Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Andreas2020

Startprobleme bei Porsche 997 in warmen Zustand

Empfohlene Beiträge

Andreas2020
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo, wenn der Motor meines 997 (2006) sehr warm ist und ich das Fz abstelle, kann es für eine gewisse Zeit nicht mehr gestartet werden (wie wenn die Batterie entladen wäre). Im kalten Zustand funktioniert das bestens, die Batterie ist tip top. Ist dieses Phänomen bekannt?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lagu
Geschrieben

Ulf.M
Geschrieben (bearbeitet)

Bei heissem Motor "hängender,festgebackener" Magnetschalter???

Nachtrag: Oder fehlerhafte Masseverbindung, durch Ausdehnung bei Wärme.

bearbeitet von Ulf.M
Il Grigio
Geschrieben

Der 997 hat elektronisch so seine Mucken.

 

Es könnte der Anlasser, die Lichtmaschine, die Batterie oder das Y-Kabel (Verbindung zwischen Lichtmaschine und Batterie) sein. Ich hatte das Problem auch. Der Anlasser klang äußerst schlapp, wie bei einer leeren Batterie, und er sprang erst auf den letzten Zacken an.

 

Bei mir war's der Anlasser. Getauscht, danach war Ruhe.

 

Gruß

 

Michael

997 S 3,8 Bj. 2005

eny76
Geschrieben

Es ist in der tat so wie Il Grigio schreibt,

zuerst geht der Starter kaputt in sofern das er eine viel zu hohe Stromaufnahme hat, das führt mit der Zeit dazu dass das Y-Kabel immer an der gleichen Stelle am Starter heiß wird, dass führt wiederum mit der Zeit zu einem Übergangswiederstand an der Stelle was wiederum dazu führt das die Ladespannung um ca. 1-2V kleiner wird was wiederum dazu führt das die Batterie nicht mehr richtig geladen wird.

Viele Kunden überwiegend die die wenig fahren bekommen dann in regelmäsigen turnus eine neue Batterie ohne dass jemand das Problem erkennt, erst wenn der Starter so wie bei dir jetzt anfängt schlapp zu machen kommt das eigentliche Problem zum Vorschein.

Daher mein Tipp Starter und das Y-Kabel tauschen Batterie laden und du hast Ruhe.

Andreas2020
Geschrieben

Besten Dank! Mit Starter meinst du den Anlasser?

Il Grigio
Geschrieben

Ja, er redet vom Anlasser.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo, kann meinen Diablo SV  aus 1997 nicht mehr starten, dh das Auto lässt sich nicht mehr schliessen oder öffnen mit der Fernbedienung. Ich habe die Batterie und die Batterie der Fernbedienung gewechselt. Kann mann die Alarmanlage ausschalten?
    • Hallo War von Mai bis heute nicht in der Lage meinen Mp412 C Spider zu fahren. hatte ihn aber in der Garage und an der Ladeerhaltung angeschlossen
       
      Heute wollte ich meinen Wagen mit dem Schlüssel öffnen.... kein Mucks. Habe dann die Batterie im Schlüssel getauscht , hat aber nichts gebracht, dann manuell die Tür geöffnet, dabei ist das fenster wunderbar nach unten gefahren. Handbremse, die ich lose hatte, habe ich betätigt und hat sich festgestellt. Start Stop Engine Knopf leuchtet und Warnblinker geht. Das war es. Sonst tut sich nichts. Kann weder das Auto öffnen noch abschließen noch tut sich was beim Betätigen des Start Stop Knopfes. Habe dann den Knopf an der A Säule gezogen und alles bis zur Batterie ausgebaut. Batterie gemessen, aber 14, 38 Volt. Batterie ist also in Ordnung.   Hat einer Idee was das sein könnte. Ich vermute der Schlüssel wird nicht erkannt, aber schon von außen nicht erst wenn ich das Auto starten möchte, denn Zündung geht ja auch nicht an... Ich kann nichts mehr machen, die Handbremse ist angezogen, und das Fahrzeug lässt sich nicht mehr bewegen. Hat jemand so etwas schon einmal erlebt und eine Idee, was das sein könnte.
       
      Danke, Gruß Michael 
       
    • Hallo zusammen,
       
      ich würde gerne einmal eure Erfahrungen beim 997 (vlt. auch 991) mit dem PDK erfahren. Bei meinem 997.2 4 GTS wurde bei 100.000km einmal das PDK ausgetauscht und dann jetzt vor Kurzem wieder bei 130.000km das gleiche Spiel. Zum Glück wieder über die Approved-Garantie. Aber trotzdem äußerst ärgerlich. 
       
      Demnach an die PDK-Fahrer unter euch: Wie ist bei euch die Mängelquote? Gibt es bei den "frühen" PDKs bei (höheren) Kilometerleistungen öfter Probleme? Oder habe ich einfach nur extremes Pech?  
       
      Denn beim Kauf eines 911ers wird einem immer gesagt "die Dinger halten ewig" und wenn man dann einen hat, sagt einem das PZ "gut, bei 130.000km kann das schon mal vorkommen. Kommt ja auch auf die Vorbesitzer an."🤷‍♂️
       
      Grüße aus Dortmund
      Nils
    • Nach ein paar Monaten Hin- & Her - nun ist er da. Zuerst hätte es ein Cabrio werden sollen, nach ausgiebiger Testfahrt mit einem 997.2 2S eines sehr guten Bekannten & Besichtigung eines 997.1 4S aber davon dann wieder Abstand genommen - irgendwas fehlte mir beim Fahrgefühl& das fehlende Dach konnte es nicht kompensieren, im Gegenteil - offen wirkte der Zuffy weniger elegant als geschlossen. Also wieder geschaut, gesucht, überlegt. Gesetzt war „nur“ Farbe, KM-Stand, Zustand, Preis. 
      - Dunkelblau und dunkles Leder
      - Schaltgetriebe
      - Heckantrieb
      - saubere, d.h. nachvollziehbare Historie - Approved brauche ich nicht bei einem so alten Fahrzeug
      - 70TKM ohne Wartungsstau/Standschäden
      - 60TEUR
       
      Und so schauts nun aus - Panoramablick vom Checkpoint Timmelsjoch - 03.09.20.
       



    • Zwar gab es vor etwas über 10 Jahren hier bei Carpassion schonmal eine ähnliche Umfrage, aber inzwischen sind zwei weitere Elfer-Generationen hinzugekommen, sodaß wir insgesamt acht Generationen zählen:
       
      901 - Der Urige (1963-1973 / Stückzahl: 111.995)

       
      911 G-Modell - Der Legendäre (1973-1989 / Stückzahl: 198.496)

       
      964 - Der Fortschrittliche (1988-1994 / Stückzahl: 63.762)

       
      993 - Der Finale (1993-1998 / Stückzahl: 68.881)

       
      996 - Der Revolutionäre (1997-2005 / Stückzahl: 175.262)

       
      997 - Der Vielfältige (2004-2012 / Stückzahl: 213.004)

       
      991 - Der Effiziente (2011- 2020 / Stückzahl: 217.930)

       
      992 - Der Digitale (seit 2019)

       
      Welcher 911 der acht Generationen bietet aus heutiger Sicht das beste "Elfer-Paket"?
       

×
×
  • Neu erstellen...