Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Xenonrot

Fragen vor dem Ferrari 360 Kauf

Empfohlene Beiträge

Michael39GT
Geschrieben (bearbeitet)

@Alaska.

 

Ich pers. sage es mal so:

 

wenn ich sehe, dass Jemand WIRKLICH an dem Auto interessiert ist und das Geld cash dabei hat und es kein Ölauge ist, und ich nebenbei sitze - warum nicht ? Ich fahre auch ab und an meinen 360 auf der AB aus. // Danke für die Blumen.

 

Ich habe meinen 360 aus einer Sammlung gekauft. Keine Probefahrt. Erst gekauft und dann gefahren. Es hat draußen geregnet... ich erinnere mich noch gut an diesem Tag. Ich habe vorher alles geklärt und auch die direkten Konsequenzen, falls er mich verkaspert. Er wollte das Auto ohne Geld vorher nicht rausgeben oder fahren lassen, was ICH sehr gut verstehen kann.

 

Das Auto war wie vorher beschrieben. Top Zustand, Mängelfrei. In seiner privaten Sammlung standen noch sehr viel teurere Autos. Zu dem Auto bin ich gekommen, weil er eig. einen anderen 360 bei Mobile.de verkauft hat und im weiteren Dialog es sich herausstellte, dass er noch einen 360 da hätte... Ich hatte wirklich Glück. Es ist ein Auto was immer in der Halle stand, nie im Regen bewegt wurde. Es gibt 5 kleine Steinschläge, dafür wurde nichts nachlackiert. Genau so ein Auto habe ich gesucht: 1. Hand, von einem deutschen, unfallfrei. Zahnriemen wurde 2018 gemacht.... für 1000 Euro... heute lache ich darüber.. denn der gute Mann wurde verarscht was das angeht. Da wurde gar kein ZR gewechselt. Nicht mal die Spannrollen etc. Und ich bin Mechaniker und ich kann das sehr gut beurteilen. Alleine für die Teile habe ich mehr als 1000 Euro bei meinem für den ZR wechsel bezahlt. Variatoren, ZR, Spannrollen,  Spanner, Dichtungen etc

bearbeitet von Michael39GT
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben
vor 35 Minuten schrieb Michael39GT:

Ich habe meinen 360 aus einer Sammlung gekauft. Keine Probefahrt. Erst gekauft und dann gefahren. Es hat draußen geregnet... ich erinnere mich noch gut an diesem Tag. Ich habe vorher alles geklärt und auch die direkten Konsequenzen, falls er mich verkaspert. Er wollte das Auto ohne Geld vorher nicht rausgeben oder fahren lassen, was ICH sehr gut verstehen kann.

So sollte der Normalfall auch sein. 

Michael39GT
Geschrieben (bearbeitet)

An den Fragesteller:

 

eins haben wir hier noch ganz wichtig neben den Phasenschiebern vergessen, warum du vorher nach Ferrari mit dem Wagen sollst: vorher den Kupplungverschleiß auslesen, denn wenn du die tauschen musst, happy birthday. Alleine schon aus diesem Grund heraus, solltest du Jemand mitnehmen der sich mit Ferrari auskennt, und bestenfalls noch einen Tester zum Auslesen des FS und der Kupplung mitbringt. Alles andere kann dazu führen, dass du sehr teure Reparaturen nach dem Kauf durchführen lassen musst. Alleine die Kupplung kostet ohne Schwungscheibe 2500 Euro nur das Material...

 

Weiteres Problem, den 360 kann man nicht wie ein normales Auto eben mal um die Ecke zum TÜV fahren, hochheben und checken lassen. Vorher muss schon die ganze Unterbodenverkleidung ab. Das Auto ist von unten voll verkleidet. Undichtigkeiten, wie Ölverlust etc würdest du nicht sehen, selbst wenn du den Wagen auf der Bühne anhebst. Den Unterboden würde ich mir vor dem Kauf dennoch ansehen, denn wenn der schon gebrochen ist und der Wagen aufgesetzt ist, lässt sich schon viel über den Halter aussagen, wie er mit dem Auto vorher umgegangen ist.

 

Das Beste wäre es, einen Ferrari aus einem ordentlichem Forum von Jemanden zu kaufen, denn so kann man leicht nachvollziehen, was für ein Verkäufer man vor sich hat und außerdem hat man auch einen Ruf zu verlieren...

 

Würde ich meinen 360 verkaufen, dann nur über das Forum. Das nächste Auto wäre dann ein Ferrari 458 oder 599.

 

 

bearbeitet von Michael39GT
coolbeans
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb Alaska:

Insgesamt super Beschreibung 👍. Ich würde allerdings mein Auto nicht von einem Interessenten Volllast auf der Autobahn fahren lassen.

Warum nicht? Bevor nicht der Kaufpreis als Sicherheit auf dem Tisch liegt fährt er eh keinen einzigen Meter selbst!

Michael39GT
Geschrieben

sehe ich ganz genau so.

Xenonrot
Geschrieben (bearbeitet)

Meine Herren!! (und Frauen auch..?)

 

Vielen, vielen Dank für euere Tipps!

 

Es ist mir bewußt, dass diese Ratschläge nicht nur aus ganzem Ferrariherzen kommen sondern für mich auch bares Geld bedeuten, werden sie mich vor einem Fehlkauf bewahren. Mittlerweile habe ich einen sehr netten Kontakt zu mehreren Forenmitgliedern aufgebaut. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich, meinen 360er betreffend, hier gut aufgehoben bin. Wenn alles so läuft wie ich es vermute, denke ich, werde ich im Frühjahr hier schon meine ersten Erfahrungen mit meinem eigenen 360er mit euch teilen können! .. ich klinge schon wie unsere Regierung: eine Unverbindliche Absichtserklärung 😜

 

Nach wie vor bin ich hin und her gerissen: Spider oder Coupé

Ich liebe meinen MX5 ( der übrigens "Namenloser" oder "der Namenlose" heißt, weil mit kein passender Name eingefallen ist 🙈) eben wegen dem freien Himmel über meinem Kopf. Und wenn ich dann daran denke, dass ich im Ferrari 360 Spider sitze auch ohne Dach über dem Kopf...Huiiiiii...

Aber ich muss auch dir, Michael39GT, recht geben - die Form an sich ist für mich beim Coupé nach hinten hin stimmiger.

An dieser Stelle auch für Deine Tipps ein großes Danke!

 

Doch das soll meine kleinste "Sorge" sein

 

Betreffend  Rückrufaktion zum Thema Variatoren/Nockenwelle noch eine Frage:

Wenn das BJ des Fahrzeuges in diese Zeitspanne fällt und der Besitzer die Rückrufaktion in Anspruch genommen hat, kann ich das anhand der Unterlagen/Servicenachweis feststellen?

Wie schlimm ist es, wenn er das nicht getan hat? Würdet ihr mir vom Kauf abraten bzw. kann das nachträglich (auf eigene Kosten und für wieviel ca.) gemacht werden?

 

bleibt gesund!

Xenonrot

 

 

 

 

bearbeitet von Xenonrot
E12
Geschrieben

Wenn die Variatoren getauscht wurden, sollte eigentlich (lt. WM) "VD" auf dem Zylinderkopf eingeschlagen worden sein. Das siehst man von oben, links und rechts aussen neben den Ventildeckeln (also wo die Ventildeckel auf dem Zylinderkopf aufliegen). Auf dem Bild ist noch ein Sensor im Ventildeckel zu sehen - nur zur Orientierung.

Wartung-142.19.JPG

Michael39GT
Geschrieben (bearbeitet)

@Xenonrot, danke zurück. Du bist anscheinend ein echt netter Kerl und gerne hier.

 

Zu den Variatoren:

 

Nach meinem Stand der Dinge, muss du die Variatoren oder auch Phasenschieber genannt heute selber auf deine Kosten tauschen lassen. 2 Stk kosten von Eurosparen 2x120 Pfund inkl Porto + 2 NW Dichtungen 50 Euro und Ventildeckeldichtungen. Arbeitszeit, schätze ich mal auf 10 Stunden. Angeblich kann man die V. auch ohne öffnen der Ventildeckel und dem Einspannen der NW wechseln. Als Laie wirst du das NICHT durchführen können.

 

Die nötige Kraft die man dazu aufwenden muss, kann die NW beschädigen. (eine Kostet neu 12.000 Euro).

 

Ferrari anrufen und i.d. Datenbank nachsehen lassen, ob die V. getauscht wurden oder wie E12 schon beschrieb... nachsehen.

 

Meine Meinung:

 

Wenn du Laie bist, dann handel den Wagen 3000 Euro runter, wenn die V.  nicht gewechselt wurden und lass sie später tauschen.

 

Unterschätze zudem nicht den Kupplungsverschleiß auslesen zu lassen. Da wärst du dann mit 6000-7500 Euro schnell bei der Instandsetzung dabei. 

 

Und wie "schlimm es ist" wenn die V. nicht getauscht wurden... schaust du am besten mal unter https://www.eurospares.co.uk/ nach

nach, was Teile für die Motorinstandsetzung kosten. Motorinstandsetzung m.W.n. um die 30.000 Euro.

 

Ich erkläre Dir was das Problem der V. sind:

 

Die V. sind im Verhältnis zu der Nockenwelle, lang gebaut und am Ende sitzt über die Nockenwellenriemenscheibe der Zahnriemen. Über diese Länge entsteht eine Drehmoment, das auf dem Gewinde des V. lastet, da dies das dünnste Teil des V. ist, wodurch der V. an genau dieser Stelle bricht. Wie oft das vorkommt ist relativ häufig. Fakt ist aber, dass es schon mehrfach passiert ist. Dadurch ist die NW nicht mehr mit der Kurbelwelle über den Zahnriemen verbunden und es kommt zum kapitalen Motorschaden, da die Ventile auf den Kolben aufschlagen, verbiegen, brechen, ggf den Zylinderkopf /Kolben/ Pleulstange beschädigen.

 

Handel so ein Auto wie gesagt runter, sieh zu dass du die V. zügig wechseln lässt.

 

Hier alles zu dem Thema was du wissen musst.

 

https://aldousvoice.com/2013/01/23/ferrari-360-phase-variator/

 

Wenn du mich als Mechaniker nach (Sicherheit) Updates zu dem Wagen fragst:

 

Zahnriemen, Spannrollen neu machen (es gibt überarbeitete Teile). Auch die ZR Spanner haben Probleme und sollten getauscht werden. Beide Spanner, ca 1000 Euro. Ferrari Preise eben...

 

Dann kannst du den Wagen in Ruhe fahren. Das ist meine Meinung als Mechaniker. Ich habe meinen 360 seit 05/2020 und habe das alles schon gemacht.

Ach ja... sieh dir die Auspuffkrümmer an... meistens sind die eine Katastrophe und schau nach der Probefahrt, ob im Motorraum weißer "Sand" liegt, dann löst sich  die Thermoummantelung des Endschalldämpfers bereits altersbedingt. Sieh dir auch die Lüftung und die Schalter innen an. Diese werden klebrig und haben eine Softlackoberfläche, wie bei VW und das bröselt dann alles mit der Zeit ab...

 

Zusammenfassung:

 

Variatoren lassen sich austauschen. Preis ca 2700 - 3400 Euro schätze ich mal, im Rahmen eines ZR tausches.

 

Viel wichtiger ist es, den Kupplungsverschleiß über den Tester auslesen zu lassen und dann machst du ein Foto von dem Wert und postest es dann hier.

 

Du hast alle Zeit der Welt.. lass Dir Zeit und überstürze den Kauf nicht.

 

Und auch wenn der Ferrari dein Traumwagen ist, nimm nicht die erst beste Gurke für den günstigsten Preis den du findest.

 

Gerne kannst du das Angebot hier auch Posten und wir geben unsere Meinung dazu. Wir fahren hier alle einen Ferrari und werden dir den Wagen nicht vor der Nase wegkaufen.

bearbeitet von Michael39GT
Michael39GT
Geschrieben (bearbeitet)

Nachdem Kauf solltest du den Wagen detailliert durchchecken und Dinge wie, Getriebeöl., Motoröl, Bremsflüssigkeit + Entlüften, Zahnriementausch durchführen lassen, denn dann weißt du was du hast und kannst mit gutem Bauchgefühl den Wagen bewegen.

 

So ein Auto ist Passion und Hobby und kostet dementsprechend. So ist das eben. Und wenn die Reifen auch schon 10 Jahre alt sind, kannst du gleich neue Pneus einrechnen.. und teste auch die Klimaanlage.. ein neuer Kompressor kostet 2000 Euro.

 

Übrigends: Mazda MX5 fand ich auch immer cool. Zu der Zeit bin ich damals mit 19 Jahren in der Ausbildung gewesen und konnte mir damals kein Auto leisten, deswegen bin ich immer mit dem Krad, Honda CB500 auf in den Betrieb gefahren. Den MX5 fand ich aber sehr cool damals.

 

Und sieh dir die Ferrari Embleme an den Kotflügel an... es gibt billig aufgeklebte oder richtige Wappen, also Embleme aus Keramik.. nachrüsten musste ich schmerzhaft fesstellen, dass das im Prinzip nicht möglich ist, da letztere in den Kofflügel eingelassen sind.

 

Das Radio ? Original von Ferrari oder ein 50 Euro Radio aus der Bucht ? Fussmatten original Ferrari ?

 

Ich muss dazu sagen, dass die Merkmale die ich die hier genannt habe, du so ein Auto wohl nicht unter 70.000 Euro, also einen gepflegten, unfallfreien, vollständigen 360er bekommen wirst. Aber man muss Abstriche machen, Budget bedingt, oder eben abwarten.

bearbeitet von Michael39GT
au0n0m
Geschrieben (bearbeitet)
Am 2.1.2021 um 21:01 schrieb Xenonrot:

habe ich die Erlaubnis mir diesen Traum

mein Glückwunsch zum Auto, mein Beileid zu so einer Frau

bearbeitet von au0n0m
F40org
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb Michael39GT:

Fussmatten original Ferrari ?

Die katastrophale Befestigung der Fussmatten ist übrigens Serie. Benutzeruntauglich. Klettband schafft Abhilfe.  

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Ich hoffe mal, es ist nicht zu sehr weg vom Thema, aber mich würden mal die Unterschiede 360/ F430 interessieren. Äußerlich sind die Fahrzeuge ja sehr ähnlich. Der Motor de F430 ist der modifizierte für Maserati gebaute 4200- Motor mit anderer Kurbelwelle und Kopf, soviel habe ich schon mitbekommen. War das eine Neuentwicklung oder ist das eine Modifikation vom 360er?
      Innen sind die Brüder sich auf dem ersten Blick auch sehr ähnlich, Anordnung der Instrumente, Luftdüsen, Aschenbecher usw. Lediglich der R- Stick erinnert an den 4200, ebenso wie die Auto/ ICE- Taster.
      Vielleicht haben wir hier Jemanden, der beide Fahrzeuge besitzt oder nacheinander besessen hat?
      Wie krank ist das denn? 😉
    • Hallo zusammen , ich hoffe sehr das es nur kein kleines Problem ist welches schnell 
      mit eurer Hilfe behoben werden kann.
      beim 360 Spider fahren die Scheiben nicht runter wenn ich die Türen öffne . Ich hoffe es ist nur ein Relais welches nicht mehr 
      schaltet .
      ich muss leider gestehen das ich nicht mal weiß wo ich das Relais suchen muss . 
      Hoffe ihr könnt mir helfen .
      gruss Bernd 
    • Moin moin,
       
      da ich von meinem 360 Spider nur noch eine FB hatte und keinen Car-PIN(4stellig) hatte, war ich natürlich in einer schlechten Situation falls die FB mal den Geist aufgibt.
       
      Ich habe in den USA jemanden gefunden, der mir die rote FB(Master) und eine schwarze FB erstellen kann sowie den Car-Pin auslesen und mir den Ferrari-Zetten mit Pin erstellen kann.
       
      ich habe meine letze verbliebene FB mit meiner Wegfahrsperre zusammen in die USA geschickt und die Teile am Montag zurück bekommen. Heute eingebaut und alle läuft wunderbar.
      Nun habe ich den PIN(Card), die rote Master und 2 schwarze FBs! Ein riesen Problem gelöst. Kosten: 950 Dollar.
       
      Falls jemand den Kontakt benötigt einfach PN an mich! Oder soll/darf ich es hier reinschreiben!?
       
      Zusätzlich habe ich mir ein Getriebesteuergerät (TCU) mit CS-Software dort gekauft und auch eingebaut. Läuft auch. Nur noch den richtigen PIS einstellen!
       
      Guter, kompetenter und freundlicher Kontakt! Kann ich nur empfehlen!
    • Guten Morgen,
      ganz kurz zu meiner Person:
      Jens,  Pilot a.D. und Investmentkaufmann aus der Lüneburger Heide 🙂
      reicht das  😅
       
      Folgendes: ich selber bin in der Jaguar Szene, bis Baujahr 1997 unterwegs gewesen bis die unvorstellbaren schlechten V8 Motoren (Ford) Ihren Dienst quittierten.
      Nun möchte ich mir im Januar einen Bentley Anarge in die Tiefgarage stellen und habe Fragen zu verschiedenen, die bei Mobile angeboten werden.
      Gleich vorweg: Ich werde keine 90K ausgeben, da er bei mir auch als Investment stehen bleiben darf und da fangen in diesen preislichen Segmenten bei mir die Bauchschmerzen an:
      Einer für 19.999 und der nächste für 24.000 k.
      Bei dem ersten, bekommt man Augenkrebs und die Historie scheint nicht nicht wirklich gut und beim 2ten, der scheint aus Japan zu kommen mit einem völlig anderem Dashboard und wenn ich mir das Lenkrad so anschaue, auch mit einem gefakten KM Stand .
       
      Was meint Ihr? 
      Ich freue mich auf Eure Antworten
       
      LG
      Jens

×
×
  • Neu erstellen...