Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Der neue Portofino M


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 55
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Porto2020

    9

  • Jerry88

    7

  • F40org

    6

  • Allgoier

    3

Aktivste Mitglieder

  • Porto2020

    Porto2020 9 Beiträge

  • Jerry88

    Jerry88 7 Beiträge

  • F40org

    F40org 6 Beiträge

  • Allgoier

    Allgoier 3 Beiträge

Beste Beiträge

Jupp, den Aventador mit veralteter Technik / Getriebe und längst nicht mehr Zeitgemäßen Fahrleistungen und den Huracan ahm Audi R8 v10 mit Lamborghini Karosserie !! Sehr exklusiv !! Vor allem der alte

Thorsten0815

Bitte keine Scherze zum Thema Navi 458 und F12! Sonst beiße ich hier die Lampe ab. 🤬    

Ultimatum

ich kaufe huracan und aventador weder wegen eines hippen schlüssels noch wegen eines besonders tollen entertainment systems. umd davongefahren ist mir auf der autobahn zumindest noch niemand. also ich

Man müßte ihn halt mal fahren, ob ein Unterschied da ist. Die 20 PS mehr reißen mich nicht vom Hocker, aber vielleicht ist die Charakteristik und das Zusammenspiel mit dem 8-Gang Getriebe besser? Macht es ihn agiler oder spontaner? Im Automatik Modus Sport oder Compfort ist er immer schon recht früh im 7. Gang. Das macht ihn dann doch träge bis er mal aus den Puschen kommt. Oder man hält ihn in Manuel.

 

Aber zum Glück ist die Formensprach nicht verunstaltet worden.

vor 7 Minuten schrieb tobi70:

und die Preise für die vFL Portofino dürften fallen (freut zumindest die Gebrauchtkäufer)

😂

 

ich denke der Portofino M wird erstmal eine Preiserhöhung bekommen..... mind 3 - 5 %

  • Gefällt mir 1
vor 9 Minuten schrieb Luimex:

ich denke der Portofino M wird erstmal eine Preiserhöhung bekommen..... mind 3 - 5 %

Das ist mir vollkommen klar. Aber ziehen deshalb die Preise für die gebrauchten Portofinos auch an?

Im Gegensatz zu dem damaligen Upgrade des California T zum California T Handling Speciale wird der Sound des Portofino M wohl eher - dank OPF - schlechter werden als der des "normalen" Portofino. Im Moment reizt mich der "M" nicht zu einem Upgrade.  

  • Gefällt mir 1
vor 37 Minuten schrieb Porto2020:

Man müßte ihn halt mal fahren, ob ein Unterschied da ist. Die 20 PS mehr reißen mich nicht vom Hocker, aber vielleicht ist die Charakteristik und das Zusammenspiel mit dem 8-Gang Getriebe besser? Macht es ihn agiler oder spontaner?

In puren Zahlen ausgedrückt: Minimal.
Portofino:
0-100 km/h in 3,5 sek
0-200 km/h in 10,8 sek

Portofino M:
0-100 km/h: 3,45 sek
0-200 km/h: 9,8 sek

Also für mich wäre die Entscheidung ganz klar der neue Maserati MC20 als CABRIO. Dagegen kann der Ferrari nicht anstinken. Das ist aber meine Meinung. Beide fast dem gleichen Preis bei gleicher Leistung. Und der Wertverlust dürfte auch gleich sein. 

maserati-mc20-und-grecalemaserati-mc20-bernd-klaus-busse1599751422992w-6606fcf2.jpeg

  • Gefällt mir 1

Naja der MC20 passt eher zum F8... 

 

Ich finde es schön, dass der Portofino so bleibt wie er ist und nur technisch verbessert bzw. modernisiert wurde.

Ist und bleibt einfach ein schönes Auto.

  • Gefällt mir 4

Habe ich nicht neulich hier irgendwo gelesen die Produktion des aktuellen Portofino ist auf 3 Jahre ausverkauft? Dann startet die Auslieferung des Facelifts voraussichtlich ohne Motor weil bis dahin Verbrennungsmotoren verboten sind 😁

  • Gefällt mir 1
  • Haha 5

Ferrari hat mit dem M in die vorhandene Technikkiste gegriffen und die Komponenten neu abgestimmt. Also mit kleinem Geld den M auf die Räder gestellt. Von den Daten her nichts dolles, aber mal abwarten wie die Abstimmung sich anfühlt. Fahren heißt das Motto. 
Wenn der Sound wieder gelitten hat und noch schlechter, künstlicher geworden ist, muss man zukünftig die älteren Ferraris behalten. 
Der Portofino ist einfach ein klasse GT mit vielen Gesichtern: Cabrio, alltagstauglich und sportlich. 

  • Gefällt mir 1
vor 3 Stunden schrieb Porto2020:

Also mit kleinem Geld den M auf die Räder gestellt.

Zitat

[...] Der V8-Turbomotor mit 3,9 Litern Hubraum wurde mit neuen Nockenwellen bestückt und so auf 620 PS bei 7.500 Touren leistungsgesteigert – ein Plus von 20 PS. [...] Für sauberere Abgase integriert der Abgasstrang jetzt einen Partikelfilter. Für mehr Sound und weniger Abgasgegendruck sind dagegen die beiden hinteren Schalldämpfer entfallen. [...]

Zugelegt hat auch das Getriebe – nämlich von sieben auf nun acht Gänge. Die neue Doppelkupplungs-Schaltbox soll dennoch um 20 Prozent kleiner geworden sein. [...]

Für mehr Komfort an Bord sorgen neue Optionen, zu denen unter anderem ADAS-Systeme (Ferrari-Slang für Assistenzsysteme) sowie belüftete und beheizte Sitze gehören. [...]

Also das mach man nicht mal eben mit einer neuen Abstimmung... Da greift auch keiner ins Regal. Neue Nockenwellen und Partikelfilter und entfallener Schalldämpfer, da sitzt man schon die ein oder andere Stunde am digitalen Zeichenbrett und schaut, wir das zu integrieren ist.

 

Natürlich ist der Wagen nicht neu konstruiert. Er hat ja aber auch keiner behauptet, dass es so ist. Es ist ein klassischer "M" von Ferrari. Eine (vermutlich) deutlich verbesserte Version gegenüber dem Startmodell. Ob sich der Sound ändert, muss man natürlich er-höhren, aber mittlerweile können ja auch Turbos wieder einigermaßen klingen - wenn auch natürlich nie wieder so, wie als Sauger oder Prä-OPF.

  • Gefällt mir 3

Kleines Geld ist relativ zusehen, vor allem zu einer Neuentwicklung. 
Eine neue Nockenwelle macht jede kompetente Tuning Bude und ist im Rahmen einer Motorentwicklung Beiwerk in der Felddaten Erstellung (Roma). 
Die Sitzbelüftung habe ich schon bei dem alten Portofino als Extra, jetzt eben durch die anzunehmende Preiserhöhung inklusive. 
Schaltbox kommt vom Zulieferer und läuft doch schon im SF90. 
Der F8 Nachfolger wird auch die 8 Gänge bekommen oder sogar schon 9. 
Also da würde ich die M Variante technisch nicht so hoch bewerten, aber wie gesagt, die Abstimmung machts mit den Komponenten und könnte ein völlig anderes Fahrgefühl bringen. 

vor einer Stunde schrieb Porto2020:

Kleines Geld ist relativ zusehen [...] neue Nockenwelle macht jede kompetente Tuning Bude und ist im Rahmen einer Motorentwicklung Beiwerk [...] Schaltbox kommt vom Zulieferer und läuft doch schon im SF90. [...] Also da würde ich die M Variante technisch nicht so hoch bewerten [...]

Gut, kannst Du natürlich so sehen. Aber dann hast Du scheinbar noch nie einer Fahrzeugentwicklung beigewohnt. Natürlich ist der Aufwand eines Facelifts - sowas ist das ja hier - nicht so hoch, wie bei einer Neuentwicklung. Aber das größte, was hier wegfällt, ist das grundlegende Design festzulegen. Neue Karosserieteile, andere Baugrößen von Bauteilen, andere Motorkomponenten etc. führen zu einer kompletten Neubewertung im Fahrzeugbau. Da muss alles geprüft werden, genügend Kühlung, genügend Platz, Abgasnormen etc.

  • Gefällt mir 2

Die Frage, die sich mir stellt ist: Braucht man denn das M - Paket? Ist der Unterschied wirklich spürbar? Man könnte auch diese Modification ins nächste Modell als Nachfolger des Portofino implantieren.

 

Es zeigt sich aber positiv, wieviel Potenzial Ferrari hat, in Bezug auf Neuentwicklung. RESPEKT

Ob man es braucht, weiß man erst, wenn man den M gefahren hat. Von den Daten her nicht.

 

Das 8-Gang Getrieb soll noch schneller schalten. Wie die Spreizung der Gänge ist, muss man erfahren und da liegt dann wohl eher der Reiz.

 

Mit den paar Änderungen kann Ferrari den Produktzyklus noch einmal um 3-4 Jahre verlängern, bis dann etwas wirklich Neues kommt - mit KERS oder so? Ans Getriebe angeflanscht, damit das hohe Drehmoment des Elektromotors direkt auf die Hinterachse geht. So kann das Getriebe schlank gebaut werden.

vor 3 Stunden schrieb Jerry88:

Die Frage, die sich mir stellt ist: Braucht man denn das M - Paket? 

Die Frage stellt sich ja gar nicht.

Du kannst nicht mit oder ohne bestellen - der Portofino Serie l ist Geschichte.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Zusammen,
       
      am 17.02.2021 wird der neue McLaren Artura vorgestellt.

      Anbei das Teaser Video. Macht für mich den Eindruck als wäre es eine Mischung aus dem GT und dem Elva.
       
      Was haltet ihr davon?
       
       
    • Ein Hallo der Gemeinschaft
       
      Ich habe eine kleine Frage an den Profis
       
      Ich möchte mir ein Sportwagen Kaufen und habe bereits eine Endwahl getroffen (Wichtig ist kein Alltagsauto sondern ein Auto zum Geniessen und wird bei schönem Wetter gefahren)
       
      Ferrari Portofino M (der neue was im 2021/22 kommt)
      Porsche 911 (992 Modell 2021) Turbo S CABRIO
       
      Der Ferrari Verkäufer sagt, Ferrari und natürlich umgekehrt der Porsche Verkäufer, Porsche!
       
      Soweit sogut, ich bin immer noch gleich weit!
       
      Ich weiss dass ich mein Herz spielenlassen  muss und und und... aber
      folgendes ich mir nebst dem Herz aber auch wichtig:
       
      Wiederverkauf
      Werterhalt
      Unterhaltungskosten
      Wartungsinterwalle
      Sicherheit
      neueste Technik
      Soundsystem
      Fahreigenschaft
      Vernunft
      Fahrspass
       
      Wer kann mir Helfen?
       

    • Hallo Carpassion Forum. Hallo Carpassion Mitmenschen. Also wo fange ich an? Über mich selbst gibt es momentan noch nichts Spannendes zu erzählen. Ich fahre noch nicht mein Traumwagen. Viel wichtiger... Es braucht alles seine Zeit. Wie soll ich das erklären? Also ich mag Autos wirklich sehr. Da ich relativ Jung bin und noch nichts erreicht habe fahre ich noch keinen Sportwagen.

      Sportwagen hin oder her. Weiß genau, was ich gerne hätte. Eine kleine schöne Autosammlung darunter gewisse Autos wie einen F40 oder noch ältere Ferraris. Ich bin nicht markenfixiert. Aber gewisse Exoten die ich Liebe gehören auch der Marke Ferrari an. Natürlich einer der schönsten Oldtimer nein nicht der Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer, sondern der beeindruckende Ferrari 250 GTO.

      Ja ich Träume viel. Mein Autogeschmack ist vielfältig. Es gibt auch viele japanische Sportautos, die mich beeindrucken. Als Beispiel ein alter Honda NSX. Deutsche Autos sind für mich eher uninteressant ich Weiß nicht warum. Große Ausnahme: Porsche natürlich. Porsche ist nicht so linear wie viele deutsche Autos.

      Und 911er sind immer schön anzugucken. Egal ob Alt oder neu. Porsche bleibt meine persönliche Nummer 1. in Deutschland. Mit großem Abstand. Sonst interessiere ich mich für ausländische Sportautos. Italienische Sportautos sind bei Thema Emotionen ganz hoch dabei. Absolut. Wenn man sich es leisten kann, sollte man unbedingt ein italienisches Sportauto ausprobieren oder besser Testfahren.

      Mein Traumwagen muss mir Spaß machen und einfach länger beeindrucken als nur 1,000 Km. Man muss sich fast schon verlieben. Und dann sollte man das Fahrzeug kaufen. Ist doch egal ob Oldtimer oder Modern. Wenn dieses Auto dein Herz erobert ist automatisch dein Traumauto. So denke ich.

      Man sollte allerdings U.S Sportautos nichts unterschätzen. Was Thema Emotionen anbelangt. Als Beispiel perfekt geeignet ist der Ford GT. Was für ein Design und Sound. Oder wer es lieber dirty und Einfacher mag Shelby GT500. Ich persönlich mag das Übertriebene total es muss nicht immer seriös wirken. Und sonst wirklich Ford GT. Dürfte ich 50 Autos in meiner Sammlung haben. Müsste dieses Ford Modell dabei sein. Wobei ich bei der Farbkombination mich nicht entscheiden kann. Vielleicht besser ohne Streifen? Ich weiß es nicht. Ich Weiß nur das dieses Auto wunderschön ist - mit seinem klassischen Design und wunderbarer Motorsound.

      Wie gesagt bin nicht markenfixiert. Es gibt viele interessante Autos. Formen Farben usw. Alles unterschiedlich. Wenn es ein Porsche sein soll und ich keinen 911 auswählen sollte. Wäre der Carrera GT die allererste Wahl was Design und Sound anbelangt geht der CGT in die Geschichte von Porsche ein. Das Auto ist bisschen älter. Völlig egal. Nur in Silber wäre das mir zu Normal. Vielleicht in Gelb oder Rot? Nein viel lieber in Kristall blau. Der neue 918 Spyder hat mir auch gefallen. Aber man merkt es wird immer moderner. Sound und Design mag ich denn Carrera GT lieber. Wobei dieses Heck von 918 Spyder sehr gelungen ist. Sind beides absolute Traumautos, die ich gerne hätte. Aber mit dem Porsche Carrera GT wird es wahrscheinlich nie langweilig. Egal ob man schnell fährt oder langsam. Er klingt einfach nur wunderschön. Bestes Beispiel, das Autos mehr sind als nur Blech und Carbon. Also Thema Emotionen würde ich einen Carrera GT vor einen 918 Spyder bevorzugen. Der 918 Spyder bleibt aber technisch das bessere Fahrzeug.

      Ich schreibe und schreibe und sehe schon. Ich muss noch einkaufen. Bin schon seid mindestens einer Stunde mit Schreiben beschäftigt. Ich habe vor paar Wochen einen Porsche Klub vorbeifahren sehen. Zuerst kam ein 911 Turbo (997) Davon 2 Stück in Silber und einer in Schwarz in einer Kolonie. Der Schwarze könnte aber auch ein GT2 RS gewesen sein. Oder vielleicht sieht ein Turbo in Schwarz einfach nur brutal aus. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ja also ich bleibe stehen verwurzelt im Beton. Doch dann kam die Krönung. Ich dachte nur oh mein Gott ist heute Weihnachten? Porsche Carrera GT in Silber. Und ich nur Wow. Und was passierte dann? Noch ein Porsche Carrera GT und ich dachte nur... Okay jetzt wird es zu viel für mich. Beide in der Kolone gefahren beide Silber. Bis ich meine Kamera Zügen konnte. Hörte man nur noch denn Carrera GT bestimmt zwei Kilometer entfernt jaulen. Trotzdem sehr schönes Erlebnis für mich.

      DANKE. - C.A.R.S -
    • @ Thema aus Sian-Thread gelöst
       
      Hatte das gleiche Problem bei meinem Performante, der Audi Schlüssel war für mich ein totales No Go.
      erster Gedanke nach der erfolglosen Beschwerde war mir einen eigenen Schlüssel bei einer Firma bauen zu lassen. Kommt auf ca. 2000,- aufwärts mit eigenen Design z.b. Das eigene Fahrzeug etc..Silber, Gold was auch immer 
      Zweiter Gedanke war den Schlüssel in Wagenfarbe lackieren. Auf zum farbenhändler, mit 5 verschiedenen Dosen (Grundierung, 3 Schichten und Klarlack) und mehreren Stunden später war der Schlüssel mit dem Originallack fertig und somit ein Einzelstück das man von Lamborghini nicht für viel Geld bekommt😉
       


×
×
  • Neu erstellen...