Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Stimmt das das bald Alle Mercedese ab C-Klasse einen permane


Kapitalist

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Als Mercedes-Liebhaber muss ích jedoch sagen, dass ich befürchte, dass das nicht gerade der Verkaufsschlager wird.

Das Allreadsystem 4-Matic von Mercedes ist nicht gerade das beste auf dem Markt. Das ist der Quattro-Antrieb wirklich besser.

Was anderes ist es jedoch, wenn Mercedes einen ganz neuen Allradantrieb anbietet. Dann würde sich sogar ein saftiger Aufschlag a la Mercedes lohnen.

PS: Mercedes kann es sich wirklich leisten, für solch Dinge mehr zu verlangen...die haben halt das passende Image dazu.. :smile:)))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn Mercedes vorhat einen "neuen" Allradantrieb anzubieten, werden Sie es nicht leicht haben, ein System zu entwickeln, dass dem jahrelang getesteten und überarbeitetem Quattro - Antrieb paroli bieten kann. In Sachen Allrad ist für mich Audi immer noch ganz vorne ! Macht mit keinem Auto soviel Spaß in der Schweiz und Österreich die Pässe hochzudriften wei mit nem Quattro !! Da sieht man die BMWs eh immer nur am Straßenrand :lol: Ist meinem Vater mit seinem Fünfer Kombi letzte Woche in Seefeld erst wieder so gegangen :lol:

Musste Ihn dann etwas Ärgern und empfehlen das nächste mal nen Audi zu kaufen :smile:

Trotzdem habe ich aber gehört das die neue C-Klasse den klassischen Heckantrieb hat, glaube bei AMS Tv oder so ?? Bin mir aber nicht ganz sicher wo.

gruß

mrG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jep hab bis jetzt noch keinen 3er mit allrad auf der trase gesehen :roll:

warum allrad?

dann ist die beschleunigung auch wider schlechter!

und eigentlich liegt so ne C-klasse ganz gut!

bei vw ist das was anderes ab 200 hebt der golf ohne allrad ab... ist ehrlich so dann noch ein bischen wind und du bist weg!

der 4motion von VW ist super! und vom preis her gehts auch noch!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Grund, dass BMW so wenig Allrad-3er verkauft, liegt auf der Hand:

Das Marketing. Audi hat es vorgemacht. Den Allrad erst im Top-Sporler

anbieten (damals eben der Urquattro) und auch dementsprechend

Rennen fahren.

Heute ist der Allrad bei Audi ein Selbstläufer.

Einen Tipp an BMW: Fahrt doch mit dem X5 oder besser

dem neuen X3 mal dei Paris-Dakar! Bei einer guten Platzierung

wäre das ein enormer Allrad-Imagegewinn!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jetz würd ich aber gerne wissen wieso der 4motion bei 200 besser liegen soll als der gewöhnliche golf...

der einzige vorteil den ich mir erklären kann ist der,daß der 4 motion etwas schwerer ist, aber das kann es ja nicht ausmachen..

und welche räder oder wieviele räder angetrieben werden ist wohl der windböe wurscht

:???:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal sagen das Mercedes keinen großen Erfolg mit dem Allrad haben wird, da sie überhaupt noch keine Erfahrung damit haben und gegen dem großen Konkurrenten Audi sowieso nichts entgegenzusetzen haben

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eye schrieb am 2002-02-25 18:30 :

Ich würde mal sagen das Mercedes keinen großen Erfolg mit dem Allrad haben wird, da sie überhaupt noch keine Erfahrung damit haben und gegen dem großen Konkurrenten Audi sowieso nichts entgegenzusetzen haben

:???:

halte ich für quatsch!

die technik wird für mercedes das geringste Problem sein! im übrigen entwickeln sie das ja nicht alleine! wenn mercedes eine so strategisch wichitge entscheidung fällt wird der angebotene allradantrieb keine konkurrenz fürchten müssen!

die einzige frage ist ob der verkaufseffekt beim kunden ankommt! ist die käuferschaft an einem allradangetriebenen Mercedes interessiert? speziell bei dem volks-mercedes der c-klasse sind umfangreiche Marktforschungen nötig! Insbesondere der Imageeffekt ist von interesse: wie wirkt ein allradantrieb? er symbolisiert sicherlich dynamik und im winter sicheres fahren!

ein großer nachtiel ist allerdings das höhere gewicht des fahrzeugs! die konsequenz ist ein höherer kraftstoffverbrauch! da dies aber im lauf der zeit ein immer wichtigeres kaufkriterium wird, wird die entscheidung von mercedes mit sicherheit wohlüberlegt sein!

Meine persönliche Meinung dazu: die aktuelle c-klasse gefällt mir nicht! der innenraum wirkt billig und hat zuviel chrysler-touch! man fühlt sich wie im plastik-museum! dagegen ist der 3'er bmw mit leder viel exclusiver! in kombination mit einem kultivierten und starken V6 wäre ein allradantrieb, insbesondere für die AMG versionen sinnvoll! aber zu mercedes gehört numal der heckantrieb und es macht doch auch viel mehr spaß das heck kreiseln zu lassen!

C180 Allrad mit automatik :roll: oh weh...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Flabian schrieb am 2002-02-25 18:26 :

jetz würd ich aber gerne wissen wieso der 4motion bei 200 besser liegen soll als der gewöhnliche golf...

der einzige vorteil den ich mir erklären kann ist der,daß der 4 motion etwas schwerer ist, aber das kann es ja nicht ausmachen..

und welche räder oder wieviele räder angetrieben werden ist wohl der windböe wurscht

:???:

warum dass ganze jetzt so ist weiß ich auch nicht :???:

wir haben den normalen GOLF4 und ich bin schon einmal in einem GOLF4 4motion mitgefahren und da merkt man den unterschied!

vor allem in kurven liegt der 4motion besser!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mxmagnum schrieb am 2002-02-25 19:36 :

warum dass ganze jetzt so ist weiß ich auch nicht :???:

wir haben den normalen GOLF4 und ich bin schon einmal in einem GOLF4 4motion mitgefahren und da merkt man den unterschied!

vor allem in kurven liegt der 4motion besser!

vielleicht lag der 4motion tiefer als eurer. aber auf der autobahn und in autobahnkurven sollte die antriebsart keinen einfluss haben. wenn, dann lag es am fahrwerk, was anderes kann ich mir nicht vorstellen !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mercedes ist glaub Ich Finanstark genug um in kurzer Zeit einen guten Allradantrieb zu entwickeln.

Das Problem des Mehrgewichtes kann man ja ganz einfach lösen, indem man bsp. dem S-600 staat 366 PS, 420 PS spendiert wie momentan im A8.

Im S600 soll später auch noch eine leider schwächere Version des 12 Zylinder Turbomotors des Maybachs gegen Aufpreis erhältlich sein.

Und ob der Wagen 1 oder 2 Liter mehr schluckt auf 100 Kilometer ist doch ab E-Klasse wirklich egal.

Wer mal eben 66000 Euro (in etwa) für einen E-500 auf den Tisch legt kann sich auch 2 Liter mehr je 100 Kilometer leisten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...