Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Pininfarina Battista - Testfahrten


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815

Das klingt wirklich nach einer neuen Liga, auch wenn der Preis durch die in Bilder sichtbare Qualität und Anmutung nicht gerechtfertigt erscheint. Gerade wenn man schon aktuelle Bugatti zum Vergleich heran zieht. Aber warten wir mal ab.

 

Eine Stunde volle Leistung auf dem Track sind ausreichend für mich, da ich dann auch gerne eine Pause mache. 

Ich glaub aber noch nicht dran.

 

Und auf der normalen Strasse? Da ist der 458 auf jeden Fall das erkennbare Original bezüglich des Design....und schöner in meinen Ferrari geblendeten Augen. 😇

 

Wenn ich das nächste mal zwei Millionen Spielgeld zusammen habe, dann kaufe ich mir ein kleines Haus am See, oder ein Boot, aber den Wagen möchte ich doch schon mal fahren. Der reisst Dir sicher das Gebiss beim Beschleunigen raus. Um mal in unserer Altersgruppe zu sprechen. :D 

  • Haha 1
  • 2 Monate später...

Am 30. März war es dann soweit. Nach erfolgter Anreise in Baden-Baden Transfair Fahrt zum Air Park. Dort wartete die Aniversario Version auf fünf Stück limitiert als Ausstellungsstück zum Probesitzen. Erstklassiges Catering und Service für insgesamt acht potenzielle Kunden aus D, A, CH pro Tag. Benzin und Elektrogespräche mit dem verantwortlichen Technik-Chef (vorher verantwortlich für den AMG One), dem Vorstandsvorsitzenden, dem Design Chef und Head of Sales. Ebenso wie ausgiebige Gespräche mit Nick Heidfeld. Klasse Typ, sehr bodenständig. Danach auf die kleine Rennstrecke und gib ihm. Die endgültige Leistungsstufe ist noch nicht freigeschaltet. Somit standen knapp 1450 PS zur Verfügung. Performance ist atemberaubend, selbst in der reduzierten Stufe. Grip auf den speziellen Michelins ist ultimativ. Kurvengeschwindigkeiten fast absurd und das in einen Straßenfahrzeug mit GT Charakter.

Preis liegt abhängig von der unglaublich großen Auswahl an Individualisierungsmöglichkeiten zwischen irgendwo zwischen 2,2 und 2,5 Millionen netto.

Nächste Einladung zur erneuten Probefahrt erfolgt sobald die Endstufe der Leistung freigeschaltet und serienreif ist.

I‘ll be back 😉

 

  • Gefällt mir 4
  • Wow 2

2,5 Mio NETTO für so einen Elektroschrott. 🙈 Schnell wird der schon sein, aber für das Geld möchte ich definitiv Sound und zwar nicht aus Lautsprecher, sondern aus dem Auspuff!

 

Regelmäßig bekomme ich von denen eine E-Mail und immer wieder Anfragen. Daraus entnehme ich, dass wohl in den Auftragsbüchern noch viel Platz ist. Auch wenn sie nur, glaub ich, so um die 150 Stück bauen wollen- die Zielgruppe für Hypercars ist eben nicht unendlich.

 Pininfarina kennen die meisten nur als Designstudio und nicht als Autohersteller. Wenngleich der Technikchef René Wollmann wirklich ein Netter ist und mir schon bei den AMG ONE Veranstaltungen mit seiner bodenständigen und zugleich motivierten Art sympathisch war.

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 1
Chris King

Es gibt doch für alles einen Markt! 
 

Ich persönlich bin weit weg davon, mir für 2,5 Mio€ eine Auto leisten zu können. 
 

Ich bin ebenso der Meinung, dass ich mir das Fahrzeug nie kaufen würde...selbst wenn ich es mir leisten könnte.

 

Aber ob ich das mit einer Milliarde mehr auf dem Konto ebenso sehen würde...ich weiß es nicht! (Und werde es nie erfahren😎)

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...