Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F430MA

F360 Challenge Stradale vs. F430 Scuderia

Empfohlene Beiträge

F430MA
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Liebe Freunde

 

Ich hatte mir letztes Jahr einen F430 mit wenig Laufleistung gekauft.

Das Auto wollte ich nach meinem Geschmack etwas veredeln lassen. Damit meine ich Fahrwerk, Felgen und Auspuff.

 

Habe dann aber nach einiger Zeit bemerkt, dass das Auto nichts für mich ist. 
Der F430 war mir einfach "zu wenig Böse" und ich hätte viel daran ändern müssen.

Es geht mir dabei nicht nur um die Motorleistung, denn dafür habe ich einen AMG.

Den F430 habe ich verkauft und suche jetzt etwas emotionaleres.

 

Auf meiner Suche bin ich immer wieder auf den F360 Challange Stradale und den F430 Scuderia gestossen. 

Optisch gefällt mir den Stradale sehr gut und ich denke auch, dass es das krassere Auto ist. Wobei der F430 natürlich das neuere Fahrzeug darstellt.

 

Der F430 Scuderia hat mehr Leistung, aber wie bereits erwähnt, brauche ich das nicht unbedingt.

Die Leistung vom Stradale würde mir ausreichen.

Ich bin momentan etwas hin und her gerissen, welches Auto ich mir zulegen sollte.

Bei beiden Autos müsste ich nichts mehr ändern, denn die sind exakt so, wie ich es mir eigentlich immer schon gewünscht habe. 

Fahrwerk, Auspuff, Innenausstattung etc. sind perfekt für mich!

 

Vom Preis her ist der Stradale in der Schweiz eindeutig etwas höher angesiedelt, dafür aber sehr wertstabil.

Hier habe ich nur wegen dem Alter etwas bedenken oder muss man das nicht so kritisch sehen?

 

Preislich sind für mich beide Autos realisierbar, aber ich kann mich noch nicht so richtig entscheiden.

 

Ein Beispiel:
Am letzten Samstag habe ich mir einen Stradale angesehen. Jahrgang 2003 mit 15`600km für CHF 229`000.-.

Für einen Scuderia, mit 15`000km müsste man CHF 180`000.- in die Hand nehmen.

 

Noch ein Vergleich: Für den Preis vom Challange bekommt man in der Schweiz einen 488 GTB mit 25`000km Fahrleistung...:-)

Welches Auto würdet Ihr kaufen?

Viele Grüsse aus Zürich

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben

Wenn es nicht um die absolute Leistung und Performance geht, dann würde ich den 360CS nehmen. 

Ich sag es mal ganz banal. Der SCUDERIA ist einer der letzten Wilden, der 360CS ist noch die Stufe davor. 

Ferner spricht die geringe Stückzahl für den CS.

blox79
Geschrieben (bearbeitet)

Beides schöne Fahrzeuge. Die Frage die Du Dir sicherlich stellen solltest ist, wie oft und vorallem wie willst Du das Fahrzeug bewegen.

Zumindest beim 360CS ist speziell die Ersatzteillage auch im Hinterkopf zu behalten. Beide Autos haben eine gewisses Alter und wenn sie auch mal artgerecht bewegt werden, geht was kaputt. Ich sehe es beim 355, da ist nicht mehr alles verfügbar und wenn doch, nur über den Preis.

 

Emotional gesehen finde ich den 360 CS aufregender, trotz der geringeren Leistung.

 

Bevor ich 2013 meinen 355 gekauft habe, habe ich mir einen 360 CS angesehen.... Laufleistung 31Tkm für 125K Chf. Aus Sicht des Wertzuwachses habe ich die falsche Wahl getroffen 😉

 

Gutes Gelingen 

 

Grüße

bearbeitet von blox79
AStrauß
Geschrieben (bearbeitet)

Ganz klar 360 Challenge Stradale. 
 

Und hier würde ich ein Exemplar ohne Radio dafür mit Schiebefenster und lackiertem Streifen suchen. Wenn er dann noch NICHT rot oder gelb sein muss, hast alles richtig gemacht 🤓

bearbeitet von AStrauß
Alaska
Geschrieben

Für mich wäre die Schaltung wichtig. Wenn F1, dann nur Scud.

Andreas.
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb AStrauß:

Ganz klar 360 Challenge Stradale.

wenn es den als Handschalter geben würde - jep! In Monza auf dem Track war die F1 vom 360CS tiptop, aber beim "heimfahren" ins Hotel hatte ich da keinen Zugang mehr zur Logik 😕 Gut, vor 14 Jahren war ich noch etwas "anspruchsvoller"  :D 

 

vor 6 Stunden schrieb F430MA:

einfach "zu wenig Böse"

Was meinst du damit? 

AStrauß
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe nichts für Handschalter übrig. Ich kann diesen Hype den manche darüber verbreiten nicht verstehen. Da es bei CS aber nicht verfügbar, ist es grad egal. 
 

Dieser Hebel in der Mittelkonsole ist für mich ein Relikt aus der Vergangenheit. 
 

Ich habe von den Stradale in meinem Umfeld auch noch nie von großartigen Störungen des F1 Getriebe gehört. 

 

Auf eigener Achse nach Italien, dann auf die Rennstrecke und am nächsten nach wieder nach Hause. War für keinen je ein Problem. Ausnahmen gibt es immer und überall. 

bearbeitet von AStrauß
jo.e
Geschrieben

Der Stradale ist noch mehr Gokart als der Scuderia, deutlich lauter und deutlich härter und ungehobelter. Wenn ich das als Vorteil im Vergleich mit einem Scuderia anführe, sagt das alles. :D

littlemj
Geschrieben

360 CS.

 

 

jo.e
Geschrieben

 

 

 

Und doch kommt man immer wieder zum gleichen Ergebnis... 

GT 40 101
Geschrieben

Mein CS hat in nun über 8 Jahren keinerlei Defekte oder Ausfälle gehabt.

Das scheint beim Scuderia genauso zu sein.

Beides sind Renn-Sportwagen, die es so nie mehr geben wird, puristisch, brutal, leicht, laut uvm.

Für den Scuderia spricht die Leistung, da ist er dem CS deutlich überlegen, Fahrwerk und Bremsen sind beim CS m.M. nach besser.

Aufgrund der deutlich besseren Fahrwerte des Scuderia hatte ich öfters überlegt, den CS gegen einen Scuderia einzutauschen. Aber die meisten von euch kennen das, ist wie wenn die Fleischfachverkäuferin beim Salami abwiegen fragt:

"darf es auch ein bischen mehr sein". Man kauft nen Sportwagen und ist von der Beschleuning fasziniert, und nach dem 20. beschleunigen denkt man an die Metzgersfrau.

 

In jedem Fall kaufst du einen tollen Sportwagen, viele werden dich um dein Luxusproblem der Auswahl beneiden.

 

Grüße

Thomas   

F430MA
Geschrieben

Vielen Dank für Eure Antworten.

Nun habe ich drei Exemplare in die engere Wahl genommen. Alle Fahrzeuge sind sehr sauber und haben eine einwandfreie History.
Einer davon (F430 Scuderia) hat einen rot lackierten Diffusor, dafür aber sehr wenig Laufleistung mit spezieller Innenausstattung. Den Heckdiffusor würde ich natürlich sofort ersetzen lassen.

 

Der F360 Stradale hat noch einen zweiten "Race-Knopf". Das ist angeblich für die Klappen! Die Front hat einen Steinschlagschutz und der restliche Lack eine Keramikversiegelung. Ich habe mir absichtlich einen 360er ohne Streifen ausgesucht, da ich das nicht unbedingt haben möchte.
 

Alles Autos sind aus erster Hand und sehr gepflegt!

Zur Auswahl stehen diese Fahrzeuge:
 

https://www.autoscout24.ch/de/d/ferrari-f430-coupe-2009-occasion?vehid=7326367&backurl=%2Fautos%2Fferrari--f430%3Fhpfrom%3D500%26make%3D25%26model%3D650%26vehtyp%3D10&hpfrom=500&make=25&model=650&vehtyp=10

 

https://www.autoscout24.ch/de/d/ferrari-f430-coupe-2009-occasion?vehid=6921992&backurl=%2Fautos%2Fferrari--f430%3Fhpfrom%3D500%26make%3D25%26model%3D650%26vehtyp%3D10&hpfrom=500&make=25&model=650&vehtyp=10

 

https://www.autoscout24.ch/de/d/ferrari-f360-coupe-2003-occasion?vehid=7215140&backurl=%2Fautos%2Fferrari--f360%3Fhpfrom%3D410%26make%3D25%26model%3D645%26vehtyp%3D10&hpfrom=410&make=25&model=645&vehtyp=10

Nun wird es betreffend einem Entscheid sehr schwer für mich.
Welchen würdet Ihr mir raten?

Ich fahre pro Jahr maximal 2'000km. Mehr Zeit finde ich leider nicht.

Viele Grüsse aus Zürich

 

Irix
Geschrieben
vor 3 Minuten schrieb F430MA:

Ich fahre pro Jahr maximal 2'000km. Mehr Zeit finde ich leider nicht.

Hhmmm.... .oO(knapp 10h) und was hast du mit dem Rest des angebrochenen Tages vor?

 

SCNR

Joerg

 

PS: Dieses Jahr waren es keine <1000km. Ich glaube ich bin so 7x aus der Gerage gekommen und das inkl. Fruehjahrswartung 😪

Irix
Geschrieben

Damit es nicht ganz OT ist.  Da ich 360er nun selber kenne ich den Scud einem CS vorziehen wuerde nimm den da mit weniger KM sofern Anzahl der Vorbesitzer passt und der Rest auch.  Bei den wenigen KM kann es sein das du ihn fuer die gleiche Summe in ein paar Jahren wieder verkaufen kannst.

 

Gruss

Joerg

Speedy Carlo
Geschrieben (bearbeitet)

In diesem Fall hast Du wirklich die Qual der Wahl, bei der ich Dich als "parteiischer" nicht unterstützen kann.

 

Aber soviel möchte ich dennoch schreiben: Dein bisheriger hieß F430; der in der engeren Wahl stehende heißt nur 430 Scuderia, also ohne "F". In Maranello wird dies damit begründet, dass man sich dieses F aus Gewichtsgründen gespart hat.  😉

 

Viel Spaß bei der Entscheidung. Spaß in der freien Wildbahn, wirst Du bestimmt mit beiden haben.

bearbeitet von Speedy Carlo
GT 40 101
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Speedy Carlo:

In Maranello wird dies damit begründet, dass man sich dieses F aus Gewichtsgründen gespart hat.  😉

 

Genau Carlo, beim 996 GT3 RS war das Porsche Emblem vorne aus dem selben Grund nur aufgeklebt.

 

Zur Entscheidung, bei der von dir genannten Kilometerzahl pa würde ich das für dich optisch schönere Modell wählen.

Das einzige, für mich wichtige Kriterium der Performance, scheint für dich nicht entscheidend, soweit ich das verstanden habe.

 

Grüße

Thomas

 

 

jo.e
Geschrieben

Mir auch. 

biturbo i
Geschrieben

Ich würde grundsätzlich einen 360 CS bevorzugen, allerdings nicht den von Dir verlinkten. 😉

kkswiss
Geschrieben

Nach 11 Jahren mit dem CS würde ich so einen sofort wieder kaufen.

Sorry für die schlechte Qualität, aber 2004 waren die Auflösungen noch nicht so hoch.

5136680B-C537-43A4-8A45-3E6C0C097AA6.jpeg

F430MA
Geschrieben
Am 14.11.2020 um 10:25 schrieb biturbo i:

Ich würde grundsätzlich einen 360 CS bevorzugen, allerdings nicht den von Dir verlinkten. 😉

@ biturbo i

 

Ich wäre Dir natürlich sehr dankbar, wenn Du mir den Grund dafür nennen könntest.

Am 13.11.2020 um 20:08 schrieb GT 40 101:

Genau Carlo, beim 996 GT3 RS war das Porsche Emblem vorne aus dem selben Grund nur aufgeklebt.

 

Zur Entscheidung, bei der von dir genannten Kilometerzahl pa würde ich das für dich optisch schönere Modell wählen.

Das einzige, für mich wichtige Kriterium der Performance, scheint für dich nicht entscheidend, soweit ich das verstanden habe.

 

Grüße

Thomas

 

 

@ GT 40 101

Wenn ich nur auf Performance schauen würde, dann würde ich mir etwas anderes kaufen.
Bei mir geht es mehr um Emotionen und das Freude am Auto.

400 PS reicht mir vollkommen aus.
In der Schweiz brauche ich keine grosse Performance 🙂 

 

Ansonsten droht bei uns "Knastgefahr" 🙂 🙂 🙂 

F430MA
Geschrieben
Am 25.10.2020 um 09:46 schrieb AStrauß:

Ganz klar 360 Challenge Stradale. 
 

Und hier würde ich ein Exemplar ohne Radio dafür mit Schiebefenster und lackiertem Streifen suchen. Wenn er dann noch NICHT rot oder gelb sein muss, hast alles richtig gemacht 🤓

@ AStrauß

Einen mit Schiebefenster habe ich mir angesehen. Farbe ist Schwarz und ohne Radio.
Hat leider die Felgen auch in Wagenfarbe lackieren lassen. 

 

Kostet CHF 30k mehr als die vergleichbaren Autos ohne Schiebefenster.
 

kkswiss
Geschrieben

Lass die Finger von den Schiebefenstern. Die sind undicht und völlig unpraktisch.

Der lackierte Streifen macht aberSinn, diese Autos sind deutlich begehrter.

AStrauß
Geschrieben

Also es hat schon Spaß gemacht dem hinterher zufahren, vor allem an den Mautstationen in Italien, war das immer ein Bild für Götter 😍 Und das bisschen Wasser, da muss es dann aber schon gut regnen das was rein kommt😃

 

Ich würde Ihn trotzdem mit den Schiebefenster nehmen 🤩 natürlich mit Streifen, ohne Radio.  Und wenn ich die Wahl hätte, dann natürlich eine Fehlfarbe. Somit wird was seltenes noch seltener.....

 

Aber ja Kai, ist natürlich wie Du sagst wesentlich unpraktischer. Das lässt sich nicht leugnen. 

Need 4 Speed
Geschrieben
vor 4 Stunden schrieb kkswiss:

Lass die Finger von den Schiebefenstern. Die sind undicht und völlig unpraktisch.

Der lackierte Streifen macht aberSinn, diese Autos sind deutlich begehrter.

Das mit dem lackierten Streifen habe ich schon woanders gelesen. Ich würde von zwei CS, Scuderias, Speciales immer das technisch bessere Auto nehmen, der Streifen wäre mir dabei sowas von egal. Der macht das Auto nicht schneller/besser und mich nicht zum besseren Fahrer. Wenn ich einen guten CS ohne Streifen hätte und den verkaufen wollte und es würde mich jemand kontaktieren, dass er T€ 20 nachgelassen haben möchte, weil er den ohne Streifen eigentlich nicht möchte bzw. im Internet steht, dass man den ohne Streifen nur mit erheblichem Wertverlust losbekommt, dann wäre das Gespräch sofort beendet. Ich glaube, dass Du ein gutes Auto immer ohne "Streifenabschlag" verkauft bekommst, kann sich der Käufer ja selbst lackieren, wenn er möchte. Auch glaube ich aufgrund eigener Erfahrungen, dass es auf dem Ferrari-Gebrauchtmarkt deutlich weniger gute Autos gibt als welche mit Streifen.

Aber natürlich weiß ich auch, dass Du das soooo natürlich nicht gemeint hast, sondern nur "bei ansonsten gleichen Rahmenbedingungen". Die gibt es in der Realität allerdings sehr selten. Ich habe bei den Scuderias einen Ausschuss von ca. 80% gehabt, als ich vor einigen Jahren einen suchte, und mit Ausschuss meine ich keine Kleinigkeiten. Das Problem ist, ein gutes Auto zu finden. Da könnten einige hier im Forum, glaube ich, abendfüllend erzählen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Liebe Corvette Fans
      Ich liebäugle schon seit einiger Zeit mit einer „alten“ Vette als Ergänzung zu meinem ansonsten eher neuen Wagenpark. Nun habe ich eine C3 im Netz gefunden, welche mir recht gut gefällt. Mein bisheriges Research sagt dass ein Big Block beliebter ist als ein Small Block und ein Schalter ebenfalls beliebter als ein Automat. Wie steht ihr zu diesen Aussagen und worauf würdet ihr beim Kauf achten, wenn wir mal von einer C3 ausgehen? Was fällt euch an diesem Fahrzeug auf (positiv/negativ)? Sieht alles daran original aus? Worauf müsste ich beim Kauf achten? Preis ok? Das ist ein Automat, geht das auch wenn man es mag oder ist es absolut nicht fahrbar?
      Ich bin gespannt auf eure Beiträge.
      Gruss
      308
       
      Hier der Link:
      http://www.autoscout24.ch/de/d/chevrolet-corvette-cabriolet-oldtimer?allmakes=1&index=3&make=15%2c%2c&model=217%2c0%2c0&sort=price_asc&st=2&vehid=3573125&vehtyp=10&yearto=1970&returnurl=%2fde%2fautos%2fchevrolet--corvette%3fallmakes%3d1%26make%3d15%2c%2c%26model%3d217%2c0%2c0%26sort%3dprice_asc%26st%3d2%26vehtyp%3d10%26yearto%3d1970%26r%3d5
    • Ich hänge mich mal hier dran und bitte um Hilfe der hier Anwesenden Besitzer eines F430. Ich spiele mit dem Gedanken mich etwas zu verändern und meinen geliebten 355 Spider in einen F430 Spider zu tauschen. Worauf sollte ich speziell bei dem Modell achten?   Die üblichen Standards sind klar aber was sind spezielle Modellprobleme vor allem was kann teuer werden wenn man nicht drauf achtet?
       
      danke vorab!
       
      Marcel
       
      *Neues Thema generiert. Die Mods.*
    • Hallo @ all
      ist denn das Gitter im hinteren Diffusor schwarz oder ebenfalls Anthrazit?
    • hallo zusammen,
       
      ich plane mir sehr zeitnah einen ferrari anzuschaffen. mit sportwägen allgemein kenne ich mich gut aus und hatte schon einige. ferrari war leider noch keiner darunter, aber das wird jetzt geändert 😃
       
      für mich stehen folgende modelle zur auswahl:
      F430, 430 scuderia oder 458 italia.
       
      (ich habe mir ein budget von max. 150.000€ gesetzt.)
       
      mir ist es wichtig, ein modell mit möglichst wenig wertverlust bzw. im besten fall wertzuwachs zu wählen. in der vergangenheit ging sich mein plan immer sehr gut auf und ich habe alle meine fahrzeuge mit gewinn wieder verkauft.
       
      ferrari ist für mich absolutes „neuland“ und ich würde mich wirklich sehr über eure hilfe & unterstützung freuen.
       
      viele grüße!!

×
×
  • Neu erstellen...