Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
ChrisM612

Aventador ausgebrannt nach illegalem Rennen

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Nur am Rande: Mich interessiert echt wie die Zeugen auf ein Rennen kommen.

Ich fahre mittlerweile langsamer sobald ein anderer Sportwagen sich auf öffentlichen Straßen in meine Nähe kommt.

Wenn wir beide gleich schnell weiterfahren, dann ist es gleich ein Rennen. Da darf kein Reifen platzen, oder irgendwas bei erlaubter Geschwindigkeit passieren. Es wäre sicher ein Rennen gewesen wenn Zeugen befragt werden. 

ChrisM612
Geschrieben

Das ist doch nur noch ein Witz. Wenn man in einem Sportwagen unterwegs ist und trifft zufällig auf andere Sportwagen fährt man am besten direkt rechts ran, wirft den Zündschlüssel aus dem Fenster und streckt die Hände raus.

  • Gefällt mir 6
  • Haha 6
au0n0m
Geschrieben

Illegales Rennen, soso. Wenn eine sportwagengruppe flott unterwegs ist nennt man das Rennen. Sensationspresse hat wieder Futter gefunden. 

ellbc
Geschrieben

Habe ich mir auch schon gedacht...

Wobei man unterscheiden muss: im vorliegenden Fall spricht ja doch was dafür, dass die Kollegen es ganz einfach übertrieben haben und rücksichtslos unterwegs waren - dabei waren wir aber nicht und was die Presse schreibt ist mit Vorsicht zu genießen. Schrecklich allerdings, dass es mal wieder Unbeteiligte trifft.

Wenn ich nun aber mit Gleichgesinnten unterwegs bin und wir überholen auf der Landstraße nacheinander einen Sonntagsfahrer, dann sind diesem doch heutzutage Tür und Tor für eine Anzeige der rasenden Rennfahrer geöffnet 😕

Leon-MUC
Geschrieben

In dem Video - als beide Lambos + Porsche "auf einem Haufen" zu sehen waren - hat einer der Aventadors rechts überholt, das war aber wohl noch einiges vor der Unfallstelle. Darum sieht es vermutlich etwas nach Rennen aus.

ChrisM612
Geschrieben
vor 16 Stunden schrieb ellbc:

Wenn ich nun aber mit Gleichgesinnten unterwegs bin und wir überholen auf der Landstraße nacheinander einen Sonntagsfahrer, dann sind diesem doch heutzutage Tür und Tor für eine Anzeige der rasenden Rennfahrer geöffnet

Das ist nur noch nervig, mittlerweile kommt auf der Landstraße von jedem zweiten den man überholt weil er mit 90km/h vor sich hindüdelt Lichthupe, Scheibenwischer oder gleich beides. Und in jeder zweiten Ortschaft steht irgendein selbsternannter Wachtmeister an der Straße und signalisiert Langsamfahren obwohl man (ich) sogar in der regel innerorts noch leicht unter dem Tempolimit unterwegs ist damit sich ja keiner auf den Schlips getreten fühlt. Da merkt man wirklich wie diese linksgrüne Anti Sportwagen Gehirnwäsche der letzten Jahre langsam ihre Wirkung zeigt. 

vor 15 Stunden schrieb Speedy Carlo:

Aber einige Indizien sprechen für mich dann doch eine relativ deutliche Sprache:

Ich gehe mal davon aus das es in diesem Fall vermutlich wirklich nicht ganz Hasenrein war. Falls die Bilder oben tatsächlich die Unfallautos sind sitzt auch wieder die typische (Poser-) Klientel in den Fahrzeugen. Und wie schon erwähnt wurde deutet zumindest mal alles auf ein hohes Verkehrsaufkomen und eine darauf nicht angepasste Geschwindigkeit hin.

fridolin_pt
Geschrieben
vor 39 Minuten schrieb Leon-MUC:

hat einer der Aventadors rechts überholt,

Einen deutlicheren Hinweis auf “unangepasste Fahrweise” (vulgo: Rennen) kann man der Polizei ja nicht liefern.

Leon-MUC
Geschrieben

Der Aventador vom Autogespot-Foto ist der Unfallwagen. Auf Bild.de war das Kennzeichen für einige Zeit nicht zensiert. (Außerdem soll der Fahrer 29 sein, das Kennzeichen sagt 91).

 

(Das Huracan Foto ist von Anfang 2020, das Aventador von September .. hat also Auto gewechselt und Kennzeichen behalten).

 

Hier ein Video ... dort sieht man direkt hinter der Unfallstelle auch noch 2 weitere Porsche und ein Ferrari stehen .. wäre schon ein Zufall, wenn die nicht dazu gehören würden ..

 

 

Ulf.M
Geschrieben

Oh man, schon wieder Gerüchte, Vorverurteilungen, Mutmaßungen...

gibt es im Forum nichts anderes???

So allmählich macht das keinen Spass mehr hier. Wie in einem anderen Thread schon gesagt, schlimm genug, das muss man hier nicht auch noch breittreten...

Mit nicht mehr ganz so freundlichen Grüssen: Ulf.

Hessenspotter
Geschrieben
vor 4 Minuten schrieb Ulf.M:

Oh man, schon wieder Gerüchte, Vorverurteilungen, Mutmaßungen...

gibt es im Forum nichts anderes???

Schau dir das Video an, das lässt schon einiges an Vermutungen zu. Die weiteren Ermittlungen der Polizei werden das ganze Aufklären. Wo heute doch fast jedes 8-9 Auto mit Dashcam unterwegs ist. Sollten sich doch genug Zeugen finden lassen.

Kurt_Kroemer
Geschrieben

Das, was ich auf den Videos sehe, reicht mir aus, um eine bestimmte Schublade aufzumachen. Da ist nichts schön zu reden.

herbstblues
Geschrieben

guten abend,

denke die polizei wird ihren job mach und die bis jetzt beteitigten und greifbaren leutchen befragen !

den einen haben sie in der klinik angetroffen und direkt in gewahrsam genommen .punkt.

 

dazu wird es gründe geben .

 

...mal behaupte , wer lambo fährt kann sich auch einen gescheiten anwalt leisten und wenn nicht der papa AUF JEDEN FALL .

 

so und nun wieder mit den enkeln carrerabahn belebe...

 

gruss

Leon-MUC
Geschrieben

Auf Instagram kriegt er schon ordentlich viele Hasskommentare ... junge junge. Das wird noch Wellen schlagen.

ChrisM612
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Leon-MUC:

dort sieht man direkt hinter der Unfallstelle auch noch 2 weitere Porsche und ein Ferrari stehen .. wäre schon ein Zufall, wenn die nicht dazu gehören würden ..

Den restlichen Fahrern würde ich da jetzt aber keine Beteiligung unterstellen wollen. Ich gehe mal davon aus das jeder der schonmal an Sportwagenausfahrten teilgenommen hat weiß das es durchaus nicht unüblich ist das auch mal Leute dabei sind die über die Stränge schlagen. Aber leider reichen so Vorfälle aus um auch die anderen in ein schlechtes Licht zu rücken. 

 

Leon-MUC
Geschrieben (bearbeitet)

Ich meinte das nicht im Sinne von "Mitschuldige", sondern eher, dass es noch einige Zeugen (Videoaufnahmen) davon gibt, die als "Beteiligte" sicher mehr wissen.

 

EDIT: War wohl die "Ride Along" Tour, bei der das ganze passiert ist, darum so viele Sportwagen.

bearbeitet von Leon-MUC
Wayne Schlegel
Geschrieben

"Über die Stränge schlagen" Aha....Das ist verdammt verharmlosend ausgedrückt. Und unter einer Sportwagenausfshrt stelle ich mir was anderes vor, als hirnlos über die AB zu brettern. Da gibt's nichts schönzureden. Es ist die übliche Klientel mit dem typischen Gebaren.

ChrisM612
Geschrieben

Meine Aussage war nicht auf den Unfall bezogen, sondern darauf das man als Teilnehmer einer Sportwagenausfahrt durchaus unverschuldet in eine solche Situation reingeraten kann, wenn andere Teilnehmer über die Stränge schlagen.

Andreas.
Geschrieben

Ein fauler Apfel kann den ganzen Korb verderben :( 

Kurt_Kroemer
Geschrieben
vor 14 Minuten schrieb ChrisM612:

Meine Aussage war nicht auf den Unfall bezogen, sondern darauf das man als Teilnehmer einer Sportwagenausfahrt durchaus unverschuldet in eine solche Situation reingeraten kann, wenn andere Teilnehmer über die Stränge schlagen.

Kann ich auch ein Lied von singen.

Ein einziger Hirni reicht aus, um eine ansonsten ordentlich fahrende Truppe ins schlechte Licht zu rücken.

jo.e
Geschrieben

Mich stört es auch extrem das alles gleich immer ein illegales Rennen sein soll sobald mehrere Sportwagen mal überholen oder gar nur zusammen fahren. Die Bilder und Videos bestätigen aber meinen mittlerweile ziemlich großen Hass auf diese Art Sportwagenfahrer. Protzer und Poser die um jeden Preis auffallen wollen und vor allem aber oftmals jegliche Verkehrsregeln missachten. Gibt es in jeder Großstadt  zu sehen und immer das gleiche Klientel. Ist Hass nicht ein starkes Wort? Ja ist es, aber diese Ar....löcher sind für den schlechten Ruf verantwortlich. 

 

Meine Ausfahrten mache ich am liebsten mit mir bekannten Teilnehmern. Wir fahren auch al schnell oder zu schnell. Niemand sollte sich da freisprechen. Aber rechts überholen, nah auffahren und andere gefährden. Leben wir im Wilden Westen? Ich könnte da nur noch kotzen. 

MischiMischi
Geschrieben (bearbeitet)

An dem Tag war ein Sportwagen-Treffen an der Klassikstadt (Klick mich)

und die Wagen waren sehr wahrsch auf dem Weg dorthin oder es war Teil der Ausfahrt. Leider wurde es dann etwas übertrieben, wie auch auf dem Video wo der weiße Abentador nach dem Wiesbadener Kreuz rechts überholt. So kommt schon das ein bzw andere zusammen und so steht das Vorurteil Rennen. Leider wurde es mit einem tödlichen Unfall garniert, ansonsten hätte es wahrscheinlich niemanden interessiert.

 

Mein Beileid den Angehörigen!

bearbeitet von MischiMischi
au0n0m
Geschrieben

Sagen wir mal so, rechts überholen geht mal gar nicht. Der Verdacht liegt schon nahe dass hier grober Unfug getrieben wurde.

skr
Geschrieben

Es erfordert viel Disziplin in größerer Gruppe ähnlich hochmotorisierter Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen die nötige Disziplin zu wahren, vor allem wenn hohes Verkehrsaufkommen herrscht.

Mit ein Grund dafür, dass ich mittlerweile am liebsten alleine unterwegs bin. Auch bei den Touren früher waren meistens ein oder zwei Deppen dabei, die oftmals alles ruiniert haben und wegen denen man sich dann vom Rest der Truppe abgesetzt hat.

 

Ausnahmen waren hier nur die Einladungstouren mit a) überschaubaren Teilnehmerfeld und b) alles absolut zuverlässige und vernünftige Mitglieder, da hat‘s dann richtig Spaß gemacht und alles gepasst. :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...