Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Bmw e46 Compact 316ti heizt nicht mehr


Empfohlene Beiträge

Hallo

 

Ich habe folgendes Problem.

Bmw e46 Compact 316ti BJ 2002

 

Bei mir funktioniert die Heizung/Lüftung nicht mehr.

Anfangs funktioniert sie ganz normal und noch kurzer Zeit bläßt sie trotz warm stellung kurzzeitig vollgas kaltluft und dann ist es vorbei und es funktioniert gar nichts mehr .

 

Igel wurde schon getauscht, Problem weiterhin

 

Hat hier jemand eine Lösung für mich ?

 

mfg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Die günstigste Variante ist unstreitbar und vollkommen klar ................Umziehen. ......Marokko hat ganzjährig mildes Klima.

 

Sollte Deine Klimaanlage auch defekt oder garnicht vorhanden sein, musst Du jemand anderes fragen.

 

(..........sorry, das fiel mir spontan ein.......😄)

  • Haha 1

Die Antwort, die ich angesichts Deines 1. Posts hier auf der Zunge gehabt habe, hätte Dir noch viel weniger weit geholfen und wäre sowas von sinnlos, aber angebracht gewesen :evil:

 

Aber vielleicht stürmst Du ja im echten Leben auch ohne Dich vorzustellen irgendwo rein und verlangst dann nach Lösungen für Deine Probleme...

  • Gefällt mir 1

nun ja , zu bedenken gebe :

CARPASSION ist eigendlich ein sportwagen forum .

 

gleich mal wieder meine matchboxsammlung i.d. vitrine in augenschein nehme .

 

ps,willkommen im forum .

 

wünsche erfolg bei der ursachenforschung .

 

gruss

Naja, bleibt mal ruhig Freunde, auch hier gibt es Hilfestellung für BMWs.

 

Den Igel zu wechseln war schon der richtige Ansatz. Wenn das nicht zur Lösung geführt hat gibt es weitere potenzielle Fehlerquellen:

  • Luft im Kühlwasserkreislauf
  • Defektes Bedienteil (IHKA)
  • Das Heizungs-Regelventil klemmt

Geht denn die Kühlwassernadel brav in die Mitte wenn er warm ist?

  • Gefällt mir 3

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo ihr,

      ich hab Probleme mit der Einstellungshöhe meiner Xenonscheinwerfer und die bei BMW bekommen das natürlich wieder nicht so hin wie ich das gerne hätte.
      Bei meinem Vorgängerauto (Z4, auch Xenon), gab es im Motorraum hinter den Scheinwerfern jeweils eine Schraube bei der man die maximale Höhe der Scheinwerfer einstellen konnte.
      Diese Schraube habe ich auch im Motorraum beim M3 gefunden, allerdings regelt diese nur die horizontale Richtung (also nach links und rechts).
      Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

      MFG
    • Ja, schon wieder das Thema "wir legen einen e46 M3 tiefer".
      Auch nach Betätigung der Suche konnte ich nichts über die G-Power Federn finden, deshalb meine Frage:

      Hat jemand diese Federn verbaut und kann mir mit ein paar Erfahrungen weiterhelfen?

      Hintergrund:
      Laut meinem Händler sollen dies die einzigen Federn auf dem deutschen Markt sein, die speziell für die M3 Serien-Dämpfer abgestimmt sind und deshalb funktionieren.
      Ich bin skeptisch, aber da es mir rein um die Optik geht und ich sonst mit dem Serienfahrwerk zufrieden bin, hat diese Lösung schon seinen Reiz. V.a. für 350 EUR geben ca. 1500 EUR Komplettfahrwerk.

      Bitte um Infos.

      Danke
      Andi
    • Moin,
       
      wir haben aktuell als Drittwagen einen Z3 Roadster, den ich früher recht häufig gefahren bin. Mittlerweile haben wir aber zwei Kinder und da finden sich natürlich immer weniger Möglichkeiten einen Zweisitzer zu fahren. Sogar so wenig, dass ich im letzten Jahr unter 1.000km gefahren bin  . So lohnt sich natürlich so ein Auto nicht, wenn neben Versicherung und Steuern auch ein bisschen (wenn auf günstige) Wartung und eine Garage an Kosten auflaufen.
       
      Deshalb möchte ich jetzt auf ein 4-sitziges Cabrio wechseln, um eben auch mal mit der kompletten Familie fahren zu können. Ziemlich klar ist (mir) dabei, dass es wieder ein BMW wird - leider bin ich da irgendwie genetisch falsch gepolt und kann nicht anders 😉 . Allerdings bin ich mir vollkommen unschlüssig darüber, ob lieber E36 oder E46. Und zwar so unsicher, dass ich für beide gute Pros und Contras finden kann. Der E36 ist irgendwie kultiger und im Verschleiß sicherlich eine Ecke billiger. Dazu sieht er im M-Paket-Trim immer noch verdammt gut aus. Ich denke, in unverbasteltem Zustand wird der vielleicht sogar auch gar nicht viel Wert verlieren. Der E46 ist klar das modernere Auto und hat einige Annehmlichkeiten, die ein E36 nicht bieten würde. Dafür ist er aber deutlich schwerer und wo beim E36 der 320i sogar noch als spritzig benannt werden kann, ist beim E46 der 320Ci absolut ausgeschlossen - hatte meine Mutter, ein Sahnemotor aber ohne jegliche Leistung. Beim E36 würde mir eigentlich sogar der 320i völlig ausreichen, was die Auswahl und den Preis attraktiver macht, unverbastelte Exemplare sind aber rar und teu(r)er. Beim E46 "muss" für mich schon mind. der 325 sein, damit man auch ein bisschen Leistung hat.
       
      Ihr seht, ich bin hin und hergerissen und hoffe, dass ihr vielleicht noch gute Argumente pro oder contra einer der beiden habt. Vor allem würde mich auch der Unterhalt aus 1. Hand interessieren - was sind so Schwachstellen, die bei den Wagen auftreten. Preislich würde ich so um die 10.000€ einplanen wollen, damit man keine völlige Gurke bekommt. Das geht dann mit einem guten E36 aus dem Ende der Produktion einher (1998+) oder eben mit einem der ersteren E46 - manchmal findet man auch E46 Facelifts mit wenig Ausstattung oder vielen Kilometern.
       
      Ach zur Info: Das wird mal definitiv keine objektive Entscheidung, sondern eine völlig emotionale 😉 Mit beiden Autos verbindet mich (aus der Vergangenheit heraus) einiges, sodass selbst dort pari-pari besteht.
    • Der 318i touring (KM Stand 103.434) meiner Frau ist leicht inkontinent. Wenn man bei google die Wörter BMW N42 Ölverlust eingibt, findet man viele Leidensgenossen. N42 ist der Motorencode, betroffen sind aber auch andere Motoren mit N Kennung, wie z.B. der N46. Bei der Vielzahl an Austrittsstellen und er Häufigkeit der Treffer bei google, kann man davon ausgehen dass der N42 nicht zu den besten BMW Motoren gehört. Die Valvetronic ist ja auch noch so eine Sache, aber genug gejammert, Ärmel hochkrämpeln und an die Arbeit:


      Die Shopping List ist gut für den Wechsel von:
      - Kupplung
      - Kurbelgehäuseentlüftung
      - Kettenspanner
      - Ventildeckeldichtung
      - Ölwannendichtung
      - Getriebeöl
      - Hinterachsgetriebeöl
      - Kühlflüssigkeit
      - Motoröl
      - Ölfilter
      - Kraftstofffilter
      - Luftfilter
      ... und ein Red Bull für den Mechaniker (also mich).


      Stirnseitig sieht der Motor so aus. Die zwei Elektrodinger da sind Magnetventile. Das untere scheint undicht. Leider kann ich nicht wirklich eruieren wo das Öl genau herkommt. Deshalb steht auf der to do list:

      11 12 0 032 224 Ventildeckeldichtung 1x
      07 58 9 062 376 Dichtmasse Dreibond 1x
      13 62 7 548 994 Kurbelwellensensor 1x
      12 14 1 748 398 O-Ring 3x
      11 36 7 546 379 O-Ring Magnetventil 2x


      Das Öl läuft runter bis zum Lenkgetriebe, und sucht sich von dort den Wag zum Garagenboden.

      Aber wer nur vorn schaut, der übersieht noch eine viel sprudelfreudigere Ölquelle...


      Spritzwand hinten, Tatort Vakuumpumpe! Die Vakuumpumpe wird von der Nockenwelle angetrieben und sorgt für den Unterdruck des Bremskraftverstärkers. Und wie man hier sieht, tropft das teure Long Life Öl da raus. Schlimmer noch, es tropft auf den...


      Abgaskrümmer. Und ich hab mich immer gewundert warum der BMW so nach verbrannten Öl stinkt.


      Damit man an die Vakuumpumpe ran kommt, sollte man entsprechende Baufreiheit schaffen.

      Demnächst baue ich die Vakuumpumpe aus, und dann zeige ich euch, wie aus 500 € Werkstattrechnung bei Freundlichen nur 15 € werden. Ich brauche aber noch ein paar Ersatzteile und morgen ist erstmal Sonntag.

      Thema Kupplung:

      Wenn einen der Tatendrang packt, dann soll man das ausnutzen. Deshalb wechsel ich die Kupplung gleich mit.


      Wie man sieht ist es nicht ganz umsonst. Mit 140 € für einen original ZF Sachs Kupplungskit halten sich die Kosten auch in Grenzen.

      Thema Getriebe:

      Ölaustritt an der Schaltstange...


      ... und wahrscheinlich auch am Abtriebsflansch. Zwei neue Wellendichtringe sollten Abhilfe schaffen. Kosten hier: ca. 25 €.


      Thema Kraftstofffilter:

      Wahrscheinlich ist das noch der erste.


      Während der E36 nur zwei Anschlüsse (Ein- und Ausgang) am Kraftstofffilter hatte, hat der E46 ganze vier! Dafür hat er aber keine Benzinrückleitung vom Motor (wie der E36), sondern nur eine Zuleitung. Ich vermute das deshalb der Kraftstofffilter komplexer ist - und auch teurer. Fast 40 €.


      Thema Kurbelgehäuseentlüftung:

      Das sieht doch aus wie schlimmste Arterienverkalkung. Dieses weisse Zeug klebt auch am Öleinfülldeckel. Schön ist anders, und wenn das im Winter einfriert, kann das übel ausgehen. Deshalb empfehlen viele Experten den Verbau einer Kaltlandausführung, wie es BMW für die kälteren Regionen anbietet. Ich bin wagemutig und habe wieder die original Teile verwendet.


      Der Ventildeckel ist auch voll mit dem weissen Schlamm.

      Irgendwann die Tage gehts weiter - jetzt müssen erstmal noch ein paar Ersatzteile beschafft werden. Stay tuned und danke fürs Interesse!
    • Grüß Gott liebe Ferraristi Schrauber,
      an meinem 355 er geht die Heizung nicht und ich würde gerne das Heizungsventil prüfen.bzw. die Steuereinheit der Heizung. Den Heizungsschieber habe ich manuell geöffnet und Heizung funktioniert. Ich könnte Strom auf das Ventil geben und so die Funktion prüfen oder mit einem Voltmeter die 5 farbigen Kabel auf Spannung messen. Kennt Jemand die Spannungswerte der farbigen Kabel bei z.B. 18 Grad oder 25 etc...?
      Gruß und danke


×
×
  • Neu erstellen...