Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Tiefenentladung bei Ferrari F430 nach Überwinterung


Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Leute,

 

nach dem langen Winter in der Garage wollte ich die Diva jetzt mal wieder ausführen. Wurde nix draus !

Batterie seit November/2020 vom Auto abgeknipst und einmal die Woche am Lader gehabt. 

Nun also Batterie dran, Schlüssel in die Zündung. OK. Fahrzeug durchläuft einen Check. Alles Ok.  Bis hierhin Problemlos. 

Schlüssel wieder raus, die Türen zu und Verriegelungstaste gedrückt, nix passiert. Zentralverriegelung schließt nicht.

Stattdessen blinken nach ca. 20 Sekunden einmal die Blinker vorne auf und keine 10 Sekunden später auch die Alarmanlage.

Das geht so lange bis ich die Batterie abklemme und sogar ca. 1 Minute darüber hinaus. Einfach der Horror. Die Nachbarn freuen sich und ich erleide fast einen Gehörsschaden.

 

Nun gut dann versuchen wir es mal anders. Nach 10 min Batterie wieder dran, Schlüssel rein und sofort starten. (Funktioniert). 

1. Gang rein, leicht Gas geben, Fahrzeug bleibt stehen und bewegt sich nicht nach vorne und nicht nach hinten. Alle Gänge ausprobiert, R,N,1 schaltet auch alles gut durch (Klacken)

nur bewegen tut sich nichts nach vorne und nicht nach Hinten. Die Diva steht in der Garage und mein Händler in Düsseldorf ist 130 km entfernt. Schöne scheiße.

 

Hat jemand hilfreiche Vorschläge ?

 

Viele liebe Grüße aus OWL

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Neue Batterie kaufen es ist nun mal ein Verschleissteil.

 

Für den naechsten Winterschlaf einfach das Batterieerhaltunggeraet dran lassen.

 

Gruss

Joerg

  • Gefällt mir 3

@Irix danke für den Tip. Ist mein erster, habe den erst sei Sept/2020. Die Batterie ist Neu gekommen. Wie soll man mit den angesprochenen Problemen umgehen ? Konstruktive Vorschläge wären klasse. Danke für den Tip für den nächsten Winter 🙂

Vorne Links im Kofferaum den Batteriehauptschalter umlegen und nach 15min wieder zurueck. Das macht alles richtig Stromlos und du kannst von vorne beginnen.

 

Das Problem sind die vielen Steuergeraete, deren Abhaengigkeit und das Besondere bei Ferraris dieser Zeit das sie fuer ein und das selbe 2 getrennte Steuergeraete machen mussten. Wenn eine unterspannung vorliegt dann zeigt dein Fahrzeug mehr Gremlins an als der gleichnamige Film.

 

 

Gruss

Joerg

  • Gefällt mir 3

Ich habe das bei meinem 360 auch immer so gemacht. Batterie im Herbst abgeklemmt und alle Monate mal einen Tag geladen. Hab nie ein Problem gehabt. Beim 360 und auch beim 458 muss man aber eine eigene Prozedur anwenden, wenn man die Batterie abgeklemmt hat. Beim 360 waren es glaube ich ohne Gas starten und mal 10 Minuten nur im Leerlauf ohne Verbraucher laufen lassen. Damit sich alles mal neu kalibriert. Beim 458 muss man mehr beachten. Schau mal in deinem Handbuch, da steht das sicher auch drinnen. Oder hier weiß es jemand auf die Schnelle aufwändig 

ce-we 348
vor 53 Minuten schrieb Schelle:

...

 

1. Gang rein, leicht Gas geben, Fahrzeug bleibt stehen und bewegt sich nicht nach vorne und nicht nach hinten. Alle Gänge ausprobiert, R,N,1 schaltet auch alles gut durch (Klacken)

nur bewegen tut sich nichts nach vorne und nicht nach Hinten. 
 

...

Das Fahrzeug bewegt sich nicht, obwohl die Gänge eingelegt sind ? Oder schaltet das Getriebe dabei auf „N“ ?

Hast du die Batterie mal durchgemessen ? Ist die wirklich ok ?

 

Alternativ kannst du auch mal das Anlernprozedere vom 360 probieren. Vielleicht hilft es ja.

 

1. Schalterstellung der Heizung/Lüftung überprüfen.

Die 3 Schalter in die mittlere Position (22Grad, Lüfterstufe 1), verhindert gelegentliche Funktionsstörungen der Klappenautomatik.

 

2. Hauptschalter auf "Ein"

 

3. mind. 3 Minuten warten ohne Betätigung der FB etc.

 

4. nach 3 Minuten FB betätigen (Tür auf/ WFS)

 

5. Zündung auf "ON", Motor noch nicht starten

 

6. mind. 1 Minute ohne jegliche Betätigung warten

 

7. Motor starten, ohne Gaspedal zu betätigen
 

8. mind. 1 Minute im Stand laufen lassen

 

9. die F1 einmal komplett durchschalten (vorwärts und rückwärts)

 

10. Fahren

 

Auch ich wiederhole den Tipp von Joerg und Tom: Leute, lasst die Batterie bitte angeklemmt !! Für die gesamte Standzeit (Sommer, Winter, auch direkt nach einer Ausfahrt) kommt da ein Batterieerhaltungsgerät (z.B. C-Tec) dran und ihr habt keine Probleme mehr. 

 

Gruß 

Christoph

  • Gefällt mir 3

Hallo Christop, die Batterie ist Top. Hängt die ganze Zeit am Ctek. Fahrzeug startet, die Gänge schalten im Stand alle durch.

Beim Gas geben im 1 oder R bewegt sich das Fahrzeug aber keinen centimer. Schaltet auch nicht zurück in N. Wurde vor dem Winterschlaf einen frischen Service mit allen Flüssigkeitswechsel bei Lueg in Düsseldorf gemacht (10/2020). Da war alles OK. Kupplung wurde auch gemessen, war auch I.O

Hallo Schelle, die Batterie kann trotzdem einen Zellenschluss haben- hatte ich schon, obwohl Ctek dran war. Schluss war nur bei bestimmten Temperaturen bei mir damals...

 

Hast du wie Irix oben beschrieben hat, den Batteriehauptschalter vorne für wenigstens 15 Minuten "umgelegt". In der Zeit Batterie ausbauen und noch etwas warten, danach neue, vollgeladene rein und wieder Batteriehauptschalter ein. Achte darauf, dass aufgrund der Batterie Halterung du keinen kurzen verursachst zwischen den beiden Batt.- Pole. !

 

Denke bitte auch an die Batterie im Schlüssel... könnte das Thema sein wegen ZV. Bei mir wurde Batterie im Schlüssel schwächer, am Schluß nur noch öffnen/ schliessen aus wenigen Zentimeter Entfernung. Über das Türschloss hatte ich das gleiche wie du beschrieben hast, jetzt im März erst bei mir passiert.

Schlüsselbatterie war erst 8 Monate alt.

vor 1 Stunde schrieb Schelle:

Stattdessen blinken nach ca. 20 Sekunden einmal die Blinker vorne auf und keine 10 Sekunden später auch die Alarmanlage.

 

Also ich versteh das Phänomen nicht, dass er den Gang zwar einlegt und drinnen bleibt, sich aber bei Gas geben nicht bewegt! Normalerweise schaltet er ja auf Neutral zurück wenn ihm was nicht passt!

  • Gefällt mir 1
coolbeans
vor einer Stunde schrieb Tom 360:

Achte darauf, dass aufgrund der Batterie Halterung du keinen kurzen verursachst zwischen den beiden Batt.- Pole. !

Das ist der Grund warum eine neue Batterie immer eine Schutzkappe auf dem Pluspol hat - nur dummerweise hängt man die ja vor dem Einbau erstmal ans Ladegerät ... und dann ... Und du hast Recht, was sich Ferrari da gedacht hat ist echt fraglich. Gut, die sagen sich halt überbrücken sollst du ja eh an den dafür vorgesehenen Polen hinter dem Sitz, und so etwas wie Batteriewechsel macht ja eh nur der Freundliche ... (so hoffen sie es zumindest)

vor 19 Stunden schrieb Schelle:

Beim Gas geben im 1 oder R bewegt sich das Fahrzeug aber keinen centimer.

 

Möchte es sich bewegen und schafft es nicht, dann würde ich auf eine festsitzende Bremse tippen. Oder fühlt es sich an wäre kein Kraftschluss zum Getriebe vorhanden?

  • Gefällt mir 1

So so einige Sachen ausprobiert heute. Batterietrennschalter ab,  15 min warten, wieder dran. Schlüssel in Zündung und 10 min warten. Danach gestartet. Wieder Gang rein, alles gut 1 wird angezeigt. Kein nach vorne und kein nach hinten. Am Maretino die Option „Rutschig“ 2 von unten gewählt. Und zack ist der ein wenig nach vorne gefahren. Wollte den dann wieder Rückwärts bewegen und wieder keine Funktion. Ich vermute schon langsam das es kein Kraftschluss zum Getrieb gibt.

Kennt jemand im Umkreis von Bielefeld eine gute Werkstatt ?

vor 5 Minuten schrieb Schelle:

Ich vermute schon langsam das es kein Kraftschluss zum Getrieb gibt.

 

Mit eingelegtem Gang müsste dann die Drehzahl steigen ohne dass sich das Auto bewegt.

Speedy Carlo
vor 22 Stunden schrieb Schelle:

Hallo Jörg, ich versuche morgen mein Glück 🙂 An Karfreitag ist die Alarmanlage doch etwas zu laut 🙂

 

Interessant! Ist die Alarmanlage am Karfreitag wirklich lauter als sonst?

Deshalb vermutlich auch mehrere Steuergeräte. 😎

  • Haha 2

So etwas gutes zu berichten. Batterie 15 min off, mit dem Schlüssel die Türen mehrmals zu wieder auf. 10 min Zündung durchlaufen lassen. Gestartet Maritino stufe 2 von unten (Rutschig). Und siehe da. Fahrzeug fährt nach vorne und hinten als wenn nichts gewesen ist. Hängt anscheinend irgendwie mit der Alarmanlage zusammen. Jetzt nur noch das Problem mit der Fernbedienung lösen, dann ist alles gut. Gibt es hilfreiche Tips wie man beide Fernbedienungen anlernt ? Kann mit beiden nicht öffnen.

  • Gefällt mir 6

Fahrzeug läuft. Sirene den Stecker gezogen. Blinker blinken zwar am Anfang, so komme ich zumindest zum Händler 🙂 Vielen Dank an alle und schöne Ostern

  • Gefällt mir 6

Hallo ihr lieben, weiter gehts. Heute bei Lueg in Düsseldorf gewesen. Konnten den Schlüssel nicht anlernen aufgrund von Fehlender Kommunikation vom Tester zum Auto. Evtl. Kommunikationssteuergerät defekt. Fehlersuche mit 20 ZE veranschlagt. Bin gespannt was da raus kommt. Melden sich nächste Woche. Vor dem einwintern lief alles tadellos.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...