Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ChrisM612

Aventador ausgebrannt nach illegalem Rennen

Empfohlene Beiträge

corniche
Geschrieben
vor 39 Minuten schrieb TomSchmalz:

 

Ich für mein Teil habe die Gopro jetzt immer dabei und an.

Hatte das früher auch dabei und auch mitlaufen lassen.Dachte dies wäre dann sicher und als Beweismittel b. Bed. Mittlerweile habe ich dies wieder demontiert, jeder Dorfpolizist kann Dir die Speicherkarte ohne Anlaß abnehmen und auswerten und wehe dort wäre dann eine Geschwindigkeitsübetretung zu sehen , dann bekommt man rückwirkend die Quittung.

Gut wäre dann evtl.nur ein Chip mit maximal 10 Minuten der sich dann permanent überschreibt.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
jo.e
Geschrieben
ChrisM612
Geschrieben (bearbeitet)

Da schau her🙂 und schon sind es plötzlich Sportwagenfahrer und nichtmehr mutmaßliche Totraser

bearbeitet von ChrisM612
Leon-MUC
Geschrieben

Und der Ruf ist für immer ruiniert ... 

biturbo i
Geschrieben

...sofern er nicht bereits ruiniert war. 😉

MUC3200GT
Geschrieben

Zumindest kann man vermuten, das in diesem Fall das deutsche Rechtssystem  vorurteilsfrei und Medien unbeinflust handelt  ggf. mit gewisser Verzögerung. Das ist in meinen Augen schon ziemlich viel wert. Ok wenn sich heraustellt das z.B. der Vater von einem Beschuldigtem  der gerade ein XXX in YYY errichten will oder Aktien von ZZZ in höhe von BBB hält  hat interveniert dann ist das was anderes .. Aber zumindest das Zeugen Video wird früher oder später veröffenticht werden und Klarheit schaffen, deswegen denke ich das es schon seine Richtigkeit hat

 

Wegen Dash cams, ich denke da gibt es schon welche die nur die letzten N Sekunden speichern

vor 3 Stunden schrieb ChrisM612:

Da schau her🙂 und schon sind es plötzlich Sportwagenfahrer und nichtmehr mutmaßliche Totraser

Zumindes nach SPON sind es immer noch Raser

 

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/unfall-auf-der-a66-mutmassliche-lamborghini-raser-offenbar-wieder-frei-a-40cf729e-6d06-4c35-b7df-23fb96e45d3d

 

was aber maximnal rückwirkend geschlossen werden kann , weil es ja zu einem wie auch immer verursachtem Unfall kam . Im Sinne von: dann muss die Geschwindigkeit zu hoch gewesen sein, bei angepasster Geschwindigkeit kommt es zu keinem Unfall.

Hermann F
Geschrieben

In der Blödzeitung sind es immer noch Totraser...

ChrisM612
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb MUC3200GT:

bei angepasster Geschwindigkeit kommt es zu keinem Unfall.

Das halte ich aber für ein Gerücht 😆 angenommen du fährst mit 120 auf der linken Spur und die Tante Erna zieht 10m vor dir in die Spur weil Sie vor lauter Nachdenken über den letzten Kaffeeklatsch vergessen hat in den Rückspiegel zu schauen machst du gar nichts mehr, außer vllt noch zu versuchen mit ausweichen einen Frontalcrash zu vermeiden. Ich hatte selbst schon die Situation das mich eine Dame die  telefonierend hinter einem LKW herfuhr im toten Winkel übersehen hat und als ich knapp auf halber höhe war einfach rausgezogen ist und mich abgeschossen hat.

MUC3200GT
Geschrieben

Ja ist natürlich richtig

 

Meine Aussage ging mehr darauf hinaus, daß von Rasern die Rede war, ohne das die Umstände genau bekannt waren und alleine weil  es einen Unfall gegeben hat der Begriff "Raser" verwendet wurde

Thorsten0815
Geschrieben
vor 13 Stunden schrieb MischiMischi:
Zitat

Die Staatsanwaltschaft hatte den Haftbefehl gegen alle drei Fahrer wegen Mordes aus niedrigen Beweggründen mit gemeingefährlichen Mitteln beantragt. Alle drei hätten den tödlichen Unfall zumindest billigend in Kauf genommen, "wenn man mit solchen Autos mit so großer Geschwindigkeit fährt", hatte Oberstaatsanwältin Nadja Niesen zur Begründung gesagt. Das ist nun offenbar vom Tisch.

Also auf dem Video sieht man klar einen Depp im weißen Wagen der meint, dass bestimmte Regeln für Ihn nicht gelten.

Aber was generell an "solchen Autos" verwerflich sein soll würde ich von der Oberstaatsanwältin Nadja Niesen doch gerne mal erklärt bekommen. Ebenfalls was denn eine "so grosse Geschwindigkeit" in Zahlen bedeutet.

 

Ist das schon befangen, oder sind es nur Vorurteile die hier zum Ausdruck kommen?

Eine solche, unseriöse Formulierung lasse ich diesen pseudo Journalisten im Rahmen der anti Auto Kampagne ja noch durchgehen, aber wenn das wirklich ein Zitat der Oberstaatsanwältin Nadja Niesen ist, dann finde ich das schon ein wenig beängstigend.

 

Und damit will ich den, oder die Unfallverursacher keinesfalls in Schutz nehmen. Der/die Verursacher haben für ihre Taten gerade zu stehen und Fahrerflucht geht auch nicht, aber voreingenommene Staatsanwälte wie Frau Oberstaatsanwältin Nadja Niesen schon garn nicht! 

 

Das Thema "Gefahr durch Autos" mit strengeren Gesetzen, Regeln und generellen Verboten für alle, auch die grosse Masse der anständigen Sportwagenfahrer, ins Gespräch bringen zu wollen, ist deutlich medial gepuscht, aber nicht der richtige Weg! Strengere Führerscheinprüfungen könnte ich mir aber z.B. vorstellen. 

 

Wenn diese, der Auflage und Werbungs- /Eigentümer Meinung unterstellten Schmierfinken zur Absicherung ihrer Doppelhaushälfte anständig berichten, die Unschuldsvermutung auch wieder für unsere "freie" Presse gelten würde, dann könnte sich eine Staatsanwältin nicht solche Äusserungen erlauben, ohne das ein anständiger Journalist das hinterfragen würde. 

 

Und natürlich beschäftigt uns in einem solchem Forum wie Carpassion diese tendenziöse Berichterstattung über die Sportwagenfahrer im Allgemeinen. 

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)
vor 29 Minuten schrieb Thorsten0815:

Strengere Führerscheinprüfungen könnte ich mir aber z.B. vorstellen. 

Bei der Fahrausbildung anzusetzen ist gut - viel mehr Fahrphysik statt Regelkunde. Aber das bleibt ein Traum von „Carpassionisten“ - somit bleibt > Richtgeschwindigkeit = potentieller Genozid, was natürlich auch schon bei 54km/h innerorts oder 12km/h in der Spielstrasse gilt!

 

Ich könnte mir ja einen „Tödlicher als Corona“-Aufkleber für alle Fahrzeuge >100PS vorstellen, damit ENDLICH das Bewusstsein geschärft wird, wie unverantwortlich wir denn alle sind. Einfach so Auto zu fahren, mit anderen Verkehrsteilnehmern auf der selben Strasse. Tztztz.

bearbeitet von Andreas.
  • Gefällt mir 5
  • Verwirrt 1
Bonhomme Richard
Geschrieben
vor 53 Minuten schrieb Thorsten0815:

Eine solche, unseriöse Formulierung lasse ich diesen pseudo Journalisten im Rahmen der anti Auto Kampagne ja noch durchgehen, aber wenn das wirklich ein Zitat der Oberstaatsanwältin Nadja Niesen ist, dann finde ich das schon ein wenig beängstigend.

Die Staatsanwältin vertritt die Anklage. Damit ist sie Partei. Für die Objektivität ist der Richter zuständig.

Ich bin aber absolut bei dir, dass die Staatsanwältin hier wohl besser geschwiegen hätte, als sich mit einer unqualifizierten Aussage gegenüber den Medien profilieren zu wollen. 

 

Solange aber Staatsanwälte (und Richter) einen Bruchteil dessen verdienen, was der Anwalt des Angeklagten an Honorar kassiert, ist wohl auch klar, auf welcher Seite die besseren Leute stehen... 

 

 

mangusta
Geschrieben (bearbeitet)

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/autobahn-a66-rennen-mordverdacht-100.html

 

Hessens Innenminister für harte Strafen

 

Für harte Strafen gegen die Raser hat sich Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) ausgesprochen. Der Rechtsrahmen müsse ausgeschöpft werden, auch um potenzielle Nachahmer abzuschrecken, sagte er der FAZ.

 

"Wer so egoistisch und rücksichtslos das Leben seiner Mitmenschen gefährdet, hat nichts hinter dem Lenkrad eines Sportwagens zu suchen, sondern gehört hinter Schloss und Riegel."

 

Peter Beuth (CDU), Innenminister Hessens

 

Lese ich da irgendwo das Wort "mutmaßlich" ?

 

Wenn der Innenminister als oberster Leiter der hessischen Polizeibehörde schon vor einer Vorverurteilung nicht zurückschreckt, bevor irgendwelche Untersuchungsergebnisse vorliegen ...

bearbeitet von mangusta
Andreas.
Geschrieben

Bei solchen Zitaten zu Verfahren immer die zeitliche Reihenfolge beachten, wann wer was sagt ;) 

herbstblues
Geschrieben

mal wieder feststelle , das sich mit geschenissen auch politik machen lässt ,

 

siehe hessens i.-minister ,

siehe fr. staatsanwältin .

 

schaut auf der anderen seite des großen teiches , wo gerade der endspurt für den wahlkampf eingeleitet wird ... !

 

mal das thema wechsle und frage nach dem pantera mit dem alles anfing bevor die A66 zum tatort wurde .

 

allen einen entspannten sonntag wünsche

Jerry88
Geschrieben

Es zeigt sich , das  bei hoher Verkehrsdichte und schneller Fahrweise , die Gefahr zu verunfallen steigt . In jeder Sekunde kann etwas unvorhersehbares passieren ob mit Sportwagen oder ohne . Es gilt die Regel je schneller man fährt umso gefährlicher wird die Fahrt . 

 

ChrisM612
Geschrieben

Das Bashing geht weiter 😁Vor einer Stunde wurde auf der Facebookseite der Rheinpfalz auch die Meldung mit der Meldung der Freilassung gepostet und in den Kommentarspalten überschlägt sich der Mob. Es geht jetzt in die Richtung das wohl ein mächtiger Clan im Hintergrund die Strippen zieht und die Freilassung arrangiert hat 🤣🤣🤣🤣 und das ein Deutscher ( war da nicht was🤔) niemals freigelassen worden wären etc 😆 man sollte wirklich langsam über eine IQ Test Pflicht bei Abschluss eines Internetvertags nachdenken.

nero_daytona
Geschrieben

Die generelle Frage ist doch: Wie kann man das offensichtliche Problem bzw. Risiko junger Poser/Proleten hinter dem Steuer von High-End-Sportwagen minimieren/verhindern? Maximal 200 PS bis 30 und danach Freigabe? Aber nur wenn dann auch der Sprachtest bestanden wird ;) 

Ultimatum
Geschrieben

und wie lässt sich das image der lamborghini fahrer aufbessern? 🤔

coolbeans
Geschrieben
vor 8 Minuten schrieb Ultimatum:

und wie lässt sich das image der lamborghini fahrer aufbessern? 🤔

Gaaaaanz schwierig ... einen Lambo kauft man sich UM GESEHEN zu werden. 😄 Unauffällig ist nun mal anders. 

Jerry88
Geschrieben

Unauffällig geht schon , nachts gegen 2 Uhr oder 3 Uhr in der Woche 

corniche
Geschrieben

Gibt es bzgl Image einen Unterschied zwischen Lamborghini Besitzer/Fahrer unf Ferrari Besitzer/Fahrer ?

Luimex
Geschrieben

Ja, leider.....

  • Gefällt mir 3
  • Haha 4
  • Traurig 1
Ultimatum
Geschrieben
vor 19 Minuten schrieb Luimex:

Ja, leider.....

ich bin selbst schuld mit meiner frage, dass musste ja so kommen 😉

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...