er das Auto nur noch weg haben. Ist ihm zu alt und unbequem. Gesehen habe ich das Fahrzeug nicht, laut seiner Beschreibung soll es aber top sein. Was auch sonst.😜

129 K wären mir für einen 328 eindeutig zu viel. Jetzt bleibt es deinem Verhandlungsgeschick überlasse und falls du mit den Felgen nichts anfangen kannst...😀

VG BWQ

Wenn er direkt in Händlerbesitz war und auch dementsprechend gepflegt wurde, ist der Preis ja gar nicht so abwegig. Du sagst vom „alten“ Blöchl. Hat der das Autohaus abgegeben? Sonst würde es doch viel seriöser wirken, ihn direkt über dessen HP anzubieten. Ebay-Kleinanzeigen ist ja nicht gerade unbedingt die erste Adresse fürn Ferrari-Kauf.

Den anderen halte ich mit 129k als geradezu utopisch eingestuft, da wird der Wunsch laaange Vater des Gedankens bleiben.

  • Gefällt mir 1

Der stand ewig in Mobile.de drin mit AH Blöchl glaube ich. Irgendwann ist dann so n Auto halt „verbrannt“. Deshalb wohl eBay. Ist aber alles nur meine Vermutung...

  • Gefällt mir 1
Annabelle

Mein 348er stand von 1994 bis 2014 mit 22000 km in der Garage und wurde nicht bewegt.Reparatur von der Technik 2

Benzinpumpen,Bremsen,Kupplung komplett,Motor raus ,Zahnriemen,Rollen,viele Kleinteile ,Teillackierung und Schweller,

Tüv Abnahme, 2 Sitze neu beziehen ,Softteile Inneneinrichtung lackieren lassen,Reifen.

IMG_7777.jpg

IMG_6048.JPG

IMG_6102.jpg

IMG_6196.jpg

IMG_6084.jpg

IMG_6052.JPG

IMG_6088.JPG

IMG_6069.jpg

IMG_6198.jpg

IMG_6046.jpg

IMG_6172.jpg

  • Gefällt mir 11

Dann kannst Du ja direkt mal ne Hausnummer sagen, was die Wiederinverkehrsetzung gekostet hat. Dann hätte der TE einen fundierten Anhaltspunkt! 

 

Grüße, 

Al. 

  • Gefällt mir 1
  • Mitglieder
Luimex
vor 7 Stunden schrieb PoxiPower:

Ich glaube, ich habe den Verkaufsraum noch nie ohne das Ding gesehen ;) 

Geht mir genauso...... 😂😂

 

dachte immer das ist ein Deko-Stück und gehört zum Inventar...... X-)

  • Haha 3
herbstblues

und die reifen wurden auch ersetzt ?

 

bremsen nicht " platt " gestanden in dem zeitraum ?

 

benzinschläuche , h2o - schläuche ?

 

klimakompressort etc ?

 

nun ja bestimmt zum teil aufgelistet in den rechnungen !

 

gruss am abend

vor 17 Stunden schrieb BWQ:

Das Fahrzeug aus eBay gehört dem alten Blöchl. Ich habe mehrfach mit ihm telefoniert weil ich ihm den Radsatz abschwatzen wollte. Sein Vorschlag war: Verkauf mir die Kiste und du bekommst den Felgensatz umsonst. Ich hatte einen Interessenten, dem war das Auto aber zu teuer. Meister Blöchel hatte vor Jahren ein Angebot für 129K, hat dies aber ausgeschlagen. MMn hängt er mit seiner Preisvorstellung immer noch auf dem 2015er Peak fest. Da Blöchel selbst Ferrari Werkstatt ist sollte es keine Probleme mit Wartungsstau etc. geben. Nichtsdestotrotz will er das Auto nur noch weg haben. Ist ihm zu alt und unbequem. Gesehen habe ich das Fahrzeug nicht, laut seiner Beschreibung soll es aber top sein. Was auch sonst.😜

129 K wären mir für einen 328 eindeutig zu viel. Jetzt bleibt es deinem Verhandlungsgeschick überlasse und falls du mit den Felgen nichts anfangen kannst...😀

VG BWQ

Hi, ich hatte mit Helmut Schwarz zu tun, er meinte er wäre lange beim Autohaus Blöchl gewesen wo der 328 über die Jahre stand und noch steht. Letztes Jahr wäre er dann in Rente gegangen und will nun den Wagen verkaufen. Das mit den Peak Preisen hatte er mir auch berichtet und meinte er hätte vor 5 Jahre 200.000€ dafür haben können ;)

Viele Grüße

  • Gefällt mir 1
cinquevalvole

Um den Erlös zu optimieren müsste er den Wagen wieder fahrbereit machen, plus TÜV.

Den Aufwand scheut er, obwohl er vom Fach ist, das Auto kennt und beste Verbindung zur Werkstatt hat, was die Kosten kalkulierbar machen sollte.

Über die Gründe können wir spekulieren, aber nicht auszuschließen, daß es technische sind.

  • Gefällt mir 4
vor 34 Minuten schrieb cinquevalvole:

Um den Erlös zu optimieren müsste er den Wagen wieder fahrbereit machen, plus TÜV.

Ich persönlich würde das allerdings nie vom Verkäufer/Händler machen lassen, sondern selbst machen wollen (bei entsprechend angepasstem Preis). Denn ein Händler wird die Arbeiten eher "wirtschaftlich" machen lassen, also der Werkstatt ein Limit setzen und die können dann schauen, wie sie mit dem (typischerweise sehr schmalen) Budget auskommen. Was dabei heraus kommt, kann man sich denken, sicherlich kein gründlich "durchrepariertes" bzw. "durchgewartetes" Fahrzeug.

 

Beste Grüsse, Bernhard

  • Gefällt mir 7
Am 21.4.2021 um 21:14 schrieb Annabelle:

Technik 11k, Lack und Leder,Auspuff 9k

 

Gruß Michael

Danke! Genau in der Region hätte ich das auch vermutet👍

Wenngleich man vielleicht 3...5K weniger raus kommt, wenn man zB die Sitze nur aufbereitet hätte - kommt aber auf den vorherigen Zustand an - und, was man will...

 

Am 22.4.2021 um 08:34 schrieb cinquevalvole:

Um den Erlös zu optimieren müsste er den Wagen wieder fahrbereit machen, plus TÜV.

Den Aufwand scheut er, obwohl er vom Fach ist, das Auto kennt und beste Verbindung zur Werkstatt hat, was die Kosten kalkulierbar machen sollte.

Über die Gründe können wir spekulieren, aber nicht auszuschließen, daß es technische sind.

Das würde mich auch wundern....

Aber wenn er meint, in 2015 200K dafür hätte bekommen zu können, dann ist einfach seine grundsätzliche Preisvorstellung komplett daneben.

Für 70K wäre es überlegenswert - mit dem Damokelesschwert, das sich im letzten zitierten Satz vom Cinque versteck(en könnte).

 

Al.

  • Gefällt mir 4
cinquevalvole

Ja, wer Eigenleistung erbringen kann beim "Aufwecken", der muss das nicht alles vom Verkäufer  erledigen lassen. Welches Ergebnis im Einzelfall besser wird, bleibt abhängig von vielen Faktoren im Verlauf.

 

 

Erproben könnte man alternativ diesen hier mit Service aus Sommer 2019.

Denke, der ist immer wieder mal gefahren worden und somit realistisch kalkulierbar.

Aufgerufen sind über 80k.

 

Poh.jpg

Von der Papierform nicht schlecht.

 

Was mir aufgefallen ist, der Erstbesitzer hat im ersten Jahr 20 Tkm abgespult. Von 1988 bis 1997 waren es plötzlich nur noch rund 1 Tkm pro Jahr. 2002 bis 2015 nur noch 0,5 Tkm pro Jahr. Entweder hat der Erstbesitzer nach einem Jahr schlagartig den Spaß an dem Vehikel verloren, oder man könnte sich fragen, ob irgendwann ab Jahr 2 des Besitzes vielleicht der km-Stand irgendwie "optimiert" wurde.

 

Zahnriemen zuletzt 2015, es ist also ein großer Service fällig. Es sollte m.E. auch gecheckt werden, ob die diversen technischen Gummiteile (allerlei Schläuche, Fahrwerkbuchsen, Motorlager, etc.) noch "werksoriginal" sind, oder belegbar erneuert wurden (wann?). Wenn die noch "original" sind, würde ich als Schisser zumindest die Schläuche (Kühlung, Bremsen, Sprit) neu machen,nach mehr als 30 Jahren ist das Gummi meist mehr oder weniger hin. Aufgrund der langen Intervalle zwischen Serviceterminen kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass die Kolben der Bremssättel Korrosion aufweisen, ich würde die zumindest zerlegen und nachschauen (aber wie gesagt: Jarama = Schisser :D).

 

Im Ergebnis möglicherweise nicht viel anders als bei dem zuvor diskutierten "Stehzeug".

 

Beste Grüße, Bernhard

  • Gefällt mir 3

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...