Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Motorschaden bei Überhitzung von Mini Cooper Countryman 1.6?


Empfohlene Beiträge

hallo :)

Ich kenne mich nichts sonderlich gut mit Autos, dennoch habe mich mir vor 3 Wochen einen Mini Cooper Countryman (mit Begleitung) gekauft. Vor einigen Tagen nun der Schock, werde immer langsamer fahre zügig an kommende Tankstelle und das Auto stoppt und es kommt vorne ein bisschen weißer Rauch. Dann habe ich erstmal die Motorhaube aufgemacht, das Auto abkühlen lassen und den Kühlwasserbehälter nachgefüllt. Da ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass das Wasser unter dem Wagen abläuft. Das Auto wurde abgeschleppt und jetzt wurde mir gesagt, wahrscheinlich Motorschaden.

Kann mir jemand sagen ob ihr sowas schon erlebt habt und wie wahrscheinlich diese Diagnose Motorschaden ist? 

  • 4 Wochen später...
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Anita, wer hat das denn gesagt? War das eine seriöse Werkstatt? Ein Motorschaden ist grundsätzlich schon sehr sehr selten.

VG

Stefan

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815

Gab es den Mini nur mit Begleitung, oder auch einzeln zu erwerben? :D 

 

Vorschlag:

Werkstatt ==> Diagnose ==> Kostenvorschlag.  

Hier besprechen, dann eventuell mit dem Händler telefonieren oder eben Pech gehabt.

Das kommt selten vor, aber es kommt vor. 

 

Weißer Rauch ist normal Wasserdampf, aber nun kann keiner wissen ob nur ein Schlauch geplatzt ist, oder der Motor einen Riss hat. 

 

Ab und zu verkaufen die Autohändler Fahrzeuge mit einer Gebrauchtwagen Garantie. 

Das hast Du nicht zufällig auch, oder? 

  • Gefällt mir 2

Wenn das Wasser nach unten abläuft, muss es sich ja um eine äußere Undichtigkeit handeln. Wasserschlauch, Kühler oder Ähnliches gerissen/geplatzt. Das alleine ist noch kein Motorschaden. Eventuell ist im Falle einer Überhitzung etwas am Motor zu Schaden gekommen. Aber auch dann muss man noch lange nicht von einem Motorschaden sprechen. Diese Aussage finde ich viel zu pauschal um hier ein abschließendes Urteil zu bilden. Es gilt nun erstmal rauszufinden was defekt ist, um dann zu sagen ob es sich wirklich um einen Motorschaden handelt oder ob hier nur ein Bauteil getauscht werden muss. Also erstmal rausfinden wo genau das Wasser rausläuft und dann weiter schauen. Hat die Kopfdichtung einen Schaden erlitten. Dreht der Motor noch oder ist er fest? Wenn die Werkstatt eine pauschale Aussage wie „ Motorschaden „ trifft, hätte nicht allzuviel Vertrauen und würde das von einer anderen Werkstatt näher prüfen lassen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...