Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
omulki

Unter-/Übertreiben bei Vmax

Empfohlene Beiträge

omulki
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wir haben mit ca. 10 verschiedenen Audis und ca. 10 versch. BMWs festgestellt, dass BMW sehr optimistische Vmax Angaben macht,

hingegen Audi immer um min. 10 untertreibt.

Warum machen die das?

Will Audi understaten?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ecki
Geschrieben

um zum thema zu kommen, ich weiss nicht recht, könnte ja auch am tacho liegen, habt ihr schon so richtige vergleiche gemacht, audi auf der linken spur und ein *anderer* wagen auf der rechten und dann gib ihm?

*kleine episode am rand*

meine kollegen fahren auch audi tdi mit chip, 535i und 300e 24v, das sieht für die ganz ganz schlecht aus, auf dem tacho hatten sie (sagten sie zu mir) audi hatte 240km/h drauf, bmw535i 260km/h und der 300e 250km/h, nur ich hatte 240km/h drauf und sie mussten alle platz machen, ich habe nachher nichts dazu gesagt nur gelacht.

dann fragten sie mich, ei dann bist du ja über 270 km/h gefahren (weil sie mussten schon schnell weg), ich sagte immer noch kein wort winkte ab, fuhr meinen 750i nach hause und ging in die kneipe ein bier trinken, so ist dass mit den werten eines tachos oder eben von welcher seite man auf den tacho blickt :grin:

um kein missverstandiss aufkommen zu lassen, der audi musste so schnell nach rechts, dass er recht erschrocken ist als ich angeblasen kam, die anderen waren schon schneller als der diesel klar! trotzdem ist der diesel schon hurtig!!

_________________

MfG.

<a href="/de/bmw/series7/750ialpina.htm

">Hier klicken für mein Baby!</a>

pic_bmw_750ialpina.gifcorv_004.jpg

Roland Eck

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: rolandeckstein am 2001-09-11 16:09 ]</font>

omulki
Geschrieben

Bevor ich meinen Chip hatte, bin ich mit meinem 2.8er Audi öfters neben einem Freund mit 325er gefahren. (Nachdem er auf mich gewartet hatte, weil bei 0-100 geht der BMW schon besser weg).

Aber:

Wir hatten immer beide 241 am Tacho.

Btw. dabei ist seiner mit 233 eingetragen, meiner mit 218 :smile:

omulki
Geschrieben

Also gehen die Tachos soweit gleich.

Nur warum trägt Audi meinen mit 218 ein?

Das ist doch ein schlechter Witz, der 320 ist schneller eingetragen und den verblase ich wirklich böse.

Ecki
Geschrieben

na denn ist doch besser als bei opel, da isses andersum :grin: 232 eingetragen und schafft kaum 220km/h :grin:

michelchris
Geschrieben

Die wirkliche Lösung liegt doch darin begraben, daß wir alle von einem Auto träumen: dem KIT vom David Hasselhof, der hat einen geeichten Digitaltacho und geht über 300 km/h!!!

CHris.

autofreak
Geschrieben

Ja da ist BMW Weltmeister im "tachotunen". Alle die ich kenne gehen meilenweise vor.

Beim M3 soll es ja superkrass sein.

omulki
Geschrieben

Das ist aber nicht, was ich meine!

dass Tachos z.T. vorgehen ist ja noch O.K.

Mein Punkt war, dass Audi immer viel zuwenig reale Vmax angibt, BMW nicht.

Das sieht dann in den Papieren so aus, als gingen die BMW alle viel besser.

michelchris
Geschrieben

Kenne ich bei Audi, Übertreibung bei meinem E36 Cabrio übrigens + 9km/h bei Vmax, gemessen!

Chris.

omulki
Geschrieben

Moment, Du meinst aber sicher nicht, dass die reale Vmax um 9 schneller ist, als eingetragen! Das glaub ich Dir nicht!

Du sprichst doch sicher von VTacho = Vecht+9

Gibs zu.

RolandK
Geschrieben

michelchris hat bestimmt gemeint, dass sein Tacho 9 mehr anzeigt, als er geht.

Roland

michelchris
Geschrieben

Ja klar, ich meine, er zeigt 9 mehr an als er echt geht.

Chris.

gilbrator
Geschrieben

Ein Tacho ist ja kein Meßgerät im eigentlichem Sinne sondern eher eine Tendenzanzeige. Gemessen wird ja nicht die Bewegung zu einen starren absoluten Punkt sondern meist nur die Drehzahl irgendwelcher Räder im Getriebe oder der Antriebsräder über die ABS-Sensoren. Dabei bleibt beispielsweise der Schlupf, die Abnutzung der Reifen und der damit verbunden Umfangsänderung etc. unberücksichtigt. Und lasst ihr euren Tacho neu eichen wenn ihr neue Reifen montiert? Nicht umsonst läßt der Gesetzgeber eine Toleranz zu. Wirklich exakt (und reibungsfrei) messen GPS-Geräte welche auch von AMS und Autosport zur Höchstgeschwindigkeistmessung eingesetzt werden. Aber bei zunehmender Verbreitung von GPS-Navigationssystemen in Autos wird auch der Satelitentacho nicht mehr lange auf sich warten lassen

RolandK
Geschrieben

Fraglich ist dann nur, warum es dann auch versteckte "genaue" Tachos gibt. Bei BMW kann man z.B. den Computer mit Hilfe eines Codes aufsperren und man hat dann die exakte Geschwindigkeit. Das muß ja auch irgendwo herkommen.

Roland

gilbrator
Geschrieben

Soweit ich gehört habe benutzen die den gleichen Geber wie der Tacho, unterliegen also den gleichen Effekten. Man müßte da mal ebend mit einen GPS-Geschwindigkeitsmeßgerät sehen wie genau der nun ist.

RolandK
Geschrieben

Ja aber warum geht dann der "echte" um einiges hinter dem normalen Tacho? Immer genau soviel, wie der normale anscheinend vorgehen soll.

Roland

gilbrator
Geschrieben

das ist dann wohl doch gewollt. Bei einigen Autos damit man nicht zu schnell fährt, bei anderen damit man anggeben kann wie schnell meiner doch ist! :smile:

michelchris
Geschrieben

Da hast Du was falsch verstanden. Mich würde die Funktionsweise eines "versteckten" Tachos auch interessieren. Er müßte auf dem Funktionsprinzip der Angabe für die Durchschnittsgeschwindigkeit basieren, also s:t=v?

Chris.

gilbrator
Geschrieben

aber wie hoch sollte dann die Zeitspanne t sein? das gibt doch dann nur die Durchschnittsgeschwindigkeit, bezogen auf den Zeitraum t und somit auch wieder kein Wert der gerade erzielt wird.

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: gilbrator am 2001-09-30 02:29 ]</font>

michelchris
Geschrieben

Du mußt halt den Knopf zum Reseten drücken, dann hast Du die "echte" Geschwindigkeit, die das Auto im Moment des Knopfdrückens gehabt hat.

Chris.

gilbrator
Geschrieben

genaugenommen auch keine wirkliche Augenblicksgeschwindigkeit. Ist aber merkwürdig weil ja angeblich die gleichen Sensoren benutzt werden. Vielleicht wird nur der analoge Tacho irgendwie einge-/verstellt (wenn man bsp. größere Räder montiert)? Was sagen die betreffenden Firmen dazu?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×